ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. S211 Wasser in der Reserveradmulde

S211 Wasser in der Reserveradmulde

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 30. September 2019 um 12:34

Hallo W211 bzw. S211 Freunde,

 

Ich habe gestern festgestellt das ich Wasser in der Reserveradmulde habe. Der Teppich hat sich natürlich schon schön vollgesaugt...

 

Ich habe vor kurzem den Dachspoiler abgebaut wegen einem Problem der 3Bremmsleuchte.

 

Jetzt müsste ich Analysieren woher das Wasser kommt???

 

Vom Dachspoiler kann ich mir gar net vorstellen, da die Heckklappe keine Feuchtigkeit aufweist.

 

Habt ihr Vorschläge dazu, was kann ich alles prüfen?

 

Wie gehe ich am besten vor?

 

Grüße

 

 

 

 

 

 

IMG_2019-09-30_12-59-33.jpeg
IMG_20190930_125820.jpg
IMG_20190930_125306.jpg
Beste Antwort im Thema

Es geht aber nicht darum was chruetters in einem anderen Thema von dir sagte oder nicht sagte, sondern um das was er hier sagte. Mach also nicht das Opfer zum Täter. Du wurdest beleidigend, nicht er.

Anhand deines Videos sieht man doch sehr schön dass mit dem Auto von wem auch immer in der Vergangenheit ganz offensichtlich nicht sorgsam umgegangen wurde. Warum du hier so über Daimler herziehen musst ist mir ein Rätsel. Geh lieber dem wahren Grund auf die Spur und stell diejenigen zur Rede die dort drin so gerührt haben. Aber das würde Eigeninitiative voraussetzt. Und am Ende wirst du dabei nichts gewinnen.

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Relative einfache Lösung : ab mit dir in den Kofferraum und dann von außen die Rückwandtür bzw das ganze Heck mit Wasser absprühen.

Irgendwo muss her kommen.

Ps dazu gibt es aber einige Threads !

Hast Du ein Schiebedach?

Themenstarteram 30. September 2019 um 19:56

Ja, Schiebedach ist vorhanden?

 

Wieso?

 

DIE Methode von drinnen sitzen ist aber auch sehr gut...

Bin ich gar net darauf gekommen.

 

Danke

Zitat:

@murphy575 schrieb am 30. September 2019 um 19:56:52 Uhr:

Ja, Schiebedach ist vorhanden?

Wieso?

DIE Methode von drinnen sitzen ist aber auch sehr gut...

Bin ich gar net darauf gekommen.

Danke

Dafür hast du ja andere die schlauer sind als du und für dich mitdenken.

Oh, dann noch der Autogastank der unten zum gammeln anfängt - das Problem besteht nicht erst seit kurzem...

Ich hoffe der Umrüster hat den Tank nicht auf den Teppich montiert, sondern der Teppich ist noch herausnehmbar!

Vielleicht hilft dir mein Lösungsansatz weiter.

Hatte auch Wasser in der Mulde und habe es hier dokumentiert:

https://www.motor-talk.de/.../...lles-wieder-trocken-t6285377.html?...

Ich hatte das gleiche Problem und den gleichen Schreck: Das Wasser kam durch die linkseitig befindliche Zwangsentlüftung (hinter der ganzen Elektronik). Da war die Dichtung gerissen, aber die Stoßstange braucht zum Ersetzen nicht abgebaut zu werden. Habe auch gehört, dass evtl. die Dichtung der Heckleuchten kaputt sein kann und das Wasser sich so seinen Weg sucht.

Alles Gute - RMJS

Themenstarteram 1. Oktober 2019 um 17:31

Werde das gleich mal überprüfen....

Werde dann bescheid geben.

 

Vielen Dank Mr. Wolfman.

 

Top Bericht

huhu nimm bloß schnell den Teppich raus darunter wirst du eine Bitumen matte finden mit Fön ordentlich warm machen und raus damit und darunter wird dir dann schlecht werden ging mir jedenfalls so ach und bei mir war es die Dichtung von der inken Rückleuchte welche in der Heckklappe verbaut ist

hier mal nen link wie es bei mir aussah

https://www.youtube.com/watch?v=0q1FjHaJeHE

Zitat:

@Schmusekitty schrieb am 1. Oktober 2019 um 17:39:31 Uhr:

hier mal nen link wie es bei mir aussah

https://www.youtube.com/watch?v=0q1FjHaJeHE

Kein Wunder, wenn ich sehe wie die Leitungen nachträglich verlegt wurden. Was für ein Anfänger war das denn? Da wundert es mich auch nicht, dass da überall Wasser drin steht.

vorallem auch weil DIE Leitungen nur von der Batterie bis zur 2ten Ladeboden abdeckung gehen oder meinste ich hab 50 Löcher gebohrt um aus Kabeln ne Schleife um das Heck zu basteln oder was???

Und wenn du genau guckst siehste das ich die Batterie lade du Schlumpf.....

Ziemlich arrogant dafür dass du hier nach Hilfe schreist. Warum du den chruetters als Schlumpf bezeichnen musst solltest mal erklären. Ich kann nirgends sehen dass er DICH persönlich angegriffen hat sondern lediglich die Tatsache in den Raum stellte, dass es ihn nicht wundert dass du Wasser in der Mulde hast bei diesen amateurhaften Arbeiten im Kofferraum deines Autos.

1: habe ich diesen Thread nicht eröffnet habe das Video nur genommen um zu zeigen wie es unter der Bitumen Matte aussehen kann.

2. was hat ein Kabel welches von der Batterie luftlinie 40cm maximal damit zu tun ohne das jenes Kabel überhupt nicht aus dem Wagen herauskommt damit zu tun das bei mir das wasser durch eine defeckte Dichtung der Rückleuchte kommt.......

3. Lade ich die Batterie gerade in den Video darum die beiden anderen kabel welche zur Batterie gehen wie man unschwer daran erkenen kann das an den enden der kabel jeweils eine batteriepol klemme sizt

4. hat chruetter in einen thread den ich selber eröffnet habe auch ein sehr schlauen kommentar abgelassen der mir überhaupt nichts nüzt...

Es geht aber nicht darum was chruetters in einem anderen Thema von dir sagte oder nicht sagte, sondern um das was er hier sagte. Mach also nicht das Opfer zum Täter. Du wurdest beleidigend, nicht er.

Anhand deines Videos sieht man doch sehr schön dass mit dem Auto von wem auch immer in der Vergangenheit ganz offensichtlich nicht sorgsam umgegangen wurde. Warum du hier so über Daimler herziehen musst ist mir ein Rätsel. Geh lieber dem wahren Grund auf die Spur und stell diejenigen zur Rede die dort drin so gerührt haben. Aber das würde Eigeninitiative voraussetzt. Und am Ende wirst du dabei nichts gewinnen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. S211 Wasser in der Reserveradmulde