ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. schnell vs. langsam fahren und Benzinverbrauch

schnell vs. langsam fahren und Benzinverbrauch

Themenstarteram 30. März 2019 um 14:11

Hallo,

ich pendel 5x in der Woche eine Strecke von 32 km (pro Tag 64 km x 5 = 320 km in der Woche).

Dabei fahre ich fast ausschließlich auf der Autobahn (ist die Strecke Uni Bochum bis Fernuni Hagen).

Auto ist ein Opel corsa mit 60 PS, der noch eine alte Schaltung hat bei der man die Gänge mittels einer Kupplung manuell selbst einlegen muss.

Pro Woche zahle ich ca. 40 Euro für Benzin (einmal pro Woche ist der Tank leer und ich muss volltanken).

Dies kommt mir irgendwie ziemlich viel vor und ich habe mir überlegt Benzinsparender zu fahren.

Eigentlich fahre ich aber nie schneller als so ca. 140 km/h.

Meint ihr, dass es einen Unterschied macht, wenn ich z.B. die Strecken bergauf nur noch mit 90-100 km/h hochfahre und auch ansonsten maximal so 130 km/h fahre?

Vielen Dank für die Hife.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Timmerings Jan schrieb am 3. April 2019 um 22:11:45 Uhr:

Sparsam schon, aber das nützt wenig für die Reichweite, weil da eben meist nur ziemlich kleine Tanks drin stecken. 6,x Liter / 100 km reichen eben nur dann 1000 km weit, wenn das Auto 60+x Liter Sprit fassen kann.

Was ein Drama. Nimmst du Kabelbinder oder pinkelst du bei solchen Fahrten in Flaschen? Oder hast du unter der Fußmatte gar eine strategische Drainageöffnung?

138 weitere Antworten
Ähnliche Themen
138 Antworten

Zitat:

@wuzi0086 schrieb am 5. April 2019 um 07:22:48 Uhr:

Zitat:

@Timmerings Jan schrieb am 4. April 2019 um 21:54:55 Uhr:

Bei PKW ist es nun mal so: alle Spritspar-Überlegungen beginnen und enden am Gasfuß. Was da verschenkt wurde, kriegt man mit keiner Technik jemals wieder reingeholt.

Ich behaupte, dass es am Bremsfuß liegt.

Da das bei üblicher Fahrweise der selbe Fuß ist, unterscheidet sich deine Aussage nicht von meiner :cool::D

Moin

Rainer

Nicht einige Sekunden. EINE. Wer bei 160 einmalig kurz bremsen muß, und man kann nicht immer ausrollen, dann ist das so als würde man keine Ahnung wie viele sekunden mit getretener Bremse in der Stadt fahren.

Und leider fahren eben bei weitem nicht die Mehrheit so wie du es beschreibst, mit ausreichendem Abstand zum Vordermann, Vorrausschauend, mitdenkend. Nicht nur auf der Autobahn nicht.

Nicht selten fährt man auf der AB in einer Kollone beim Überholen eines LKWs und von hinten meint jemand er muß mit 250 ca 5 meter hinter dem letzten Auto der Kolonne eine Vollbresmung hinlegen um dann wild blinkend und gestikulierend hinter dem letzten zu fahren.

Wie oft erlebt man es das Autos regelrecht beschleunigen wenn sie merken das man auf die Straße auffährt oder ähnliches. Immer schön zu merken wenn der Abstand zu dem hinter ihm fahrenden sich plötlzich vergrößert. Dann wird wieder teatralisch hinter einem mit Licthupe gebremst etc.

Nicht das ihr glaubt das mir das dauernd passiert, man beobachtet das nur ebensohäufig bei anderen.

Mir passiert es nur gerne, Berufsverkehr, Lange Schlage mit mehreren LKW vor einem, Tempo gut 70, Gegenverkehr, und alles hinter einem muß auf Teufel komm raus überholen.

 

Man kann sehr gut fast ohne Bremse fahren, und das auch zügig. Nur machen das die meisten nicht. Sie freuen sich wenn sie mal auf ihrem Tacho die 250 gesehen haben und wenn sie den vor ihnen Überholt haben. Das sie dabei letztendlich nicht schneller, teils sogar langsamer sind als die ganzen "Schleicher", das merken sie mangels Hirnmasse schlicht nicht.

Moin

Björn

Zitat:

@Friesel schrieb am 6. April 2019 um 14:54:21 Uhr:

Nicht selten fährt man auf der AB in einer Kollone beim Überholen eines LKWs und von hinten meint jemand er muß mit 250 ca 5 meter hinter dem letzten Auto der Kolonne eine Vollbresmung hinlegen um dann wild blinkend und gestikulierend hinter dem letzten zu fahren.

Jup, immer wieder schön zu beobachten, dass der Vordermann sich auf 5 m an einen LKW herangepirscht hat und ohne in den Spiegel zu schauen nach links ausschert. :D

Moin

Warlord

Nur hat das von dir beschriebene rein gar nichts mit dem verlinkte Text von mir zu tun.

Moin

Björn

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. schnell vs. langsam fahren und Benzinverbrauch