ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Renault Laguna kaufen

Renault Laguna kaufen

Renault Laguna I (B/K 56)
Themenstarteram 16. August 2013 um 21:50

Hallo zusammen,

Ich bin Fahranfänger und will mir ein renault laguna kaufen haben mir 2 raus gesucht und wollte jetzt mal meinungen von euch hören weil beide schon über 190T Km runter haben.

Über ernst gemeinte tipps wäre ich sehr dankbar.

Hier die Links:

1. http://suchen.mobile.de/.../183100637.html?...

2. http://home.mobile.de/BERLINCARSBERLIN1#des_183075799

 

wen ihr mir keinen raten würdet vielleicht habt ihr Vorschläge mein Budgett liegt bei ca. 1500€

Beste Grüsse

xytypyx

Ähnliche Themen
13 Antworten

Unter dem Kühler läuft eine Quertraverse von Seite zu Seite, zum Teil durch die Stoßstange verdeckt. Das ist eine üble Rostfalle.

Bei 120.000 km hätte der Zahnriemen gewechselt werden müssen. Lass Dir das belegen. Reisst er, kannst Du den Wagen wegschmeißen, weil sich bei diesem Fahrzeugwert keine Reperatur mehr lohnt.

Die Hinterachsbuchsen (Gummilager der Achsen jeweils links und rechts am Ende der Achse) werden spröde und reissen. Reparaturkosten: ab 300,- aufwärts in freier Werkstatt.

Hilfsrahmen/Aggregateträger: Rostansätze sind ok, aber teilweise sind Fahrzeuge unterwegs, bei denen dort der Rost richtiggehend abblättert. Das gleiche gilt für die Längsträger (Rahmen) in dem Bereich, in dem der Aggregateträger angeschraubt ist.

Die Schweller können von innen durchgerostet sein, ohne dass man auch nur eine Spur davon sieht. Der Kautschuk-Unterbodenschutz verdeckt dies vollkommen. Schweller an der Unterseite von vorn bis hinten mit den Fingerknöcheln kräftig abklopfen. Ändert sich der Ton wesentlich, köchelt Rost unter dem Lack.

Lass von einer Hilfsperson die Lenkung von ganz rechts nach ganz links einschlagen (und umgekehrt). Wenn die linke oder Fahrwerksfeder dabei zittert, evtl. auch noch ein Knacken zu hören/an den Fingern spüren ist, ist ein Federbeinlager defekt. Wenn man selbst schrauben lernen will und ein bißchen Talent hat, nicht teuer.

Kupplung testen: Bei 2.500 Umdrehungen mit angezogener Handbremse im 2. Gang anfahren. Wenn der Motor nicht schlagartig abwürgt, ist die Kupplung demnächst fällig. Das ist nicht billig.

Flex-Rohr/Auspuff: Schau von oben hinter den Motor. Dort läuft ein kurzes Stück (ca. 10 cm) Abgasrohr aus "Draht"geflecht. Ob das in Ordnung ist oder aufgedröselt ist, siehst Du auf den ersten Blick.

Lang in den Auspuff rein. Du darfst hell- bis dunkelgrauen, trockenen Ruß auf den Fingern haben. Hast Du schwarzen, schmierigen Ruß auf dem Finger stimmt irgend etwas mit dem Motor nicht. Das könnte z.B. zwar nur an alten Zündkerzen liegen, genau so gut aber ein kapitaler Motorschaden wegen defekter Zylinderkopfdichtung oder Lagerschaden sein. Geh über einen Parkplatz und lang zum Üben in mehrere Auspuffrohre von Benzinern rein - neue und uralte Autos, dann hast Du schnell das richtige Gefühl.

Prüf die Scheinwerfer. Das können beim Laguna mit den Jahren grausam blinde Dinger werden, weil die "Gläser" matt werden. Neue Scheinwerfer sind jedoch nicht all zu teuer und schnell ausgetauscht. Bei Ebäh oder im ....Laguna-Forum.de sind aber auch gute Gebrauchte zu finden.

Leg dich unter das Auto und schau zwischen Reserveradwanne und Heck das Blech an. Rostig oder Rostblasen? Dann kannst Du auf die Rostlöcher warten, die der TÜV gar nicht mag.

Schau Dir auch die Unterkannte der Heckklappe an (Blasen unter dem Lack am Falz?): rostet gerne von innen durch.

Prüf unbedingt die Klimaanlage.

Laß den Motor, wenn er warmgefahren ist, 15 Minuten im Stand laufen. Die Kühlwassertemperatur sollte nicht wesentlich ansteigen bzw. wenn der Lüfter am Kühler (nach Abschalten der Klimaanlage) alle paar Sekungen einschaltet oder gar nicht abschaltet, hat der Motor einen Schaden.

Der '98er Laguna ist war kein Sonderangebot, aber wenn er wirklich top dasteht, vom Preis noch akzeptabel. Ich würde 750,- dafür bieten und 850,- bezahlen. Der Laguna Baujahr 2000 von Berlin-Cars ist, wenn er ok ist, der interessantere, denn er ist Euro 3, was Du bei der Kfz-Steuer spürst. Aber auch der müßte für max. 1.000,- zu bekommen sein.

Eigentlich wollte ich ja nur drei Sätze schreiben.

Gruß - Espargon

 

 

Themenstarteram 17. August 2013 um 13:56

Hallo vielen dank für die sehr hilfreiche antwort, war mir vorhin beide ankucken der bei berlin cars für 1200 sieht top aus und von unten hatt er nur zwischen reserve rad und stossstange rost, will mit dem Montag zum Tüv fahren und ihn überprüfen lassen ich glaube ist die beste möglichkeit.

ansonsten der hatt auch PDC nachgerüstet deswegen glaub ich die 200 € mehr sind in ordnung oder ??

Rost und Motor werden sie mir ja beim Jugfahrer check beim Tüv auch überprüfen oder ??

Der 98 (der 1 link) hatt ein öl verschmierten motor abbletterungen an der heckklappe etc. aus der fällt aus.

Beste Grüsse

xytypyx

Der Rost liegt also genau dort, wie ich beschrieben hatte. Zeig dies dem TÜV. Falls Du den Wagen kaufst, schick mir eine PN, ich sage Dir dann, wie selbst der dümmste Laie an solch einer Stelle den Rost so bearbeiten kann, dass für ein paar Jahre Ruhe damit ist. Dem entsprechend müßte Dir das dann leichtfallen :-).

Sprich den TÜV auch auf die Lagerbuchsen der Hinterachse an - für einen Laien schlecht zu entscheiden, wie gut oder schlecht sie noch in Schuß sind.

Ich würde dem Verkäufer wegen dem Rost 750,- bieten und dann versuchen, höchstens 950,- zu bezahlen. Nimm 950,- Euro in einem Bündel 50,-Euro-Scheine in die Hand machst und halte es ihm in dieser Sekunde, in der Du von den 950,- sprichst, unter die Nase: Wetten?

Funktionierend PDC-Systeme kriegt man im Zubehörhandel ab 60,- Euro, plus ein bis zwei Stunden max. für den Einbau.

Gruß

Themenstarteram 20. August 2013 um 19:24

Hallo allso ich habe heute für den 2 eine anzahlung getätigt und die machen mir noch nagel neuen Tüv rauf für 1150 € ich finde das in Ordnung und der Tüv wird ja die Lagerbuchsen noch überprüfen beim machen oder ? und den rost hinten werden sie ja auch noch meckern wette ich.

dank euch für eure/deine Hilfe

Mit neuem TÜV geht der Preis so là là. Ist auf jeden Fall nicht zu teuer eingekauft, da der Wagen ja wirklich super top excellent hervorragend sauber dasteht.

Ob der TÜV nun gezielt auf die Lagerbuchsen und den Rost schaut, hängt auch von der Erfahrung der einzelnen Prüfer ab. Daher solltest Du zumindest den Rost im Auge behalten und ggf. rechtzeitig schweißen (lassen), falls Du den Wagen evtl. ein weiteres mal durch den TÜV bringen möchtest. Wenn die Buchsen irgendwann den Dienst quittieren sollten, merkst Du das an stark verändertem Federungsverhalten.

Gruß

Themenstarteram 23. August 2013 um 22:52

Allso konnte heute das auto abhollen, mir ist nur aufgefallen das beim Fahren was Klakkert im Motorraum wen ich kein gas gebe und wen ich kein Gas gebe und die Kupplung dazu nehme ist das klackern weg. Ist das Normal bei den Motoren oder lässt das auf irgend ein Schaden der Kupplung/Motors schliessen ??

Hört man das Geräusch nicht, kann man nur raten.

Könnte das Ausrücklager der Kupplung sein.

Könnte aber evtl. auch von einer Antriebswelle kommen, vielleicht auch aus dem Getriebe (Differential). Bist Du mit dem Wagen schon mal über 120 km/h gefahren? Wäre interessant, ob bei dieser Geschwindigkeit irgendwelche Vibrationen zu spüren sind.

Fahr mal an einem Berg mit eingeschlagenen Rädern an: Ist dabei ein Knacken zu hören?

Ist das Geräusch permanent da oder nur in einem bestimmten Drehzahlbereich? Oder womöglich nur in einem einzigen Gang?

Fahr doch nochmal zum Verkäufer, Du hast ja sowas wie Garantie. Denn bei einem Schaden, der so deutlich zu hören ist, kann sich der Verkäufer nicht auf "weiß von nix und ist nicht schlimm" berufen.

Gruß - Espargon

Themenstarteram 24. August 2013 um 21:10

hi allso,

Ich habe leider kein Berg in meiner nähe wo ich dies tun kann und da gibts soinst nur grosse strassen drüber wo ich sowas nicht machen kann.

Und das geräusch ist permanent da egal in welchem gang egal in welchem drehzahlbereich.

Nein bin mit dem Wagen noch nicht über 120 km/h gefahren.

Ist das schlimm wen bei 120 km/h Vibrationen auftretten oder wäre das den nur ein "kleines Problem" ?

Zitat:

Original geschrieben von xytypyx

hi allso,

Ich habe leider kein Berg in meiner nähe wo ich dies tun kann und da gibts soinst nur grosse strassen drüber wo ich sowas nicht machen kann.

Und das geräusch ist permanent da egal in welchem gang egal in welchem drehzahlbereich.

Nein bin mit dem Wagen noch nicht über 120 km/h gefahren.

Ist das schlimm wen bei 120 km/h Vibrationen auftretten oder wäre das den nur ein "kleines Problem" ?

Vibrationen können in unterschiedlichen Arten und bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten auftreten. Je nach Art der Vibration kann man daraus direkte Hinweise auf den Schaden bekommen oder ihn lokalisieren. Es gibt auch Vibrationen, die man nur am Hintern/Rücken spürt, oder am Lenkrad, oder an den Füßen ....

Wird das Geräusch mit steigender Geschwindigkeit schneller oder ist es an die Drehzahl gebunden?

Gruß - Espargon

Themenstarteram 25. August 2013 um 16:01

bin mit dem auto bis jetzt nur 100 km/h gefahren und da war der Ton genauso laut/leise wie bei 30 km/h wen ich mich jetzt nicht irre will jetzt aber auch gleich noch mal los den antworte ich heute abend noch mal drauf und man hört das Geräusch auch nur bei Radio aus und ich bin keiner der mit voller mucke fährt.

Aso aber das Kupplungpedal hatt wen ich es trette noch 1-5 cm wo erst mal nix zu mercken ist. aber viellecht fahre ich mal morgen einfach zu Renault die werde mir ja sagen können was das ist und bzw. ob das eventuell sogar normal ist. Aber ich glaube ein Renault händler macht keine Kostenlose schadensdiagnose bei sowas oder ??

Ich will es so sagen: Ein Auto ist nur dann in Ordnung, wenn es Vollgas aushält.

Ich würde schon prüfen lassen (muß ja nicht unbedingt bei Renault sein), welche Ursache das Geräusch hat. In Berlin findest Du z.B. die 1a-Werkstätten - sehr kompetent. Von ATU dagegen rate ich ab.

Gruß

Themenstarteram 25. August 2013 um 21:59

Hi allso war heute kurz ca 12 km auf der autobahn und habe ihn bis auf 160-150 km/h hochgezogen war alles schick und hatt keine Spürbaren Vibrationen gegeben werde einfach mal bei gelegenheit zu einer werkstatt fahren mal kucken ob eine 1 a werkstatt in meiner gegend ist Berlin lichtenberg wohn ich und den werd ich ja sehen was los ist was gemacht werden muss.

Ich danke euch/dir für die echt tolle hilfe

Deine Antwort
Ähnliche Themen