ForumA6 4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Sammelthread störende Klapper/Knarzgeräusche

Sammelthread störende Klapper/Knarzgeräusche

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 20. Mai 2019 um 11:25

Hallo Zusammen,

habe bisher noch nichts gefunden daher starte ich hier mal den Klapper- und Knarzthread im A6 4K Forum und fange auch gleich mal mit einem Problem an. :(

Wenn das Fahrzeug durch Sonneneinstrahlung erwärmt wurde stelle ich immer wieder Knarzgeräusche aus dem Armaturenträger/ der Zierleiste im Bereich der Beifahrerseite fest.

Die Geräusche klingen nach Verspannungen im Material und treten immer auf wenn die Klimaanlage anfängt den Innenraum zu kühlen. Es ist definitv ein thermisches Problem an irgendeinem Material.

Fahre ich morgens oder bei bedenkten Wetter ist es absolut ruhig im Innenraum.

Hat hier eventuell schon jemand eine Abhilfe schaffen können oder das Thema beim Audi Partner reklamiert? Mittlerweile nervt es schon und der Sommer kommt ja erst noch.

Bin mir aber gar nicht sicher ob es sich lohnt das Thema überhaupt anzusprechen.

Grüße Scoty81

Beste Antwort im Thema

Was man hier liest, ist ein Armutszeugnis für einen Konzern, der (einst) konkurrenzfähige Produkte in der gehobenen Mittelklasse verkauft.

Ich bekomme das Preisschild mit der abgelieferten Qualität und dem Kundenservice nicht unter einen Hut....

178 weitere Antworten
Ähnliche Themen
178 Antworten

Zitat:

@Maxxx81 schrieb am 21. Juni 2020 um 17:33:38 Uhr:

Hallo zusammen,

hat jemand von euch bei Verwindung, Lastwechsel vom Anfahren etc. Knackgeräusche von der oberen B und C-Säulenverkleidung? Wird bei mir, gerade wenn die Temperaturen steigen, immer schlimmer...

Ich bin auch Leidensgenosse... Fahrzeug geht bald zum Händler, das möchte ich so nicht hinnehmen.

Zitat:

@G31Welle schrieb am 21. Juni 2020 um 19:58:59 Uhr:

Mesch Leute das hört sich ja dramatisch an. Stehe kurz davor, mir einen A6 zu bestellen. Auslieferung Nov./Dez. Wird sich bis dahin was tun, was das knarzen anbelangt?

Oder ist das nur bei älteren Fahrzeugen das Problem und bei neueren Auslieferungen schon behoben!?

Ich vermute, dass die ganz starken Qualitätsprobleme bei den älteren Baujahren auftreten. Man liest hier ja genug von Fahrern, die keine Probleme haben.

Aber die arme Sau, die mein Fzg nach dem Leasing bekommt :-(

Zitat:

@DrLupo schrieb am 19. Juni 2020 um 23:21:07 Uhr:

Zitat:

@skuuta schrieb am 19. Juni 2020 um 23:11:30 Uhr:

 

Wurde bei mir auch gemacht. Lt. Aussage des Mechanikers wurde das komplette Armaturenbrett demontiert und bearbeitet (mit Filz etc.). Bei mir hat es -wenn überhaupt- nur eine marginale Verbesserung gebracht, weiterhin ohne Radio unfahrbar.

Hallo, genau das wollen die bei mir auch machen. Ich habe auch gleich gesagt, sollten die das Problem nicht beheben, werden wir eine Wandlung vornehmen, die Aussagen vom Autohaus, Da sind wir gesprächsbereit. Ich berichte, wenn sich was ergibt.

So, mein Auto war nun ein paar Tage in der Werkstatt wegen den Geräuschen. Leider sind immer noch Geräusche vorhanden. Nun steht eine Wandlung an, dass Autohaus hat zugestimmt, dass Autohaus ruft Audi an ob die sich dran beteiligen. Wenn die Wandlung stattfindet wird ein Gutachten gemacht, wegen wert und Gebrauchsspuren und wie viel Kilometer ( ca 9500 Kilometer auf der Uhr) wir gefahren sind. Kaufpreis war 87k. Modelljahr 2020 Bin mal gespannt was die abziehen. Hat jemand schon mal nee Wandlung vorgenommen bei dem Modell und weiß wie das ganze funktioniert.

Zitat:

@Hawknet schrieb am 3. Mai 2020 um 19:58:37 Uhr:

Hat noch jemand eine Idee was es auf sich haben könnte mit den Geräuschen aus Richtung Tacho.

War bei Audi die haben keine Ahnung - aber das Geräusch kommt definitiv aus der Richtung hinterm Tacho...

Ich habe leider keine Idee, aber das gleiche oder ähnliches Problem. Aus dem Bereich Kombiinstrument dringt ein leichtes Rasseln, klinkt wie Kunstoffzahnräder oder eine Tachowelle. Natürlich ist da keine Tachowelle. Das Geräusch/Frequenz ändert sich linear mit der Geschwindigkeit. Ist auch beim Rollen mit Motor aus vorhanden.

Habe versucht, das Kombiinstrument rauszunehmen. Wenn die Verkleidung abgeclipst ist, komme ich aber nicht weiter, das Kombiinstrument ist ebenfalls nur eingeclipst, man scheint aber ein spezielles Werkzeug für die Entriegelung des oberen Clips zu brauchen. Habe dann aufgegeben um nichts kaputt zu machen.

In der Werkstatt hatten die keine Idee und der Anahmemeister dachte bestimmt " diese Probleme möchte ich haben ...".

Mich nervt das total weil dieses Geräusch gerade bei Geschwindigkeiten unter 100 km/h immer präsent ist.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp. Ich hätte noch folgende Hypothesen

- irgendein Geschwindigkeitssensor der was mit Lenkung/Lenkgetriebe zu tun hat

- Geräuschübertragung vom Antrieb via Lenksäule

Der Tacho geht ganz einfach raus du musst nur die Blende abzeihen (ist gesteck).

Danach mit einem Haken oben Mittig in den Tacho rein und drehen und den Clip, mit dem der Tacho gehalten wird runter drücken und den Tach nach vorn ziehen.

Ich weiß auch nicht mehr weiter der Tacho selber scheint es doch nicht zu sein.

Hinterm Tacho ist nicht viel. (HUD?)

AH weiß nicht weiter Audi so und so nicht und das bei so einem Sauteurem Auto.

Das nervt ohne Ende das Geräusch kommt im Video gar nicht so dolle rüber.

https://www.dropbox.com/s/ztetphraq8lkcff/klappern.MOV?dl=0

Hinterm-tacho
Haken
Img
+1

Danke für die Aufnahme und die Fotos. Vielleicht guck ich auch noch mal.

Tröstlich, dass noch jemand anders das auch hat ...

Ist ein Auto für die ältere Generation, da hört man schlechter und hat das Problem nicht.

Versucht mal wenn es kommt die Hand auf das Hud zu legen. Wenn es dann weg ist, ist es wohl das Hud.

Zitat:

@h000fi schrieb am 12. Juli 2020 um 09:54:05 Uhr:

Versucht mal wenn es kommt die Hand auf das Hud zu legen. Wenn es dann weg ist, ist es wohl das Hud.

Habe das heute mal probiert - hat keine Änderung gezeigt. Hat zumindest äußerlich nicht mit dem HUD zu tun.

Hallo DrLupo, deine Wandlung vom 50TDI interessiert mich sehr, berichte bitte weiter.

Die Anfahrschwäche nach Update und das schreckliche Dieselnageln im Innenraum unter 2000 U/min kann man sich ja noch einigermaßen schön reden oder ignorieren aber die Knarz-Knister- und Knackgeräusche nicht.

Jetzt, bei höheren Außentemperaturen ist es besonders schlimm. Das beste Temperaturfenster um mit dem Auto einigermaßen geräuschfrei zu fahren ist zwischen 5 und 15 °C. Dass steht so leider nicht in der Betriebsanleitung. Mein Fahrzeug verfügt übrigens über die Luftfederung und bei jeder kleinsten Bewegung, die beim Federn in den Innenraum übertragen wird, gibt es ein Geräusch. Die Geräusche kommen immer mal von anderer Stelle (Armaturenbrettvorbau, Mittelkonsole, B-Säule, C-Säule, hinter Mittelarmlehne, Dachbereich, Ladebodenabdeckung). Die Werkstatt kann keine Abhilfe schaffen.

So macht es keinen Spaß, deshalb werde ich auch mal beim Händler anfragen.

Achso, das heulende Schlossgespenst habe ich jetzt auch.

Was für eine Mistkarre hat Audi da gebaut?

Zitat:

@-Toni schrieb am 14. Juli 2020 um 22:04:59 Uhr:

Hallo DrLupo, deine Wandlung vom 50TDI interessiert mich sehr, berichte bitte weiter.

Die Anfahrschwäche nach Update und das schreckliche Dieselnageln im Innenraum unter 2000 U/min kann man sich ja noch einigermaßen schön reden oder ignorieren aber die Knarz-Knister- und Knackgeräusche nicht.

Jetzt, bei höheren Außentemperaturen ist es besonders schlimm. Das beste Temperaturfenster um mit dem Auto einigermaßen geräuschfrei zu fahren ist zwischen 5 und 15 °C. Dass steht so leider nicht in der Betriebsanleitung. Mein Fahrzeug verfügt übrigens über die Luftfederung und bei jeder kleinsten Bewegung, die beim Federn in den Innenraum übertragen wird, gibt es ein Geräusch. Die Geräusche kommen immer mal von anderer Stelle (Armaturenbrettvorbau, Mittelkonsole, B-Säule, C-Säule, hinter Mittelarmlehne, Dachbereich, Ladebodenabdeckung). Die Werkstatt kann keine Abhilfe schaffen.

So macht es keinen Spaß, deshalb werde ich auch mal beim Händler anfragen.

Achso, das heulende Schlossgespenst habe ich jetzt auch.

Was für eine Mistkarre hat Audi da gebaut?

Hallo, klar mache ich. Ich habe einen 55 TFSI

Egal, Dankeschön!

Zitat:

@-Toni schrieb am 14. Juli 2020 um 22:14:45 Uhr:

Egal, Dankeschön!

Ja gerne.

Mit den HUD hat bei mir leider auch nix gebracht.

Habe auch versucht mit einem Mikrofon das Geräusch zu lokalisieren - da bin ich bei der Lenksäule hängen geblieben, zumindest war es da noch gut zu hören.

Was ich noch festgestellt habe, wenn die Fußraumverkleidung ab ist, scheint das klappern/rasseln lauter zu sein.

Könnt es sein das es sich aus dem Motorraum überträgt von Turbo oder Abgasanlage oder sowas...

Zitat:

@-Toni schrieb am 14. Juli 2020 um 22:14:45 Uhr:

Egal, Dankeschön!

So, Wandlung ist genehmigt, bekomme den ganzen Kaufpreis zurück -4500 € Nutzungsgebühr.

Bezüglich Geräusche von der A-Säule -> ist die Steckverbindung vom Lautsprecher, wenn B&O verbaut ist. TPI habe ich leider keine, aber dürfte jetzt vermehrt auftreten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Sammelthread störende Klapper/Knarzgeräusche