Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Samsung Omnia B 7330 entlädt sich bei Bluetoothanbindung an Navi-Prof sehr schnell

Samsung Omnia B 7330 entlädt sich bei Bluetoothanbindung an Navi-Prof sehr schnell

BMW 5er F11
Themenstarteram 2. Februar 2011 um 8:10

Hallo zusammen,

ich habe zur Zeit das Problem, dass mein Samsung Omnia B7330 sich sehr schnell entlädt, wenn es per Bluetooth an das Navi Prof. gekoppelt ist.

Ein voll geladener Akku hält gerade mal noch max 5 Stunden. Beim vorherigen Fahrzeug konnte ich keine derartige Verkürzung der Laufzeit feststellen, wenn es ans Navi gekoppelt war.

Allerdings hatte ich auch nicht die Funktion, dass die Handykontakte synchronisiert werden. Könnte das daran liegen? Zur Zeit habe ich etwa 800 Kontakte, die synchronisiert werden.

Es ist ein Windows Mobile Phone, vielleicht gibt es dort noch Synchronisationseinstellungen oder Einstellungen in der Bluetoothanbindung, die zu dieser schnellen Entladung führen?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit diesem Handy-Typ oder mit einem Windows Mobile Phone gemacht?

Leider gibt es für das Modell auch keinen Snap-in Adapter...

Danke für Eure hilfreichen Antworten

LG

SpriDStour

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo!

BT-Verbindungen brauchen per se viel Saft und nuckeln das Handy schnell aus. Sind nun die Protokolle etwas schlampig ausgeführt, dann sendet das Handy die ganze Zeit mit vollen Saft.

Erschwerend kommt bei Deinem Fahrzeug aber wohl noch die gute Abschirmung hinzu. Da keine Antennenkopplung besteht und die Scheiben sehr stark dämpfen (am besten noch die Klimakomfort-Frobtscheibe dazu), kann das Handy seine Sendeleistung im GSM-Betrieb nicht runteregeln. Es powert also immer mit ganzer Kraft, da die Dämpfung zu hoch ist.

Meistens ist das, in Kombination mit BT, das größte Problem.

CU Oliver

Hatte das gleiche Handy und konnte ähnliches feststellen. Ist auch bei meinem neuen Handy so. Ich habe bei längeren Fahrten, also über 1 Stunde das Handy immer am Zigarettenanzünder zum laden...

Hallo!

Deshalb nutze ich auch den Blackberry 9800 Torch. Besseres Betriebssystem, schöne Tastatur, gute BT-Anbindung zum Auto und Akkulaufzeiten von zwei Tagen trotz intensiver Nutzung bzw. länger, wenn man nur Mails lesen will.

Einen SnapIn gibt es dafür aber leider auch nicht.

CU Oliver

Themenstarteram 2. Februar 2011 um 11:49

Danke für Eure Antworten.

Es wird wohl das Beste sein, wenn ich mir ein neues Handy zulege, für das es einen Snap-in-Adapter gibt.

Bei welchen Handymodellen kann man denn über den Snap-in Adapter die externe Antenne nutzen? Heutzutage haben ja nicht mehr alle Handys einen externen Antennenanschluß.

Hallo!

Viele Handys gibt es nicht mehr, die einen Antennenabgriff ermöglichen. Der induktive Abgriff ist und bleibt dagegen eine Krücke.

Meines Wissens nach scheiden die neuen Nokias komplett aus, da Nokia auf rSAP setzt. Blackberry, also RIM, ist da leider nicht besser, hat aber zum größten Teil kein rSAP. Verbleiben die SonyEricsson-Modelle. Beim C902 z.B. ist es möglich und es gibt auch einen SnapIn dafür. Die K800i und K850i bekommt man, genauso wie das C902, aber nur noch gebraucht - dafür aber günstig. Ich habe selber ein C902 hier noch rumfliegen (zusammen mit so 40 anderen, aber das ist ein anderes Thema) und mir überlegt, ob ich nicht das mit einer Ultrasim von Vodafone ins Auto packe.

CU Oliver

Themenstarteram 6. Februar 2011 um 13:13

Ich dachte, ich könnte das Problem lösen, indem das Samsung an den USB-Anschluss in der Mittelkonsole anschließe.

Seltsamerweise lädt das Handy nicht. Ich habe schon mal geschaut, ob es hier ein Einstellung im Handy gibt, aber nichts gefunden.

Der USB-Anschluss hat doch eine Ladefunktion, oder?

Zitat:

Original geschrieben von milk101

Hallo!

 

Viele Handys gibt es nicht mehr, die einen Antennenabgriff ermöglichen. Der induktive Abgriff ist und bleibt dagegen eine Krücke.

 

Meines Wissens nach scheiden die neuen Nokias komplett aus, da Nokia auf rSAP setzt. Blackberry, also RIM, ist da leider nicht besser, hat aber zum größten Teil kein rSAP.

 

...

 

CU Oliver

Was spricht gegen rSAP? Zusammen mit dem SnapIn SAP aus meiner Sicht die beste Lösung:

- es wird nur das Telefonbuch des Handys benutzt - der Rest läuft über das eingebaute Telefonmodul des SnapIn SAP (Nutzung der Fahrzeugantenne = keine Strahlung im Innerraum, geringe Belastung des Akkus),

- Handy kann in der Jackentasche bleiben - es reicht, wenn BT aktiviert ist (besonders bei kürzeren Fahrten praktisch),

- kein neuer SnapIn erforderlich bei Handywechsel (sofern wieder rSAP fähig).

 

Gruß, Hans-Nils

Über USB-Schnittstelle sollte das Handy eigentlich geladen werden. Das wäre eigentlich auch für mich der einzige Grund, diesen Anschluss für fürstliche 300,- mitzuordern.

Im neuen X3 wird zumindest für das Navi Business eine reine Telefon-BT-Funktion für (relativ) kleines Geld angeboten. Beim 5er muß aber wohl zwingend die gesamte FSE für horrende 750 Euro (!) mitgeordert werden. Und dann gibt's Adapterschalen für eine Handvoll Handys - natürlich keine für mein HTC Desire! So ein Mist!

Themenstarteram 7. Februar 2011 um 18:31

Zitat:

Original geschrieben von comand

Zitat:

Original geschrieben von milk101

Hallo!

Viele Handys gibt es nicht mehr, die einen Antennenabgriff ermöglichen. Der induktive Abgriff ist und bleibt dagegen eine Krücke.

Meines Wissens nach scheiden die neuen Nokias komplett aus, da Nokia auf rSAP setzt. Blackberry, also RIM, ist da leider nicht besser, hat aber zum größten Teil kein rSAP.

...

CU Oliver

Was spricht gegen rSAP? Zusammen mit dem SnapIn SAP aus meiner Sicht die beste Lösung:

- es wird nur das Telefonbuch des Handys benutzt - der Rest läuft über das eingebaute Telefonmodul des SnapIn SAP (Nutzung der Fahrzeugantenne = keine Strahlung im Innerraum, geringe Belastung des Akkus),

- Handy kann in der Jackentasche bleiben - es reicht, wenn BT aktiviert ist (besonders bei kürzeren Fahrten praktisch),

- kein neuer SnapIn erforderlich bei Handywechsel (sofern wieder rSAP fähig).

Gruß, Hans-Nils

was aus meiner Sicht dagegen spricht, ist der horrende Preis von 400 Euro (und die Tatsache, dass das Samsung rSAP nicht unterstützt ;-) ).

Ich sehe es einfach nicht ein, nochmal zusätzlich zum Navi Prof. und der Combox weitere 400 €uro zu bezahlen, nur damit ich die interne Mobilfunkeinheit nutzen kann. Für das, was der Snap-In-Adapter kann, ist er schlichtweg zu teuer.

Eigentlich sollte man erwarten, dass die Bluetooth-Schnittstelle des Navi-Prof. die rSAP-Funktionalität bereits besitzt und dafür nicht nochmal von BMW zur Kasse gebeten wird.

Sorry, hab's hier schon mehrfach gelessen und scheinbar wissen alle ausser mir, was es ist. Was ist eine combox?

ein upgrade der zentralen steuereinheit, dass ab september 2010 verbaut wurde. es kann einiges mehr, bspw sms vorlesen. für fahrzeuge ohne combox soll angeblich im april ein nachrüstsatz erscheinen. mit der combox ist es auch möglich sein fahrzeug via bmw iphone app zum öffnen/schließen/lichthupe/hupe/standheizung/standlüftung zu bewegen.

 

gruß

Zitat:

Original geschrieben von 645ci-coupe

mit der combox ist es auch möglich sein fahrzeug via bmw iphone app zum öffnen/schließen/lichthupe/hupe/standheizung/standlüftung zu bewegen.

Für die iPhone App ist die ComBox nicht erforderlich!

Hallo!

@BMWBert

Für die Funktionen Hupe und Lichthupe hingegen schon. Rest geht auch ohne ComBox.

@Comand

Spridstour hat es schon auf den Punkt gebracht, der SAP-SnapIn ist einfach schweineteuer. Das ist es, was mich stört. Zumal bei weitem nicht alle schönen neuen Handys auch rSAP unterstützen.

CU Oliver

Zitat:

...

@Comand

Spridstour hat es schon auf den Punkt gebracht, der SAP-SnapIn ist einfach schweineteuer. Das ist es, was mich stört. Zumal bei weitem nicht alle schönen neuen Handys auch rSAP unterstützen.

 

CU Oliver

Schweineteuer ist relativ. Im Audi A6 konnte man als Werks SA wählen zwischen BT-Freisprecheinrichtung und BT-Autotelefon (letzteres kostete auch knapp 400.- mehr als ersteres). Immerhin ist es nicht nur ein Adapter sodern ein komplettes Telefonmodul.

Ich finde es zwar auch viel Geld, aber angesichts dessen, was hier viele bereit sind zu bezahlen für das ganze Eier-Gedönse mit hupen und blinken auf dem Parkplatz u.a. ist es doch noch im Rahmen. das Android und Win Mob 7 rSAP nicht unterstützen ist allerdings war und traurig :o.

 

@ spridstour

Dass Samsung rSap grundsätzlich nicht unterstützt stimmt so nicht. Kommt auf das Betriebssystem an, Samsung eigene BS der älteren Phones und BADA unterstützen es durchaus.

 

Mir sind es jedenfalls die 400.- wert, dafür dass ich das Telefon nicht dauern rein und raus klipsen muss (wenn es denn überhaupt für das entsprechende Modell eine Snap In gibt), eine wesentlich bessere Strahlungsabschirmung und Empfangseigenschaft als durch induktiven Abgiff habe und bei Handywechsel keinen neuen Snap In brauche.

 

Aber da hat halt jeder seine eigenen Präferenzen.

 

Gruß, Hans-Nils

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Samsung Omnia B 7330 entlädt sich bei Bluetoothanbindung an Navi-Prof sehr schnell