ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Schlechtes anspringen und unrunder Leerlauf wenn Kalt....

Schlechtes anspringen und unrunder Leerlauf wenn Kalt....

Audi S6 C4/4A
Themenstarteram 6. Juli 2011 um 13:48

Hi Jungs und Mädels.......

Meiner sprint schlecht an wenn er richtig Kalt ist und läuft dann auch unruhig, geht manchmal wieder aus wenn ich auf D stelle!

Kann es am tempsensor liegen? Sitzt der Vorne und ist Grün? Oder kann es auch die Ansauglufttemperaturgeber sein?

Ähnliche Themen
48 Antworten

du tankst doch auch E85 ... bei mir war es letztendlich die Spritpumpe, ... welche noch die erste war ... durch den losgelösten Dreck machen die schwachen, jahrealten Pumpen wahrscheinlich zig ... zumindest haben sich alle Probleme mit der neuen Spritpumpe gelöst ... die fördert wahrscheinlich nicht mehr genug ...

Themenstarteram 6. Juli 2011 um 14:27

Nur bei Kaltstart und nur die ersten 30 bis 60 Sekunden, danach läuft er ohne aussetzer. Aber Danke für den Tip.

metin, was ist denn im speicher??

Wenn der sensor defekt ist, ist der im speicher.

Ich habe z.b. ne Kühlwasserheizung verbaut. (waeco)

Ich habe dann immer Kühlmitteltempsensor sp. unplausibel im speicher.

Nutze das nur im Winter

Im Sommer keine Speichereinträge

MfG

Themenstarteram 6. Juli 2011 um 15:15

Fehler diesbezüglich nichts im Speicher. Habe aber mal gehört, das der Kühlmitteltempsensor diesen Fehler verursachen kann. Es ist nicht immer, aber sehr oft. Ich rufe dich heute Abend mal kur an wenn es dir nichst ausmacht!

Gruß Metin

am 6. Juli 2011 um 17:09

Miss ihn mal durch. Wenn er falsche Werte liefert steht er nicht unbedingt im Fehlerspeicher. Wenn er garkeine liefert schon.

Themenstarteram 6. Juli 2011 um 20:53

So habe eben beim Kumpel einen gebrauchten eingebaut und der Dicke läuft schon ganz anders. Wenn er Warm war und ich ihn angemacht habe, nachdem er so ca. 30 Minuten gestanden hat schon am Sägen gewesen, Sodas man das Gefühl hatte der LMM wäre defekt! Ich hatte ja mal vor kurzer Zeit den LMM defekt, dachte ich, nachdem ich den LMM gewechselt hatte, habe ich das MSG auf Lernwerte 0 gesetzt und der Dicke lief, jedoch immer so 250 bis 350 KM und dann fingen die Kaltstartprobleme an. Das mit dem Sägen hatte ich schon öfter, jedoch nicht so schlimm wie jetzt und mit dem Kaltstart war es auch noch nicht so schlecht, traf nur auf wenn ich mit E85 fuhr. Jetzt traf es immer auf, auch mit E5 also konnte es nicht am E85 liegen.

So gleich nach ca. 3 Stunden muss ich noch mal los und meine Holde zur Arbeit fahren, werde dann noch mal berichten.....

Metin.. was ist jetzt schon wieder los...alter Alkoholiker....

Tja ..ist nichts mit dem Alohol bei alten Säcken:D

Themenstarteram 6. Juli 2011 um 21:29

Der scheiss Kühlmitteltempsensor ist hinne so wie es aussieht.

Ich habe doch seit einiger Zeit immer wieder Probe mit unrundem Leerlauf nachdem der Dicke so 30 Minuten getannten hat, oder sehr schlechter Kaltstart mit sägen, sogar manchmal geht er aus wenn ich den Gang einlege.

Ich habe es immer auf das E85 geschoben, dann stellte sich heraus das die Lambdassonde defekt war, aber der Fehler war immer nur kurze Zeit weg.

Und nun ist der Fehler richtig heftig und immer da und die Erscheinungen sprechen absolut für den Tempsensor. Der Andreas SeddiV8 hatte auch das Problem in einer ähnlichen weise und bei dem war es auch der scheiss Sensor.

Habe jetzt mal einen gebrauchten drin und werde Heute Abend und auch Morgen früh mehr wissen. Sollte es wirklich eindeutig dieses scheiss Sensorchen gewesen sein, kommt Morgen Abend ein neuer rein. Melde mich aber später noch mal zu dem Thema nachdem der Dicke abgekühlt ist und ich meine Frau zur Arbeit fahren muss.

Auf jeden Fall läuft er schon jetzt deutlch anders als wie dem alten Sensor, und nach ca. 45 jetzt habe ich den Motor gestartet und kein Sägen und super Leerlauf. Mal schauen wie es gleich aussieht.

Metin ist doch komisch... 

Seit Du mit E85 angefangen hast verreckt ein Teil nach dem anderen. Ist schon etwas merkwürdig... 

 

Willst Du wirklich weiter E85 fahren ?? 

Themenstarteram 6. Juli 2011 um 21:34

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

Na dann...

 

Ist er bald runderneuert...:D

 

Wenn ich das so lese werde ich doch wohl bei E10 bleiben... 

Themenstarteram 6. Juli 2011 um 21:38

Hello mr Peter,

du hast mich dahin getrieben, du hast mich heiss auf das Zeug gemacht du bist es Schuld......

Ne Quatsch, du weisst doch selber das die Sachen die ich bisher wechseln musste nichts mit E85 zu tuen hat und auch nicht dadurch Beschädigt worden sein, kommt ja gar nicht damit in Berührung........

Das muss auch nicht zwingend sein. Die Lambdasonde hat aber mit E85 auf jeden Fall zu tun. Der LMM eher weniger obwohl auschließen will ich das natürlich auch nicht. 

 

Klar habe ich Dich dahin gebracht und finde es auch toll, das Du Dich dafür so einsetzt. Aber dein Audi ist dafür im Prinzip nie vorgesehen gewesen und Du bewegst Dich auf unbekannten Teretorrium was Du auch wusstest. 

 

Ich bin ja gespannt, was als nächstes verreckt... ist schon komisch das so viele Teile in so kurzer Zeit hintereinader ausfallen. 

 

Ich möchte Dir aber den Spaß nicht verderben. Für mich ist E85 aber in Zukunft wohl eher keine Option mehr. Nur evtl zum spielen. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Schlechtes anspringen und unrunder Leerlauf wenn Kalt....