ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Rost, bekomme ich hiermit beim Tüv Probleme?

Rost, bekomme ich hiermit beim Tüv Probleme?

Themenstarteram 16. Juni 2009 um 12:54

Hallo,

ich habe am hinteren Radlauf jetzt doch die eine oder andere etwas größere Roststelle. Bekomme ich damit beim TÜV ernsthafte Probleme oder kann man das noch relativ billig kaschieren/ausbessern. Würde das wenn machen lassen da ich leider nicht so der Bastler bin, aber nur wenn es nicht zu teuer wird, der Astra hat BJ 93. Habe die Bilder beigefügt.

Danke.

Ähnliche Themen
62 Antworten

Gibt wahrscheinlich Probleme wegen Verletzungsgefahr. Ausserdem schauen die Prüfer genauer wenn du mit sowas vorfährst.

am 16. Juni 2009 um 13:23

Würd ich auch lieber abschleifen, schön verspachteln, ggf. ein paar Bleche einschweißen oder nieten und drüberlackieren.

Ist ja nicht die Welt an Arbeit.

 

Hatte damals bei nem Kadett E auch die Radläufe gemacht. Auf den ersten Blick sah es auch supi aus.

Nur der TÜV-Mensch meinte mit nem LKW-Montiereisen von unten her gegen die Radläufe zu schlagen und hat dabei komplett alles durchgehauen.

Die Stange kam dann wieder oben raus und das war das Ende für meinen schönen Kadett gewesen.

 

Hätte dem am Liebsten die Fre*** poliert, als er das gemacht hatte...

Ich hätte sie ihm poliert :D:D

Kein TÜVer hat mit ner brechstange nach Rost zu suchen. Den hätte ich noch angezeigt dazu.

am 16. Juni 2009 um 13:55

Ich war in dem Moment wie versteinert, weil mir sowas noch nie passiert war...

Im Nachhinein habe ich es bereut, dass ich allein dort war und somit keinerlei Zeugen dafür hatte.

 

Mein armer Kadett... war ne schöne Stufe in rot mit C20NE, nannte sich damals glaub Kadett E Sport oder so...

 

Aber etz ma genug OT

am 16. Juni 2009 um 14:14

am radlauf kann man so viel rumfuschen wie man will, sind keine tragenden teile, und da hat der tüver auch ned dran rumzustochen um mit gewalt irgendwas zu finden

nur der vom TE sieht ja schon richtig derbe aus, da wurde schonmal rumgefuscht, man sieht schön die spachtelplatte neben dem loch

kommt eben drauf an ob du den wagen noch länger fahrn willst oder er nur noch die tüvperiode durchhalten soll?

Generell kannst du einfach alles wegschleifen und spachteln. Der TÜV hat da nichts zu meckern. Das machen zwar die meisten, aber da mußt du dann Kontra geben, wenn die meinen sie müßten dich durchfallen lassen deswegen ;)

meiner hatte nur nen schraubenzieher und den hat er auch ganz schnell wieder eingepackt. :D

Bei mir hatte er auch schon den Schraubendreher in der Hand und als mein Astra auf der Bühne stand, fragte er ob ich neue Bleche eingeschweißt hätte, ich hab einfach nö gesagt nur gute Pflege und Wartung. Da meinte er son gut erhaltenen Astra habe er schon lange nicht mehr gesehn.:D*stolzsei*

 

Ich würde wenigstens das Loch zumachen und den Rost kurz abschleifen und neue Rostschulz drauf.

 

MfG Dark-Angel712

Da krauseln sich bei mir die Nackenhaare, wenn ich sowas höre.....Das hat der TÜVer einmal bei mir probiert. Da hab ich ihn mal ganz böse angeguckt und meinte "Irgendwie muß ich doch testen ob Rost da ist". Dann aber bitte mit der Rückseite hab ich nur gesagt. Hat dann an einer Stelle geklopft und dann den Schraubenzieher weggepackt.

Das war auch gut so. Sonst hätte er noch was gefunden :D:D

Themenstarteram 18. Juni 2009 um 0:58

Zitat:

Original geschrieben von alex_astragt

 

kommt eben drauf an ob du den wagen noch länger fahrn willst oder er nur noch die tüvperiode durchhalten soll?

Habe noch ein paar Monate TÜV. Wäre schön wenn ich dann noch mal 2 Jahre fahren könnte. Möchte aber auch nicht mehr soviel investieren, wegen dem alter. So 300-400 würde ich noch mal ausgeben wenn ich dann noch 2 Jahre fahren könnte. Muß ich dann mal bei einer Werkstatt vorfahren und mir anhören was die so schätzen

am 18. Juni 2009 um 1:39

solls schön werden?

wenn nich würd ich mal nachhörn in ner werkstatt oder bei nem bekannten was das einschweißen kosten würde und dann lackierste es selbst, dann haste nich das problem, dass der rost immer wieder durchkommt

3-400 sind halt nicht viel. Wenn naoch was anderes ist sind die schnell weg. Von daher würd ichs fürn TÜV erstmal zuspachteln und danach evtl. ordentlich machen.

Bei uns macht der TÜV, auch eine sogenannte Vorprüfung ist wie eine Prüfung kostet bei uns nichts und du bekommst eine Liste was sie gefunden haben und damit hättest du was in der Hand, an dem du arbeiten könntest.

 

MfG Dark-Angel712

:)

Zitat:

Original geschrieben von Dark-Angel712

Bei mir hatte er auch schon den Schraubendreher in der Hand und als mein Astra auf der Bühne stand, fragte er ob ich neue Bleche eingeschweißt hätte, ich hab einfach nö gesagt nur gute Pflege und Wartung. Da meinte er son gut erhaltenen Astra habe er schon lange nicht mehr gesehn.:D*stolzsei*

Ich würde wenigstens das Loch zumachen und den Rost kurz abschleifen und neue Rostschulz drauf.

MfG Dark-Angel712

wenn du im august zeit hast kannst du mit mir zum tüv, aber nicht das du vor neid erblaßt :):)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Rost, bekomme ich hiermit beim Tüv Probleme?