ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Rostvorsorge am Auto ?

Rostvorsorge am Auto ?

BMW 3er F31

Guten Abend liebe Leute,

 

Was für ein Unterbodenwachs benutzt ihr denn so ?

Bzw. Was ist für Schrauben geeignet die direkt dem Streusalz und Wasser ausgesetzt sind ?

Hinten z.B am Rahmen die Schrauben, die rosten zum Teil.

 

Mit freundlichen Grüßen

Tobi

Beste Antwort im Thema

Ich habe bei meinen F21 kurz nach dem Kauf Seilfett zur Konservierung verwendet. Zeitaufwand war etwa ein Arbeitstag, insgesamt wurden 4-5 kg Liqui Moly Seilfett verwendet. Die Verarbeitung ist sehr einfach und günstig.

Dazu habe ich mit einem Kumpel alle Verkleidungen abgebaut und dann mit einer Sprühpistole das Fett in den Radkästen und dem Unterboden aufgetragen, mit einer Sonde die Hohlräume der Vorderachse und Teile der Karosserie Gefüllt und zum Schluss mit einem Pinsel Schrauben und ein paar restliche Stellen eingepinselt. An der Hinterachse wurde ebenfalls das gesamte Fahrwerk konserviert. Ausgenommen wurden alle Gummiteile und die Stellen an denen Hitzeschutzbleche montiert sind.

Das Fett kriecht immer schön überall hin und kann sich quasi selber "reparieren". Es klebt zwar Staub am Fett aber das sehe ich eher als zusätzliche Schutzschicht. Nach fast 2 Jahren ist keinerlei Rost sichtbar und das Fett ist immer noch an allen Bauteilen. Es hat auch den Vorteil dass es sehr leicht wieder aufgefrischt werden kann.

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Überschaubarer Aufwand so so. Alle Radverkleidungen abbauen und den Unterbodenschutz....ich weiss nicht...

Ein Bekannter von mir hat Ähnliches mit Mike Sander Fett gemacht. War 'ne Riesensauerei, auch um das Auto herum.

Man muß schon ordentlich vorarbeiten. Neben der Demontage der Verkleidungen muß das Umfeld gut abgedeckt sein. Beim "Defender" war das aber nötig, wenn man ihn lange fahren will und im Winter auch viel im Salz unterwegs ist, der war aber kaum verkleidet

Wozu das Ganze ? Dann musst du ihn schon 15 Jahre und mehr fahren, damit das Sinn macht !

Zitat:

@berta75 schrieb am 7. Oktober 2019 um 17:04:29 Uhr:

Wozu das Ganze ? Dann musst du ihn schon 15 Jahre und mehr fahren, damit das Sinn macht !

Natürlich.

Wenn man sich möglichst schnell wieder von dem Neufahrzeug trennen will, macht das natürlich keinen Sinn.

Ich würde mir keine Sorgen machen bei seinem Auto, ist quasi neuwertig und es gibt nicht soviele die die Autos bis zum ende fahren, aber es gibt sie. Ich gehöre nicht zu denen die das Auto bis exitus fahren. Meiner ist aus 06/2012 und er sieht unten auch fast wie neuwertig aus :)

Doch Doch, der Fx ist sehr gut gelungen von der Karosserie was rost angeht :)

Themenstarteram 7. Oktober 2019 um 19:04

Zitat:

@George 73 schrieb am 7. Oktober 2019 um 17:35:47 Uhr:

Ich würde mir keine Sorgen machen bei seinem Auto, ist quasi neuwertig und es gibt nicht soviele die die Autos bis zum ende fahren, aber es gibt sie. Ich gehöre nicht zu denen die das Auto bis exitus fahren. Meiner ist aus 06/2012 und er sieht unten auch fast wie neuwertig aus :)

Doch Doch, der Fx ist sehr gut gelungen von der Karosserie was rost angeht :)

Das hör ich doch gerne. Aber ich finde wenn man sich Mühe gibt mit seinem Auto, dann weiß man das mehr zu schätzen.

Und man darf nie vergessen, wenn man der (Käufer) von so einem Auto ist, würde man sich ja auch wünschen, dass der erste Besitzer top mit dem Auto umgegangen ist.

Meine Meinung :)

Zitat:

@Tobse7 schrieb am 7. Oktober 2019 um 19:04:23 Uhr:

Zitat:

@George 73 schrieb am 7. Oktober 2019 um 17:35:47 Uhr:

Ich würde mir keine Sorgen machen bei seinem Auto, ist quasi neuwertig und es gibt nicht soviele die die Autos bis zum ende fahren, aber es gibt sie. Ich gehöre nicht zu denen die das Auto bis exitus fahren. Meiner ist aus 06/2012 und er sieht unten auch fast wie neuwertig aus :)

Doch Doch, der Fx ist sehr gut gelungen von der Karosserie was rost angeht :)

Das hör ich doch gerne. Aber ich finde wenn man sich Mühe gibt mit seinem Auto, dann weiß man das mehr zu schätzen.

Und man darf nie vergessen, wenn man der (Käufer) von so einem Auto ist, würde man sich ja auch wünschen, dass der erste Besitzer top mit dem Auto umgegangen ist.

Meine Meinung :)

Ja klar, je mehr Pflege desto besser :)

Ich wollte nur damit sagen eigentlich das der Fx generell sehr gut da steht von der Karosserie. Man muß auch sehen wo man wohnt. Wenn ich z.b. in Hamburg nähe Hafen wohnen würde wo die Feuchtigkeit höher ist wie hier in Düsseldorf wo ich wohne, dann ist es Pflicht das man ne Vorsorge für die Karosserie macht. Der GolfIV von meiner Frau ist 17 Jahre alt und der unterboden ist nichtmal ein Loch drin. Deswegen spielt es auch ne große Rolle wo man wohnt.

Vorsorge ist nie verkehrt :)

Zitat:

@Pit 32 schrieb am 30. September 2019 um 21:39:57 Uhr:

Ich kann Fluidfilm empfehlen. Kriecht hervorragend wird im Spritzbereich aber schnell abgewaschen. Ansonsten kann man immer etwas nachsprühen, wenn man mal "untenherum" was macht.

Mittel die unterwandert werden können benutze ich grundsätzlich nicht mehr

FluidFilm

Gibt es auch als eine dicke Pampe. Heisst dann FluidFilm Gel. Trage ich am kompletten Unterboden mit dem Pinsel auf, hält dann ca. 2-3 Jahre.

https://...korrosionsschutz-depot.de/.../fluid-film-gel-bn-500g

Themenstarteram 8. Oktober 2019 um 8:13

Zitat:

@George 73 schrieb am 7. Oktober 2019 um 20:31:46 Uhr:

Zitat:

@Tobse7 schrieb am 7. Oktober 2019 um 19:04:23 Uhr:

 

Das hör ich doch gerne. Aber ich finde wenn man sich Mühe gibt mit seinem Auto, dann weiß man das mehr zu schätzen.

Und man darf nie vergessen, wenn man der (Käufer) von so einem Auto ist, würde man sich ja auch wünschen, dass der erste Besitzer top mit dem Auto umgegangen ist.

Meine Meinung :)

Ja klar, je mehr Pflege desto besser :)

Ich wollte nur damit sagen eigentlich das der Fx generell sehr gut da steht von der Karosserie. Man muß auch sehen wo man wohnt. Wenn ich z.b. in Hamburg nähe Hafen wohnen würde wo die Feuchtigkeit höher ist wie hier in Düsseldorf wo ich wohne, dann ist es Pflicht das man ne Vorsorge für die Karosserie macht. Der GolfIV von meiner Frau ist 17 Jahre alt und der unterboden ist nichtmal ein Loch drin. Deswegen spielt es auch ne große Rolle wo man wohnt.

Vorsorge ist nie verkehrt :)

Ich hab meinen Bimmer übrigens bei der NL Düsseldorf gekauft. Wohne auch dort in der Nähe :)

 

Lieben Gruß Tobi

Zitat:

@Tobse7 schrieb am 8. Oktober 2019 um 08:13:06 Uhr:

Zitat:

@George 73 schrieb am 7. Oktober 2019 um 20:31:46 Uhr:

 

 

Ja klar, je mehr Pflege desto besser :)

Ich wollte nur damit sagen eigentlich das der Fx generell sehr gut da steht von der Karosserie. Man muß auch sehen wo man wohnt. Wenn ich z.b. in Hamburg nähe Hafen wohnen würde wo die Feuchtigkeit höher ist wie hier in Düsseldorf wo ich wohne, dann ist es Pflicht das man ne Vorsorge für die Karosserie macht. Der GolfIV von meiner Frau ist 17 Jahre alt und der unterboden ist nichtmal ein Loch drin. Deswegen spielt es auch ne große Rolle wo man wohnt.

Vorsorge ist nie verkehrt :)

Ich hab meinen Bimmer übrigens bei der NL Düsseldorf gekauft. Wohne auch dort in der Nähe :)

Lieben Gruß Tobi

Sehr gut :)

Ich hoffe nicht aus Köln :D

Dann könnte ich deinen Bimmer Live sehen und nicht nur auf Bilder hier auf MT :D

Themenstarteram 8. Oktober 2019 um 10:26

Zitat:

@George 73 schrieb am 8. Oktober 2019 um 09:55:16 Uhr:

Zitat:

@Tobse7 schrieb am 8. Oktober 2019 um 08:13:06 Uhr:

 

Ich hab meinen Bimmer übrigens bei der NL Düsseldorf gekauft. Wohne auch dort in der Nähe :)

Lieben Gruß Tobi

Sehr gut :)

Ich hoffe nicht aus Köln :D

Dann könnte ich deinen Bimmer Live sehen und nicht nur auf Bilder hier auf MT :D

Nein nein :D keine Sorge

Wirst mir schon nicht begegnen.

Wie man sich über jeden Kratzer aufregt, den man neu an seinem Auto entdeckt, ist furchtbar. Oder ich bin zu penibel :mad:

Zitat:

@Tobse7 schrieb am 8. Oktober 2019 um 10:26:05 Uhr:

Zitat:

@George 73 schrieb am 8. Oktober 2019 um 09:55:16 Uhr:

 

Sehr gut :)

Ich hoffe nicht aus Köln :D

Dann könnte ich deinen Bimmer Live sehen und nicht nur auf Bilder hier auf MT :D

Nein nein :D keine Sorge

Wirst mir schon nicht begegnen.

Wie man sich über jeden Kratzer aufregt, den man neu an seinem Auto entdeckt, ist furchtbar. Oder ich bin zu penibel :mad:

Bei neu kauf schaut man auf jede Kleinigkeit.

Ich bin auch sehr penibel, am Anfang sehr ;)

Rostvorsorge kann nie schaden. Kommt stark drauf an wo und wieviel man rumkurvt. In Gebieten mit "strengen Wintern" respektive Mengen an Streusalz sieht es ganz anders aus als in milden Gebieten. Mein E46 hat schon relativ früh "geblüht" nach 15 Jahren dann recht unansehnlich, trotz bester Pflege. Wo ich heute wohne sieht man aber noch Exemplare gleichen Alters mit kaum Rost.

Themenstarteram 8. Oktober 2019 um 12:03

Zitat:

@George 73 schrieb am 8. Oktober 2019 um 10:57:34 Uhr:

Zitat:

@Tobse7 schrieb am 8. Oktober 2019 um 10:26:05 Uhr:

 

Nein nein :D keine Sorge

Wirst mir schon nicht begegnen.

Wie man sich über jeden Kratzer aufregt, den man neu an seinem Auto entdeckt, ist furchtbar. Oder ich bin zu penibel :mad:

Bei neu kauf schaut man auf jede Kleinigkeit.

Ich bin auch sehr penibel, am Anfang sehr ;)

Hab mir zwar nur einen „Gebrauchten“ gekauft, aber trotzdem sehr ärgerlich und nervig :confused: :D

Man kanns mit dem Unterbodenschutz auch ein bisschen übertreiben ;-)

Bei einem Lada Niva usw. welcher im Gelände in der Taiga bewegt wird, würde ich das ja noch einsehen. Aber bei einem 3er BMW der auf normalen Straßen in der BRD fährt? ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen