ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab-Fahrer lieben ihr Auto am meisten

Saab-Fahrer lieben ihr Auto am meisten

Themenstarteram 28. Mai 2009 um 17:59

Mal 'was Erfreuliches...Da müssen wir uns um Saab ja eigentlich keine Sorgen machen :-)

<http://www.focus.de/.../...-lieben-ihr-auto-am-meisten_aid_403413.html>

Ich muss sagen, auch wenn ich nur unregelmäßig selbst Beiträge schreibe - ich fühle mich hier (zumindest virtuell gesehen) zu Hause!

Danke Jungs und Mädels...

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 28. Mai 2009 um 17:59

Mal 'was Erfreuliches...Da müssen wir uns um Saab ja eigentlich keine Sorgen machen :-)

<http://www.focus.de/.../...-lieben-ihr-auto-am-meisten_aid_403413.html>

Ich muss sagen, auch wenn ich nur unregelmäßig selbst Beiträge schreibe - ich fühle mich hier (zumindest virtuell gesehen) zu Hause!

Danke Jungs und Mädels...

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Motor24-7

Hab auch schon bei der Befragung mitgemacht und fand sie echt interessant. Findet man auf www.testentwicklung.de unter aktuelle Befragung oder so. Dauert zwar ne halbe Stunde, aber die Fragen waren echt nicht schlecht. Und es soll noch ein individuelles Ergebnis geben - worauf ich mal richtig gespannt bin.

Ich habe mir die ersten 30 Fragen angeschaut.:)

Und ich finde diese Umfrage nur eins...absolut unnötig und die Fragen total wirr zusammengestellt.:(

Diese Psychologische Umfrage geht nicht nur um die Emotion zwischen Fahrer und seinem Fahrzeug...sondern es geht um den Fahrer als Teilnehmer im Strassenverkehr.

Bei mir käme als individuelles Ergebnis vermutlich nur eine Sache heraus.:)

"Absolute Pisten-Sau ,mit gutem Geschmack und in geordneten Familienverhältnissen"...oder so ähnlich.:D

Da kann ich blendend drauf verzichten.:(

Geschätzter Kater-Meisterschrauber,

so schwarz-weiss muss man es doch nicht sehen - übrigens auch nicht die SAAB-rescue -Initiave. Wenn man es zu Ende macht (ist erheblich länger als 30 Fragen) kommt sogar noch ein Persönlichkeitstest (wenn man will):

was da wohl rauskommt?!

Beste freundschaftliche Grüße Sterling 95

(Mit mittlerweile 430 000 Saab-km seit 1983)

am 7. Juni 2009 um 16:01

Also ich habe mir diesen Automarxx mal angesehen. Kann nicht wirklich behaupten, dass mich die Ergebnisse umhauen.

Wer mir erzählen möchte, dass Daihatsu bei einem reinen Imagevergleich auf Rang 14 und beispielsweise Jaguar auf Rang 27 landet, der macht sich in meinen Augen einfach nur unglaubwürdig!!

Habe mir zum Vergleich mal die Ergebnisse der Psychologen angesehen. Die scheinen mir doch deutlich näher an der Realität zu liegen, als die des aktuellen Automarxx.

Ich gebe Euch hier mal die beiden Links an, damit Ihr Euch auch selbst mal ein Bild machen könnt.

Universität Bochum:

http://www.testentwicklung.de/involvement_index09.htm

Automarxx:

http://www.adac.de/.../Automarxx_2009_Markenimage.asp?TL=2

 

Bin jetzt wirklich mal auf Eure Meinung gespannt!!

 

Beste Grüße

Basti

Sind das nicht zwei ganz unterschieldiche Sachen? Wenn man jetzt einmal das Image nimmt, dann ist Porsche erster, das würd ich auch in Deutschland nicht in Frage stellen. Wo bei beim ADAC nach Zitat: "beste Sicherheit, die höchste Qualität oder das beste Ansehen" Rolls und Bentley fehlen.

In der andere Studie ist doch nur zu sehen, dass die Leute, die Saab fahren, am aktivsten in diesem Forum ist, d.h. den anderen "wenigen" Saab-Fahrern technische Unterstützung geben.

Das beides sind doch zwei komplett unterschiedliche Sachen.

Zitat:

Original geschrieben von sumerum

Sind das nicht zwei ganz unterschieldiche Sachen? Wenn man jetzt einmal das Image nimmt, dann ist Porsche erster, das würd ich auch in Deutschland nicht in Frage stellen. Wo bei beim ADAC nach Zitat: "beste Sicherheit, die höchste Qualität oder das beste Ansehen" Rolls und Bentley fehlen.

In der andere Studie ist doch nur zu sehen, dass die Leute, die Saab fahren, am aktivsten in diesem Forum ist, d.h. den anderen "wenigen" Saab-Fahrern technische Unterstützung geben.

Das beides sind doch zwei komplett unterschiedliche Sachen.

Würde ich so nicht sehen. Natürlich gibt es deutliche Unterschiede, aber meiner Meinung nach geht es bei MT hauptsächlich gerade nicht um den Austausch oder die Lösung von Problemen. Ich würde tippen, dass ca. 50% der Threads wegen technischen Fragestellungen eröffnet wird. Wenn man sich dann aber den Verlauf dieser Threads ansieht, dann wird relativ schnell das Problem von den wenigen Experten hier geklärt. Allerdings schreiben ja viel mehr Leute hier und in den meisten technischen Threads kommts dann auch zu einem eher allgemeinen Austausch, der mehr oder weniger kaum noch was mit dem Ursprungsproblem zu tun hat. Und hier sieht man schon, dass die Identifikation mit der Marke Saab extrem höher ist als in anderen Marken-Foren hier. Dies hat aber auch indirekt Auswirkung auf die Image-Wirkung, da bei einem schlechten Image auch die Identifikation sicher schlechter wäre

Natürlich gibt es Automarken, die sicher ein besseres Image als Saab haben. Aber die ADAC-Wertung halte ich mehr als seltsam. Wenn ich richtig nachgelesen habe, werden bundesweit 4000 Menschen zum Image befragt. Allerdings kenne ich nicht die Fragen, die gestellt werden und natürlich nicht die Wertung dieser Fragen. Die Frage ist ja, was eigentlich genau Image ist. Wenn man jetzt den Trottel auf der Straße fragt (gibt es in D ja viel zu viele), dann kommt vielleicht so ein Ergebnis wie beim ADAC raus. Interessant wäre aber das Image bei der Käufer-Zielgruppe. Eigentlich ist ja nur die relevant. Und da könnte ich mir vorstellen, dass es schon etwas anders aussieht. Zusätzlich könnte man noch überlegen, dass das Image ja nicht nur mit guten oder schlechten Eigenschaften zusammenhängt, sondern mit dem Bekanntheitsgrad. Viele kennen ja Saab, Jaguar oder Lancia gar nicht und haben diese beim Autokauf auch nicht auf der Rechnung. Dabei sind diese Marken oftmals besser als die vermeintlichen deutschen Premium-Marken. Jaguar ist in der Mängelstatistik seit Jahren vor Mercedes. Saabs sind seit jahren deutlich sicherer als Mercedes/BMW/Audi (z.B. Sitze u.ä.).

Insgesamt halte ich recht wenig von der ADAC-Wertung. Ich kann mich noch erinnern, dass Rover um das Jahr 2002/03 recht schlecht beim Image abschnitt. Dann hat man noch den Punkt Fahrerzufriedenheit eingefügt und plötzlich waren die Rover-Fahrer zufriedener als alle Premiumfahrer. Hat der ADAC natürlich gleich relativiert, da Rover-Fahrer ja angeblich viel anspruchsloser als Mercedes-Fahrer seien. Nun ja, diese Aussage konnte der ADAC natürlich nicht verifizieren.

Insgesamt halte ich Universitätsstudien für deutlich aussagekräftiger. Der ADAC beauftragt ein Wirtschaftsunternehmen. Dieses ist natürlich als Auftragnehmer nicht unabhängig, sondern vom Auftraggeber abhängig. Da sind dann schon zweifel angebracht, vor allem, da der ADAC in der Vergangenheit mit seinen Aussagen schon ein paar Mal nicht sonderlich vertrauenswürdig war.

Viele Grüße

Celeste

am 9. Juni 2009 um 19:27

Kann Dir nur zustimmen, echt gut dargestellt!

am 11. Juni 2009 um 22:47

Zitat:

Original geschrieben von Celeste

 

Insgesamt halte ich Universitätsstudien für deutlich aussagekräftiger. Der ADAC beauftragt ein Wirtschaftsunternehmen. Dieses ist natürlich als Auftragnehmer nicht unabhängig, sondern vom Auftraggeber abhängig. Da sind dann schon zweifel angebracht, vor allem, da der ADAC in der Vergangenheit mit seinen Aussagen schon ein paar Mal nicht sonderlich vertrauenswürdig war.

Eben! Wenn ich für etwas zahle möchte ich natürlich auch ein Produkt nach MEINEN Wünschen... Das liegt doch in der Natur der Sache!

Heute hat das Handelsblatt die Geschichte ausführlich aufgegriffen:

http://www.handelsblatt.com/.../...marken-die-deutschen-lieben;2346223

Beste Grüße

Sterling 95

Zitat:

Original geschrieben von Celeste

 

 

Insgesamt halte ich Universitätsstudien für deutlich aussagekräftiger. Der ADAC beauftragt ein Wirtschaftsunternehmen. Dieses ist natürlich als Auftragnehmer nicht unabhängig, sondern vom Auftraggeber abhängig. Da sind dann schon zweifel angebracht, vor allem, da der ADAC in der Vergangenheit mit seinen Aussagen schon ein paar Mal nicht sonderlich vertrauenswürdig war.

 

Viele Grüße

 

Celeste

Celeste, schön die wesentlichen Punkte dargestellt! Schade, daß ich Dir "nur" ein Däumchen geben kann!

 

Gruß Wolf aus der Hinterpfalz

Ich sehe die Uni-Studie dennoch als verfälscht an.:)

Denn meine Beiträge haben nicht immer was mit Saab zu tun.

Wohl aber mit Dingen, die einige Saabfahrer beschäftigen.

Ich würde das Ergebniss der Uni-Studie eher als positives Ergebniss für das motortalk-Forum SAAB sehen.:)

Hier treffen sich Saabfahrer und können sich austauschen. Und dies passiert meistens in einem sehr freundlichem Stil.

Passiert doch sehr selten, daß hier jemand ausfallend wird.;)...oder?

Und wenn jemand etwas ruppiger zur Sache geht...wird es schnell relativiert.

Meistens durch User...ganz selten müssen die Mods einschreiten.:)

Durch die Nettiquette werden die User gebunden!!!

Natürlich auch durch interessante Neuigkeiten und Hilfe bei Problemen.

Aber die Nettiquette ist der erste Faktor, warum User in einem Forum bleiben.

Wenn immer nur Streit und Zank herrschen würde...dann würden User dieses Forum niemals mehrfach betreten und mitlesen.

SAAB-Fahrer sind ein eigenes Volk.:)

Macht sich hier im Forum auch klar breit.:)

Individualisten, Enthuiasten, infantile Kreaturen, technische Provokateure, elektronische Mehrwisser, allgemeine Alleswisser, allgemeine Alles Besserwisser...und meine Oma ist sowieso dicker wie Deine.:D

In anderen Foren geht da sofort die Post ab!!!

Hier sind die User ruhig, besonnen und SAAB-Like.:)

Stress gibt es im Arbeitsleben...müssen wir hier nicht haben.:)

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Ich sehe die Uni-Studie dennoch als verfälscht an.:)

Denn meine Beiträge haben nicht immer was mit Saab zu tun.

Wohl aber mit Dingen, die einige Saabfahrer beschäftigen.

Ich würde das Ergebniss der Uni-Studie eher als positives Ergebniss für das motortalk-Forum SAAB sehen.:)

Hier treffen sich Saabfahrer und können sich austauschen. Und dies passiert meistens in einem sehr freundlichem Stil.

Passiert doch sehr selten, daß hier jemand ausfallend wird.;)...oder?

Und wenn jemand etwas ruppiger zur Sache geht...wird es schnell relativiert.

Meistens durch User...ganz selten müssen die Mods einschreiten.:)

Durch die Nettiquette werden die User gebunden!!!

Natürlich auch durch interessante Neuigkeiten und Hilfe bei Problemen.

Aber die Nettiquette ist der erste Faktor, warum User in einem Forum bleiben.

Wenn immer nur Streit und Zank herrschen würde...dann würden User dieses Forum niemals mehrfach betreten und mitlesen.

SAAB-Fahrer sind ein eigenes Volk.:)

Macht sich hier im Forum auch klar breit.:)

Individualisten, Enthuiasten, infantile Kreaturen, technische Provokateure, elektronische Mehrwisser, allgemeine Alleswisser, allgemeine Alles Besserwisser...und meine Oma ist sowieso dicker wie Deine.:D

In anderen Foren geht da sofort die Post ab!!!

Hier sind die User ruhig, besonnen und SAAB-Like.:)

Stress gibt es im Arbeitsleben...müssen wir hier nicht haben.:)

Ich bin da nicht Deiner Meinung. Natürlich hast Du recht, dass nicht alle Deine (aber auch Beiträge von anderen Usern) Beitrage was mit Saab zu tun hat.

Aber das ist in allen anderen MT-Foren so. Insgesamt ist die Ausgangsbasis für alle MT-Foren gleich, die Nettiquette gilt ja auch für alle.

Ich durfte mich beruflich und an der Uni schon mit Umfargen u.ä. beschäftigen. Es ist ganz erstaunlich mit wie wenig Teilnehmern man ein repräsentatives Ergebnis bekommt. Insofern stellt MT schon einen repräsentativen Querschnitt dar; im Gegensatz zum ADAC aber nicht der gesamten Bevölkerung, sondern der Automobil-interessierten und damit für die Autohersteller interessanten Zielgruppe. Daher würde ich der Uni-Umfrage schon als sehr repräsentativ und aussagekräftig einschätzen.

Im übrigen argumentierst Du ja dann selbst, warum Saab-Fahrer sich doch mehr mit ihrem Auto identifizieren allse Fahrer anderer Marken ;) :cool:

am 13. Juni 2009 um 22:11

Durch einen Fahrzeugwechsel vor 2 Monaten von meinem 10 Jahre alten 93 zu einem nicht ganz so betagten Audi A3 konnte ich nun auch die Unterschiede der beiden Markenforen bei MT kennenlernen.

Ich kann Euch sagen, dass hier im saabforum zum einen der "Nettifaktor" aber auch die Kompetenz der Antworten auf einem deutlich anderen Niveau angesiedelt ist.

Bei der Ringefraktion findet man Seitenweise Tricks und Tipps für Tieferlegungen im Meterbereich, Felgen im 25 Zollformat und auf Anfragen bei technischen Problemen kommen dann die philosophischen Praxisweisheiten von 19 jährigen zum Tragen. Seid also froh, dass ihr eure Saabs noch habt und das es dieses Forum gibt.

Ich werd mich jetzt mal aufmachen und mal wieder bei roter Schummerbeleuchtung verzweifelt nach der night panel Taste suchen.

PS: Eigentlich ist der Audi gar kein so schlechtes Auto und meine Frau freut sich auch, da ich beim Anlassen jetzt oft nach ihrem Knie greife.

Grüße

saabmühle

Hallo Saabmühle,

ware es nicht interessant diesen deinen Beitrag im Audiforum ebenfalls zu bringen und mal zu verfolgen wie dort damit umgegangen wird?

Beste Grüße Sterling 95

am 10. Juli 2009 um 9:07

Hallo,

hier ein interessanter Videobeitrag auf Youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=DkbEUopLht8

 

Ist von dem Kerl, der auch diese neue Studie erstellt hat. Seht es Euch mal an! :)

 

Beste Grüße

Basti

am 10. Juli 2009 um 13:41

Bisherige Selbstwahrnehmung wird durch Frendwahrnehmung bestätigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab-Fahrer lieben ihr Auto am meisten