ForumInnenraumpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Innenraumpflege
  6. Richtige Pflege Klavierlack-Schwarz?

Richtige Pflege Klavierlack-Schwarz?

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 11. Febuar 2013 um 8:35

Ok Leute, offensichtlich interessieren sich oder haben bereits die meisten hier den Golf 7 als Highline-Variante.

Es geht um die Mittelkonsole in Klavierlack-Schwarz. Ich finde diese vermittelt wirklich hochwertige Optik in einer Kompaktklasse :cool:

Ich habe für meine Frau den G7 in Highline nur dann bestellen dürfen, wenn ich für die Pflege verantwortlich bin :eek:

Die Frage speziell an Highline Besitzer: Wie pflegt Ihr Eure Klavierlack-Oberfläche ? ist diese überhaubt so empfindlich im täglichen Gebrauch ? Staub entfernen etwa mit Staubwedel damit keine Microkratzer entstehen? Und was ist wenn Fingerabdrücke zu entfernen sind ? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht ?

Vielen Dank schonmal ...

Ähnliche Themen
74 Antworten

Ich kann mich den Swiffer-Befürwortern nur anschließen. Ich habe den Swiffer immer griffbereit im Handschuhfach...falls mich der Staub unterwegs annervt und ich ihn direkt aus meinem Blickfeld haben möchte.

Bei Fingerprints bringt der Swiffer allerdings nichts...da sollte man von vorneherein vorsichtig rangehen bzw. nichts mit Druck wegwischen. Die Wahl der richtigen Materialien wurde ja bereits weiter oben thematisiert.

Einen Pinsel würde ich auf keinen fall bei klavierlack benutzen.

Es entstehen feine Schlieren mit der zeit. Ich glaube mit dem klavierlack wirst du keine Freude haben.

Das ist empfindlich und muss sehr behutsam behandelt werden. Sei immer vorsichtig und benutze nur Tücher die sehr weich sind und ohne Druck.

Vieleicht kannst du so etwas länger deine Freude daran haben...

MfG

Serdal-nico

Als Alternative zu Swiffer kann ich nur noch die Tücher vom AL_I empfehlen, die gibt es, glaube ich, gerade wieder.

Sind genauso gut und wahrscheinlich billiger. Die Tücher sind meiner Meinung nach für die Staubentfernung echt das beste, weil diese Tücher den Staub anziehen und festhalten, so besteht kaum die Gefahr, mit den Staub die Oberfläche zu verkratzen.

Also ich würd Meguiars Ulimate Wax auftragen und danach nur noch mit einem Mikrofasertuch den Staub abwischen :)

Hat der GTI auch Klavierlack ?

Gruß Kurt

Zitat:

Original geschrieben von Curt50

 

Hat der GTI auch Klavierlack ?

Gruß Kurt

Nein, er hat eine Art Wabenmuster.

http://www.vwvortex.com/.../...wagen-golf-7-gti-035-e1366838602213.jpg

Habe mir ein spezielles Microfasertuch gekauft. Funktioniert wunderbar und kratzfrei. Putze ca. alle zwei Wochen...

Link

PS: Von Swiffer halte ich im Auto persönlich nicht viel. Hat bei meinem Octavia die empfindlichen Flächen eher zerkratzt als gründlich entstaubt...

@Seashell82

Danke! Da fällt das dann nicht so auf :D

Gruß Kurt

Zitat:

Original geschrieben von TwinCam103B

Also ich würd Meguiars Ulimate Wax auftragen und danach nur noch mit einem Mikrofasertuch den Staub abwischen :)

Klingt logisch. Das Wachs verschließt die empfindliche Oberfläche und lässt sich leicht reinigen.

Wie sieht es mit den Fingerabdrücken aus?

Ich lasse es Einstauben, matt sieht einfach besser aus.

es gibt auch Schleifpulver für Linsen, womit man Kratzer wegbekommt.

Mußt mal im Instrumenten Fachhandel schauen da gibt's auch was von Meguiars nennt sich Fender Piano Finish Reflections Spray für Klavierlacke

Zitat:

Original geschrieben von cyber81

PS: Von Swiffer halte ich im Auto persönlich nicht viel. Hat bei meinem Octavia die empfindlichen Flächen eher zerkratzt als gründlich entstaubt...

Die gleiche Erfahrung habe auch ich gemacht.

Das schöne an "Klavierlack" ist allerdings, dass die Kratzer sich in etwa genauso leicht entfernen lassen, wie man sie reinbekommt. Da reicht es schon, mit der mildesten Politur und einem Pad kurz zu polieren und die Kratzer sind in der Regel Geschichte. Mir ist im Renault Espace ein Brillenetui auf die Klavierlack-Mittelkonsole gefallen und hat dort eine schöne Macke hinterlassen. Kurz mit einem Lupus-Pad drüberpoliert und die Macke ist so gut wie überhaupt nicht mehr sichtbar.

Softlack-Oberflächen sind nämlich auch nicht grad unempfindlich und Beschädigungen lassen sich deutlich schlechter entfernen. Klavierlack ist gar nicht so schlimm wie sein Ruf.

Ich würde nur darauf achten, Klavierlack immer feucht abzuwischen. Wenn man trocken entstaubt, hat man irgendwann feine Kratzer drin.

Es gibt auch extra Versiegelung für Acryl bzw Kunststoffoberflächen. Damit würde ich den "Klavierlack" versiegeln. Irgend wann versiegeln wir unsere Fahrzeuge komplett Innen und Außen :D

Hat jemand Erfahrung mit dem Absaugen des Armaturenbretts mittels Staubsauger und Saugpinselaufsatz? Verkratzt das die Klavierlackoberfläche?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Innenraumpflege
  6. Richtige Pflege Klavierlack-Schwarz?