ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. RNS 310 SD KARTE + Musik ?

RNS 310 SD KARTE + Musik ?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 10. Juni 2013 um 17:09

Moin Jungs,

Hab jetzt mal bisschen geschaut und konnte nichts zu dem Thema finden wie ich Musikdaten auf meine SD Karte bekomme.

Irgendwie lässt sie sich nicht beschreiben? Es muss doch einen Weg geben das zu umgehen ?

Karte: Bosch TomTom Europe 2013 + Major Roads of South East Europe

Satte 190,00 Euro hat dieses kleine Ding mich gekostet... :/

Beste Grüße

Ähnliche Themen
41 Antworten

Auf die SD-Karte mit den Kartendaten ab 2013, als Gesamt-Europa (außer Türkei und Russland) kann mit keinen weiteren Daten beschrieben werden. Bei Kartendaten, die auf CD erworben und im Gerät auf die SD-Karte kopiert wurden, kann die Speicherkarte zusätzlich mit Musik bestückt werden.

Alle die kein Media-In haben, sind da also jetzt schlecht dran. VW begründet das damit, dass jetzt der CD-Schacht für Musik frei werde.

SD-Karte nehmen, in Deinen PC stecken und Musik draufkopieren. Wo ist das Problem?

Themenstarteram 10. Juni 2013 um 17:21

Danke für den Tipp aber die Karte lässt sich einfach nicht beschreiben!

Ist es prinzipiell überhaupt möglich auf eine Originale SD Karte von Tom Tom Musikdaten raufzuspielen?

Habe nämlich gehört das es nicht gehen soll...

Die Karte ist 8 Gb groß und die navi daten fresen ca 3,9 GB .. hmm :-/

Das ist eine SD-Karte auf der die Kartendaten beim Kauf schon drauf waren, oder? Seit diesem Jahr werden die so angeboten, da lässt sich m.E. keine Musik mehr drauf packen.

Das ging früher als es das Kartenmaterial noch auf CD gab - dort konnte man eine große SD-Karte nehmen, das Kartenmaterial draufkopieren lassen und den Rest für Musik nutzen.

vg, Johannes

Themenstarteram 10. Juni 2013 um 18:14

genau das ist auch die info die ich bekommen habe!

ich dachte vllt geht da noch was :S

Auf die SD-Karte mit den Kartendaten von 2013, als gesamt Europa (außer Türkei und Russland) kann mit keinen weiteren Daten beschrieben werden. Dieses Thema wurde an anderer Stelle schon ausgiebig diskutiert.

Alle die kein MediaInn haben, sind da also jetzt schlecht dran. VW begründet das damit, dass ja jetzt der CD-Schacht für Musik frei werde. Ob es rechtlich haltbar ist, dass VW durch ein Kartenupdate die Funktion des RNS einschränkt, darf bezweifelt werden. Nur wer will dagegen klagen? Ich habe MediaInn, bin also fein raus.

An den Sicherungsschalter (Schreibschutz) der SD-Karte gedacht? Ist der an der richtigen Position, sodass Daten auf die Karte geschrieben werden dürfen?

Zitat:

Original geschrieben von diddi4

Auf die SD-Karte mit den Kartendaten von 2013, als gesamt Europa (außer Türkei und Russland) kann mit keinen weiteren Daten beschrieben werden. Dieses Thema wurde an anderer Stelle schon ausgiebig diskutiert.

Wie wird das Beschreiben verhindert? Eine SD-Karte ist doch keine finalisierte Disk:confused:

Es sei denn sie hätte dauerhaften (mechanischen) Schreibschutz.

Zitat:

 

Wie wird das Beschreiben verhindert? Eine SD-Karte ist doch keine finalisierte Disk:confused:

Es sei denn sie hätte dauerhaften (mechanischen) Schreibschutz.

Ich nehme an, das steht im Header der Karte. Ist ein besonderer Copyschutz. Gibt es ja auch bei anderen SD-Karten mit Navidaten. Ist bis jetzt noch niemanden gelungen, den zu knacken. Beim Preis von ca. 150 € für ganz Europa auch nicht notwendig, finde den Preis ok.

199 € zahlst Du doch nur direkt bei VW!

Das eigentliche Problem besteht darin, daß die Navidaten nicht mehr als CD bereitstehen, sondern nur noch als verschlüsselte SD-Karte.

Diese kann nur im Navi gelesen werden - nicht im PC.:mad:

Daher lassen sich auch keine MP3 Dateien der SD-Karte hinzufügen, wie es bis incl. der CD-Version V4 möglich war, welche man noch auf eine handelsübliche leere SD-Standardkarte kopieren konnte.

Wenn man also mit einem RNS 310 und aktuellen Navidaten (> V4) navigieren möchte, dann kann man nicht mehr gleichzeitig Musik von der SD-Karte Musik hören.

Umgekehrt kann man nicht navigieren, wenn man Musik von der SD-Karte hört mad:

Toller Fortschritt - Weiter so VW!

Ich für meinen Teil navigiere nur noch per TomTom Navi und höre Musik von der SD-Karte.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von hellakopf

 

Wenn man also mit einem RNS 310 und aktuellen Navidaten (> V4) navigieren möchte, dann kann man nicht mehr gleichzeitig Musik von der SD-Karte Musik hören.

Umgekehrt kann man nicht navigieren, wenn man Musik von der SD-Karte hört :mad:

Also andersrum betrachtet, wenn man "nur" die älteren Navidaten verwendet (<V4) geht es weiterhin?

Das reicht doch. Man muss nicht die neuesten Kreisel im Navi haben. Mein uraltes TomTom One mit Navidaten von ca. 2006(!) bringt auch noch ans Ziel;)

Zitat:

Ich für meinen Teil navigiere nur noch per TomTom Navi und höre Musik von der SD-Karte.

Gruß

Du machst dir trotz Einbaunavi ein weiteres an die Scheibe incl. dem Kabelsalat übers Armaturenbrett :eek:?

Zitat:

Original geschrieben von alex279

 

Zitat:

Ich für meinen Teil navigiere nur noch per TomTom Navi und höre Musik von der SD-Karte.

Gruß

Du machst dir trotz Einbaunavi ein weiteres an die Scheibe incl. dem Kabelsalat übers Armaturenbrett :eek:?

Das RNS 310 gehörte zur Serienausstattung meines Sondermodells.

Ich konnte es leider nicht abbestellen!

Hier mal kurz die Gründe, warum ich das TomTom noch immer nutze:

 

- Die Zieleingabe benötigt nur ein Drittel der Zeit, welche ich beim 310er, bedingt durch die lahme Menüführung, benötige.

(besonders krass ist die Art und Weise, wie beim 310er Ziele mit Umlauten im Namen eingetippt werden müssen - probiers mal aus!). Zudem beherrscht das TOMTOM die Routeneingabe per Sprachsteuerung.

- Die Routenempfehlungen sind einfach nur miserabel. Man landet trotz Ausweichempfehlung automatisch im nächsten Stau. Alle Anderen sind schon vor dir da!

(TomTom nutzt IQ-Routes - Das funktioniert tatsächlich!)

- Das 310er kennt keine Alternativrouten - beim Tomtom sind nur ein paar "Tipper" nötig

- Die 3D-Darstellung nervt - 2D-Kartendarstellung können nur neuere RNS 310.

- Für den Preis einer aktuellen SD-Karte bekomme ich schon fast ein neues TomTom-Gerät mit Europakarte.

- So gut wie keine sinnvollen Sonderziele vorhanden im 310er. (Besonders krass: Versuche mal das nächstgelegene Krankenhaus zu finden)

- Es existiert keine Möglichkeit eigene POIs zu speichern.

- Dagmar Berghoff nervt! ;)

 

PS: Mittlerweile habe ich ein RNS 315 (= SEAT media system 2.2) verbaut - allerdings hauptsächlich wegen des DAB+ Empfangs.

Navigiert wird weiterhin mit dem TomTom GO 730!

Zitat:

Also andersrum betrachtet, wenn man "nur" die älteren Navidaten verwendet (<V4) geht es weiterhin?

Das reicht doch. Man muss nicht die neuesten Kreisel im Navi haben. Mein uraltes TomTom One mit Navidaten von ca. 2006(!) bringt auch noch ans Ziel;)

Ja, so ist es. Solang man die Navi-Daten auf CD kauft kann man die SD-Karte für Kartendaten und Musik nutzen.

Die eleganteste Lösung ist wohl Media-In, ich habe den SD-Slot im RNS510 seit Jahren nicht mehr verwendet. Ist auch ganz ordentlich im Preis gesunken...

vg, Johannes

Zitat:

 

Die eleganteste Lösung ist wohl Media-In, ich habe den SD-Slot im RNS510 seit Jahren nicht mehr verwendet. Ist auch ganz ordentlich im Preis gesunken...

vg, Johannes

dem kann ich mich nur anschließen. Die Zieleingabe geht eigentlich recht flott bei meinem RNS 310 (allerdings zweite Generation). Das reine Navis (auch schon von Medion) mehr können, steht außer Frage. Wen ich längere Routen plane, mache ich das vorher immer in Google Maps, so dass ich alternative Routen dann auch im RNS habe (über Zwischenziele). Klar nicht so elegant wie Alternativrouten, nur die brauche ich höchsten ein bis zweimal im Jahr.

Dafür habe ich mit dem RNS ein perfekte "Soundwiedergabe, entweder Radio oder MP§ über MediaInn. Mir reich die 8 Lautsprecher vollkommen, brauche keine "Disko" im Auto.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. RNS 310 SD KARTE + Musik ?