ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Reifenfrage 30d vs. 35d

Reifenfrage 30d vs. 35d

BMW X3 F25
Themenstarteram 2. April 2012 um 15:29

So, nun mal mein erster Beitrag nach langer "nur-mitlese-Zeit". Trotz einiger Suche konnte ich keine Antwort auf die folgende Frage finden: Will mir einen 30d oder 35d bestellen und bin etwas unschluessig, auch wegen der Reifenfrage.

Da ich in einer schneereichen Gegend wohne, bin ich auf funktionierende, d.h. in der Regel auch nicht zu breite, Winterreifen angewiesen. In der BMW-Preisliste sind fuer den 30d 225er und 245er Winterreifen bestellbar, fuer den 35d nur die 245er. Heisst das, dass ich am 35d keine 225er fahren duerfte?

Fuer eine kompetente Antwort waere ich dankbar.

Ähnliche Themen
30 Antworten

Hallo,

stimmt, auf meinem 35d darf ich nur 245 rundum fahren.

Ich war diesen Winter aber auch viel im Schnee unterwegs, kein Problem mit den 245ger (Inkl. 2 Passtrassen)

Wichtig ist, gute Gummies zu nehmen. Ich habe die Conti genommen, die BMW auf dem Komplettsatz angeboten hat (RFT), super Reifen.

cu

Michi

Themenstarteram 2. April 2012 um 16:43

Vielen Dank fuer die hilfreiche Antwort. Denke es werden Contis oder Pirellis werden, gibt es da einen echten Vorteil fuer eine Seite?

Hast du evtl. den 30d auch schon mal gefahren und kannst was zum direkten Vergleich der Motoren sagen? Hier gibt es leider nur 20d und 30d zum probefahren. -- Ausserdem waere ich, wie so oft Leute hier, an dem tatsaechlichen Verbrauch deines 35d (inkl. Fahrprofil) interessiert?

Beste Gruesse

left-lane

Hi,

ich hatte für 1 Woche einen 30d. Der ist auch gut motorisiert, aber der 35d hat in allen Lagen mehr Bums.

Verbrauchsmäßig geben sich die beiden nicht viel. Ein Kollege hat einen 30d und da liegt er gleich auf mit meinem 35d.

Ich würde den 35d wieder nehmen, weil ich die Leistung auch gerne mal abrufe und da macht der 35d mehr Spaß.

Austattungsbereinigt war der 35d gegenüber dem 30d in der Anschaffung knapp 3.000€ teurer, das war es mir wert.

cu

Michi

Themenstarteram 2. April 2012 um 17:16

Hallo,

vielen Dank nochmal.

Der Mehrpreis des 35d an sich macht mir wenig Sorgen, ist halt auch im Unterhalt etwas teuerer und als "Spassmobil" schwerer an die Finanzministerin vermittelbar ;-)

Kannst du einen Daumenwert fuer den Verbrauch der Sechszylinder nennen?

Danke

left-lane

 

Hi,

ich schwanke beim Verbrauch zwischen 7 und 8,5 Litern (ca 30%AB, 30%Land, 40% Stadt).

Maximum waren mal 9,6 mit großem AB Vollgasanteil, Minimum 6,1l Land (40 KM Versuch, ob man die Herstellerangabe schaffen kann ==> geht, aber macht 0 Spaß!!!)

cu

Michi

Hallo,

die 6,1L kann ich kaum glauben. Mein 30D erreicht auch unter besten Landstraßenbedingungen, absoluter Schleichfahrt und Rückenwind diese Angabe nicht. Eingefahren sollte er inzwischen mit 8500 km sein. Genau 8L war das niedrigste, was ich unter diesen Bedingungen erreicht habe. Ich glaube, ich muß mal beim Freudlichen vorfahren und nachfragen, ob hierfür ein Update für das Steuergerät verfügbar ist.

P.S. mit einer 225-er Bereifung ist das Dickschiff beim etwas zügigeren Kurverfahren schon etwas überfordert. Nach meiner Meinung sind 245-er Reifen, in 18 oder 19", der beste Kompromiß zwischen Fahrspaß und Wirtschaftlichkeit.

Gruß

Wolfgang

Hi,

ich fahre meist sehr früh los, so daß ich 'dahingleiten kann' Stop and Go sind somit nur auf der Rückfahrt in der Rechnung drin.

Die 6,1 l hab ich direkt drauf angelegt. Da war auf der Landstrasse auch sehr lange ein Laster mit max 80km vor mir. Wie gesagt, da hab ich es drauf angelegt, dann geht das. Das beweist mal wieder, daß die EU norm nix mit der Nutzung vom Fahrzeug zu tun hat, die 95% der Autofahrer aufweisen.

cu

Michi

Themenstarteram 2. April 2012 um 19:27

7-8,5 Liter waere fuer mich ein voellig akzeptabler Wert, das brauchen halbwegs ordentlich motorisierte Benzin-Kleinwaegen auch ;-) Wichtig waere halt, dass moeglichst keine 10 vor dem Komma auf der Autobahn steht, denn zweistellige Verbraeuche sind heute einfach nicht mehr zeitgemaess.

Habe gerade einen Probefahrttermin mit einem 30d fuer Ende der Woche ergattert, einen 35d habe ich in annehmbarer Entfernung aber leider noch nicht auftreiben koennen. Mein ortsansaessiger Haendler behauptet, dass die meisten Sechszylinder-Kunden die Motoren "blind" kaufen.

Danke euch, wahrscheinlich melde ich mich spaetestens nach der Probefahrt mit weiteren Fragen. Wenn ihr aber jetzt schon was zu den folgenden Punkten sagen wollt, dann freue ich mich auch: Hat die 8-Gang-Automatik wirklich praktisch keine Verzoegerung mehr zwischen Gasgeben und Lossprinten? Lohnt sich die (moderate) Ausgabe fuer die Sportautomatik und die manuellen Schaltpaddles?

Gruesse

left-lane

 

Hi,

was auffällt ist, daß er über 145KM/h stetig mehr verbraucht. Das liegt halt an der Aerodynamik unseres Dicken.

Über 10l kommst sicher, wenn Du länger um die 160-180 KM/h oder mehr fährst.

Paddels hab ich, aber bei nun knapp 10.000 noch nie verwendet :-( Habs mir für die Osterausflüge vorgenommen. Die 8 Gang ist so gut, da brauch ich nicht paddeln.

cu

Michi

Moin!

Kann ich unterschreiben, die 8-Gang ist das Beste was ich bisher gefahren bin. In Verbindung mit 6 Zylindern ein Traum.

Bezüglich Verbrauch kann man es auch auf die Spitze treiben, siehe Anhang. Spaß ist das aber wirklich nicht mehr, höchstens der Spaß am Sparen... :).

VG

Patsone

Img-0680

Zeig mal den Reisebordcomputer mit 50 km Landstrasse und einem ca 60 - 70er Schnitt. Damit könnte man was anfangen.

Zitat:

Original geschrieben von left-lane

Lohnt sich die (moderate) Ausgabe fuer die Sportautomatik und die manuellen Schaltpaddles?

Sicherheitshalber: Für den 3.0d sind keine Paddles erhältlich, sondern nur für den 3.5d! Musste dies zu meinem Leidwesen bei der Bestellung des X3 3.0d feststellen. Habe nämlich solche sowohl im Cabrio 335i (mit DKG) und im X1 2.3d. Brauche beide oft und höllisch gern.

MichiR666s Aussage, sie seien in Verbindung mit dem 8-Gangautomatikgetriebe gar nicht notwendig, lässt mich hoffen ... :)

Gruss peppino1

Zitat:

Original geschrieben von left-lane

 

Danke euch, wahrscheinlich melde ich mich spaetestens nach der Probefahrt mit weiteren Fragen. Wenn ihr aber jetzt schon was zu den folgenden Punkten sagen wollt, dann freue ich mich auch: Hat die 8-Gang-Automatik wirklich praktisch keine Verzoegerung mehr zwischen Gasgeben und Lossprinten? Lohnt sich die (moderate) Ausgabe fuer die Sportautomatik und die manuellen Schaltpaddles?

Gruesse

left-lane

Grundsätzlich ist die 8-Gangautomatik wirklich eine tolle Sache. Die Verzögerung zwischen Gasgeben und Lossprinten ist allerdings wie bei jeder anderen Automatik auch, vorhanden. Sicherlich ist diese Verzögerung beim Stand der heutigen Technik wesentlich kürzer als früher aber für mich immer noch deutlich spürbar. Beim 35d hat man ja nicht die Wahl und muss das Automatikgetriebe nehmen. Hätte ich mich für den 30d entschieden, hätte ich ihn als Schalter genommen. Das liegt aber daran, dass ich eben gerne schalte und hat nichts mit Vor- oder Nachteilen einer Automatik zu tuen. Ich glaube schon, dass die 8-Gangautomatik von BMW eine der Besten ist, welche man im Moment auf dem Markt bekommen kann. Zumindest liest man das in den unterschiedlichsten Vergleichstests. Das Sportautomatikgetriebe würde ich kein Zweitesmal bestellen!!! Die Paddles nutze ich nur, um beim Heranrollen an die Ampel die Motorbremse zu nutzen und die Bremsbeläge zu schonen, denn der X3 schiebt auch dann noch gewaltig, wenn man den Fuß vom Gas nimmt. Ansonsten sehe ich keinen Vorteil. Selbst der Sinn des Sportmodus beim Sportautomatikgetriebe bleibt mir verborgen. Hier hat ja jemand gesagt, dass die Schaltzeitpunkte geringfügig anders sein sollen. Ob das so ist, weiß ich nicht. spüren tut man da nichts. Richtig sportlich wird der X3 35d wenn ich den Schalter auf Sport oder Sport+ schalte. Der Sportmodus des Getriebeschalters ist dann überflüssig. Zumindest empfinde ich das so.

Zitat:

Original geschrieben von Meteor542

Hätte ich mich für den 30d entschieden, hätte ich ihn als Schalter genommen.

Du musst Dich nicht grämen.

 

Den 30d gibt es ebenfalls NUR mit der 8-Gangautomatik. Die Handschaltung ginge z. B. beim 20d... aber DER wäre für Dich (wie für mich :D) wahrscheinlich nicht in Frage gekommen :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen