ForumA6 4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Sammelthread störende Klapper/Knarzgeräusche

Sammelthread störende Klapper/Knarzgeräusche

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 20. Mai 2019 um 11:25

Hallo Zusammen,

habe bisher noch nichts gefunden daher starte ich hier mal den Klapper- und Knarzthread im A6 4K Forum und fange auch gleich mal mit einem Problem an. :(

Wenn das Fahrzeug durch Sonneneinstrahlung erwärmt wurde stelle ich immer wieder Knarzgeräusche aus dem Armaturenträger/ der Zierleiste im Bereich der Beifahrerseite fest.

Die Geräusche klingen nach Verspannungen im Material und treten immer auf wenn die Klimaanlage anfängt den Innenraum zu kühlen. Es ist definitv ein thermisches Problem an irgendeinem Material.

Fahre ich morgens oder bei bedenkten Wetter ist es absolut ruhig im Innenraum.

Hat hier eventuell schon jemand eine Abhilfe schaffen können oder das Thema beim Audi Partner reklamiert? Mittlerweile nervt es schon und der Sommer kommt ja erst noch.

Bin mir aber gar nicht sicher ob es sich lohnt das Thema überhaupt anzusprechen.

Grüße Scoty81

Beste Antwort im Thema

Was man hier liest, ist ein Armutszeugnis für einen Konzern, der (einst) konkurrenzfähige Produkte in der gehobenen Mittelklasse verkauft.

Ich bekomme das Preisschild mit der abgelieferten Qualität und dem Kundenservice nicht unter einen Hut....

181 weitere Antworten
Ähnliche Themen
181 Antworten

Hallo,

das Knacken an der B-Säule ist weg, sobald die beiden Laschen der oberen B-Säulenverkleidung, mit der die Verkleidung in die Karosse gesteckt wird, mit jeweils einem Filzstreifen beklebt werden.

Das Klappern an der Tür kann lokalisiert werden indem bei geöffneter Tür die gesamte Türverkleidung abgeklopft wird. Ist beim Abklopfen kein Resonanzgeräusch zu hören, dann kommt das Geräusch auch nicht von der Tür.

Das selbe kannst du im Kofferraum tun.

Wenn du das Auto erst 2 Tage hast, geh zum Händler, die haben erfahrene Leute und wissen was sie tun müssen.

Falls das Geräusch von einem losen Kabel o.Ä. kommt, wirst du das selbst nicht beseitigen können.

Hierzu müssen Verkleidungsteile demontiert werden um die Ursache zu lokalisieren.

Zitat:

@hiblel schrieb am 20. Dezember 2020 um 20:44:58 Uhr:

Hallo,

das Knacken an der B-Säule ist weg, sobald die beiden Laschen der oberen B-Säulenverkleidung, mit der die Verkleidung in die Karosse gesteckt wird, mit jeweils einem Filzstreifen beklebt werden.

Das Klappern an der Tür kann lokalisiert werden indem bei geöffneter Tür die gesamte Türverkleidung abgeklopft wird. Ist beim Abklopfen kein Resonanzgeräusch zu hören, dann kommt das Geräusch auch nicht von der Tür.

Das selbe kannst du im Kofferraum tun.

Wenn du das Auto erst 2 Tage hast, geh zum Händler, die haben erfahrene Leute und wissen was sie tun müssen.

Falls das Geräusch von einem losen Kabel o.Ä. kommt, wirst du das selbst nicht beseitigen können.

Hierzu müssen Verkleidungsteile demontiert werden um die Ursache zu lokalisieren.

Danke.... ok

Zitat:

@Rensi schrieb am 20. Dezember 2020 um 19:59:35 Uhr:

Zitat:

@tsoggo schrieb am 20. Dezember 2020 um 19:53:31 Uhr:

Bei mir habe ich noch drei Klapper-/Knarzherde, nachdem ich das Dach abgestellt habe. Ergo: vergiss es!

??

Die Herde sind quasi wie ein intelligenter Computervirus. Unauffindbar und erschaffen sich neu;)

Zitat:

@Rensi schrieb am 20. Dezember 2020 um 20:53:12 Uhr:

Zitat:

@hiblel schrieb am 20. Dezember 2020 um 20:44:58 Uhr:

Hallo,

das Knacken an der B-Säule ist weg, sobald die beiden Laschen der oberen B-Säulenverkleidung, mit der die Verkleidung in die Karosse gesteckt wird, mit jeweils einem Filzstreifen beklebt werden.

Das werde ich probieren. Danke!!!

Kannst du mir noch sagen, wie die B-Säulenverkleidung befestigt ist?

Das Knacken aus diesem Bereich ist für mich einfach unerträglich.

Dankeschön!

Zitat:

@Rensi schrieb am 20. Dezember 2020 um 15:05:39 Uhr:

Mahlzeit.... habt ihn noch eine andere Lösung zwecks klappern hinter rechts Bereich Tür o. Kofferraum?

Habe meinen A6 50 TDI seit Freitag und dieses blöde klappern o. Poltern habe ich auch?

Bei mir waren irgendwelche Gummipuffer an den Auspuffrohren verrutscht bzw. nicht festgeschraubt. Das klappern ist jetzt zum Glück weg.

Hallo,

Verkleidung B-Säule unten ist am Übergang zu Verkleidung B-Säule oben in diese eingeclipst.

Diese Richtung Fahrzeuginnen abheben.

Dann Säulenverkleidung oben an dieser selben Stelle ebenfalls Richtung Fahrzeuginnen abheben.

Dann Säuleverkleidung oben nach unten ausbauen.

Lass das in der Werkstatt machen.

Das dauert nur 15 Minuten.

Falls du das selbst machst beschädigst du die Klammern und die Dichtung

Zitat:

@tsoggo schrieb am 20. Dezember 2020 um 21:09:46 Uhr:

Zitat:

@Rensi schrieb am 20. Dezember 2020 um 19:59:35 Uhr:

 

??

Die Herde sind quasi wie ein intelligenter Computervirus. Unauffindbar und erschaffen sich neu;)

:-) .. genial geschrieben, habe eben flach gelegen - und auch sicherlich die Wahrheit....

Heute Winterreifen drauf (die vom 4G) toll, muss der TÜV kommen da diese ja 255er waren/sind und der neue diese nicht eingetragen hat aber was solls..... danke für die Hinweise in die Runde!

Hallo,

hat jemand von euch mal die B-Säulenverkleidung auf der Fahrerseite demontiert?

Kann da viel kaputtgehen?

Ich würde morgen gerne auf Geräuschsuche gehen, da ich ein dumpfes Knacken in diesem Bereich regelmäßig wahrnehme.

Über Tipps, was das Geräusch auslösen könnte, wäre ich natürlich auch dankbar;).

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Verkleidung B-Säule demontieren' überführt.]

Also ich habe eine Beschreibung bekommen, da hieß es aber, dass ich es besser machen lassen soll. Kann meinen Serviceberater aber nicht wegen jedem Kleinscheiß (und es war bisher recht viel nicht wirklich kleiner Scheiß) nerven.

Möchte nur nichts abbrechen. Wenn jemand nen Tipp hätte bzw. es schon gemacht hat, wäre ich dankbar.

Merci!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Verkleidung B-Säule demontieren' überführt.]

Hallo,

die Ursache der Knackgeräusches kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit durch die Berührung der Einstecklaschen der oberen B-Säulenverkleidung in die Karosse.

Es gibt eine Reparaturanleitung für die Werkstätten diese Laschen mit Filzband zu bekleben.

Dann ist Ruhe.

Ein geübter Monteur macht das in wenigen Minuten.

Falls du das selbst machen willst, dann clipse die untere B-Säulenverkleidung Richtung Fahrzeugmitte aus.

dann clipse die obere ebenfalls Richtung Fahrzeugmitte aus.

Ziehe die ausgeclipste obere Verkleidung senkrecht nach unten.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Verkleidung B-Säule demontieren' überführt.]

Danke! Ich probiere es mal, sobald was klemmt, gehe ich eben doch zum Autohaus.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Verkleidung B-Säule demontieren' überführt.]

Operation beendet, Patient gesund:).

Danke für den Tipp!

Das Geräusch ist weg.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Verkleidung B-Säule demontieren' überführt.]

Hallo zusammen,

hatte schon mal jemand Probleme mit einem knarzenden Lenkrad? Wenn ja, wurde bei euch dann das gesamte Lenkrad getauscht oder nur zerlegt u die Spangen etc. mit Filz oder ähnlichem unterlegt? Habe das normal, nicht abgeflachte S-Line Lenkrad.

1) Bei mir gibt's auch ein Knarzen und Knistern hinter dem digitalen Tacho - so meine ich. Nämlich dauerhaft, also egal welcher Straßenbelag. Direkt zum Händler damit? Oder habt ihr einen Praxistipp?

2) Darüberhinaus (der Thread passt glaub ich nicht perfekt), finde ich meinen 45 TDI (3.0 Liter Diesel 231PS tiptronic) motorisch so unglaublich laut, fürchterlich! Die Kupplung der Wandlerautomatik "rutscht" bei 2000rpm herum, da geht nur die Drehzahl hoch, aber ohne viel Geschwindigkeit aufzubauen. Wenn man zügig losfährt, gehts jedoch gut. Aber wehe man will mal langsam mitschwimmen... Und dann der heulende Motor, schlimmer als ein alter 1.9TDI... Wurde da eine Dämm-Matte vergessen oder was ist da los?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Sammelthread störende Klapper/Knarzgeräusche