ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Schlüssel lässt sich nicht abziehen

Schlüssel lässt sich nicht abziehen

VW Phaeton 3D

Erstmal Hallo an alle Forummitglieder,

als Fahrer eines Phaeton aus 2006 (3.0 Diesel) habe ich mich hier angemeldet. Wie soll es auch anders sein, habe ich ein Problem mit dem Dicken. Grundsätzlich finde ich den Wagen klasse, wobei er mir mittlerweile den letzten Nerv raubt.

Im Prinzip steht das Problem im Titel beschrieben. Ich kann den Zündschlüssel ohne Nutzung der Notentriegelung nicht mehr herausziehen. Zuerst hat es noch sporadisch funktioniert den Schlüssel zu ziehen. Mittlerweile klappt das nicht mehr. Man hört auch nicht dieses sog. "klacken", wenn ich den Schalthebel in "P" stelle. Im Display kann man sehen, dass der Wahlhebel in "P" steht. Das Zündschloss wurde bereits gewechselt. Das Ganze hat leider nichts gebracht. Das Auslesen zeigt nach wie vor ein Fehler am bzw. im Zünschloss, wobei man sich darauf keinen Reim machen kann. Eine Unterspannung etc schließe ich aus. Die Batterien sind fast neu.

Würde mich freuen, wenn jemand eine Lösung hat und bedanke mich bereits jetzt.

Grüße

iddq

Beste Antwort im Thema

Hallo an alle,

vielen Dank nochmal für die Vielzahl an Hilfestellungen. Das Problem wurde gelöst und der Schlüssel kann wieder problemlos abgezogen werden. Einige von euch hatten bereits die richtig Vermutung. Das Kessy war defekt und musste ersetzt werden. Ein Wasserschaden lag aber nicht vor. Übrigens, ein großer Dank geht an die Werkstatt Rapacho Performance. Absolut zu empfehlen!!

Also....danke nochmal und ein schönes Wochenende!

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

ich bin kein Spezi, aber zuerst sollte man die Komfort Batterie prüfen, ob sie genug Spannung hat.

Wie alt ist die Batterie? sorry habe noch gelesen, dass die Batt. fast neu ist, also vergiss meinen Beitrag.

Willkommen auf Motor-Talk und besonders hier im Phaeton Forum :)

Prüfe doch mal, ob der Fußraum feucht ist. Wenn ja, könnte es ein Problem mit dem Kessy sein.

Den Teppich dazu losmachen, also hochheben.

Das Kessy sitzt unter dem Fahrerteppich, direkt unter der Fahrerfussmatte.

LG

Udo

Hallo ist mir auch am Anfang passiert, hat er sporadich gemacht und bei mir war noch die Wegfahrsperre aktive hatte ne zweite grosse batterie im kofferaum die ich paralle geschaltet um sicher zu gehen das die versorgung geweleistet ist. habe den Schlüssel nach mehrmaligen rum drehen immer raus bekommen, wichtg nicht verzweifen. Vielleicht hat es doch mit der Spannung zutun.

Am ende hatten wie die Lenksäule ausgefahren hoch gestellt und die Wegfahrspere war wieder deaktiviert zumindest war nicht aktiv. Jetzt verstelle ich die Lenksäule beliebig und nichts passiert

Versuch das mal seit dem ist mir das nicht mehr passiert, das der Schlüssel nicht abziebar ist

Moin.

Ich gebe UDO recht,versuch mal ob es feucht ist unter dem Teppich des Fahrersitzes. Dies Macken kenne ikch auch vom nassen Kessy.(schon mehrfach gehabt) Habe jetzt immer ein Resrvekessy im Schrank.

Gruß

Torsten

wenn er ein kessy hat, bräuchte er doch auch keinen schlüssel im zündschloss, oder???

eben, udo...KEYLESS! wenn der schlüssel also ins zündschloss muss, kann man davon ausgehen, dass da gar kein kessy ist, das rumspinnt, oder? :)

edit: ja, hab gesehen, was du meinst. jeder phaeton hat ein kessy...mit oder ohne keyless. :)

Vielen Dank für die Beteiligung. Ich werde versuchen alle Hinweise zu überprüfen bzw. überprüfen zu lassen. Sobald ich was näheres weiß, werde ich hier schreiben. Falls wer noch Ideen hat, immer her damit....dieses ziellose „Rumgedoktor“ der Werkstätten wird sonst zu teuer ;). Übrigens der Fußraum ist trocken

Moin.

Dann nennen wir es eben Steuergerät für Zugangs- und Startberechtigung.

Zufrieden?

MfG

Torsten

vielleicht ist ja auch was an der einheit vom schalthebel defekt? ich weiss noch, dass man die bei mir getauscht hat, bevor ich meinen phaeton gekauft habe, weil die schaltwippen nicht mehr funktionierten...

Gute Idee.

Sollte in keinem Haushalt fehlen...

Gruß

Torsten

Img-20200905-163855
Img-20200905-163912
Img-20200905-163919

@frechdach73

Ich habe mal mein altes abgesoffenes Steuergerät mit Schlüssel, kein Keyless, ausgegraben.

Jetzt ist die Verwirrung komplett (beachte den Aufkleber)...

Gruß

Torsten

Img-20200905-165257-2

@Beutefriese udo hatte in diesem thread schon um 15:56h über einen link darauf hingewiesen, dass die bezeichnung für beide varianten eben trotz allem "kessy" lautet :)

ich hoffe, ich konnte die verwirrung etwas lösen. :)

Hallo an alle,

vielen Dank nochmal für die Vielzahl an Hilfestellungen. Das Problem wurde gelöst und der Schlüssel kann wieder problemlos abgezogen werden. Einige von euch hatten bereits die richtig Vermutung. Das Kessy war defekt und musste ersetzt werden. Ein Wasserschaden lag aber nicht vor. Übrigens, ein großer Dank geht an die Werkstatt Rapacho Performance. Absolut zu empfehlen!!

Also....danke nochmal und ein schönes Wochenende!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Schlüssel lässt sich nicht abziehen