ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Reifengröße 225/45 R16

Reifengröße 225/45 R16

Themenstarteram 27. April 2008 um 13:55

Hallo Leute,

ich habe die Möglichkeit an einem Satz Sommerräder mit der oben genannten Reifengröße ranzukommen. Die Räder waren vorher für einen Golf 4 gekauft.

Jetzt meine Frage: kann ich die auf'm A3 fahren?Vom Umfang her sind sie ein wenig kleiner, deshalb meine Unsicherheit.

Danke schonmal!

Ähnliche Themen
22 Antworten

Sollte kein Problem sein! Habe 225/40 R18 drauf!

Was sind denn das für Felgen?

Themenstarteram 27. April 2008 um 17:01

16" OZ-Felgen

Weiterführender als "16" OZ-Felgen" (aus deiner Angabe "225/45 R16" oben konnte man schon sehen dass es 16" sind, der Hersteller hilft bei deiner Frage ja auch nicht weiter ;) ) wäre wohl die Angabe der Breite in Zoll der Felgen, der Einpresstiefe und der bei dir im KFZ-Schein aufgeführten Felgen-/Reifenkombis sowie ggf. der Tieferlegung.

 

Dann kann man dir genauestens sagen, ob und wies vorauss. passen wird, ob dus eintragen lassen musst (Einzelabnahme, Eintragung/ABE usw....

Themenstarteram 27. April 2008 um 21:48

Da mein Vorredner seine Antwort auf 18" bezogen hat, dachte ich wohl, dass er meine Angabe falsch gelesen hat. Denn normalerweise kenn ich nur die Kombi 224/45 R17.

Mir geht es hier um den Reifen, nicht um die Felge. Hat jemand von euch diese Reifengröße drauf? Was zu der Göße hinzu kommt ist, dass es ein 89V Reifen ist.

Was fährst du denn für eine Maschine? Beim TDI z.B. sollte eine Traglast von 89 nicht ausreichen. Beim 1.8T Quattro stell ich mir das auch schwer vor ;)

Mal ganz abgesehen davon, das diese Breite bei 16 Zoll sicher ein wenig "komisch" aussieht. Denn wie du selber schon schreibst gehört die Breite eigentlich zu 17 Zoll oder 18 Zoll.

Eben, deswegen auch meine Frage nach der Breite der Felgen.

 

225/45 R16 läßt ja naheliegen, dass es nicht die standardmäßige Breite von glaub 6" sind sondern mehr.

 

Und die Dimension 225/45 R16 würde bei ner Felgen-Breite von 7,5-8" wohl Sinn ergeben und vermutlich auch passen - bei ner Felgen-Breite von 9"-10" (mal rein hypothetisch) und ner Tieferlegung sowie niedriger ET würds zum Bsp. wohl weniger passen.

 

Daher meine Nachfrage. ;) 

Themenstarteram 28. April 2008 um 16:55

Audi gibt diesen Reifen für den A3 nicht frei. Ich müsste dann eine einzelabnahme machen.

Es ist übrigens eine 7,5"-Felge.

Hatte ich schon befürchtet...

Zitat:

Original geschrieben von Racer4ever

Audi gibt diesen Reifen für den A3 nicht frei. Ich müsste dann eine einzelabnahme machen.

Es ist übrigens eine 7,5"-Felge.

Was ist denn an der Einzelabnahme so schlimm?

Also ich habe meine S3 Felgen auch via Einzelabnahme eintragen lassen und es gab keine Probleme. Kosten ca. 60€ inkl. Eintragung in die Fahrzeugpapiere beim Straßenverkehrsamt.

MFG, Alex

Naja, die 3fachen Eintragungskosten sind für manche schon mal ein Negativargument. ;) 

Zitat:

Original geschrieben von oTTe

Naja, die 3fachen Eintragungskosten sind für manche schon mal ein Negativargument. ;) 

Wie 3fachen Eintragungskosten?? Wie soll ich das verstehen?

Naja, ich hab für meine mit ABE für die Abnahme max 20 € bezahlt, obwohl meine Kombi alles andere als Standard beim A3 ist, und 60 € sind das 3fache davon oder? ;) 

ja dann musstest du sie aber nur in die Papiere eintragen lassen und nicht zum TÜV, oder?

Also ich fand die 60€ damals für all inclusive eigentlich ok. Wusste allerdings auch nicht das es mit ABE nur 20€ kostet ;)

Jetzt hast mich verwirrt... ;) War ein Gutachten dabei jedenfalls bei den Felgen, (gebraucht gekauft) und ein TÜVer (bzw KÜSler) kam, schaute sichs an, stellte ne Anbaubescheinigung aus, die ich im Auto nun mitführe. ;) Denke also ne Abnahme nach  § 19 III StVZO (korregiert mich, wenn Irrtum).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Reifengröße 225/45 R16