ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Scheinwerferlinse milchig

Scheinwerferlinse milchig

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 11. Oktober 2014 um 14:40

Hallo zusammen, ich war beim TÜV und der Prüfer hat mir empfohlen, die Scheinwerfer überprüfen zu lassen. Die Linse fürs Abblendlicht ist auf der Fahrerseite milchig. Kann die gereinigt oder muss der Scheinwerfer ausgetauscht werden? Falls Austausch, wie geht das? Vielleicht hat ja jemand eine Antwort für mich.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

Roland Boeske

Ähnliche Themen
43 Antworten

Im Nutzfahrzeug Bereich habe ich die Linsen immer gereinigt, is wie Fenster putzen.

looki looki hier

Hallo,

kenne das Problem von meinem Passat und vom Audi A6 meines Bruders.

Eine echte Fehlkonsruktion oder falsche Materialien, die zur Verringerung der Helligkeit und Blendung führen!

Habe die Reinigung der Vorderseite der Linse mit einem gebogenen Draht, der vorne mit einem weichen Tuch umwickelt war und getränkt mit Brillenreiniger durch die Öffnung der Fernlichtbirne geschafft.

www.horbiradio.de/Linsenschmutz.jpg

www.horbiradio.de/Linsenreinigung.jpg

Probiere es mal, es kann nichts kaputt gehen!

Gruß horbiradio

 

 

 

 

Zitat:

@Miiischka schrieb am 11. Oktober 2014 um 20:53:25 Uhr:

looki looki hier

Nein, für eine Fehlkonstruktion halte ich das nicht, das ist IMHO system-immanent. Mein Vectra hatte dasselbe Problem, auch dort wurden die Linsen immer trüber. Ist im Grunde ja auch nichts anderes als z.B. bei Windschutzscheiben, und durch die Hitze bekommt man halt regelmäßig neue Schichten von aus der Luft gelösten Ablagerungen. Helfen würde ausschließlich ein geschlossenes System, z.B. ein mit Stickstoff gefüllter Scheinwerfer, aber wer baut schon sowas!?...

Zitat:

@Roland Boeske schrieb am 11. Oktober 2014 um 14:40:40 Uhr:

Hallo zusammen, ich war beim TÜV und der Prüfer hat mir empfohlen, die Scheinwerfer überprüfen zu lassen. Die Linse fürs Abblendlicht ist auf der Fahrerseite milchig. Kann die gereinigt oder muss der Scheinwerfer ausgetauscht werden? Falls Austausch, wie geht das? Vielleicht hat ja jemand eine Antwort für mich.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

Roland Boeske

Bist du denn aufgrund der "mangelhaften" Scheinwerfer durchgefallen? Oder war ur eine Anmerkung vom Prüfer?

Ich frage mich immer wieder, was VW eigentlich verleitet,solch einen Mist zu konstruieren, bzw. zu verbauen.

Beim B5 eine Kollegen wurden die Kunststioffgläser milchig, weil der UV-Schutzlack vom Sonnenlicht verbraucht war, mein B6 hat auch leicht trübe Linsen.

In der Garage steht ein das Cabrio aus der Signatur mit H4-Reflekorscheinwerfern und Mineralglasstreuscheiben. Die sehen nach über 21 Jahren noch wie neu aus. Und Licht macht das Cabrio auch nicht schlechter als der Passat, durch die doppelte Auslegung ist das Fernlicht sogar besser (H4 + H3 Fernscheinwerfer)

Ging doch früher vernünftig, warum muss man heute Mist bauen?

Hallo nochmal,

ob durchgefallen oder nicht, das Licht taugt bei Eintrübung der Linsen nichts mehr!

Und auch wegen der erhöhten Blendwirkung ist eine Beanstandung gerechtfertigt.

VW weiß angeblich von dem Problem nichts.

Und doch eine Fehlkonstruktion, weil m.E. von den Ausdünstungen der Kunststoffe der Belag kommt!

Die "alten" Spiegel hätten ja wegen der Luftschadstoffe genaus so schnell trüb geworden sein müssen, sind sie aber nicht!

Uns so gut abgeschlossen ware sie auch nicht.

Nicht jede Innovation ist wirklich eine!

Gruß

horbiradio

Themenstarteram 4. Juli 2015 um 14:34

Hallo, ich wollte mich bei allen, die mir geantwortet hatten, recht herzlich bedanken. Leider kam ich erst heute dazu, da ich familiär enige Problem bearbeiten musste.

Liebe Grüße

Roland Boeske

Themenstarteram 4. Juli 2015 um 14:39

Zitat:

@J4ysen schrieb am 13. Oktober 2014 um 14:40:42 Uhr:

Zitat:

@Roland Boeske schrieb am 11. Oktober 2014 um 14:40:40 Uhr:

Hallo zusammen, ich war beim TÜV und der Prüfer hat mir empfohlen, die Scheinwerfer überprüfen zu lassen. Die Linse fürs Abblendlicht ist auf der Fahrerseite milchig. Kann die gereinigt oder muss der Scheinwerfer ausgetauscht werden? Falls Austausch, wie geht das? Vielleicht hat ja jemand eine Antwort für mich.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

Roland Boeske

Bist du denn aufgrund der "mangelhaften" Scheinwerfer durchgefallen? Oder war ur eine Anmerkung vom Prüfer?

Der TÜV-Prüfer sagte, daß er durch die beschlagene Linse kein klares Prüfbild erhält. Plakette gab es trotzdem, aber ich denke, beim nächsten Termin wird es eng.

LG

Roland Boeske

Themenstarteram 4. Juli 2015 um 14:42

Zitat:

@horbiradio schrieb am 12. Oktober 2014 um 21:05:51 Uhr:

Hallo,

kenne das Problem von meinem Passat und vom Audi A6 meines Bruders.

Eine echte Fehlkonsruktion oder falsche Materialien, die zur Verringerung der Helligkeit und Blendung führen!

Habe die Reinigung der Vorderseite der Linse mit einem gebogenen Draht, der vorne mit einem weichen Tuch umwickelt war und getränkt mit Brillenreiniger durch die Öffnung der Fernlichtbirne geschafft.

www.horbiradio.de/Linsenschmutz.jpg

www.horbiradio.de/Linsenreinigung.jpg

Probiere es mal, es kann nichts kaputt gehen!

Gruß horbiradio

Zitat:

@horbiradio schrieb am 12. Oktober 2014 um 21:05:51 Uhr:

Zitat:

@Miiischka schrieb am 11. Oktober 2014 um 20:53:25 Uhr:

looki looki hier

Themenstarteram 4. Juli 2015 um 14:42

Danke für den Tipp. Ich werde es versuchen.

LG

Roland Boeske

Hallo

Habe das selbe Problem.

Beide Linsen sind milchig / trüb.

Werde heute versuchen die scheinwerfer ausbauen und die Linsen reinigen.

Wie viel km hast du runter?

Bj. 2009. 240.000 km

Deine Antwort
Ähnliche Themen