Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Saab 93 Tid

Saab 93 Tid

Themenstarteram 18. Januar 2004 um 9:43

Saab 93 Tid - kaufen oder Finger weg?

 

Guten Morgen Saab-Gemeinde und frohes neues Jahr :-)

ich musste meinen geliebten Firmenwagen, Audi A4 TDI 130 leider zurückgeben. Hätte ihn für 16.900€ kaufen können, aber das war mir zu teuer und ausserdem hatte er schon 125.000km runter.

Nun brauche ich ein Auto ! :-)

Beim Saab Händler vor Ort hat man mir einen SAAB 93 2,2 TID angeboten.

EZL Juni 2001, 46.000km, Scheckheft, mit Klima und Alus. Soll 14.000€ kosten und hat 1 Jahr Garantie.

Gemessen am Audi bekomme ich hier ein gleich altes Auto in der selben Klasse, mit etwa gleicher Motorleistung und etwa einem drittel der Fahrleistung auf dem Zähler. Super Schnäppchen so gesehen.

Wenn ich jetzt im Internet forsche, finde ich viele Problemfälle mit diesem Auto und frage mich nun, ob das tasächlich einen gute Anschaffung wäre (Luftmassenmesser, riesiger Öldurst, Startprobleme, Lärm ab 130km/h aufwärts etc),,,

Oder manifestieren sich bei SAAB nur die wenigen Leute mit Problemen und die Zufriedenen geniessen und schweigen ?????

Verglichen mit BMW und Mercedes Foren in denen ich viele der Beiträge mit Lobeshymnen lese ("Mein BMW ist der tollste", "Gibt´s was besseres als Merceds", etc... ;-) ) finde ich in den SAAB Foren eigentlich fast nur Problemfälle,,,,,

Mir gefällt der 93 und ausserdem ist er nicht so uniform wie A4, BMW 3er usw......

Würde ich diese Individualität jedoch mit Probleme alle Tage bezahlen ???????

Freue mich auf Feedback von SAAB 93 TID Fahrern !!

Schönes Wochenende !

Frage vergessen: alle wieviele KM sind die Wartungsintervalle fällig ?

 

DC

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo Malpolon,

ich fahre einen TiD 11/2001, also "Deinem" sehr ähnlich. Bei meinem wurde bei km 18.000 der Turbolader getauscht (Garantie), jetzt das Display des Bordcomputers (Garantie). Öldurst hat meiner auch (bis 1L auf 1.000 km). Sonst sehr zuverlässig. Es knarzt und knackt ein wenig im Innenraum aber ich würde sagen : Indivieduelles Auto zu einem günstigen Preis. Wenns geht, laß die Garantie noch auf zwei Jahre verlängern (das würde ich bei jedem Auto versuchen), Du wirst ne Menge Freude dran haben.

Gruß

Martin

Themenstarteram 18. Januar 2004 um 23:11

Hi Martin,

danke für Deine Antwort.

Au weia, so viele Probleme schon bei 18.000km.....

Ich hatte wie gesagt den A4 TDI und habe damit 125.000km runtergespult ohne ein Problem und Ölverbrauch gegen Null strebend.....

Ich werde aber den 93 Tid trotzedem mal Probefahren, villeicht überzeugt er mich :-)

Ist der Preis angemessen ?

Hast Du irgendwelche Links zu Tests von "unserem" Modell ?

Nachdem er Vorbesitzer wieder einen SAAB gekauft hat, denke ich, er kann nicht so schlecht gewesen sein ;-)

Ciao,

DC

Hallo Malpolon,

auch ich habe bis 9/2003 einen 2.2 TiD ( EZ 11/2000) gefahren. Bin nun auf 9-5 umgestiegen. Der Turbolader wurde auch bei mir getauscht, es gab ein Laderserie die schlecht war. Dichtung schlecht und damit kam Öl in den Ansaugtrackt sowie in den Intercooler. Der Luftmassenmesser hatte anfangs auch ein Problem, wurde bei mir getauscht. Ab diesem Zeitpunkt war Ruhe. Das Auto lief einwandfrei bis ich ihn mit 90000 Km in Zahlung gegeben habe. Kann den TiD mit 125 PS nur weiter empfehlen.

Gruß Bertil

9-3 tid

 

Bin zu meiner "Saab" Zeit (hatte zwei Jahre ein Cabrio) des öfteren den Leihwagen des Händlers 9-3 tid gefahren.

Im Vergleich zum Audi 130PS TDI fand ich den Opel-Diesel des Saab äußerst brummig und ziemlich lahm. Ansonsten ist der 9-3 schon ein nettes Auto. Würde ihn aber nie mit DIESEM Dieselmotor haben wollen.

naja, "ziemlich lahm" finde ich etwas übertrieben. 280NM sind immerhin eine Ansage, und die merkt man ja auch schon ab 1.500 Umdrehungen ...

Gruß

Martin

9-3 TID "lahm"

 

alles im direkten Vergleich zu sehen. In dem Fall Vergleich Audi 130PS TDI vs. Opel 2.2 TID im Saab. Wobei die reinen "Papierwerte" sich nur -was das Drehmoment angeht- nur um ca. 10% zugunsten des Audi unterscheiden. Das Fahrgefühl ist ein ganz anderes.

dieterh:

Ich kenne den 130PS TDI. und habe auch schon andere ähnlich motorisierte Autos gefahren (Ford Mondeo Tdci z.B.) und stimme Dir zu, daß es immer einen mehr oder weniger großen Unterschied gibt, aber ich würde nie so weit gehen, deswegen ein Auto zu kaufen oder nicht zu kaufen. So groß sind die Unterschiede dann doch nicht.

Gruß

Martin

Hi Malpolon,

ich habe einen TiD von 4/01. Den habe ich vor ca. einem halben Jahr bei einem Händler gebraucht gekauft. Bin jetzt 16 tkm ohne Probleme damit gefahren. Der Vorbesitzer hatte auch nichts dran machen müssen (kein neuer Turbo). Die Inspektionen sind alle 15 tkm fällig. Meine letzte hat mich 400€ gekostet. Das Display des Bordcomputers ist bei mir jetzt auch defekt (das ist wohl ein bekannstes Saab Problem) und wird jetzt auf Garantie ausgetauscht.

Ich denke bei der Laufruhe kommt der Motor mir den etwas moderneren Audi TDIs nicht mit. Vor allem wenn der Motor kalt ist, ist´s etwas rau. Öl braucht meiner auch häufiger aber es bleibt im Rahmen. Mir macht der TiD Spaß und ich kann ihm empfehlen.

Grüße

Axel

Tach auch!

Ich fuhr von 2/2000 - 2/2002 einen 9-3 TiD Bj. 9/98 mit 115 PS. Den Wagen habe ich als Vorführwagen mit 15000 km gekauft und 60000 km draufgelegt. Alles in allem war der Wagen echt top. Sehr zuverlässig und gut verarbeitet. Der Sitz- und Langstreckenkomfort war erstklassig. Durch die kleine Frontscheibe stellte sich ein großes Geborgenheitsgefühl ein. Sehr angenehm auch die geringe Innenraumaufheizung durch die kleinen Fensterflächen. Die Fahrleistungen (Durchzug, Reisegeschwindigkeit) sehr zufriedenstellend. Motor: Ölverbrauch gleich Null.

Negativpunkte: 2x Luftmassenmesser ersetzt (Garantie), Geräuschkomfort von gestern (Kaltstart und Warmlaufphase).

Hätte ich keinen Kombi gebraucht hätte ich mir wieder einen 9-3 TiD gekauft. Neuwagen als SE mit Leder, Holz etc.

Der Wagen hat einen sehr ausgereiften Eindruck hinterlassen und hat mich nie im Stich gelassen. Bei der Inzahlungnahme gegen einen 9-5 habe ich übrigens einen Toppreis erzielt. 9-3 als Diesel scheinen begehrt zu sein. Meiner war nach 3 Tagen wieder verkauft.

Gruß. Südschwede

Hallo,

ich besitze einen 9-3 TiD Bj98 und das sind meine Erfahrungen (bis jetzt, es wird sicherlich noch einiges kommen).

Ich hab den Wagen von meinem Schwiegervater übernommen, da hatte er 140tkm runter. Er hatte damit keine Probleme, bis auf einen Displaytausch auf Kulanz. Der Wagen war immer zur Inspektion. Bei mir gings dann los und es liegt bestimmt nicht an meiner Fahrweise.

Bei der Riemenscheibe ist das Gummi porös (200Euro + Einbau), Luftmassenmesser defekt (220 Euro + Einbau), Unterdruckdose defekt ( 150 Euro ikl. Einbau und Fehlersuche), Standheizung defekt weil nicht regelmäßig genutzt, Türschloß auf der Fahrerseite funktioniert nicht mehr. Muß jeder selbst beurteilen ob das für dieses Alter und diese Kilometerleistung (170tKM) vertretbar ist.

Ansonsten kann ich auch nur bestätigen das der Geräuschkomfort eher schlecht ist, der Motor ist sehr laut im Innenraum, besonders im kalten Zustand. Bei Reisegeschwindigkeit ist es jedoch ein angenehmes fahren. Das Auto bietet auch für große Menschen viel Kopffreiheit, mit den Pedalen sieht es da ganz anders aus. Ich mit Schuhgröße 48 trete andauernd auf zwei Pedalen rum. Der Kofferraum ist riesig, meiner Meinung hätte man da auf Kosten der Rücksitze etwas sparen können. (hinten wenig Beinfreiheit bei großen Fahrern). Durch die umklappbare Rücksitzbank läßt sich der Kofferraum enorm vergrößern, aber ich glaube das wurde bei dem späteren Baujahr geändert. Das positive an dem Auto ist für mich der hohe Sicherheitsstandard und die Sparsamkeit. Null Ölverbrauch und der Spritverbrauch liegt bei 5,8l -7l, die Haftpflichtversicherung ist mit 190 Euro pro Jahr bei 40% auch nicht viel.

Da kann sich jeder selbst ein Urteil bilden. Wenn alles läuft ein tolles Auto aber wenn mal was ist , kann es schnell teuer werden (74 Euro pro Einheit in meiner Saabwerkstatt). Mein nächstes Auto wird wahrscheinlich kein Saab werden.

Gruß Christian

Hallo!

Ich fuhr von 8/99 bis 8/03 auch einen 9.3 tid und hatte folgende Probleme:

nach 4 Wochen brach der Türgriff Fahrerseite innen ab- mußte zur Beifahrerseite raus!(Garantie)

bei 20.000 km Luftmassemesser hinüber (Garantie)

2 Wochen nach Ablauf der (3-jährigen) Garantie Standheizung kaputt (€ 370 Reparatur) weitere 4 Monate später Auspuffendtopf durchgerostet und hintere Bremsen (vollkommen verrostet-wg. zu wenig Beanspruchung!) € 530,--

Ansonsten gabs in der Vorderachse beim scharfen Rinlenken öfter mal ein Knacken- (trat in der Werkstatt angeblich nie auf und wurde nicht repariert).

Ölverbrauch: nahezu keiner. Der Wagen hatte ein gutes Temperament und ich bin ihn wirklich gerne gefahren. Daß er, wenn er kalt war, laut nagelte hat mich nicht gestört.

Alles in allem ein schönes, nicht alltägliches Auto- mit Charakter. Habe mir dann im August, zu einem sensationellen Preis, einen neuen 9.3. II TiD geholt.

Klasse Wagen- auch wenn jetzt die Standheizung schon wieder Zicken macht (Timer).

Wo bekommt man heutzutage noch gut ausgestattete Autos, in guter Qualität und dem Image? Saab! (auch wenn Saab D und einige Händler noch viel tun müssen, dem Anspruch gerecht zu werden!)

so long

Themenstarteram 21. Januar 2004 um 21:09

Kaum Unterschied 93 alt und 93 neu Tid ?!

 

Hallo Alle & erstmal danke für die vielen Statements,

war heute beim Saab-Händler, um "meinen" 2001er 93 probezufahren. Leider wollte der den Guten Schweden wohl nicht für mich aus dem Showroom auf die dreckige Strasse lassen....

...denn gegeben hat er mir einen zugelassenen neuen 93 Sportlimousine Tid. Der habe den gleichen Motor, gleiches Chassis, identisches Fahrwerk, gleiche Geräuschdämmung usw und nur die Karrosserieform sei anders.....

Jetzt find ich das irgenwie strange :-/ !

OK, er war nicht zugelassen ,,,,,, aber dafür gibt´s doch normalerweise roten Nummern,,,,,

Kann jemand von euch mir Hinweise geben ob die beiden Autos tatsächlich fast identisches Fahrverhalten und Geräuschentwicklung haben ?!

Ich kann doch den Wagen net kaufen indem ich den Nachfolger fahre, oder,,,, ?!?!?!

Danke allseits,

DC

PS: Hab ein Foto angehängt :-)

Zitat:

Kann jemand von euch mir Hinweise geben ob die beiden Autos tatsächlich fast identisches Fahrverhalten und Geräuschentwicklung haben ?!

Der Motor ist tatsächlich derselbe, aber die Unterschide sind trotzdem sehr deutlich! Ich habe auch den neuen gefahren und festgestellt, daß offenbar die Motoraufhängung und -Kapselung ganz anders ist. Der Motor läuft im Neuen ruhiger und leiser. Da kann ich dem Händler nur mangelndes Interesse vorwerfen.

Gruß

Martin

Hallo,

ja wiedermal so ein "typischer" Saabhändler. Das darf doch nicht wahr sein.

Also ich habe (s.o.) den alten gefahren und fahre nun den neuen und da bestehen durchaus erhebliche Unterschiede. Im alten läuft der Motor doch etwas lauter und das Fahrwerk ist beim neuen etwas ganz anderes. Vom Innenraum ganz zu schweigen.

Kann den Händler wirklich nicht verstehen. Hoffentlich schaftt ers trotzdem nicht, dich vom Kauf abzuhalten!

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen