ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Rost an der Auspuffanlage

Rost an der Auspuffanlage

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 29. März 2013 um 18:09

Hallo

habe am 18.12.2012 meinen B200CDI in Rastatt abgeholt.

Nach 4500 km hat der Endtopf der 2-flutigen Auspuffanlage

Roststellen die man schon aus 50 m Entfernung sehen kann.

Auch die Rohre und die Schweissnaehte sind rostig.

Ist das bei Euch auch der Fall?

Anbei einige Bilder.

Image
Image
Image
Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von wer_pa

Hallo Dirk

Anbei mal ein Foto von dem ersten Endtopf von einem Ford KA, Baujahr 2008, mit 48000 km. Der sieht bedeutend besser aus als die Endtöpfe von einigen Usern hier (:-))

Gruß

wer_pa

Ja streu auch noch Salz in Wunde...

Du kannst das doch gar nicht als Vergleich heranziehen. Auch weil wir gar nicht wissen, wie wo wann du das Fahrzeug eingesetzt hast.

Da reicht schon eine Fahrt über eine Schotterpiste mit anschliessender Tour auf der Autobahn hinter einem Streufahrzeug und der Topf sieht aus, als wenn er ein paar Jahre im Dauerbetrieb war.

Ich bleibe weiterhin dabei, dass hier kein Fertigungsfehler oder mindere Qualität vorliegt. Und zwar in keinem einzigen Fall hier in diesem Thread. Hier stachelt man sich mittlerweile gegenseitig auf und versucht durch eigene Bilder andere "Schäden" noch zu toppen.

Daimler tauscht hier einfach aus, weil sie aus den negativen Schlagzeilen der letzten Jahre wegen Rost kommen wollen. Man will den Kunden schlicht beruhigen und ihm das Gefühl geben, dass er mit seinem Anliegen ernst genommen wird. Zwingend ist so ein Tausch nicht.

Im Grunde muß man den Thread hier einfach schliessen. Denn sonst wird der uns noch die nächsten Jahre begleiten. Ich sehe schon vor meinem geistigen Auge die ganzen Fotos und Videos, die in Zeitraffer den Verfall des Endtopfes dokumentieren. Dann wird über den Kundendienst von Daimler hergezogen, da der Endtopf, der 10 Jahre und erst 150000km auf den Buckel hat, nun durchgerostet ist und Daimler keine Kulanz gewährt.

 

 

169 weitere Antworten
Ähnliche Themen
169 Antworten

Heute mal unter unsere 2 Jahre alte B-Klasse geschaut. Sieht auch nicht gerade gesund aus. Bilder werden zum Werk geschickt, mal sehen was als Antwort dabei rauskommt. Für mich ist das nicht normal... Auto steht in der Garage und in den letzten 2 Wintern wurde in unserer Gegend wenig Salz gestreut. Alle anderen Autos bei uns in der Familie sahen bisher Auspuff mäßig auch noch nach einer deutlich längeren Zeit top aus!

Img-20150327-111822
Img-20150327-111827

Also der Endtopf schaut bei dem Gasfahrzeug genauso aus wie beim B 180 BE - schöner cleaner Look.

Gruß Peter

Zitat:

@Navistar schrieb am 29. März 2013 um 18:09:41 Uhr:

Hallo

habe am 18.12.2012 meinen B200CDI in Rastatt abgeholt.

Nach 4500 km hat der Endtopf der 2-flutigen Auspuffanlage

Roststellen die man schon aus 50 m Entfernung sehen kann.

Auch die Rohre und die Schweissnaehte sind rostig.

Ist das bei Euch auch der Fall?

Anbei einige Bilder.

Jungs, irgendwie habt Ihr Luxusprobleme... "Rost am Auspuff"...

Legt Euch mal in zwei Jahren drunter... vielleicht ist der "Rost" auch ein gewisser Selbstschutz

Übrigens rosten die Teile meist von Innen durch ... sehr, sehr selten von Außen!:D

Luxusprobleme nicht mit Erwartung verwechseln. Wer mit "Das Besten oder Nichts" großspurig wirbt und sich selbst als Premiumhersteller bezeichnet, muss es schon ertragen können, dass die Kundschaft das dann auch in allen Teilen erwartet.

Dann einfach nicht kaufen! Hier rumheulen beeindruckt die Jungs und Mädels von Herrn Zetsche überhaupt nicht!

Tja. Zu spät. Hinterher ist man immer schlauer. War mein letzter Wagen von MB.

Zitat:

@dominikgoebel schrieb am 29. März 2015 um 21:40:33 Uhr:

Tja. Zu spät. Hinterher ist man immer schlauer. War mein letzter Wagen von MB.

Sie haben recht,

man weis doch vorher nicht ob der Auspuff oder ander Komponenten eine mindere Qualität besitzen, bei meinem B180 CDI ist auch schon häufig etwas gewesen, Auto ist 3 Jahre alt.

Ich denke es wird die Verantwortlichen von Mercedes schon interessieren das so viele sagen es ist ihr letzter MB.

Bei meinen beiden Söhnen steht in den nächsten 2 Jahren wieder ein Autoneukauf an, sie fragen jetzt schon wie sich meiner verhält, noch Fragen ?

Zum Vergleich: Meine Frau fährt einen Focus Kombi seit 4 Jahren, 50.000km, null Probleme, kein einziger unplanmäßiger Werkstattaufenthalt, aber Auto war 12.000 Euro billiger.

In diesem Sinne, immerzu gute Fahrt

WIPAN

Ich wollte ja in diesem Thread nichts mehr zu beisteuern, auch weil alles von meiner Seite gesagt wurde. Aber die letzten Antworten lassen mich da nicht ruhig bleiben. Es ist schon enorm, wie schnell ein Hersteller durch solche Beiträge in Verruf geraten kann. Vielleicht reagiert hier Mercedes auch deswegen recht kulant.

Mag sein, dass die B-Klasse hier und da nicht Perfekt ist. Aber bei der Abgasanlage sehe ich keinen Grund für Kritik. Die letzten Bilder, die hier hochgeladen wurden, belegen für mich eindeutig, dass es sich hier um aufgewirbelte Steinchen handelt, die diese punktuellen Verrostungen verursacht haben. Ich sehe da immer noch keine mindere Qualität. Das ist ungefähr so, als wenn man ständig über einen Nagel fährt und den Hersteller dafür verantwortlich macht, dass die Reifen von minderer Qualität sind und deshalb schnell kaputt gehen,

Hallo,

nachdem die neue Anlage eingebaut ist,

siehe meinen Beitrag vom 23.03.2014,

ist bis heute ist kein Rost sichtbar !

Damit das so bleibt, habe ich die Anlage

von außen mit Zinkspray eingesprüht.

( konserviert :confused: :rolleyes: )

Gruß

summercap

Zitat:

@summercap schrieb am 31. März 2015 um 15:06:17 Uhr:

Hallo,

nachdem die neue Anlage eingebaut ist,

siehe meinen Beitrag vom 23.03.2014,

ist bis heute ist kein Rost sichtbar !

Damit das so bleibt, habe ich die Anlage

von außen mit Zinkspray eingesprüht.

( konserviert :confused: :rolleyes: )

Gruß

summercap

Hallo,

Mich würde jetzt interessieren, ob der komplette Auspuff verrostet war oder nur die Unterseite? Also die Seite die zur Fahrbahn gerichtet ist.

Wenn hier wirklich ein Materialfehler vorliegen sollte, müßte der Endtopf rundum gammeln. Ist dem so?

Die Serienanlagen in dieser Fahrzeugklasse sind nunmal keine Edelstahlanlagen.

Da kommt der Gammel früher oder später.

Wenn es nur oberflächlich rostet ist es nur ein optischer Makel - der gefährliche Rost kommt von Innen.

Also wenn die Anlage nur noch braun aussieht und trotzdem dicht ist (und etwa 7-10 Jahre hält), kann man von einer guten Qualität sprechen.

Es kommt auch darauf an, wo ein Fahrzeug abgestellt wird - steht es regelmässig auf einer Rasenfläche wird Rost stark gefördert (hab schon bei 2 Jährigen komplett gammelige Unterböden gesehen - der Händler hatte seine Gebrauchten auf einer Wiese stehen)

Gruß Peter

Hallo,

anlässlich des aktuellen Räderwechsels habe ich mal

den Endtopf fotografiert. Wen es interessiert:

so sieht er nach 2 Jahren und ca. 24.000km

aus (B200CDI aus 3/2013). Ich finde, es

geht man so.

Gruß von R70

Endtopf

Zitat:

@Rentner70 schrieb am 23. April 2015 um 19:32:33 Uhr:

Hallo,

anlässlich des aktuellen Räderwechsels habe ich mal

den Endtopf fotografiert. Wen es interessiert:

so sieht er nach 2 Jahren und ca. 24.000km

aus (B200CDI aus 3/2013). Ich finde, es

geht man so.

Gruß von R70

Naja, aber gerade so.....

Grüße Wipan

Schon mal geschrieben. Rost am Auspuff. Aussage MB Werk Untertürkheim: "Flugrost"!

Vermutlich "preiswertes" Blech, gekauft vom Zentraleinkäufer. Lob vom Chef für die Einsparung.

Gruß - Dieter.

Zitat:

@nicvidia schrieb am 27. März 2015 um 17:45:14 Uhr:

Heute mal unter unsere 2 Jahre alte B-Klasse geschaut. Sieht auch nicht gerade gesund aus. Bilder werden zum Werk geschickt, mal sehen was als Antwort dabei rauskommt. Für mich ist das nicht normal... Auto steht in der Garage und in den letzten 2 Wintern wurde in unserer Gegend wenig Salz gestreut. Alle anderen Autos bei uns in der Familie sahen bisher Auspuff mäßig auch noch nach einer deutlich längeren Zeit top aus!

-----------------

Antwort wird sein: "Flugrost". Antwort müsste ja bald kommen!

Gruß - Dieter.

Deine Antwort
Ähnliche Themen