ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Command Probleme W 204

Command Probleme W 204

Themenstarteram 17. Mai 2008 um 11:28

Mein Commandsystem C Klasse W 204 ist der reinste Witz. Bei einer Navigationsdurchsage wird die Tonquelle des Radios bzw. MP3 Spieler nicht abgesenkt, so dass z.b. bei Nachrichten nur ein Stimmengewirr zu hören ist. Die Nachlaufzeit des Handy`s ist auch nicht mehr einstellbar. Der eingebaute MP 3 Player

spielt in der Funktion Titelmix nach ausschalten der Zündung immer wieder die gleichen

Titelreihenfolge. Habe bereits meinen Händler und Mercedes Benz kontaktiert und keine Lösung erhalten. Die Aussage von Mercedes Benz ist: bisher habe noch niemand

diese Funktionen reklamiert. Kann mir jemand helfen?

Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von softside

..... Kann mir jemand helfen?

Ja. Ich zwar noch nicht, weil ich noch auf mein Auto warte, aber mich würden alle diese Dinge genau so nerven, und dann wären wir schon zu zweit. Ansonsten schlage ich vor, dass sich die Leute, die genau so denken, hier mal zusammen tun. Irgendwie scheint im Bereich Telematik so manches nicht ganz durchdacht zu sein. Falls mein bestelltes Audio 50 APS den gleichen Mist macht (Stimmengewirr und "kein Zufall beim Titelmix"), bin ich auch dabei. Was das Handy kann und nicht kann, war mir vorher bekannt, da will ich nicht mitmeckern, auch wenn ich Deinen Unmut verstehe.

 

Hallo zusammen,

mein COMAND APS im S204 macht die gleichen Fehler.

Bei NAVI-Ansagen wird die Musik-Quelle nicht leiser gestellt (was in der Tat sehr nervig ist) und bei der MP3 Wiedergabe "Titel Mix" oder "Ordner Mix" merkt sich das System nach dem PKW-Neustart nicht die bisher abgespielten Lieder und mixt diese wieder mit rein. An sich kein großes Problem - allerdings sollte das System das eigentlich besser können.

Ich bin bisher bei einer Internet Suche nach einem potentiellen Update für das COMAND APS nicht fündig geworden. Für das NGT 2 (im 203er) gibt es inzwischen ja die Version 2008/2009 als Navi-DVD - und das COMAND APS im 204er ist ja auch etwas mehr als ein Jahr auf dem Markt, insofern müsste es da doch irgendetwas geben!

Nächste Woche bin ich wieder bei meinem Freundlichen - mal schauen, was die zu der Sache sagen.

Hat von Euch schon was in dem Bereich raus gefunden?

Zitat:

Original geschrieben von dl1gbm

 

Falls mein bestelltes Audio 50 APS den gleichen Mist macht (Stimmengewirr und "kein Zufall beim Titelmix"), bin ich auch dabei.

Auch beim APS50 gibt's "Stimmengewirr".

War aber seitens Mercedes wohl so gewollt.

Sollte eine "Innovation" gegenüber den vorigen Systemen sein.

Ich wette, dass diese Dummheit spätestens beim gemopften W204 wieder raus ist ;)

Auch beim APS 50? Na denn.... Weiß jemand, warum das so gewollt ist? :confused: Vielleicht bin ich bisher nicht darauf gekommen.... Bisher will ich es als Kunde aber nicht so haben. Vielleicht ist's ja schon bis MJ 2009 raus - meiner kommt im Juni. :D Am besten wäre es vielleicht, das Feature "Muting bei Navi-Ansage" wäre einstellbar.

Mein COMAND APS im S204 verhält sich genauso, jedoch möchte ich es auf Grund dieser Funktionen nicht als Witz bezeichnen. Denkt mal darüber nach.

1. Stimmengewirr Navi

Mich stört das garnicht, ich finde es sogar gut, denn wenn ich gerade Staumeldungen höre oder eine Wettervorhersage oder interessante Nachrichten oder ein tolles Lied und die "Tante" meint jetzt reinreden zu müssen wie: "Jetzt rechts abbiegen" und dabei das Radio auf Stumm schaltet, würde mich das extrem nerven. Die Radio- und Naviansagelautstärke kann man ja getrennt regeln. So kann man die Navi-Ansage sehr leise im Verhältnis zur Radiolautstärke einstellen oder umgekehrt. Wenn beides auf gleicher Lautstärke geregelt ist gibt es vielleicht schon ein wenig Stimmengewirr. Mit der Mutetaste kann man das Radio stumm schalten, das Navi plappert aber weiter. Übrigens, jedes mobile Navigationsgerät verhält sich genauso. Eine Einstell- oder Wahlmöglichkeit je nach Gusto wäre da sicherlich hilfreich.

2. Handy-Nachlaufzeit zu kurz

Das mit der Nachlaufzeit liegt am Handy. Ich hatte von Sony Ericsson die Antwort bekommen, dass man diese Nachlaufzeit nicht mehr mit dem Handy einstellen kann. Ich nutze ein K750i. Anfangs dachte ich auch, dass es blöd und nervig ist. Heute finde ich es eigentlich okay. Wenn ich das Auto verlasse und das Handy im Auto liegt wird es ausgeschaltet und die Anrufe auf die Mailbox umgeleitet. Mache ich den Motor wieder an, gebe ich die PIN per Sprachsteuerung ein, ohne das Handy anzufassen. War ein Anruf in Abwesenheit werde ich per SMS informiert. Diese wird vom COMAND vorgelesen und ich kann per Linguatronic sogar die Weiterverbinden- bzw. Rückruffunktion der Mailbox steuern. Was will ich mehr? Wenn das Handy im Auto liegenbleibt erreicht mich ja der Anrufer nicht und ich muss erst im Handy nachschauen ob verpasste Anrufe vorliegen.

3. Titelmix

Diese Funktion habe ich noch nicht getestet. Ich lasse das ganze Repertoir in der Standard-Reihenfolge ablaufen, da merkt sich der Player das zuletzt gespielte Lied. Ist das nun so schlimm?

Ich denke es gibt bei diesen Punkten bestimmt immer 2 Sichtweisen.

Hallo Tuono,

vielen Dank für Deine Ausführungen.

 

1. Bin mal gespannt, ob ich der Dame vom Navi dann eine geeignete Lautstärke anerziehen kann, falls es bei meinem dann genau so ist iwe bei den aktuellen Navis.

 

2. Habe ein W880i, ebenfalls von Sony Ericsson. Bei mir sollte das Handy auch einfach aus gehen, das wäre ok. Ich werde eine Multi-SIM (T-Mobile) verwenden und das Gerät im Auto lassen. Mein MDA hat die gleiche Nummer und ist dann sowieso "am Mann". Schaltet Dein K750i ab, wenn Du aussteigst?

 

3. Ich werde dann auch auf jeglichen Titelmix verzichten.... Käse ist's halt, wenn "Zufall" kein Zufall ist....

 

Viele Grüße,

 

Michael

NAVI-Ansagen:

Also das Simmgewirrwar ist immer dann besonders nervig, wenn ich gute Musik etwas lauter höre und anschließend eine zu leise NAVI-Ansage kommt - ich habe ehrlich gesagt überhaupt keine Lust bei jeder NAVI-Ansage die Lautstärke regeln oder die Mute-Taste betätigen zu müssen. Dass es natürlich Situation gibt, in denen das Verhalten nicht stört ist natürlich auch klar - jedoch haben das die Vorgänger-COMAND-System wesentlich besser gelöst. Ein guter Kompromiss wäre hier tatsächlich die Möglichkeit "dl1gbm" angedacht hat: "Mute Musik bei NAVI Ansagen" als Option einschalten zu können.

Ansonsten noch Mal kurz zum Titel-Mix des MP3-Players:

Es handelt sich dabei auf jeden Fall um einen richtigen Titel-Mix - jedoch merkt sich das System zwischen dem Aus- und Einschalten des COMAND nicht die bereits gespielten Titel. Beispiel: ich habe einen Ordner mit 15 Liedern - auf einer kurzen Fahrt werden davon 5 durch den Titel-Mix abgespielt, 10 wären also noch übrig. Nach dem Neu-Start des COMAND beginnt das System wieder damit, einen Mix aus allen 15 Titel abzuspielen ... daher wiederholen sich hier die Titel häufiger als bei anderen Playern (der Apple iPod hat dies mit dem iPod-Interface tatsächlich um Welten besser gelöst).

Ein Update der Play-Software um diese Funktionalität sollte hier jedoch eine Verbesserung bringen können ...

@dl1gbm,

ja, mein K750i schaltet sich automatisch nach ca. 1 Minute ab, wenn ich den Schlüssel abziehe. Dein Tipp mit der Multi-SIM-Karte ist natürlich bei Verwendung von 2 Geräten goldrichtig!

@hps3000,

habe die Funktion Titelmix verstanden, danke für die Erläuterung. Noch eine Frage dazu, werden denn die Titel eines Ordners immer in neuer Weise gemixt oder bleibt die Zufallsreihenfolge immer die gleiche beim erneuten Abspielen der Songs.

@Tuono: Soweit ich das Verhalten bisher beobachten konnte, ist es tatsächlich jedes Mal ein neuer Titel-Mix :-).

Zitat:

Original geschrieben von hps3000

NAVI-Ansagen:

Also das Simmgewirrwar ist immer dann besonders nervig, wenn ich gute Musik etwas lauter höre und anschließend eine zu leise NAVI-Ansage kommt - ich habe ehrlich gesagt überhaupt keine Lust bei jeder NAVI-Ansage die Lautstärke regeln oder die Mute-Taste betätigen zu müssen.

Mehr ist zu diesem Thema nicht hinzuzufügen. Es ist leider wirklich nicht durchdacht, denn eine plausible Erklärung dafür habe ich noch nicht gefunden...

Vor allen Dingen ist die Stimme teilweise dann so leise (auf der Autobahn zum Beispiel), dass man GARNIX hört. Da der Bildschirm und das Mitteldisplay sich in keinster Weise bemerktbar machen bei Durchsagen, muss man schon höllig aufpassen, dass man nicht die Ausfahrt etc verpasst. Ich freue mich auf ein Update, denn DAS kann wirklich nicht ernst gemeint sein!

Gruß

Marcel

@Avant 1,9TDI,

sorry schreib bitte nicht solch einen Stuss, dann drehe doch bitte die Lautsärke höher. Demnächst schreibt hier noch jemand: mistiges Radio, ich kann nichts hören ... bin zu faul den Lautstärkeregler zu bedienen.

@hps300,

da haben wir doch die Lösung für das Problem, wie sollen denn die Techniker Dein Problem in den Griff kriegen. Der Player ist so programmiert, dass er jedesmal beim Neustart des Fahrzeugs eine neue zufällige Wiedergabeliste der Songs generiert. Nur wie soll er merken, dass er die alte Liste aufgreifen und mit dem letzten Song fortsetzen soll oder etwa eine neue Liste generieren soll? Ich denke der Titelmix ist doch garnicht so schlecht.

Zitat:

Original geschrieben von _Tuono_

@Avant 1,9TDI,

sorry schreib bitte nicht solch einen Stuss, dann drehe doch bitte die Lautsärke höher. Demnächst schreibt hier noch jemand: mistiges Radio, ich kann nichts hören ... bin zu faul den Lautstärkeregler zu bedienen.

Ich hatte bisher noch kein Auto, welches diese Funktion nicht hat. Das die Audioquelle bei Navidurchsagen runtergeregelt bzw dass die Navistimme proportional zur Audioquelle lauter oder leiser wird ist ja wohl selbstverständlich! Dies ist im Comand nicht der Fall!

Solche Systeme wurden efunden, um den Alltag im Auto zu erleichtern und den Fahrer zu unterstützen. Wo ist denn bitte die Unterstützung, wenn ich darauf achten muss, das mein Navi seine Arbeit macht???

Entweder verstehst Du die Erfindung solcher Systeme nicht oder du kennst die Bedeutung des Wortes Stuss nicht!

Das Thema der Titelwiederholung im Titelmix Modus ist mir auch aufgefallen, ist in meinen Augen aber ein Luxusproblemchen :)

Bei dem Problem Titelmix-Modus stimme ich Dir zu.

Aber bei dem Navi-Stimmengewirr sehe ich das anders. Da kann ich mich nur nochmals auf weiter oben beziehen:

Zitat:

1. Stimmengewirr Navi

Mich stört das garnicht, ich finde es sogar gut, denn wenn ich gerade Staumeldungen höre oder eine Wettervorhersage oder interessante Nachrichten oder ein tolles Lied und die "Tante" meint jetzt reinreden zu müssen wie: "Jetzt rechts abbiegen" und dabei das Radio auf Stumm schaltet, würde mich das extrem nerven. Die Radio- und Naviansagelautstärke kann man ja getrennt regeln. So kann man die Navi-Ansage sehr leise im Verhältnis zur Radiolautstärke einstellen oder umgekehrt. Wenn beides auf gleicher Lautstärke geregelt ist gibt es vielleicht schon ein wenig Stimmengewirr. Mit der Mutetaste kann man das Radio stumm schalten, das Navi plappert aber weiter. Übrigens, jedes mobile Navigationsgerät verhält sich genauso. Eine Einstell- oder Wahlmöglichkeit je nach Gusto wäre da sicherlich hilfreich.

Was machst Du, wenn Du lieber die wichtige Staumeldung, Wettervorhersage oder das tolle Lied gehört hätteste? Dann hast Du geloost!

Dann doch doch Mal zum NAVI:

Ich hatte vor meinem S204 einen S203 (Mopf) - das COMAND APS (NGT2) hat bei NAVI-Ansagen brav die Lautstärke der Musik zurück gefahren (obwohl die tatsächliche Audo-Lautstärke der Ansage ja noch zusätzlich einstellbar war). Klar ist es nervig, dass eine Ansage gut Musik unterbricht. Hier jedoch die Frage was ist wichtiger: eine kurzes Herunterregeln der Lautstärke der Musik (Wetter, etc.) oder das Verpassen einen Autobahnausfahrt?

Wäre mir nämlich beinahe mit dem Neuen passiert: ich war auf der A7 ziemlich flott unterwegs und die Lautstärke der NAVI-Ansage auf Landstraßen-Niveau (von mir noch so eingestellt gewesen) - entsprechend leise war die Ansage ob der lauten Musik, doch bitte in 2 KM abzufahren ... erst als das Display noch zusätzlich den optischen Hinweis kurz vor der Ausfahrt brachte habe ich es gemerkt ...

So was nervt ehrlich gesagt ziemlich, wenn das Vorgänger-Modell das schlicht weg besser gemacht hat. Dabei nervt nicht die neue Funktionalität selbst - sondern die Tatsache, dass ich als Benutzer nicht die Wahl zwischen beiden Varianten habe! Für jemanden der das NAVI fast täglich nutzt ist dies eine klare Verschlimmbesserung - deshalb verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz, warum hier um etwas diskutiert wird, das bereits Standard (und übrigens nicht umzustellen) war!

Und auch noch Mal zum Titel-Mix:

Die Sache stört mich ehrlich gesagt nicht wirklich - allerdings ist eine solche Lösung technisch sehr einfach zu lösen: das COMAND müsste für jeden Ordner einen Titel-Index erstellen und anschließend jedem Titel einen Zähler verpassen. Erst wenn alle Lieder den gleichen Zähler haben, würde die nächste "Mix-Runde" beginnen. Ich glaube Apple löst dies sowohl in iTunes als auch in den iPods ähnlich.

Für ein Team, dass eine der besten Werks-Navigations-Lösungen entwickelt hat und noch weiter entwickelt, sollte so etwas eigentlich eine einfache Übung sein.

Daher ist das Ganze weniger Kritik als mehr ein Verbesserungsvorschlag für ein zukünftiges COMAND APS Software Release!

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen