ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. S-tronic Getriebe

S-tronic Getriebe

Audi A4
Themenstarteram 23. Dezember 2019 um 16:41

will mir jetzt einen b9 avant bj 11-2016 holen.

der wagen hat jetzt 155.00km gelaufen.

erstbesitz und alle service sind gemacht.

würdet ihr ein auto mit diesen kilometer mit s-tronic kaufen.

gibts bei der s-tronic kinderkrankheiten.

bitte um eure hilfe

Ähnliche Themen
18 Antworten

Welcher Motor?

Wenn das Getriebe sauber schaltet, nicht ruckt beim rauf und runter schalten, und die Service Nachweise alle da sind .....

Dann hätte ich keine Bedenken

 

Mein alter hatte 248.000 auf der Uhr in 4,5 Jahren

Ist gelaufen wie ein Uhrwerk

Themenstarteram 23. Dezember 2019 um 18:08

2.0tdi

S-Tronic und Kinderkrankheiten? Du weißt schon wie lange das Getriebe auf dem Markt ist, oder? Es ist wie mit allem: je mehr Schnick-Schnack eine Sache hat, desto größer die Gefahr einen Defekt zu haben. Reine Wahrscheinlichkeitsrechnung. Ansonsten sind die Dinger solide, wenn die Service hatten. Wenn es warm nicht ruckfrei schaltet, dann sofort einen Getriebeölwechsel machen lassen.

Hmm, das DL382 kam erst mit dem B9 auf den Markt.

Bei einem Fahrzeug aus 2016 war es also max. 1,5 Jahre im Verkauf.

Da können schon "Kinderkrankheiten" auftreten, wobei mir beim DL382 keine bekannt sind.

Wichtig ist dass das Öl regelmässig bei 60tkm getauscht wurde.

Ausserdem geht manchmal die Mechatronik kaputt an dem Getriebe, ist nicht ganz günstig zu reparieren.

Wäre für mich aber trotzdem kein Grund sich gegen das Getriebe zu entscheiden, beim Handschalter können auch mal die Kupplung oder das ZMS den Geist aufgeben.

Grüße

Alexander

Die s-tronic nervt beim anfahren. Die Gedenksekunde halt.

 

Sonst wirst du zufrieden sein

Ja die Gedenksekunde nervt wirklich.

Ich fahre daher ausschließlich im Modus Dynamik.

Was sich aber leider beim Verbrauch bemerkbar macht.

Verbrauch ist bei mir exakt gleich ...egal ob in Eco of Dynamik Mode

45 TDI

Auf 33.000km

7,5 l /100km

75 % Autobahnanteil

Das Getriebe ist unauffällig. Wechsel des ATF alle 60.000 km. Hat nichts mit den anfälligen Multitronic Getrieben zu tun.

S-Tronic ist ein DSG mit zwei nasslaufenden Kupplungen. Daher sollte/muss der Ölwechsel alle 60.000 oder 120.000km gemacht werden.

Wenn alle Service gemacht sind, dann wird das mit erledigt worden sein, was aber in der Historie nachgesehen werden kann.

 

Wenn das Auto eine Anhängerkupplung hatte und öfters schwere Lasten ziehen musste, würde ich vorsichtig sein. Die beiden Kupplungen im DSG sind bei weitem nicht dafür gemacht regelmäßig schwere Lasten im „Schleifbetrieb“ zu ziehen/schieben.

 

Ruckfrei schalten DSG immer und sind kein Qualitäts- oder Verschleißmerkmal. Im Gegenteil umso mehr die Kupplung runter ist, umso „sanfter“ wirkt es. Schnelle Gangwechsel, mit nahezu ruckartigen Drehzahlwechsel, sind die Eigenschaften eines funktionierendem DSG.

 

Die Gedenksekunde sollte das DSG eigentlich keines haben! Es ist deren Eigenschaft, dass im Stand der erste und zweite Gang bereits eingelegt ist und nur über eines der beiden Kupplungen kraftschluss bekommt.

Aber da man das Kriechverhalten einer Wandlerautomatik imitiert möchte, kommt es zu dem Verhalten. Dafür gibt es keinen besonderen Aufwand mit der Start/Stop Automatik, im Vergleich zur Wandlerautomatik (tiptronic).

Zitat:

@Rainkra schrieb am 25. Dezember 2019 um 09:35:20 Uhr:

Verbrauch ist bei mir exakt gleich ...egal ob in Eco of Dynamik Mode

45 TDI

Auf 33.000km

7,5 l /100km

75 % Autobahnanteil

Der 45 TDI keine S-Tronic (Doppelkupplung), sondern die HP8 Wandlerautomatik "Tiptronic" genannt.

Zitat:

@AlceNikimba schrieb am 25. Dezember 2019 um 11:38:54 Uhr:

Ruckfrei schalten DSG immer und sind kein Qualitäts- oder Verschleißmerkmal. Im Gegenteil umso mehr die Kupplung runter ist, umso „sanfter“ wirkt es. Schnelle Gangwechsel, mit nahezu ruckartigen Drehzahlwechsel, sind die Eigenschaften eines funktionierendem DSG.

Wobei sich ein Getriebölwechsel bei 60.000 km schon deutlich bemerkbar macht. Mit frischem Öl geht vor allem kalt deutlich sanfter (fällt beim TDI mehr auf als beim Benziner).

Hat schonmal jemand selbst den Ölwechsel durchgeführt?

Hallo. Darf ich mich kurz einhaken?

 

Ist es normal das wenn ich Im Stand von D auf N schalte, man merkt das er ein wenig nachgibt. Legt er im Stand denn keinen Leerlauf ein? Das wäre doch wie beim Schalter, dauernd auf der Kupplung zu stehen, statt den Gang raus zu nehmen. Ist das richtig so? Ich schalte jetzt teilweise in N wenn die Ampel gerade erst rot wurde.

Sollte normal sein. Ich denke, dass das Material der s-tronic darauf ausgelegt ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen