ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Rost an der Heckklappe! Serienfehler? Bitte mal alle nachschauen

Rost an der Heckklappe! Serienfehler? Bitte mal alle nachschauen

Audi A5, Audi
Themenstarteram 26. Dezember 2011 um 9:59

Moin die damen und Herren,

gestern ist mir etwas erschreckendes aufgefallen! Nämlich Rost, der an der Schweißnaht/Falz am rechten Rücklicht im Kofferraumdeckel kommt und der Lack aufplatzt.

Unten sind ein paar Bilder

Schaut doch bitte mal ganz genau bei euch nach. das fällt auch nur auf, wenn man sich ganz nah runterbeugt. Es ist auch der Lack schon leicht Richtung Nummernschild unterwandert...

So, nun das Problem: Ich hab nen Individuallack, der bekanntermaßen (Nimbusgrau) genauso Probleme macht wie andere Perleffectlacke bei der Treffgenauigkeit der Nachlackierung...

Soll ich einfach das Rücklicht ausbaun, die Stelle von Rost entfernen, Grundierung drauf, Lackstift drauf und gut? Weil bekanntermaßen kommt ein Audi auch nicht besser wieder zurück, wenn man ihn einige Tage zum Freundlichen oder zum Lacker stellt... Hab ausnahmslos schlechte Erfahrungen gemacht, bzw. gehört/gelesen.

Ich weiß halt nicht, was einen da erwartet wenn man beginnt den gesprungenen Lack etwas zu entfernen. Nicht, dass da schon die halbe Heckklappe (übertrieben:-)) weggerostet is.

Gruß

S.

K1024-p1010387
K1024-p1010386
K1024-p1010385
Beste Antwort im Thema

Vollverzinkt is bei Audi schon lang nix mehr.. Zuletzt waren das die A4 bis 2004... Wird nur noch gespart wo geht... :/

331 weitere Antworten
Ähnliche Themen
331 Antworten

Hallo, und danke für den Hinweis. Dann werde ich doch mal anklopfen :o) Was hast du denn denen in der Kundenhotline genau erzählt?

Ich habe gesagt: "Das ich bei der Wagenpflege diese bösen Stellen entdeckt hätte und das bei einem derart hochwertigen Fahrzeug des Premium-Segments so etwas ja wohl nicht sein kann!"

Daraufhin hat die nette Dame einen "Fall" angelegt und mich nach dem Audi Betrieb meines Vertrauens gefragt. Offenbar hat sie auch dort angerufen, denn mein Anruf wurde dort schon erwartet.

Dann Termin bei Audi zur Foto-Session und nach 2 Werktagen gab es die Nachricht, daß ich eine neue Heckklappe bekomme und ob ein A1 als Leihwagen für den Montage-Tag i.O. wäre?!

Hab mich natürlich freundlich für die gute und kundenorientierte Abwicklung bedankt! :)

ok, ich versuch es auf jeden Fall mal. Hoffentlich klappt es bei mir auch so problemlos ....

Bei mir genauso.

Hingegangen und Problem geschildert. Daraufhin wurden Fotos gemacht. Diese wurden beim ersten mal abgelehnt, weil der Sachbearbeiter bei Audi das nicht richtig erkennen konnte. Eine erneute Fotosession wurde gemacht und 3 Wochen später kam die Nachricht zum Tausch der Hecklappen inkl. A4-Leihwagen.

 

Im nachhinein bin ich sehr glücklich, weil die Werkslackierung unter aller Sau war :rolleyes:

Wie sieht die Stelle eigentlich ohne Rostschaden aus? Mit sicht- und fühlbarer Schweißnaht oder ist das acuh schon Rost der rausblüht?

Die Schweißnaht ist nicht sicht- bzw. fühlbar.

Wenn Du meinst dass sich was anbahnt kannst du mal mit einem Zahnstocher auf die entsprechende Stelle drücken und schauen ob was nachgibt.

Also schauts schlecht aus oder?

Img-1449

Ich würde es auf jeden Fall versuchen. Mehr als ablehnen kann er eh nicht :o)

Ich war mit meinem auch schon beim freundlichen. Bearbeitungszeit derzeit über ein halbes Jahr!!!

Hat das bei euch auch so lange gedauert?

Nein, wie auf den Seiten vorher geschildert, alles in Allem hat es bei mir keine 2 Wochen gedauert und das Thema war vergessen.

Lies dir den Thread durch und du weißt was zu tun ist! Die Audi Kundenberatung selber reagiert zügig. Bei den Händlern ist es dagegen eher "durchwachsen" :D

Eben erst auf den thread aufmerksam geworden. Muss ich morgen mal in Ruhe bei mir nachschauen. Ob's halt jetzt noch was bringt bei 05/2010 ist die Frage

Zitat:

Original geschrieben von Soulfly2711

Eben erst auf den thread aufmerksam geworden. Muss ich morgen mal in Ruhe bei mir nachschauen. Ob's halt jetzt noch was bringt bei 05/2010 ist die Frage

Dürfte bei dir nicht auftreten. Ab 2009 wurden andere Klappen verbaut. Deshalb hatte ich auch eine neue bekommen. Falls es bei dir trotzdem ist, hast du gute Chancen, da nicht zu alt! Wie oben bereits von mir erwähnt: Meiner ist 8/2008 und neue Hecklappen bekommen!

 

grüße

Hallo Leute!

Habe 11 Jahre A3 8l gefahren und nach Motor Talk Recherche aller A5 Beiträge (!) einen 3.0 tdi mit fast Vollausstattung, Bj. 2/09 gekauft. Alle Motzereien und Fehler haben mich nicht abgehalten, den Ibisweißen Gebrauchten zu kaufen. Jede Woche nach rostiger Schweißnaht an der Heckklappe geschaut - und siehe da, hat nicht lange gedauert (feuchte Tiefgarage).

Reklamation August 13 bei örtlichem Audi-Händler (Heckklappe und dort auch entdeckt: Radläufe vorne rostbefallen), Anfang Dezember sollte Lackgutachter aus Ingolstadt kommen, Termin verschoben auf Mitte Januar (hat wohl viel zu tun, der arme Mann...) und man fand noch diverses Anderes.

Mitte Februar neuer Termin zum Ausbessern, und zwar:

vordere Kotflügel neu und lackiert, Türunterholme neu lackiert, Seitenschweller neu und lackiert, Einstiegsvekleidungen neu, Seitenteile hinten nachgearbeitet, Unterholme hinten neu lackiert, Gewindebolzen für Kotflügelbefestigung vorne ersetzt, Radhausschalen vorne und hinten abgedichtet / Folie, Karosserie konserviert und natürlich auch meinen eigentlich reklamierten Heckdeckel erneuert und lackiert.

Als Ersatzwagen gab es einen (leicht untermoterisierten) A5 3.0 tdi mit nur 200 ps und Automatikgetriebe.

Und das Alles ohne großes Jammern, naja, ein wenig schon.

Wenn jetzt dann noch die Heckklappe schließt, ohne dass ich sie zuhauen muss, als wenn ich das Auto zerstören will, dann bin ich eigentlich ganz zufrieden.

ICH glaube, dass die Chancen besser stehen, je älter das Auto ist, denn da ist der Handlungsbedarf größer. Habe übrigens aktuell 106 Tkm drauf. Und bin recht zufrieden ansonsten.

@ Educator: Vielleicht habe ich ja nicht richtig gelesen, aber wie kommt Rost an deine vorderen Kotflügel? Die sind beim A5 8T doch aus Alu??? Oder welche Probleme gab es damit? :confused:

@ Tschako!

Ja ja, glaube auch, dass die aus Alu sind. Aber Fakt ist, dass die Ausblühungen an den Radläufen eindeutig sichtbar waren! Vollverzinkt ist da sowieso fast gar nix mehr. Und die Kotflügelbefestigung ist laut Audi-Händler auch erneuert worden, nicht dass mir noch die Teile wegrosten und abfallen...

Hab vergessen zu erwähnen, alles "Kulanz" und Nichts für die Aktion gezahlt.

M.f.G.

Werde mich noch Mal beim ausführenden Audi-Händler erkundigen, aber eine galvanische Korrosion scheint es ja zu geben, daraufhin deutet das Problem Kontaktkorrosion Kotflügel und Kotflügelbefestigung hin, aber wie können dann die Radläufe rosten??? Seltsam ist das schon.

Und falls die Frage auftaucht: Es waren original Kotflügel mit original Lackierung.

Und anscheinend bin ich nicht der erste, der rostende A5 8T Kotflügel hat.

M.f.G.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Rost an der Heckklappe! Serienfehler? Bitte mal alle nachschauen