ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Reifnitz 19 Zoll Felgen auf Golf 7 GTD 2016

Reifnitz 19 Zoll Felgen auf Golf 7 GTD 2016

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 28. Januar 2020 um 12:43

Hallo zusammen,

ich bin ziemlich neu in Sachen Felgen und Reifen eines Golfs und musste/wollte bei meinem Vorgänger keine neuen Felgen haben da die ganz gut waren.

Ich fahre seit neuestem einen Golf 7 GTD 2016 also VFL. Ich würde für den Sommer ziemlich gerne die Felgen des TCR haben, das wären die Reifnitz 19 Zoll Felgen.

Meine Frage ist, habt Ihr damit Erfahrung ob die drauf passen? Die Felgendaten sind folgende: 8Jx19H2ET50 - 235/35 R19 (Reifen).

Auf der CoC finde ich diese Werte nicht, heißt das ich muss die eintragen lassen? Muss ich noch was beachten dabei oder kann man die Felgen mit diesen Reifen überhaupt auf einen GTD machen?

Da ich mich nicht wirklich damit auskenne, helfen mir andere Threads nicht wirklich dabei, da es meistens um andere Maße bei den Felgen geht.

Wäre super falls mir jemand helfen könnte.

Beste Antwort im Thema

Ich habe beim R Variant die Reifnitz als Winterräder drauf. Mit 225/35R19 drauf.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Vielleicht kann dir Alwin helfen, der hat das mit seinen Pretoria durchexeziert.

Was geht denn nicht? Tacho, traglast oder was?

Traglast ist bestimmt kein Problem und die Sache mit dem Tacho ist mir auch suspekt, denn die Wagen mit der eingetragenen Kombi mit 235ern dürfen ja umgekehrt auch 225/40R18 oder sogar 205/50R17 fahren. Und die lassen auch nicht jedesmal den Tacho anpassen, wenn sie auf WR wechseln.

Tacho darf nicht nachgehen. Er darf aber schneller anzeigen als man fährt. Von daher ist den Behörden dies egal.

Der TE ist nicht der erste mit 19" Pretorias/Reifnitz auf einem Wagen, der mit 18" kam.

Würde ehrlich gesagt einfach den nächsten Prüfer aufsuchen, wenn er nicht mal konkrete Angaben macht wieso weshalb warum.

Die meinten einfach:“ Wir wissen auch nicht wieso aber hier steht das geht nicht, wenn du uns aber ein Gutachten bringst in dem steht dass das geht ist es kein Problem.“ 225/35/R19 würden ohne Probleme gehen aber die 235/35/R19 nicht.

Wobei das "hier" erläutert werden müsste. Bei denen im PC; in einem Teilegutachten von dir etc pp? Und was für ein Gutachten sollst du vorlegen? Ein Teilegutachten oder ein Abnahmegutachten? Die sollen doch eines erstellen. Dafür sind sie doch da und du würdest sie ja (gerne) dafür bezahlen!

Warum hast du nicht einfach 225 drauf gemacht? Dann gibt es keine Probleme. Hab seit diesem Jahr auch die Spielberg auf meinen Variant.

Habe die so gekauft und dachte nicht dass es da so große Probleme gibt...

Kann man die Reifnitz 19 Zoll 8x19 ET50 denn ohne Probleme mit 225/35/R19 fahren?

Ich hab die Spielberg drauf und ist ja genau dasselbe

Mit Gutachten ist (vermutlich) eine Bescheinigung einer x-beliebigen Zubehör-Felge mit identischen Maßen (z.B. mal bei reifen.com schaun) gemeint. Wenn dort der Reifen 235/35 19 für das Fahrzeug aufgeführt ist, sollte es (evtl. mit Auflagen) vom TÜV abgenommen werden.

Für die VW-Felge Traglastbescheinigung von VW anfordern und auch vorlegen.

Für Die Eintragung der Reifnitz oder Pretoria braucht man folgendes:

1. Traglastgutachten der Felgen von VW.

2. Reifenfreigabe für die Felge.

3. Vergleichsgutachten.

Am einfachsten ist es, wenn in der EWG Übereinstimmungsbescheinigung schon ein 19" Reifen eingetragen ist.

Dann kann man sich nämlich auf die Auflage G90 berufen, die mittlerweile in vielen Gutachten aufgeführt ist.

Also wenn man auf einem Golf 7 GTD einen Reifnitz 19 Zoll mit 235/35/R19 aufziehen will muss man nur das Traglastgutachten von VW haben und sich auf die Auflage G90 berufen?

Mclee, kannst du das noch einmal wiederholen?!?:D

Nein, wie oben geschrieben.

1. Traglastgutachten der Felgen von VW.

2. Reifenfreigabe für die Felge.

3. Vergleichsgutachten.

G90 wird wirksam und macht einiges einfacher, wenn schon eine 19" Bereifung (meistens beim Golf 7 ein 225 23 19") in der EWG Übereinstimmungsbescheinigung steht.

Falls nicht, kanns es Dir passieren, dass der Prüfer eine Tachoangleichung / Prüfung verlangt.

Klare Empfehlung von meiner Seite: Immer erst mit dem Prüfer abstimme was man vorhat, bevor man die Pretoria / Reifnitz kauft.

Ok dachte da der 19“ ja schon in der EWG steht reicht das habe nicht an die Bereifung gedacht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Reifnitz 19 Zoll Felgen auf Golf 7 GTD 2016