ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. S 204 Hitze-Schock ?

S 204 Hitze-Schock ?

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 23. Juli 2019 um 11:52

Ich bin gestern Nachmittag (aussen Temperatur 33 Grad Celsius) mit meinem 200cdi OM 651...S 204 Bj.2011 Mopf, Kilometerstand 230 tkm, auf der Autobahn ein Stück mit 160 kmh gefahren. Bis ich die Kühlmittel Anzeige gefährlich in der Nähe des 100 Grad Celsius wahr genommen habe, ich bin vom Gas runter und habe das Auto mit 120 ausrollen lassen. Sofort ist auch die Temperatur Anzeige richtung 85 Grad gesunken und dort geblieben, während des weiteren Fahrt. Ich habe mich nicht getraut es nochmals zu testen, mir war's wichtig heim zu kommen. Heute beim kalten Motor habe ich die Motorhaube gehoben und den Ausgleichbehälter zu kontrollieren, es past alles.

Woran kann die Temperatur Steigung liegen? Möchte mir die Wasserpumpe etwas "sagen"? Oder ist die Kühlmittel bereit zu erneuern?

 

MfG Johannes

Beste Antwort im Thema

100 °C ist noch weit weg von gefährlich. Ich würde mir da keine Sorgen machen. Erst deutlich darüber, also Richtung 110 °C würde ich mir Sorgen machen und mal prüfen, ob das Thermostat einwandfrei arbeitet.

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

100 °C ist noch weit weg von gefährlich. Ich würde mir da keine Sorgen machen. Erst deutlich darüber, also Richtung 110 °C würde ich mir Sorgen machen und mal prüfen, ob das Thermostat einwandfrei arbeitet.

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 12:03

"Thermostat" ? Ich hätte heute hier im Forum gelesen, dass es beim OM 651 auf diesen Teil verzichtet würde.

In irgend einem Papier zum OM651 hab ich gelesen, die Designtemperatur für Kühlkreislauf ist 100 Grad. Wenn ich das finde geb ich bescheid.

 

Gruß Ralf

Doch, der Wagen hat noch einen Thermostat. Es ist allerdings über ein integriertes Heizelement vom Steuergerät geregelt.

Bei 230.000 Kilometern musst du dir mal den Kühler von vorne ansehen. Denn der kann sich im laufe der Zeit auch mal zusetzen. Das merkst du, wenn die Klimaanlage bei solchen hohen Aussentemperaturen weniger Leistung hat. Bei meinem Diesel habe ich rein wegen dem Wohnwagenbetrieb da ein Auge drauf. Bei 36 Grad Aussentemperatur im Tauerntunnel, mit dem Gespann unter Vollast die Alpen hoch, Keine Probleme. Wenn der Kühler zu ist, dann natürlich nicht. Und sei froh, andere Motoren nehmen 100 Grad Kühlwassertemperatur gleich für übel und sind dann platt.

Ich war mit 12 Jahren mal in der Türkei, da hatten wir 50 Grad im Schatten. Da konntest Barfuß nicht über den Sand zum Wasser...

Dann war ich mal in Dubai, in arabischen Ländern ist es ja auch nicht grad kalt.

 

Ob die da wohl auch Mercedes fahren...? ;)

Solange der Frostschutzanteil OK ist kann die Themperatur auch auf über 100 Grad steigen.

Thermostat hätte ich jez auch getippt

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 13:21

Danke für die zahlreichen Tipps. Ich werde die alle nachgehen und berichte Euch über die Ergebnisse.

100 Grad Wassertemp ist normal. Das System arbeitet mit Überdruck, so das es auch nicht zum kochen bei dieser Temp kommt.

Wie war das mal noch? Das Ventil im Deckel geht glaube ich bei 120 Grad erst auf, dass was mit Überdruck raus kommt, oder?

Zitat:

@Huppelkord schrieb am 23. Juli 2019 um 18:03:38 Uhr:

Wie war das mal noch? Das Ventil im Deckel geht glaube ich bei 120 Grad erst auf, dass was mit Überdruck raus kommt, oder?

Versteh ich ??????????

Da gibt's ein Überdruckventil, sitzt meist im Deckel, aber nicht immer.

Wollte wissen bei welcher Temperatur die heutzutage öffnen...?

Bei 2,1 bar

Deine Antwort
Ähnliche Themen