ForumW124
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. Reparatur-Selbsthilfe-Gruppe HH

Reparatur-Selbsthilfe-Gruppe HH

Mercedes E-Klasse W124
Themenstarteram 11. November 2010 um 22:33

Hallo zusammen,

in diesem Fred Klick kam die Idee zustande in Hamburg und Umgebung eine lose Gruppe zu gründen in der sich W124-Freunde gegenseitig bei Reparaturen mit Wissen und Tatkraft gegenseitig unterstützen. Macht ja auch Sinn, nicht jeder hat das Know-How um mal eben so was alleine in der Selbsthilfewerkstatt zu frickeln.

Also möchte ich bitte, alle die evtl. Interesse an sowas hätte sich hier einfach zu melden und Vorschläge zu machen, wie man sowas aufziehen könnte.

Ich denke eine einfach Website inkl Emailverteiler wäre dann im Zweifelsfall auch schnell gestrickt.

So dann, ich hoffe auf rege Beteilligung.

LG

Bambihunter, Hamburg

Ähnliche Themen
177 Antworten

hmm...Schade dass ihr das diese Tage machen wollt. Ende Februar oder März würd mir besser passen. Da habe ich Semesterferien...

Zitat:

Original geschrieben von Behlul Kacar

hmm...Schade dass ihr das diese Tage machen wollt. Ende Februar oder März würd mir besser passen. Da habe ich Semesterferien...

Studierst du in HH? Ich in Lüneburg, hab auch erst dann Semesterferien. Aber an nem Sonntag mal ein paar Stündchen Zeit hat man doch oder?

Themenstarteram 17. Januar 2011 um 21:12

Das Cafe Sternchance ist bei mir in der Nähe, ich kann die Tage mal gucken ob die auch nen Parkplatz haben (bin der Meinung).

http://www.sternchance.de/

Das ist ganz nett da und man kann ja auch noch n Kaffee trinken, muss man ja nicht die ganze Zeit in der Kälte stehen :)

klingt sehr nett. Aber Schröderstiftstraße verbinde ich mit allem nur nicht mit Parkplätzen ;)

kann man ja nochmal schauen. Evtl ja auch in Richtung Blankenese?

@GD300

Studiere in HH komme aber aus Lüneburg (pendel jeden tag nach HH). Paar Stündchen Zeit hab ich leider nicht. Völlig überlastet mit Projekten und Lernstress für Klausuren im Februar (wobei keine Zeit zum Lernen wegen Projekten).

Woher bist du? Studierst an unserer Leuphana und was?? Was fährst du? (vllt kenn ich dein Auto vom Sehen)

Themenstarteram 18. Januar 2011 um 19:05

Moin zusammen,

bin heute mal am Sternchance vorbeigegangen, sie haben einen Parkplatz mit ca 10 Plätzen. Es ist da leider ein bisschen dreckig. Vielleicht nicht ideal, aber es ginge durchaus. Und das Kaffee ist ganz nett.

Map Das ist der Parkplatz. Der grössere weiter unten gehört leider der Freiwilligen Feuerwehr

Ich schlage mal 15 Uhr vor.

Schönen Gruß

Bambihunter

Uhrzeit ist gut, aber ich wäre trotzdem für irgendwo in Blankenese ;) Da ist das Ambiente etwas 124er-würdiger ;)

@Behul Bacar: Ich wohne in HH und studiere an der Leuphana BWL ;) das is ja witzig^^Die Welt ist sehr klein. Fahre einen silbernen Mopf 2 Limousine mit Gullideckeln

@Mercedes_GD300

...kommst Du aus Blankenese?

Gruß

MM

Zitat:

Original geschrieben von matzo1000

@Mercedes_GD300

...kommst Du aus Blankenese?

Gruß

MM

Nein aus Neugraben.

Genau das ist der Grund warum ich das Treffen in Blankenese abhalten will ;)

moin moin zusammen ;)

das Problem bei so einer Schrauber-Gemeinschaft,

ob nun hier auf MT, oder z.B. dem w124-board, oder jedem anderen Forum ist,

das Kosten entstehen :(

Eine Halle/Bude was auch immer für eine Örtlichkeit sollte,

damit es Sinn macht, min. eine Bühne haben, möglichst ein/zwei weitere Stellplätze

(damit überhaupt dieses gemeinsam schrauben Feeling aufkommt)

und ein/zwei Werkbänke.

Des Weiteren natürlich ausreichend Licht (ergo Strom > Bühne ohne Strom ist eh Quälkram :D)

und möglichst ne Heizung.

(Nachbarn die nicht meckern, wenn um Mitternacht mal ne Flex auf Touren kommt, wären auch schön)

Ich persönlich hatte mich diesbezüglich auch schon umgesehen,

ob nun Hamburg (primär im Westen) oder in Schenefeld/Pinneberg dem ganzen Gedöns halt,

die Kosten für so etwas liegen übern Daumen bei € 1000,-

das ist nicht, weil ich das so will, sondern weil das so ist/war.

Selbst wenn man 10 Leute (kontinuierlich*) unter einen Hut bekommt,

dann sind das für jeden €100,- im Monat, oder €1200,- im Jahr :eek:

(12.000,- in 10 Jahren/120.000,- in 100 Jahren usw.usw. :D)

Gehen wir nur von der jährlichen Belastung aus,

dann stellt sich die Frage, was fällt an so einem 124er übers Jahr an?

Meine persönliche These:

Der Gedanke an sich ist absolut löblich ;)

aber das wird nichts, denn es gibt ruckzuck Stress und Streit :(

 

sicher kann man argumentieren und sich schön reden,

etwas in der Art gibt es in Kalle Wirsing (Name frei erfunden) seine Scheune auch billiger,

ich meine aber, es ist völlig irrelevant, ob nun die erwähnten €100,-

oder €80,- oder €54,30 (weil man ne Portion Kühe in Kauf nehmen muss)

 

*kontinuierlich

weil alles eben nicht funktioniert wenn der Einzelne seine persönlichen Probleme (Reparaturstau)

mal eben in 4 Wochen für kleines Geld behoben hat (und Tschüss zusammen)

sondern, weil auch dann Knister fließen muss :eek:

wenn an der Möhre die anderen 11 Monate alles im Lack ist.

In diesem Sinne > Tschüss zusammen ;)

;) Ich würd auch mitmachen wenn ich in der schönen Stadt HH zuhause wäre Jörg, trotz deiner Bedenken,

es geht ja erst mal nur um ein Treffen :) alter HH Freund

@ GD300

Die Pendelei geht mir aufn Sack. Wollen wir unsere Studienplätze nicht tauschen? Dann spart jeder von uns täglich ca. 200min Pendelzeit ;)

Mein Studiengang ist Geoinformatik. Wär das was? :P

Bist du denn oft mitm Wägelchen in Lüneburg oder nur wenn du dein Zug verpasst?

Hallo Leute,

wohne leider nicht in eurer Region, würd mich sonst gerne bei Euch einbringen!

Wenn es aber um Teile für den W124 geht, da gibt es hier bei uns jemanden der massig Teile und Ahnung hat

Kraftfahrzeuge Thomas Happe

Alte Poststr 89

33758 Schloß Holte Stukenbrock

Tel. 2032

der hat keine HP ist noch einer vom alten Schlag :-)

@ Egenwurm:

Du gehst das Ganze ja sehr "Deutsch" an ;) (von a-z durchgeplant, und Gefahr laufend alles wegen der Prognosen zu verwerfen)

Wie wäre es, sich einfach erstmal zu treffen, ne Runde zu schnacken, sich die Fahrzeuge der Anderen anzugucken, etwas zu fachsimpeln, und abends fährt man zufrieden nach Hause?

Wir müssen ja nicht gleich eine Werkstatt anmieten. ;)

Reperatur-Selbsthilfe-Gruppe kann ja auch schon heißen dass man einfach von Mensch zu Mensch direkt reden kann und Ratschläge austauscht. Das ist schon die halbe Miete

oder mal ab und an in eine Selbsthilfewerkstatt, Platz/Bühne mieten und dort gemeinsam n büschen rumschrauben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. Reparatur-Selbsthilfe-Gruppe HH