ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Selber Räder wechseln und Mobilitätsgarantie

Selber Räder wechseln und Mobilitätsgarantie

Themenstarteram 27. Dezember 2006 um 1:25

Guten Morgen,

in etwa drei Wochen kommt mein neuer Golf (103 kW TDI, DSG), was mein erster Neuwagen ist. Der ganze Schnickschnack wie Mobilitätsgarantie ist natürlich auch drin, und da frage ich mich gerade, inwieweit einem da Fesseln angelegt werden.

Darf ich an dem Auto noch selbst die Räder wechseln oder kann ich dadurch bereits die Mob.Garantie verlieren? Fachkenntnis und 1a Werkzeug (inkl. Drehmomentschlüssel) sind vorhanden, daran scheitert es also nicht. Der Wagen wird übrigens finanziert, gehört also eigentlich die ersten Jahre erstmal der Bank.

Daß an dem Wagen sonst kaum noch was vom Heimschrauber gemacht werden kann, ist klar, aber ich sehe nicht ein, wegen einer trivialen Arbeit wie dem Rädertausch die Werkstatt zu sponsern. Inspektion macht natürlich der Freundliche, das ist mit dem All Inclusive-Paket eh abgedeckt.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Natürlich "darfst" du die Räder selbst wechseln, das währe ja noch schöner wenn dadurch die Mob. Garantie verfallen würde.

Die Winterreifen musst du allerdings beim Freundlichen kaufen sonst bekommst du ärger;)

Wenn du die Inspektion machen läßt besorg dir vorher bei Ebay einen 5 ltr. Kanister Longlife 3 Öl sparst ca. 50€

Am besten Castrol Longlife 3

Mob. Garantie verfällt ebenfalls nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Real Napster

Die Winterreifen musst du allerdings beim Freundlichen kaufen sonst bekommst du ärger;)

das sehe ich aber etwas anders :confused: Warum sollten Fesseln angelegt werden, wenn die Winterreifen günstiger als beim :) gekauft werden ?

das mit den Winterlatschen war ein Spaß. Man kann die Teile kaufen wo man will. Allerdings habe ich jetzt doch des öfteren feststellen müssen, daß die Winterreifen/Kompletträder beim VW-Händler doch ab und an preiswerter sind als bei einem normalen Reifenhändler.

Mike

hm, der Smilie mit dem zwinkernden Auge beudeutet Symbolisch das hier ein wenig Ironie hinter steckt.

Natürlich kann man die Reifen kaufen wo man will...

Darf man das Auto noch selber waschen, oder verliert man dann die Garantie?

Gute Frage, hat jemand Erfahrung ob man das darf?

zum Aschenbecher leeren, bitte nur zum Vertragspartner fahren :)

Die Räder kannst Du selber wechseln ich empfehle Dir aber dafür einen anderen Wagenheber als den mitgelieferten.

Hier im Forum haben sich schon einige den Schweller ruiniert weil sie diesen verwendet ( diser rutsch leicht ab) haben.

Vielleicht melden sich ein paar betroffene mit Bilder.

 

Gruß Mike

Zitat:

Original geschrieben von mrs081174

Die Räder kannst Du selber wechseln ich empfehle Dir aber dafür einen anderen Wagenheber als den mitgelieferten.

Hast du da besondere Tipps?

Bei meinem alten Golf III habe ich immer den Bordheber benutzt, hatte aber immer so ein komisches Unsicherheitsgefühl dabei...

R.

Mein Tipp an alle hier, entweder so einen:

http://www.preisvergleich.org/.../...GIERWAGENHEBER_105__792325_40.jpg

oder besser zum Reifenhändler und 10 Euro zahlen, als sich dann das Auto kaputt zu machen.

 

Gruß Mike

Ich habe schon insgesamt 3 mal von So auf Wi-Reifen gewechselt.

Mit dem ORIGINALEM Wagenheber. Man muß es nur können.

Gibt sogar Markierungen an den Schwellern und sogar an den GTI Seitenschürzen, oder wie die heißen.

arthur ( Kopf schüttel )

@arthur2103 Schweller

 

Seiten-Schweller

@ arthur2103

Du brauchst nicht "Kopf schüttel" schreiben ist ist hier schon sehr vielen Leuten passiert also kein Einzelfall.

Lieber weisse ich Forenmitglieder auf sowas hin, also solche unnötigen Beiträge zu verfassen wie Du das machst.

Das mit den Makierungen dürfte hier jeder wissen, es geht aber darum das der mitgelieferte Wagenheber für die Tonne ist.

 

Gruß Mike :(

Nach meinem Winterreifenwechsel stand mein Lenkrad schief. Ich also sofort zum :) und das reklamiert. Der verwies mich an den Werstattmeister und seine Ausage war gewesen, "das ist schon bei vielen Gölfen gewesen, wieso das Auftritt weis man noch nicht"! Nach der Frage, ob die Einstellung auf Gewährleistung läuft, wurde dies verneint. Nach Rücksprache mit meinen Autoverkäufer wurde es dann doch gemacht.

Aber man sieht auch ein simpler Reifenwechsel kann Folgen haben.

Ach so, Mein Golf war zu diesem Zeitpunkt 3 Wochen alt!!!

Gruß Steffen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Selber Räder wechseln und Mobilitätsgarantie