ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Reifen defekt & Radlager defekt - A5 Cabrio 16 Monate alt

Reifen defekt & Radlager defekt - A5 Cabrio 16 Monate alt

Audi A5 8F Cabriolet
Themenstarteram 1. November 2010 um 10:07

Hallo,

ich habe einen 16 Monate alten A5 Cabrio 3.0 TDI.

Letzte Woche sind an einem Tag beide Vorderreifen platt gewesen. Beide Reifen sind auf der Innenseite aufgeritzt. --> siehe Bilder

Danach wurde die Spur vermessen. - Alles o.k.

Die Werkstatt stellte nun fest, dass beide Radlager defekt sind! Das leise Geräusch der defekten Radlager habe ich aber meines Erachtens schon immer gehört.

Kennt jemand das Problem?

Für Audi sind die Reifen, wie auch die Kosten für die Achsvermessung keine Garantieleistung

Gruß

Ein "noch" Audi Fahrer

 

Beste Antwort im Thema

Sind die nur auf der Innenseite so abgefahren, oder auch auf der Aussenseite?

Sieht für mich irgendwie danach aus, als ob der Luftdruck über längerer Zeit viel zu niedrig war... :confused:

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Sind die nur auf der Innenseite so abgefahren, oder auch auf der Aussenseite?

Sieht für mich irgendwie danach aus, als ob der Luftdruck über längerer Zeit viel zu niedrig war... :confused:

welche Laufleistung hast du in diesen 16 Monaten zusammen bekommen...?

Sind es original Räder?

Das rechte vordere Radlager war bei mir auch nach 40.000km defekt (Bj. 04/2009), beide vorderen wurden getauscht. Ich hatte allerdings ein lautes Brummen von vorne rechts gehört. Ein Zusammenhang zu den verschlissenen Reifen kann ich mir aber nicht vorstellen, dazu hätten die Radlager ja vollkommen ausgeschlagen sein müssen.

Themenstarteram 1. November 2010 um 10:23

Hallo,

die Reifen haben eine Laufleistung von ca. 25000km. Das Fahrzeug hat 49000km.

Den Reifendruck habe ich regelmäßig überprüft. Die Reifendruckanzeige ging erstmals letzte Woche an.

Die Reifen sind nach innen abgefahren.

bist du mit dem reifen mal gegen einen randstein gefahren oder gerutscht (im winter vielleicht?) ?

Themenstarteram 1. November 2010 um 10:41

Nein, die Spur ist o.k. Die Felgen haben auch keinen Schaden/Kratzer.

Vielleicht liegt es auch den tollen Dunlop Reifen...

Zitat:

Original geschrieben von A5 CAB

Danach wurde die Spur vermessen. - Alles o.k.

Für Audi sind die Reifen, wie auch die Kosten für die Achsvermessung keine Garantieleistung

ich fahre mit meinen anderen Autos (zb. Audi Cabrio) einen sehr hohen Sturz, weil ich aus dem Kartsport ein hohes Gripniveau auf der Vorderachse gewohnt bin. Zum Glück habe ich hier eine Werkstatt wo ich Spur / Sturz nach Wünschen einstellen lassen kann, der Meister der mir das macht hat echt Ahnung von der Sache

Klar muss ich sehr auf die Reifen achtgeben. Der richtige Druck, aber auch immer wieder die Kontrolle der Laufflächen gehört dazu. Durch diesen Sturz den ich fahre wird der Reifen besonders an der Innenflanke gefordert. Da die Laufleistung nicht sehr hoch ist, und ich das über hohe Kurvengeschwindigkeiten an der Aussenflanke ausgleichen kann, ist es mir egal, das Auto liegt tatsächlich phantastisch.

Okay, warum ich das erzähle: Dein Reifenschaden (bzw. das restliche Reifenprofil) sieht mir nicht nach einem Fehler von Spur / Sturz aus. Was das Radlager für einen Einflusss auf die Risse haben könnte, ist mir ebenfalls schleierhaft, ausser vielleicht das Rad hat schon wie ein Dackelschwanz gewackelt.

Ich vermute eher dass der Reifen durch einen zu niedrigen Luftdruck auf eine längere Distanz mit hoher Geschwindigkeit überhitzt hat, zu hohe Walkarbeit geleistet hat. Welchen Luftdruck fährst du und wie oft kontrollierst du den?

btw, ich glaube nicht dass Audi Schuld hat. Aus meiner Erfahrung mit Spielerein mit Spur / Sturz traue ich mich das mit ziemlicher Sicherheit zu behaupten, noch dazu wo bei dir (angeblich) nichts verstellt war. In Zukunft solltest du immer wieder einen Blick auf deine Laufflächen machen und vor allem öfters den Druck kontrollieren, dann kann eigentlich nichts passieren. Jedoch kann man zb. nie einen Fabrikatsfehler von Reifen ausschliessen!

 

 

Themenstarteram 1. November 2010 um 11:11

Zitat:

Original geschrieben von Powergeri

Zitat:

Original geschrieben von A5 CAB

Danach wurde die Spur vermessen. - Alles o.k.

Für Audi sind die Reifen, wie auch die Kosten für die Achsvermessung keine Garantieleistung

ich fahre mit meinen anderen Autos (zb. Audi Cabrio) einen sehr hohen Sturz, weil ich aus dem Kartsport ein hohes Gripniveau auf der Vorderachse gewohnt bin. Zum Glück habe ich hier eine Werkstatt wo ich Spur / Sturz nach Wünschen einstellen lassen kann, der Meister der mir das macht hat echt Ahnung von der Sache

Klar muss ich sehr auf die Reifen achtgeben. Der richtige Druck, aber auch immer wieder die Kontrolle der Laufflächen gehört dazu. Durch diesen Sturz den ich fahre wird der Reifen besonders an der Innenflanke gefordert. Da die Laufleistung nicht sehr hoch ist, und ich das über hohe Kurvengeschwindigkeiten an der Aussenflanke ausgleichen kann, ist es mir egal, das Auto liegt tatsächlich phantastisch.

Okay, warum ich das erzähle: Dein Reifenschaden (bzw. das restliche Reifenprofil) sieht mir nicht nach einem Fehler von Spur / Sturz aus. Was das Radlager für einen Einflusss auf die Risse haben könnte, ist mir ebenfalls schleierhaft, ausser vielleicht das Rad hat schon wie ein Dackelschwanz gewackelt.

Ich vermute eher dass der Reifen durch einen zu niedrigen Luftdruck auf eine längere Distanz mit hoher Geschwindigkeit überhitzt hat, zu hohe Walkarbeit geleistet hat. Welchen Luftdruck fährst du und wie oft kontrollierst du den?

btw, ich glaube nicht dass Audi Schuld hat. Aus meiner Erfahrung mit Spielerein mit Spur / Sturz traue ich mich das mit ziemlicher Sicherheit zu behaupten, noch dazu wo bei dir (angeblich) nichts verstellt war. In Zukunft solltest du immer wieder einen Blick auf deine Laufflächen machen und vor allem öfters den Druck kontrollieren, dann kann eigentlich nichts passieren. Jedoch kann man zb. nie einen Fabrikatsfehler von Reifen ausschliessen!

Ich fahre vorne mit 2,7 und hinten mit 2,3. Ich kontrolliere den Reifendruck ca. alle 2 Monate. Das die Spur/Sturz nicht verstellt war, muss ich wohl der Werkstatt glauben. Ich habe den Wagen noch nie ausgefahren, bzw. war ich auch noch nie auf einer Rennstrecke.

 

Nun dieses Fehlerbild kennen wir sogar noch stärker! zwar ein anderes Auto, andere Reifen gleich wären nur Frontantrieb+ Dieselmotor. Also wir fuhren 19" Felgen mit Khumo Reifen die wir nachträglich als Sonderpreiszugabe zum Auto erhielten, Tatsache war: an den Winterreifen war das Tragbild vollkommen i.o. als wir die Sommerreifen für die 2. Saison angebaut haben ,das Vermessen brachte auch kein negatives Ergebniß, die Sommerreifen (20000km) danach waren auch i.o Der Reifenhändler meinte zwar die Achseinstellung stimmt nicht, aber wir haben darauf bestanden die Reifen zu Khumo einzuschicken, siehe da die haben bei diesem Typ+Grösse probleme mit der Innenseite zugegeben und wollten uns 2 neue schicken . wir haben auf einen Finanziellen ausgleich bestanden und erhalten.

Zitat:

Original geschrieben von A5 CAB

 

Ich fahre vorne mit 2,7 und hinten mit 2,3. Ich kontrolliere den Reifendruck ca. alle 2 Monate. Das die Spur/Sturz nicht verstellt war, muss ich wohl der Werkstatt glauben. Ich habe den Wagen noch nie ausgefahren, bzw. war ich auch noch nie auf einer Rennstrecke.

Ich hab mir die Bilder jetzt noch einmal angesehen. Das Profil an der Innenflanke ist ident wie in Reifenmitte, rein optisch passt die Achsgeometrie und das Verschleisbild zusammen. Oder anders gesagt: Spur / Sturz war okay.

Wenn auch der Reifendruck okay war (wie war das genau mit dem Alarm?), dann ist es tatsächlich ein Fabrikatsfehler der Reifen. Vielleicht solltest du mit Dunlop Kontakt aufnehmen und denen die beiden Pneus schicken. Wirst ja sehen was die dazu sagen.

mfg,

Geri

 

Hallo

Viel Profil ist eh nicht mehr drauf. Nur, dass AUDI die Achsgeometrie vermisst bei diesem Reifenbild, kann ich nicht verstehen. Lass die Lager machen, dies ist wohl Garantie und setze dich mit Dunlop auseinander - das wird wohl der erfolgversprechenste Weg sein nicht allein auf den Kosten sitzen zu bleiben.

Jeder Reifenhersteller hat auch einen Außendienst, der sich so etwas ansehen kann.

Ansonsten schließe ich mich Geri`s Meinung an.

Viel Erfolg :)

Grüße

Timmi

Hallo!

Sieht nicht so aus als wäre Spur/Sturz falsch eingestellt. Profil gleichmäßig abgefahren und das an der Innenseite kann vom niedrigeren Luftdruck und oder auch vom einparken sein. Wenn du täglich mit volleinschlag dich in div Parklücken einfädeln musst, Bewgst du dich genau an der Innenseite und bei über 20k KM die der Reifen drauf hat kann das dann schon so aussehen.

Radlager ist ein Verschleißteil und gibt es nicht au8f Garantie. Habe ich so von Audi gehärt. Kulanzanterag gestellt und 75% bekommen. Also 25% bleiben dir auf der Rechnung.

Hallo

Beide Radlager bei ca. 50000 km, da sollte wohl ohne großes Betteln beim :) etwas machbar sein.

Grüße

Timmi

so wie es aussieht, haben andere das selbe problem wie ich. nur mit den unterschied, das bei mir kein radlager kaputt war. von außen war bei mir nicht ungewöhnliches zu sehen.

nachdem ein mal die luftdruckkontrolle gepiepst hat, bin ich in die werkstatt gefahren, um überprüfen zu lassen, ob die beiden vorderen felgen einen riss haben, da beide 0,5 bar zu wenig luft drin hatten. dann haben sie die reifen runter gemacht und festgestellt, dass beide reifen von innen kaputt gegangen sind. ich hab auch 180eur bezahlen müssen für eine sturz / spur messung -> alles war im grünen bereich. darauf hin hat man die beiden reifen zu dunlop eingeschickt und es kam ein brief zurück:

ich sei entweder zu schnell gefahren (was mit einem 3.0 tdi nicht geht) - zu schnell in kurven gefahren. (bitte zu schnell definieren) oder mit falschen luftdruck gefahren (kann nicht sein, da der audi das überwacht)... aber aus kulanz würden sie mir 35% nachlass geben, wenn ich neue dunlop reifen kaufen würde. ich habe dankend abgeleht, da ich nicht lebensmüde bin und continental reifen gekauft. für mich ist das ganz klar: der 20" dunlop, den audi verwendet hat irgendwelche produktionsfehler.

anbei ist noch ein bild wie mein reifen von innen aussah.

ich kann jeden nur den tip geben die vorderen reifen mal runter zu nehmen und von innen mal schauen wie sie aussehen. am dienstag werde ich meine winterreifen draufmachen. da werde ich die contis mal runter machen lassen und mir die von innen anschauen. ich stell mir gerade vor, wie das wohl enden würde bei 265km/h auf der autobahn und die reifen platzen...

Imag0112
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Reifen defekt & Radlager defekt - A5 Cabrio 16 Monate alt