ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Renault Laguna III Grandtour - 100.000 km Dauertest

Renault Laguna III Grandtour - 100.000 km Dauertest

Renault Laguna III (T)
Themenstarteram 19. Juli 2010 um 22:08

Hallo,

für interessierte Laguna Fahrer und mögliche Neukunden, hier ein Test über die Distanz von 100.000 km, durchgeführt von der AMS:

Renault Laguna Grandtour im Dauertest

Gruß

Frank

Ähnliche Themen
10 Antworten

Abgesehen davon das die pfeifen der AMS den verbrauch des Laguna Automatik mit dem des Passat Schalter vergleichen und den Renault als Säufer abstempeln und den typischen kommentaren wie "schlechte Bedienung" etc. wollte ich mal in die Runde fragen ob denn defekte am Automatikgetriebe beim Laguna III häufiger vorkommen, oder ob es schlichtweg Pech war.

 

Gruß

Wer sagt denn, dass überhaupt iregndetwas defekt war? Nach 60.000 km war nur ein Plasteteil für 1 Euro 50 defekt, da musste doch was passieren. Niemand kann eine angebliche Temperaturanzeige widerlegen.

die AJ automatik ist bisweilen unproblematisch und macht keine pprobleme... sie ist auch im espace verbaut und da geht es auch ohne jegliche probleme.. der espace ist schwerer und somit wird die automatik stärker belastet.. also wird sie im laguna noch unproblematischer funktionieren...

abgesehen davon... ein fahrzeug im dauerstress 100.000 km zu prügeln ohne das es die chance hatt mal abzukühlen da kann alles mögliche geschehen... dafür ist der wagen auch nichtgebaut worden...

und das was irgendwelche autotester erzählen ist nicht unbefangen oder unabhängig... die wenigsten autotester fahren privat einen franzosen und sind von daher schon negativ gegen diese eingestellt...

zudem haben die von autos so viel ahnung wie ein stein vom schwimmen...

Themenstarteram 27. Juli 2010 um 7:04

Zitat:

Original geschrieben von camelffm

[...]

abgesehen davon... ein fahrzeug im dauerstress 100.000 km zu prügeln ohne das es die chance hatt mal abzukühlen da kann alles mögliche geschehen... dafür ist der wagen auch nichtgebaut worden...

[...]

Hallo,

als Freund schwäbischer Automobilkunst bin ich auch nicht wirklich ein Anhänger der AMS (AUDI MOTOR SPORT:rolleyes:), dennoch finde ich es übertrieben zu sagen, dass 100.000 km in 2 Jahren für ein Fahrzeug in dieser Kategorie ein Problem darstellen.

Selbst ein rumänischer Dacia Logan hat diese Strecke im Dauertest in gerade einmal 4 Monaten mehr zurückgelegt.

50.000 km im Jahr sind auch nicht so ungewöhnlich, insbesondere da der Laguna ja auch zur Firmenwagenkategorie zählt, wie man hier öfters schon gelesen hat, bzw. auf den deutschen Straßen auch ganz gut erkennen kann.

Gruß

Frank

Themenstarteram 27. Juli 2010 um 7:07

Zitat:

Original geschrieben von renesis01

[...]

Abgesehen davon das die pfeifen der AMS den verbrauch des Laguna Automatik mit dem des Passat Schalter vergleichen und den Renault als Säufer abstempeln

[...]

Gruß

Hallo,

unser Laguna ist auch ein Säufer, wobei er ein Diesel ist. Im Moment ist ein unterschreiten der 8 Liter Grenze nicht möglich, bei den Temperaturen über 30° waren es sogar im Schnitt um 9 Liter, was ziemlich viel ist.

Von unserem Autohaus wurden wir auch entsprechend vor dem Turbomotor mit 150 kW gewarnt, da dieser selten unter 10 Liter zu bewegen wäre, dafür aber auch den entsprechenden Fahrspaß bieten würde.

Wer einen sparsamen Motor sucht, der sollte somit doch lieber einen Wagen aus Wolfsburg oder München wählen.

Gruß

Frank

Also mein Gt bewegt sich im bereich von 6,8 - 7,2 mehr braucht er auch im Sommer nicht bei 36 Grad, einzig die Motorleistung ist dann schon ziemlich weg! Aber ich schenke ihm nichts, bin fasziniert von dem Motor! Aber gut in Österreich ists halt nicht so mit dem Wetzen auf der AB!

Naja 50.000 km in einem Jahr ist für einen Auto schon sehr viel, wer fährt dies schon???

Gruß

Das sind keine ungewöhnlichen Fahrleistungen, somit muss ein Laguna oder was auch immer diese Laufleistung aushalten, Probleme gibt es aber immer wieder, egal bei welchem Hersteller.

Zitat:

Original geschrieben von Benutzer-Frank

Zitat:

Original geschrieben von renesis01

[...]

Abgesehen davon das die pfeifen der AMS den verbrauch des Laguna Automatik mit dem des Passat Schalter vergleichen und den Renault als Säufer abstempeln

[...]

Gruß

Hallo,

unser Laguna ist auch ein Säufer, wobei er ein Diesel ist. Im Moment ist ein unterschreiten der 8 Liter Grenze nicht möglich, bei den Temperaturen über 30° waren es sogar im Schnitt um 9 Liter, was ziemlich viel ist.

Von unserem Autohaus wurden wir auch entsprechend vor dem Turbomotor mit 150 kW gewarnt, da dieser selten unter 10 Liter zu bewegen wäre, dafür aber auch den entsprechenden Fahrspaß bieten würde.

Wer einen sparsamen Motor sucht, der sollte somit doch lieber einen Wagen aus Wolfsburg oder München wählen.

Gruß

Frank

du solltest dich mal korrekt informieren was ein 2 liter benz verbraucht und ws ein 2 liter laguna verbraucht... der benz schluckt mehr... das wird aber tot geschwiegen.. es ist ja schließlich ein benz...

und was die wolfsburger betrifft... die haben bei weniger leistung auch nen höheren verbrauch...

Themenstarteram 28. Juli 2010 um 8:14

Zitat:

Original geschrieben von camelffm

Zitat:

Original geschrieben von Benutzer-Frank

 

Hallo,

unser Laguna ist auch ein Säufer, wobei er ein Diesel ist. Im Moment ist ein unterschreiten der 8 Liter Grenze nicht möglich, bei den Temperaturen über 30° waren es sogar im Schnitt um 9 Liter, was ziemlich viel ist.

Von unserem Autohaus wurden wir auch entsprechend vor dem Turbomotor mit 150 kW gewarnt, da dieser selten unter 10 Liter zu bewegen wäre, dafür aber auch den entsprechenden Fahrspaß bieten würde.

Wer einen sparsamen Motor sucht, der sollte somit doch lieber einen Wagen aus Wolfsburg oder München wählen.

Gruß

Frank

du solltest dich mal korrekt informieren was ein 2 liter benz verbraucht und ws ein 2 liter laguna verbraucht... der benz schluckt mehr... das wird aber tot geschwiegen.. es ist ja schließlich ein benz...

und was die wolfsburger betrifft... die haben bei weniger leistung auch nen höheren verbrauch...

Hallo,

den Vergleich zu Mercedes-Benz kann ich aus eigener Erfahrung direkt ziehen. Unser Laguna GT ist im Verbrauch gerade einmal 1 Liter sparsamer als bspw. der 5-Zylinder Diesel (2.7l), nimmt sich 1-1,5 Liter mehr als der 4-Zylinder Diesel (2.2l), beide Mercedes-Benz Automatik.

Wie gesagt, der Laguna macht Spaß, aber der Verbrauch ist mir persönlich zu hoch, bei ähnlicher Fahrweise.

Gruß

Frank

Zitat:

Wer einen sparsamen Motor sucht, der sollte somit doch lieber einen Wagen aus Wolfsburg oder München wählen.

Aber auch nur auf dem Papier.

Die Praxisverbräuche zeigen das dies im realen Leben nicht der Fall ist.

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Renault Laguna III Grandtour - 100.000 km Dauertest