ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Sammelthread: Alle Ver/Kaufberatungen Golf 5

Sammelthread: Alle Ver/Kaufberatungen Golf 5

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 23. März 2016 um 13:48

Hallo zusammen

Möchte mir ein Golf kaufen

Habe einen Golf5 United 1,4 80ps Bj.05/2008 in Aussicht

Er ist top gepflegt Garagen wagen, Nichtraucher, 5 Türer, von einem Rentner hat keine beulen Kratzer oder ähnliches

92000 km gelaufen

Scheckheft gepflegt

Und einiges an Ausstattung

Was auf mich zu käme wäre der Zahnriemen

Festpreis 6500€

Was meint ihr

Würdet ihr zu einem Kauf raten

Ähnliche Themen
1023 Antworten

40 Euro der Liter ? Ok die haben einen Knall bzw wohl den Schuss nicht gehört. Für 6 Liter! zahl ich ~25-31 Euro für Qualitativ bessers 5W40. Ohhh Heimat.... Naja kehren wir zurück zum Thema bisschen OT aber des is hart. Bist echt gestraft in AT.

Zitat:

@GoLf 3 Bastler schrieb am 30. August 2018 um 23:38:05 Uhr:

40 Euro der Liter ? Ok die haben einen Knall bzw wohl den Schuss nicht gehört. Für 6 Liter! zahl ich ~25-31 Euro für Qualitativ bessers 5W40. Ohhh Heimat.... Naja kehren wir zurück zum Thema bisschen OT aber des is hart. Bist echt gestraft in AT.

Nicht nur AT. VW in Bergedorf kratzt da auch ganz scharf an der 40 EUR-Marke. Das schöne am Golf V ist, da fährt man zur Freien Werkstatt, Garantie+Kulanz ist ohnehin nicht mehr. Dann hat man vielleicht 15 EUR den Liter, das ist OK. Die wollen auch leben.

Hi,

Ich benötige eine Kaufempfehlung für einen Golf als erstwagen.

Ich habe die Modelle vom Golf V ins Auge gefasst, da die mir optisch zusagen.

Ich hab als bugdet überlegt 3500-4000 Euro auszugeben.

Gerne ein HS um weiter Erfahrung zu sammeln.

Auf was muss ich mich bei einem solchen Kauf einstellen, außer auf Rost und KM im 130k Bereich :-)?

Habe etwas von den "Zahnriemen" gelesen, scheint ein Problem zu sein?

Ich hoffe ich kriege ein paar nette Tipps gerne auch alternativen.

Vielen Dank und beste Grüße

Darauf sollte man grundsätzlich achten. Empfehlenswert sind die Saugmotoren mit 75/80 oder besser 102 PS bei den Benzinern. Beim Diesel die 1,9 Liter Maschine ohne DPF. Um andere Motoren sollte man bei diesem Budget einen Bogen machen. Beim Zahnriemen sollte man eigentlich nur darauf achten, ob ein Wechsel demnächst fällig ist oder nicht. Falls fällig oder gar schon überzogen sollte man dies beim Preis berücksichtigen.

... und das wären beim 16V (55 kW) rund 800 Euro bei VW für zwei Riemen und Arbeitszeit.

Relativiert eventuell den "Mehrpreis" zu einem mit 74 kW.

Grüße, Martin

Wechselintervall waren 120tkm richtig?

Jein. Für die Frage wurden schon seitenweise Threads gefüllt.

Nach 8 Jahren "Sichtprüfung" (welche voraussetzt das die Riemen ausgebaut werden, denn im gespannten Zustand lassen sie sich nur schwer prüfen) oder eben nach 90 tkm tauschen. Andere schreiben 120 tkm (laut Bordbuch - jedoch stehen wohl nicht in allen die 120 tkm drin).

https://www.motor-talk.de/.../...l-bei-wieviel-kilometer-t1262168.html

Grüße, Martin

Zitat:

@Matador 8 schrieb am 3. September 2018 um 19:21:02 Uhr:

Darauf sollte man grundsätzlich achten. Empfehlenswert sind die Saugmotoren mit 75/80 oder besser 102 PS bei den Benzinern. Beim Diesel die 1,9 Liter Maschine ohne DPF. Um andere Motoren sollte man bei diesem Budget einen Bogen machen. Beim Zahnriemen sollte man eigentlich nur darauf achten, ob ein Wechsel demnächst fällig ist oder nicht. Falls fällig oder gar schon überzogen sollte man dies beim Preis berücksichtigen.

Endlich auch jemand vom Fach!

Vw-Techniker verteufeln selbst alle TSI, und empfehlen die kleinen Sauger.

Beim TDI werden einem von jedem VW-Mechaniker die 1,9PD ohne DPF empfohlen.(BKC)

Die frühen 2,0 TDi mit 16v Zylinderkopf (BKD) soll man auch meiden,

nur den 2,0 mit 8v OHNE DPF kann man kaufen...

...oder die Marke (besser gesagt den Konzern) wechseln.

Grüße, Martin (nach vielen Jahren VW/Audi mit Turbobenziner von anderem Konzern unterwegs)

Hallo an alle!

Ich bin schon länger auf der Suche nach einem gebrauchten kompakten Kombi. Dabei hatte ich mich nicht auf ein Modell festgelegt, um die Chancen zu erhöhen, hatte ich mehrere Autos im Blick (Octavia 2, Astra J und Golf Variant). Aktuell gibt es ein Angebot, welches in Frage kommen würde. Mich würden im Vorfeld noch eure Meinungen dazu interessieren. Es handelt sich um einen Golf 5 Variant mit dem 1,6l Sauger. Mir ist es wichtig, dass das Auto zuverlässig ist, daher bewusst kein TSI. Extras, die ich bewusst auch gerne hätte sind SHZ, Tempomat und AHK.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Was ist von diesem Angebot zu halten? Auf was sollte ich bei einer Besichtigung besonders achten (bekannte Schwachstellen)?

Vielen Dank!

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung Golf 5 Variant' überführt.]

Der sieht gar nicht mal so schlecht aus, der hat für sein alter ziemlich wenig Km runter, bei der Probefahrt solltest du auf jeden Fall auf den Zustand achten, ob das mit dem Km Stand zusammen passen kann. Wenn nichts verdächtiges da ist, ist das ein top Wagen :)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung Golf 5 Variant' überführt.]

Vielen Dank für die Rückmeldung. Da das Auto Scheckheft gepflegt ist, werde ich dort schon mal die Kilometerstände überprüfen und natürlich auch schauen, ob der Zustand des Innenraumes soweit passt.

Gibt es noch Stellen, auf die ich besonders achten sollte? Ich hab schon ein wenig recherchiert und bin hier und da auf Rostprobleme gestoßen, vor allem im Bereich der Heckklappe.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung Golf 5 Variant' überführt.]

Sieht gut aus, liest sich gut ( Zahnriemen bereits getauscht / viele Extras ). Wievielte Hand ist der Golf, ist er Unfallfrei ?

Wir hatten Probleme mit dem Kombinstrument ( dort würde ich drauf achten ), Bremsbeläge / Bremsscheiben ( Grad ), Reifenalter ( DOT ) / Profiltiefe, Fahrverhalten, Kupplung, ZV usw. Wie bei jedem anderen Fahrzeug auch.

Sollte er es werden, wünsche ich dir viel Freude mit dem Golf.

Liebe Grüße Peter

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung Golf 5 Variant' überführt.]

Hi,

mein Kumpel bietet mir einen Golf 5 GT (1.4 TSI, 170 PS) für 4000€ an.

Das Auto ist hat EZ 2008 und ist seither 117000km gelaufen.

Die Steuerkette wurde getauscht, sodass eine ungewollte Verlängerung nicht mehr passieren kann.

Das Auto ist 8-fach Alu bereift.

Mein Kumpel ist das Auto immer Warm- und Kaltgefahren.

So wie ich meinen Kumpel kenne pflegt er seine Sachen immer.

Der Kumpel selber kauft sich nen 7er GTI Jubi.

Ich kenne den jetzigen Golf seit 3 Jahren und weiß, dass es ein gutes Auto ist.

Morgen habe ich Probefahrt. Iwas zu beachten? Bzw. ist der Preis i.O.?

Achso... Ich will das Auto maximal 18 Monate fahren, danach wieder verkaufen.

 

MfG

Totti

Du solltest auf den Ölverbrauch achten, ist eine bekannte Schwachstelle

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Sammelthread: Alle Ver/Kaufberatungen Golf 5