ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Sehr Hoher Ölverbrauch auf 300-400km AUDI A3!

Sehr Hoher Ölverbrauch auf 300-400km AUDI A3!

Audi A3 8P
Themenstarteram 11. Juli 2018 um 14:22

Hallo!

Ich habe mir vor 2 Monaten einen Audi A3 2009 BJ gekauft mit der Information das das Fahrzeug einen LEICHTEN Ölverlust hat. ARBÖ Gutachten ist vorhanden, jedoch nichts weiter eingetragen bis auf den leichten Ölverlust...

Jetzt ist mein Problem dass ich festgestellt habe, wenn ich 200-400 km fahre, 1,5L - 2L Öl nachfüllen muss.

Ich habe mich schon informiert zwecks den Kolben die in dem BJ 2008-2013 ca. das Problem waren jedoch ist das nur bei 1.8-2.0l Maschinen? Oder habe ich da eine falsche Information?

Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte? Oder liegt es wirklich an dem Kolben?

Vielen Dank schonmal im Vorraus.. :-)

 

Ähnliche Themen
22 Antworten

Hi,

welchen Motor hast du denn?

Es wäre möglich, dass das Auto vorher nur Kurzstrecke lief und desshalb viel Benzin im Öl hatte, welches dann bei längerer Fahrt verdampft und auf einmal der Ölstand so weit runter geht.

Privat oder beim Händler gekauft?

Sollte die Möhre wirlich 2Liter auf 400Km verbrauchen ist definitiv was defekt, entweder die Schaftdichtung verrutscht oder defekt, oder eein Kolbenring gebrochen.

Themenstarteram 11. Juli 2018 um 15:34

1,6

Naja das Benzin darin ist glaube ich kaum weil in den 2 Monaten bin ich 5000km gefahren da müsste es ja schon alle mal raus gewesen sein, ich fülle nach 250-300 km jeweils 1,5 Liter 5W-40 nach . Habe auch Ölwechsel schon versucht weil ich dachte es läge am Longlife..

Habe es beim Händler gekauft.

Angenommen davon wäre etwas defekt, wieviel würde mir die Reperatur kosten?(ca..)

wenn du das Auspuff-Endstück von innen reinigst mit einem lappen sodass du keine schwarzen finger bekommst wenn du da drin lang fährst, und du dann wieder etwas fährst - ist es dann wieder kohlraben schwarz im Endstück?

Die frage ist eben - wo geht das ganze öl hin? Kann ja eigentlich nur verbrannt werden, oder auslaufen - dann würdest du aber nen großen fleck unterm Auto haben bzw. auf der Unterbodenverkleidung...

Themenstarteram 11. Juli 2018 um 19:03

Muss ich mal machen!

Also auslaufen tut nichts. Er verbraucht das Öl.. nur woran liegt es und wieviel würde mir das kosten..

also wir haben auch den 1.6er Motor im A3 8P, der Motor verbraucht auch Öl aber bei weitem nicht soviel, ca. 1 Liter auf 5.000km. Bei 2 Litern Ölverbrauch auf 400km ist definitiv was faul und wenn der Wagen vor 2 Monaten bei einem Händler gekauft wurde würde ich dem Händler auf die Füße treten und darauf bestehen das er das in Ordnung bringt oder den Wagen zurücknimmt. Ein leichter Ölverbrauch ist das jedenfalls nicht sondern ein erheblich zu großer Ölverbrauch. Da wird ja in 1.500km mehr Öl nachgekippt wie normal nach 30.000km beim Ölwechsel fällig wären :eek:.

Themenstarteram 11. Juli 2018 um 20:08

Ja ich werde auch am Freitag zu dem Händler fahren, jedoch wird man als Frau immer blöd dargestellt bezüglich Autos! Deshalb wäre es hilfreich zu wissen woran es lägen könnte

hast Du vielleicht einen männlichen Bekannten der mitkommen kann ? Oder druckt Dir die relevanten Beiträge aus diesem Thread aus und lege die dem Händler vor.

Woran es liegen könnte kann man aus der Ferne nur vermuten. Wenn keine Leckage nach aussen zu erkennen ist (verschmierter Motor oder Flecken untem Wagen) kann das Öl eigentlich nur über den Motor durch den Auspuff gehen - also verbrannt werden.

Hi,

du hast definitv ein 1,6er? Also kein TFSI, maximal ein FSI ohne Turbolader?

Ein Ölverbrauch wegen serienmäßig schlechten Ölabstreifringen(Kolben) ist mir beim 1,6er nicht bekannt.

Daher kann es nur sein, dass ein Abstreifring gebrochen ist und Öl durchlässt. Reparaturkosten hierfür, relativ teuer, da man fast den ganzen Motor zerlegen muss.

Könnten aber auch die Abstreifringe der Ventile sein, das kommt etwas billiger als die Kolbenringe.

Wieviel Km hat das Auto denn gelaufen?

Themenstarteram 12. Juli 2018 um 8:21

Ja 1,6 FSI.

115000 km sind jetzt drauf.

Ja, dann bleiben nur die beiden defekte die ichh oben beschrieben habe.

Wenn der Händler dich nicht irgendwie gelinkt hat (Verkauf im Kundenauftrag) ist er in der gewährleistungsplicht und muss das reparieren oder den Karren zurück nehmen.

Letzteres wäre mir lieber, wenn es mein Auto wäre, denn Audis nach Bj2007 möchte ich keinen mehr haben.......

Themenstarteram 12. Juli 2018 um 15:26

Danke!

Ich werde ja morgen sehen was der Händler dazu sagt!

Warum wenn ich fragen darf?

Zitat:

@inSaane84 schrieb am 12. Juli 2018 um 15:26:43 Uhr:

 

Warum wenn ich fragen darf?

weils da mMn keine Motoren gibt die dauerhaft was taugen.

Kettenprobleme, Nockenwellenversteller, Kolbenringe, Ölverbrauch, Ölpumpe, Schummelsoftware, AGR Ventil..........

da ist es mir einfach zu anstrengend den am wenigsten auffälligen Motor raus zu suchen, damit ich nicht ständig daran schrauben muss.

Dafür scheiden die Baujahre 07-14 aus, was hinterher kommt muss man erst mal abwarten.

Und ja, Probleme haben alle Hersteller, aber nicht so viele :D

Klar, die aufgeladenen Nähmaschinen taugen nichts.

Das ist aber bei allen Herstellern nicht anders.

Ohne Hubraum gehts halt nicht.

1.8 TFSI und 2.0 TFSI sind bis auf die Kolbenabstreifringe (nicht alle MJ betroffen) gute Motoren!

Bezüglich "Schummelsoftware" werden die anderen Hersteller auch noch dran glauben. Kochen alle nur mit Wasser.

Dei Scheiße in nem Filter zu sammeln, und dann durch zusätzliche Kraftstoffeinspritzung auf einmal rauszuhauen, hat mit Umweltschutz so oder so nichts zu tun, da hilft auch keine Euro-Norm oder eine Plakette in Regenbogenfarben.

Bezüglich Ölverbauch:

Vielleicht mal eine Motorreinigung in Verbindung mit einem Ölwechsel durchführen?

Themenstarteram 14. Juli 2018 um 19:24

Habe ich schon gemacht, wurde aber vor dem Autokauf vom Händler ebenfalls gemacht..

ich war am Freitag bei dem Händler und habe ihm das so geschildert mit den Kolben, und er meinte da müsste ein ölwechsel gemacht werden.. habe ihm gesagt das ich das schon getan habe und er möchte trotzdem einen machen da das „nur“ eine Audi werkstatt kann denn da kommt „ spezielles“ Longlife Öl rein.. (wobei ich aber schon auf 5w40 gewechselt habe/ohne verbesserung) ! Also ich glaube kaum dass innerhalb 5000 km 3 Ölwechsel fällig sind damit er nicht alle 200 km 2 liter verbraucht ??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Sehr Hoher Ölverbrauch auf 300-400km AUDI A3!