ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Schlafmöglichkeit im Caddy life

Schlafmöglichkeit im Caddy life

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 28. Juli 2007 um 22:22

Habe gerade an die Möglichkeit gedacht, durch umlegen der hinteren Sitzlehnen eine ebene Fläche zu erhalten die ich duch bauliche Maßnahmen im Kofferraum verlängere und damit eine Liegefläche zu schaffen.

Wer hat so etwas schon gebaut? Gibt es Bilder dazu?

Nach meinen Meßungen erhält man ca. 1,75 m Länge, die sich bestimmt durch eine geeignete Rollmatratze auf gut 1,85 m verlängern läßt.

Wäre doch eine Not-Schlafmöglichkeit?

Gepäck bekommt man unter den Bau bestimmt auch noch rein.

Beste Antwort im Thema

Endlich funktioniert das Internet wieder und ich kann von meinem Ausbau berichten.

Habe mich vorher hier im Forum umgeschaut und aus den Ideen anderer User die für mich beste Lösung zusammengebastelt. An dieser Stelle erst einmal vielen Dank für die vielen Anregungen!!

Der Ausbau besteht aus 12mm dickem Pappelsperrholz (ca. 3,5 qm) ein paar Scharnieren und Holzschrauben.

Im normalem Alltag sieht das ganze wie auf dem ersten Bild aus. In der Mitte befinden sich zwei Plastikboxen, links das Tischbein. Der vordere Teil der Liegefläche (zweigeteilt) ist auf den hinteren geklappt. Auf dem zweiten Bild sieht man die Tischhalterung unter dem Brett.

Klappt man die hintere Sitzreihe um und den vorderen Teil der Liegefläche nach vorne, so erhält man das dritte Bild. In dieser Position lässt sich dann auch der Tisch aufstellen (4. Bild). Dazu habe ich eine Schwenktisch-Konstruktion aus dem Internet verwendet, deren Befestigung auf Bild 5 und 6 zu sehen ist.

Zum schlafen schiebt man die Vordersitze noch ein wenig nach vorne, damit sich eine ebene Liegefläche ergibt (Bild 7). Unter der vorderen Platte hab ich noch einen kleinen Holzklotz als Stütze angebracht (Bild 8).

Hab das ganze mit meinem Vater an einem Tag zusammengeschraubt. Ging eigentlich richtig flott und funktioniert einwandfrei.

Falls es Fragen oder Anregungen gibt, nur her damit!

Gruß

Manolo

176 weitere Antworten
Ähnliche Themen
176 Antworten

Guten Abend...

... ich bin heute fertig geworden mit den Bettenbau. Anbei schon ein paar "Baufotos"...

Der erste Einbau folgt dann am Mittwoch, dann kann die Konstruktion gleich der ersten Belastungstest bestehen und beim Umzug helfen. Denn unausgeklappt ist die Konstruktion gleich mit der umgeklappten Rückbank ein prima Ladeflächenersatz und schafft eine ebene fast 1,80 lange "Ladefläche".

Alles in Allem war der Bau einfach und unkompliziert, die Maßangaben sind perfekt (danke Laux)...

Wir freuen uns schon auf das Grilltreffen im September, dann werden wir das Bett das erste mal auch nutzen (evtl.).

Zum Thema Matratze: Wir haben bei IKEA eine 140 x200er Schaumstoffmatratze gekauft (69.- Euro) und haben diese schon auf die 112cm gekürzt. Es muß nur noch der Bezug angepasste werden und aus dem Abschnitt der Matratze werden gleich noch Kissen...

Auch davon mache ich noch Fotos :)...

Guten Abend noch... Anja und Kai

Na bitte!

Das sieht doch schon sehr gut aus.

Aber OSB habt Ihr nun doch nicht genommen? MDF? HDF?

Sagt doch mal bitte was zum Material, Stärke und Gewicht usw.

Und auch der Haltbarkeit der Schrauben im Material.

Da hatte ich so meine Sorgen mit,

sind ja auch nur so acht Stck in meinen Einzelscharnieren.

Scheint aber zu halten. :p

Gruß Ulf

Zitat:

Original geschrieben von blue daddy

 

Das sieht doch schon sehr gut aus.

Aber OSB habt Ihr nun doch nicht genommen? MDF? HDF?

Sagt doch mal bitte was zum Material, Stärke und Gewicht usw.

Und auch der Haltbarkeit der Schrauben im Material.

Da schließe ich, der diesen thread noch caddylos trotzdem interessiert verfolgt, mich mal an; ich nehme aber mal an, dass ihr das ohnehin vorhattet?! :p

euch beiden viel spaß damit und in hoffnung uaf erfahrungsberichte...

CaddyOlf

 

Hallo zusammen,

mal ne Frage dazu,

ich würde nun nicht unbedingt gleich nen ganzen Einbau basteln wollen, um 1mal im Jahr im Caddy zu übernachten..

Hat einer schonmal probiert eine Gartenliege darein zu bekommen ? Die Dinger mit den 3 Beinen, bei denen das Kopfteil "schwebt", das könnte ungefähr von der Länge und der Höhe her passen. Meinen Gefühl nach müsste das aber sau knapp sein.

Hat das einer schonmal ausprobiert ?

Ansonsten waren die Ideen echt gut und würde mir ggf irgendwann einmal ne light Version (so ne spontan Idee zur Light light Version: ein paar Biekästen im Kofferraum teil, um auf die Höhe der geklappten Sitze zu kommen ?) davon mal bauen...

Gruß

Ingo / Overhead

Jaa!

Der Günter (LongLive) hatte glaube ich so eine Liege im Wagen. :p

Das Bild ist zwar nicht sooo... Aber der Ansatz ist zu erkennen. :p

Sonst gibt´s einige "Light-Varianten"...

Einer hatte ungefähr 30 (:D) Gartenstuhlauflagen mit und hat

damit alle Hohlräume ausgestopft bis alles einigermaßen gleich hoch war.. :D

Irgendwas geht immer...

Gruß Ulf

Camping
am 29. Juni 2009 um 23:32

Hallo Manolo81,

Kompliment, das ist so ziemlich das Beste, was ich an Ausbau gesehen habe.

Mir gefällt

- das Material Pappelholz

- die geringe Stärke 12 mm

- obwohl sehr komplex, weist der ganze Ausbau eine gewisse

Leichtigkeit auf

- die Vielfäligkeit, schlafen, sitzen mit Tisch und der Stauraum

- auf den ersten und ich denke auch auf den zweiten Blick eine sehr

saubere Verarbeitung

Ich bin mit meiner Baulösung auch zufrieden. Würde ich allerdings noch einmal anfangen, könnte ich mir gut vorstellen Deine Lösung nachzubauen.

Viele Grüße

Henry3

Zitat:

Original geschrieben von blue daddy

Na bitte!

Das sieht doch schon sehr gut aus.

Aber OSB habt Ihr nun doch nicht genommen? MDF? HDF?

Sagt doch mal bitte was zum Material, Stärke und Gewicht usw.

Und auch der Haltbarkeit der Schrauben im Material.

Da hatte ich so meine Sorgen mit,

sind ja auch nur so acht Stck in meinen Einzelscharnieren.

Scheint aber zu halten. :p

Gruß Ulf

Guten Morgen miteinander...

... wir haben und im Baumarkt dann leider zwangsweise für MDF mit einer Plattenstärke von 22mm entscheiden müssen. Die angebotenen OSB Platten waren allesamt zu klein und vom Zuschnitt her wollten sie noch pro Schnitt einen Euro haben. OSB Meterware nur auf Bestellung... Tischlerpaltte hätte alles zusammen fast 100 Euro gekostet und so ist es MDF geworden.

Habe die Löcher etwas vorgebohrt und dann die Schrauben vom Klavierband vorsichtig reingedreht, schein gut zu halten. Muss man mal abwarten wenn die ersten Einsätze des Bettes stattgefunden haben wie sich die Schrauben in der MDF Platte machen.

Heute säge ich noch die Griffe aus und dann kommt der spannende erste Einbau... :)

Dann auch neue Fotos vom ganz fertigen Bett! Versprochen! Grüße...

am 30. Juni 2009 um 8:52

Zitat:

Original geschrieben von Henry3

Hallo Manolo81,

Kompliment, das ist so ziemlich das Beste, was ich an Ausbau gesehen habe.

Mir gefällt

- das Material Pappelholz

- die geringe Stärke 12 mm

- obwohl sehr komplex, weist der ganze Ausbau eine gewisse

Leichtigkeit auf

- die Vielfäligkeit, schlafen, sitzen mit Tisch und der Stauraum

- auf den ersten und ich denke auch auf den zweiten Blick eine sehr

saubere Verarbeitung

Ich bin mit meiner Baulösung auch zufrieden. Würde ich allerdings noch einmal anfangen, könnte ich mir gut vorstellen Deine Lösung nachzubauen.

Viele Grüße

Henry3

Freut mich, dass es dir gefällt!

Mit der Materialwahl bin ich auch voll zufrieden. Hab zuerst überlegt, ob ich nicht was billigeres nehme (das Holz hat mit Schrauben (3,0x30mm) 100,- gekostet), da ich aber doch häufiger von dem Ausbau gebrauch machen werde, wollte ich dann doch lieber was "vernünftiges". Die ganze Konstruktion ist wirklich super leicht und trotzdem extrem stabil!

Hab zwar schon eine Nacht im Caddy verbracht, hoffe aber, dass ich das ganze bald richtig einweihen kann (wollte übers WE surfen gehen wenn der Wind passt). Werd dann berichten, ob sich mein Ausbau bewährt hat.

Gruß

Manolo

Zitat:

Original geschrieben von blue daddy

Jaa!

 

Der Günter (LongLive) hatte glaube ich so eine Liege im Wagen. :p

Das Bild ist zwar nicht sooo... Aber der Ansatz ist zu erkennen. :p

@blue daddy

Ist das nicht das original Tramperbett gewesen? :D

 

Werde Heute Abend mal ein paar Fotos von meinem Ausbau reinstellen.

Die Idee hab ich aber hier im Forum geklaut! Ich glaube vom User "Maxi-mal"!

Also an dieser Stelle:

Danke an alle, die ihre Ideen hier zur Verfügung stellen und Hilfestellung geben.

 

Bis denn CK-Maxi

Zitat:

Original geschrieben von blue daddy

Einer hatte ungefähr 30 (:D) Gartenstuhlauflagen mit und hat

damit alle Hohlräume ausgestopft bis alles einigermaßen gleich hoch war.. :D

Irgendwas geht immer...

Gruß Ulf

Es waren nur 10 Auflagen und 2 große Wolldecken. :)

Zum Caddytreffen am Edersee wird es eine bessere Lösung sein. Aber für die eine Nacht hat es gereicht.

Gruß Klaerman

Zitat:

Original geschrieben von blue daddy

Jaa!

Der Günter (LongLive) hatte glaube ich so eine Liege im Wagen. :p

Das Bild ist zwar nicht sooo... Aber der Ansatz ist zu erkennen. :p

Sonst gibt´s einige "Light-Varianten"...

Einer hatte ungefähr 30 (:D) Gartenstuhlauflagen mit und hat

damit alle Hohlräume ausgestopft bis alles einigermaßen gleich hoch war.. :D

Irgendwas geht immer...

Gruß Ulf

Hallo...

Danke für die Antwort...

das Bild zeigt aber auch das man die Beine wohl auf jedenfall unterfüttern sollte...

Die Idee mit den Stuhlauflagen hat auch was... ;-)

Gruß

Ingo/Overhead

am 30. Juni 2009 um 19:08

MONO-Sleepborad

 

Nachdem ich mit den Poloshirts PN Kontakt mit Laux hatte, durfte ich seine Idee aufgreifen mit der Auflage meine 2/3 Lösung auch zu präsentieren!

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Laux am: 13.05.09 10:14

Hay Christoph,

falls du weiter Bilder oder Details benötigst, einfach kurz melden.

...

Hebe die Haare

Jürgen

(ps. würde mich freuen, wenn ich was im Thread von dir lesen würde, sobald Du auch ein Bett besitzt)

Da ich die Lösung von Laux nicht 1:1 kopieren wollte, blieb der 1/3 Sitz als Sitzgelegenheit komfortbringend ausgespart!

 

Bis gleich!

CADDYHOOD

Nabend! Ich bin fertig geworden :p mit dem Einbau der "Laux" Liegeflächenlösung ...

Noch eben die beiden Grifflöcher reingesägt und an der unteren Aussparung etwas gebastelt und dann war es soweit. Die Kinder konnten die Liegefläche einweihen...

Jetzt fehlt nur noch die umgearbeitete Matratze und das erste Campingwochenende kann kommen :).

Zum Grilltreffen bringe ich den Einbau mit...

Material und Kosten:

MDF Platten der Stärke 22mm: 2,620qm = 41,89 Euro

2 Klavierbänder 120cm: 8,38 Euro + 2 Klavierbänder 60cm: 5,18 Euro

Rips Teppichboden 60x400cm: 5,98 Euro

Doppelklebeband: 8,80 Euro

Schaumstoffmatratze IKEA (Sultan ???): 69,00 Euro

macht zusammen: 139,68 Euro, und jede Menge Spaß beim bauen :)

Grüße aus Rheinbach... Anja und Kai

Zitat:

Original geschrieben von Overhead34

 

Hallo...

 

Danke für die Antwort...

das Bild zeigt aber auch das man die Beine wohl auf jedenfall unterfüttern sollte...

Die Idee mit den Stuhlauflagen hat auch was... ;-)

 

Gruß

Ingo/Overhead

... entscheidend ist, daß der dritte Fuß (Kopfteil) nicht ausgeklappt werden muß, das komplette Kopfteil wird nur auf die eingeklappte Rückenlehne vom Caddy gelegt und etwas nach oben gezogen bis es einrastet. Der Liegestuhl passt obtimal in den "Kurzen", die Vordersitze müssen aber ganz nach vorne gestellt werden. Ich habe jedenfalls sehr gut in meinem Caddy-Single-Bett :D geschlafen, fragt meine Nachbarn Heiko und Caddyhood ...:D.

 

Gruß Günter 

am 30. Juni 2009 um 20:30

Zitat:

Original geschrieben von LongLive

Zitat:

Ich habe jedenfalls sehr gut in meinem Caddy-Single-Bett :D geschlafen, fragt meine Nachbarn Heiko und Caddyhood ...:D.

Attest!

 

Hiermit attestiere Herrn Günter H., im weiteren LONGLIVE genannt, dass dieser in Nacht vom so und so vielten unüberhörbar gut auf seiner Bettkonstruktion geschlafen haben muss! Der Schlaf wurde nur von der Aufsicht der an der Grillhütte tobenden länglichen Pelztiere unterbrochen!

 

F.d.R.d.A.

CADDYHOOD

 

:D :D :D :D :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Schlafmöglichkeit im Caddy life