ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Reifen platt - Defekte Felge trotz Runflat? Wagen zieht in kurzen Intervallen nach rechts

Reifen platt - Defekte Felge trotz Runflat? Wagen zieht in kurzen Intervallen nach rechts

BMW 3er F30
Themenstarteram 11. Mai 2019 um 21:35

Hallo zusammen,

kurz die Vorgeschichte, es geht um einen BMW 316d aus 2015.

Letzte Woche war mein hinterer, linker Reifen komplett platt (0,0 bar, habe versucht etwas draufzupumpen aber es ging alles sofort raus), da er nachts von irgendwelchen Helden aufgestochen wurde. Ich kontaktierte meinen üblichen BMW Händler, welcher mir mitteilte, dass ich trotz dessen problemlos die 15km zu ihm fahren könnte. Das war mir jedoch zu heikel, weshalb ich zu einer anderen Werkstatt gefahren bin, die gerade mal 3km von mir entfernt ist. Das Fahren an sich war kein Problem, der Reifen ist nicht von der Felge gesprungen, jedoch hat es trotzdem stark beim Fahren gerumpelt (max. 50 km/h). Daraufhin habe ich mir gleich vier Ganzjahresreifen auf ebendiese Felgen ziehen lassen (hätte ohnehin bald neue gebraucht, da hat es sich angeboten).

Seit dem ich die neuen Reifen habe, ist es jedoch so, dass der Wagen ab etwa 100 km/h leicht nach rechts zieht, allerdings in kurzen Intervallen. Die Räder wurden natürlich ausgewuchtet und das Lenkrad flattert oder vibriert nicht. Es ist schwer zu beschreiben, aber wenn ich auf komplett gerade Strecke das Lenkrad etwas locker lasse, dann passiert es alle 2-3 Sekunden, dass der Wagen wie in einem kleinen Ruck ganz leicht nach rechts zieht. Je schneller ich dann fahre, desto kürzer wird das Intervall.

Kann es sein, dass die Felge trotz des Runflat-Reifens einen Schlag bekommen hat? Kann etwas anderes kaputt gegangen sein? Über Ideen oder ähnliche Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.

 

Ähnliche Themen
14 Antworten

Wurde die Felge vor der Montage des neuen Reifens vermessen?

Wurde die Spur nach diesem Ereignis vermessen?

Themenstarteram 11. Mai 2019 um 21:47

Zitat:

@Drahkke schrieb am 11. Mai 2019 um 21:39:18 Uhr:

Wurde die Felge vor der Montage des neuen Reifens vermessen?

Wurde die Spur nach diesem Ereignis vermessen?

Ob die Felge vermessen wurde, weiß ich nicht. Zumindest hat die Werkstatt nichts gesagt. Spur wurde nicht gemessen. Ärgerlicherweise hatte ich gerade zwei Wochen vorher eine Achsvermessung ohnehin durchführen lassen...

Deshalb ist ja meine Frage - kann trotz Runflats die Felge beschädigt werden? Es wird doch groß damit geworben, dass man problemlos weiterfahren könne.

 

Hm, sind die neuen Reifen laufrichtungsgebunden? Wenn ja, dann richtig montiert?

Ob die Felge einen Schlag hat, sieht man wenn man das Rad durchdreht auf der Bühne. Auch innen gucken, nicht nur auf den Außenring.

Ich glaub eher, dass das DSC regelt, denn der neue Reifen hat sicher seine 10mm drauf und die alten vielleicht nur noch 3mm. Macht im Beispiel auf die Lauffläche bezogen (10 - 3) * 2 * PI = 43mm Unterschied im Abrollumfang, welches das DSC versucht auszugleichen.

Zitat:

@joe_e30 schrieb am 12. Mai 2019 um 07:49:12 Uhr:

Ob die Felge einen Schlag hat, sieht man wenn man das Rad durchdreht auf der Bühne. Auch innen gucken, nicht nur auf den Außenring.

Ich glaub eher, dass das DSC regelt, denn der neue Reifen hat sicher seine 10mm drauf und die alten vielleicht nur noch 3mm. Macht im Beispiel auf die Lauffläche bezogen (10 - 3) * 2 * PI = 43mm Unterschied im Abrollumfang, welches das DSC versucht auszugleichen.

Der TE hat alle vier Reifen neu. Da fällt das DSC raus.

Themenstarteram 12. Mai 2019 um 8:07

Zitat:

Hm, sind die neuen Reifen laufrichtungsgebunden? Wenn ja, dann richtig montiert?

Sind sie und sie sind definitiv richtig montiert. Mehrmals gecheckt.

Ich denke es kommt bei Runflat-Reifen auch auf die Werkstatt an. Ich hatte mal bei ATU RFT Winterreifen auf meinen damaligen F30 montieren lassen und die haben es trotz mehrmaligen Korrekturversuchen nicht hinbekommen, dass alles rund läuft, so dass ich letzten Endes doch zu BMW ging, wo man die Reifen gegen “offizielle” getauscht hat und alles war wieder gut.

Der F30 ist meines Erachtens auch eine “Diva”, was Reifen & Felgen betrifft.

Themenstarteram 12. Mai 2019 um 8:52

Zitat:

@ylum schrieb am 12. Mai 2019 um 08:49:33 Uhr:

Ich denke es kommt bei Runflat-Reifen auch auf die Werkstatt an. Ich hatte mal bei ATU RFT Winterreifen auf meinen damaligen F30 montieren lassen und die haben es trotz mehrmaligen Korrekturversuchen nicht hinbekommen, dass alles rund läuft, so dass ich letzten Endes doch zu BMW ging, wo man die Reifen gegen “offizielle” getauscht hat und alles war wieder gut.

Der F30 ist meines Erachtens auch eine “Diva”, was Reifen & Felgen betrifft.

Die jetzt neuen Reifen sind KEINE Runflat.

Ich hatte bisher 3x das Vergnügen mit einem platten RFT in die Werkstatt zu kommen. 8,30 und 60 Km - man wird ja mutiger. Die Felgen haben dabei nie was abbekommen.

Deiner Beschreibung nach würde ich eher im Bereich des Fahrwerks suchen, bin aber kein Fachmann.

Themenstarteram 12. Mai 2019 um 10:24

Zitat:

@MBimmer schrieb am 12. Mai 2019 um 10:14:52 Uhr:

Ich hatte bisher 3x das Vergnügen mit einem platten RFT in die Werkstatt zu kommen. 8,30 und 60 Km - man wird ja mutiger. Die Felgen haben dabei nie was abbekommen.

Deiner Beschreibung nach würde ich eher im Bereich des Fahrwerks suchen, bin aber kein Fachmann.

Wie gesagt, finde ich es einfach verdächtig, da ich gerade zwei Wochen vorher eine Achsvermessung bei BMW direkt hatte, bei der alles komplett in Ordnung war.

 

Reifenluftdruck nochmal kontrollieren und schaumal ob die Radschrauben nicht lose sind eventuell. Oder eventuell Gummilager.

Themenstarteram 12. Mai 2019 um 11:49

Zitat:

@George 73 schrieb am 12. Mai 2019 um 11:45:30 Uhr:

Reifenluftdruck nochmal kontrollieren und schaumal ob die Radschrauben nicht lose sind eventuell. Oder eventuell Gummilager.

Reifendruck schon mehrmals kontrolliert, alles gleichmäßig. Radschrauben wurden nachgezogen. Gummilager weiß ich nicht, müsste ich in der Werkstatt nachschauen lassen. Werde dort mal die nächsten Tage hinfahren und das Problem überprüfen lassen.

Den verschiedenen Schilderungen nach zu urteilen, hält die Mehrheit die Möglichkeit einer defekten Felge auf Grund des Fahrens mit dem platten Runflat-Reifen für ausgeschlossen, habe ich so das Gefühl.

 

Ich glaube raten hilft hier nicht. Eskalationsstufe wie folgt:

1. Ab in die Werkstatt und alle 4 Räder auf Rundlauf checken lassen

2. Fahrwerk auf Sicht kontrollieren lassen insb. Querlenker wo der platte Reifen war.

3. Fehlerspeicher auslesen lassen

4. Achsvermessung

5. Nun wird es kompliziert

Ich würde mal das Rad nach hinten tauschen. Wenn es dann immer noch ist, dann kannste die Felge auschließen, und es ist was anderes.

Oder mal versuchsweise auf die Laufrichtung pfeiffen und vorn rechts gegen links tauschen. Ist es die Felge, zieht es nun nach der anderen Seite im Intervall.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Reifen platt - Defekte Felge trotz Runflat? Wagen zieht in kurzen Intervallen nach rechts