ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Schon wieder zu hoher Ölstand!

Schon wieder zu hoher Ölstand!

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 27. Juni 2011 um 13:05

Ich habe gerade bei mir den Ölstand mit dem Peilstab überprüft.

Leider ist er schon wieder knapp über Max, obwohl er im April nach dem Ölwechsel genau zwischen Min und Max war.

Das hatte ich letztes Jahr nach dem Kauf dieses Autos auch festgestellt, damals wurde noch Öl abgelassen.

Aus Erfahrung weiß ich, dass es kein gutes Zeichen ist. Das Öl selbst sieht aber gut aus, keine Ablagerungen.

Was kann es denn sein? Nachgekippt habe ich jedenfalls nichts.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von notfalluser

Zitat:

Original geschrieben von HSV-Andy

Was kann es denn sein? Nachgekippt habe ich jedenfalls nichts.

Möglicherweise einfach nur häufiger Kurzstreckenverkehr. Infolgedessen lagert sich Kondenswasser im Öl ab, was zu dem beschriebenen Symptom führen kann. Helfen kann in dem Fall eine längere AB-Fahrt. Vollgas würde ich vermeiden, da das Öl in diesem Fall mit Wasser angreichert ist. Wieviel km bist Du seit dem Wechsel gefahren?

.... und das Wasser im Öl weiss dann wohin es zu verdampfen hat, z.B. über die Kurbelwellengehäuseentlüftung?

An den TS, schau mal im Kühlwasserüberlaufbehälter nach, ob sich da ein Ölfilm zeigt.

Öl schwimmt bekanntlich oben, ob es sich in deinem Fall auch daran hält kann ich allerdings nicht sagen. :rolleyes:

Allerdings sollte dann wiederum etwas Kühlwasser fehlen....:eek:

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Sorry Andy,

hört sich wirklich wie Sommerloch an.

Hoffe Du wirst nicht mehr allzuviel geplagt.:) ;)

Themenstarteram 28. Juli 2011 um 11:43

Zitat:

Original geschrieben von conny-r

Sorry Andy,

hört sich wirklich wie Sommerloch an.

Hoffe Du wirst nicht mehr allzuviel geplagt.:) ;)

Lese meinen letzten Beitrag. ;)

Zitat:

Original geschrieben von HSV-Andy

Zitat:

Original geschrieben von Sancho deluxe

 

""""Die haben sogar noch einen halben Liter Öl nachgefüllt, weil der Ölstand wohl knapp über min war. "

 

Hi HSV Andy,

erst ewig zuviel Öl drin, jetzt kippen sie dir einen Halben Liter nach???

Sag mal, wie mißt du eigentlich deinen Ölstand?

Über KI oder mittels selbstgebautem Peilstab?

Oder wolltest du mit deinem Beitrag nur das Sommerloch stopfen?

verwirrte

Sancho deluxe

:D

Nein, das ist alles mein voller Ernst! Ich glaube, andere können noch deutlich skurrilere Beiträge in Bezug auf Werkstattbesuche zum Besten geben. ;)

Beim M 272 gibt es noch den Peilstab. Ich weiß auch sehr wohl damit umzugehen. Wie gesagt, angeblich wäre der Ölstand in der Werkstatt knapp über Min gewesen. Da war der Motor wahrscheinlich total kalt, da der Wagen die Nacht über bei denen auf dem Hof stand. Ich messe ja meist 10 Minuten nach der letzten Fahrt.

Kann es solche Unterschiede ausmachen?

Hallo !

Ich denke schon . Nach 10min befindet sich noch ne Menge Öl im "Umlauf" ! Ich persönlich kontrolliere am Morgen , ist für mich realistischer !

Gruß Uwe

Themenstarteram 28. Juli 2011 um 21:08

Zitat:

Original geschrieben von uweboe

Zitat:

Original geschrieben von HSV-Andy

 

:D

Nein, das ist alles mein voller Ernst! Ich glaube, andere können noch deutlich skurrilere Beiträge in Bezug auf Werkstattbesuche zum Besten geben. ;)

Beim M 272 gibt es noch den Peilstab. Ich weiß auch sehr wohl damit umzugehen. Wie gesagt, angeblich wäre der Ölstand in der Werkstatt knapp über Min gewesen. Da war der Motor wahrscheinlich total kalt, da der Wagen die Nacht über bei denen auf dem Hof stand. Ich messe ja meist 10 Minuten nach der letzten Fahrt.

Kann es solche Unterschiede ausmachen?

Hallo !

Ich denke schon . Nach 10min befindet sich noch ne Menge Öl im "Umlauf" ! Ich persönlich kontrolliere am Morgen , ist für mich realistischer !

Gruß Uwe

Das werde ich das nächste Mal auch machen.

Danke für eure Geduld, als Autobesitzer ist man gelegentlich schon strapaziert...

Ich melde mich dann beim nächsten Problem. ;)

Zitat:

Original geschrieben von HSV-Andy

 

Beim M 272 gibt es noch den Peilstab. Ich weiß auch sehr wohl damit umzugehen. Wie gesagt, angeblich wäre der Ölstand in der Werkstatt knapp über Min gewesen. Da war der Motor wahrscheinlich total kalt, da der Wagen die Nacht über bei denen auf dem Hof stand. Ich messe ja meist 10 Minuten nach der letzten Fahrt.

Kann es solche Unterschiede ausmachen?

Ja, zumal 10Minuten nichts darüber aussagen, wie lange das Fahrzeug vorher gefahren wurde. Bei meinem "Dicken" dachte ich anfänglich auch an Überfüllung oder Eigenproduktion, der Peilstab war immer hackevoll beschmaddert. Da man ja fasst nen halben Meter Draht herausfiedeln muss bis man am Messzylinder angekommen ist, hat sich auf die Strecke alles brav verteilt. So suche ich heute die Stelle auf dem Messstück, wo sich Öl und Farbe erkennbar abgrenzt, manchmal halt auch mehrmals, wenn der Messzylinder sich beim Rausziehen vollgesaut hat.

Dazu nur nach langer Standzeit, der Motor nebst Öl müssen abgekühlt sein. Wenn das funktioniert kann man sich auch an heisse Messungen wagen, da man ja weiss welcher Messwert wo zu suchen ist ;)

Themenstarteram 28. Juli 2011 um 22:54

Zitat:

Original geschrieben von Polo I

Zitat:

Original geschrieben von HSV-Andy

 

Beim M 272 gibt es noch den Peilstab. Ich weiß auch sehr wohl damit umzugehen. Wie gesagt, angeblich wäre der Ölstand in der Werkstatt knapp über Min gewesen. Da war der Motor wahrscheinlich total kalt, da der Wagen die Nacht über bei denen auf dem Hof stand. Ich messe ja meist 10 Minuten nach der letzten Fahrt.

Kann es solche Unterschiede ausmachen?

Ja, zumal 10Minuten nichts darüber aussagen, wie lange das Fahrzeug vorher gefahren wurde. Bei meinem "Dicken" dachte ich anfänglich auch an Überfüllung oder Eigenproduktion, der Peilstab war immer hackevoll beschmaddert. Da man ja fasst nen halben Meter Draht herausfiedeln muss bis man am Messzylinder angekommen ist, hat sich auf die Strecke alles brav verteilt. So suche ich heute die Stelle auf dem Messstück, wo sich Öl und Farbe erkennbar abgrenzt, manchmal halt auch mehrmals, wenn der Messzylinder sich beim Rausziehen vollgesaut hat.

Dazu nur nach langer Standzeit, der Motor nebst Öl müssen abgekühlt sein. Wenn das funktioniert kann man sich auch an heisse Messungen wagen, da man ja weiss welcher Messwert wo zu suchen ist ;)

Na toll, dann habe ich wahrscheinlich ohne Grund alle wild gemacht. :rolleyes:

Andy, kannst ja mal das Ergebnis (d)einer Messung mit kaltem Öl und zum Vergleich mit warmen Öl nach 30min. Wartezeit posten.

Zitat:

Original geschrieben von HSV-Andy

Zitat:

Original geschrieben von uweboe

 

Hallo !

Ich denke schon . Nach 10min befindet sich noch ne Menge Öl im "Umlauf" ! Ich persönlich kontrolliere am Morgen , ist für mich realistischer !

Gruß Uwe

Das werde ich das nächste Mal auch machen.

Danke für eure Geduld, als Autobesitzer ist man gelegentlich schon strapaziert...

Ich melde mich dann beim nächsten Problem. ;)

Moin !

Wartest wohl schon drauf ? Tue es nicht , fahre u. genieße !

Themenstarteram 29. Juli 2011 um 11:13

Zitat:

Original geschrieben von jw61

Andy, kannst ja mal das Ergebnis (d)einer Messung mit kaltem Öl und zum Vergleich mit warmen Öl nach 30min. Wartezeit posten.

Das werde ich, aber erst nächste Woche, das Wochenende bleibt autofrei. :D

Themenstarteram 29. Juli 2011 um 11:15

Zitat:

Original geschrieben von uweboe

Zitat:

Original geschrieben von HSV-Andy

 

Das werde ich das nächste Mal auch machen.

Danke für eure Geduld, als Autobesitzer ist man gelegentlich schon strapaziert...

Ich melde mich dann beim nächsten Problem. ;)

Moin !

Wartest wohl schon drauf ? Tue es nicht , fahre u. genieße !

Danke, da hast du Recht! Aber ich als kleiner Dauerpessimist habe damit so meine Probleme. ;)

Zitat:

Original geschrieben von HSV-Andy

Zitat:

Original geschrieben von uweboe

 

Moin !

Wartest wohl schon drauf ? Tue es nicht , fahre u. genieße !

Danke, da hast du Recht! Aber ich als kleiner Dauerpessimist habe damit so meine Probleme. ;)

Mußt du nicht haben ! Hast nen schönen Wagen u. nun erfreu dich dran ! Meiner hat z.B. gar keinen Meßstab . Wahrscheinlich , damit ich nicht zum Pessimisten werde ! :D ;)

Und jetzt mal im Ernst u. an die Spezialisten : Zeigt das KI auch einen zu hohen Ölstand an ? Die Aufforderung "Bitte 1/2l auffüllen" hatte ich ja schon . "Bitte ablassen" noch nicht ! Danke im vorraus für eine Antwort .

Wünsche allen ein nettes WE !

Zu hoher Ölstand wird als Fehlermeldung signalisiert. :)

Noch mal zur elektrischen Messung.

Wenn der Motor maximale Betriebstemperatur hatte

kann man nach 5 min Stillstand bei undbedingt waagrechtem Stand

den Ölstand bis auf -0,1 L messen.:)

Themenstarteram 30. Juli 2011 um 15:50

@ Uwe: Danke! ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von conny-r

Zu hoher Ölstand wird als Fehlermeldung signalisiert. :)

Noch mal zur elektrischen Messung.

Wenn der Motor maximale Betriebstemperatur hatte

kann man nach 5 min Stillstand bei undbedingt waagrechtem Stand

den Ölstand bis auf -0,1 L messen.:)

Würde er bei mir eigentlich auch einen zu hohen Öldruck über die Warnleuchte signalisieren?

Zu hoher Öldruck wird meines Wissens nicht angezeigt.

Im Kreislauf befindet sich ein Überdruckventil.

Nun Fahr einfach mal zu.

Schönes WE

conny-r

W203 Zu hoher Ölstand wird als Fehlermeldung signalisiert.

 

Danke dir für Info !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Schon wieder zu hoher Ölstand!