ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. RCD 330 - Gateway Frage

RCD 330 - Gateway Frage

VW Golf 6 (1KA/B/C)

Hallo liebe Forum User,

Fahre einen Golf VI Trendline, BJ 10/2009, 1.4 59Kw

Verbaut war ein RCD210, welches ich durch ein RCD 330 Plus problemos tauschen konnte. Das Radio tut soweit alles was es kann und soll.

 

Ich wollte gerne in Erfahrung bringen, ob mein Gateway (1K0907530AA) für das RCD 330 geeignet ist, zwecks Busruhe. Durch Recherchen habe ich in Erfahrung bringen können, dass mind. ein Gateway ab Index L benötigt wird, damit die Batterie nicht leer gesaugt wird. Meins hat aber den Doppelbuchstaben AA, wo ich nun nicht weiß, ob es neuer oder älter als das Index L Gateway ist... (???)

Mein Problem:

Zündung war an (Schweinwerfer auch zwecks Innenraumbeleuchtung), habe ca. 15min lang das Radio getestet, auch mal lauter gedreht, usw.

Danach wollte ich den Motor starten - > Batterie leer !

Ich habe dann kurz überbrückt und bin 10km nachhause gefahren und das Auto abgestellt. Ne Stunde später wollte ich nachsehen ob der Wagen anspringt oder die Batterie wieder platt ist. Er sprang sofort ohne Mucken an.

Ich habe vorher noch nie Probleme mit der Batterie gehabt, es ist sogar noch die Erste.

Ob sie Altersschwach geworden ist kann man ohne sie zu messen denke ich mal nicht beantworten. Meine Vermutung -> es liegt an meinem verbauten Gateway? Brauche ich ein anderes für das neue Radio ?

 

Vielen Dank schonmal für eure Antworten :)

Ähnliche Themen
19 Antworten

Also wenn du mit eingeschalteter Zündung (= alle Steuergeräte hochgefahren), Scheinwerfer, Klima / Heizung, etc. 15 Minuten stehst und am Radio rumspielst, wundert mich nicht, dass die Batterie leer ist.

Hallo,

mich wunderts schon, zumal nur das Radio an war und das Licht nicht mal durchgängig.

Aber kannst du vielleicht was wegen dem Gateway sagen? Das würde mir eher helfen ;)

Alle doppelindexe haben das Problem nicht mehr zumindest wenn alles richtig codiert ist

Das Busruhe Problem betrifft nur den Golf 5 nicht den Golf 6

Danke für die Antworten.

Wie meinst du dss mit richtig codiert? Muss ich wegen dem Radiowechsel irgendwans neu codieren wegen der Busruhe?

Edit: Grade ebend das Auto gestartet, Batterie ist nicht entleert worden. Danke kann zugemacht werden :)

Ja, es muss die Rckfahrkamera und die Freisprecheinrichtung codiert werden.

Sonst kannst du den Mufu Knopf mit dem Mikrofon nicht für die Spracheingabe nutzen und die Rückfahrkamera wirft sonst immer einen Fehler beim rückwärtsfahren, wenn du keine Installiert hast.

Hallo.

 

Ich habe das Radio Desay 187B bei einem Golf6 verbaut. (BJ 01/2009)

 

Es funktioniert auch alles. Sendernamen, Parkpiepser. Das große Problem ist, dass das Radio nur in den Standby geht wenn ich das Auto ausschalte. (Bildschirm/Tastenbeleuchtung gehen aus)

 

Aber Handy lädt am USB weiter und wenn man die Zündung einschaltet ist das Radio sofort ohne BootLogo wach. Woran liegt das? Fährt es erst nach 5min ganz runter? Sauge ich mir jetzt die Batterie leer? :O Brauch ich ab 2009 doch noch einen neuen CAN Bus Adapter? Wie überprüfe ich diese Busruhe. Ich habe nur einen OBD2 Stecker mit einer App.

Edit:

Das Auto stand jetzt über Nacht. Ich Steig ein und könnte sofort mein Handy laden. Der USB Port hat ständig Strom und das Radio fährt doch irgendwann runter, ich muss es eigenständig einschalten und es reagiert nicht auf die Zündung. Woran liegt das?

Das Autoradio im Golf 6 hat generell Dauerplus, d.h. Betriebsspannung liegt ständig an. Start+Stopp Fahrzeuge haben sogar noch einen Buffer für das Radiogerät. Was das Radio daraus macht, und ob es z.B. einen darin eingebauten, oder vom Radio versorgten USB-Port weiter mit Spannung versorgt hängt von der Programmierung des Radiogerätes ab und wie es welche CAN-Nachrichten bewertet.

Wenn dich die Stromaufnahme des Radios in den verschiedenen Betriebszuständen interessiert solltest Du diese mal messen.

Ich habe zu Hause ein Multimeter, dass wird erst nächste Woche. Könnte der Stromfluss so hoch sein das die Batterie leer wird? Ansonsten würde ich erstmal noch das alte Radio wieder einbauen.

Edit: Wie löse ich das Problem, dass das Radio auch mit der Zündung angeht.

Das wird alles übern CAN Bus geregelt was Radio bei Zündung an etc angeht. Sprich wenn das Radio mit den CANIDs die es empfängt nichts anfangen kann hast du solche Probleme. Das RCD330 stammt ja aus ner jüngeren Generation Fahrzeug. Ich kenne solche Proibleme nur vom RCN210 das man da an den Komfort CAN ran muss anstatt des Infotainment CAN. Beim RCD330 ist mir das neu. Kann auch am Gateway liegen das du evtl doch noch ein neueres brauchst...

Das mit der Zündung stört mich weniger. Mir ist wichtig das die Batterie nicht leergesaugt wird.

 

Ich dachte vielleicht habe andere auch das Phänomen mit dem USB Port der ständig Strom kriegt. Pauschal kann man jetzt keine Entwarnung bzgl. Batterie geben?

Auto ausschalten, 30min warten und dann schauen ob jemand enorm Energie zieht, ist also die Lösung?

Kann das Autohaus über die FIN sagen, welches Getaway verbaut ist ?

Zitat:

@Lunatic12 schrieb am 8. Dezember 2017 um 13:40:17 Uhr:

Ich dachte vielleicht habe andere auch das Phänomen mit dem USB Port der ständig Strom kriegt. Pauschal kann man jetzt keine Entwarnung bzgl. Batterie geben?

Nein. Es kann aber auch sein das ein am USB angeschlossenes Gerät verhindert das dein Radio einschläft. Du könntest mal mit deinem Multimeter an den beiden äusseren Kontakten der Buchse messen wenn deiner Meinung nach das Auto schlafen müsste. Aber pass auf das Du keinen Kurzschluss zu dem Abschirmblech der Buchse verursachst.

Zitat:

Auto ausschalten, 30min warten und dann schauen ob jemand enorm Energie zieht, ist also die Lösung?

So ungefähr. Allerdings solltest Du keine Türen öffnen, keine Fenster betätigen, nix. Und enorm Engerie ziehen wird dein Radio auch nicht wenn es im Standby ist. Wenn es allerdings nicht einschläft dann dürfte es deutlich über 20..70mA liegen.

 

Zitat:

@alex1234567890 schrieb am 8. Dezember 2017 um 14:34:53 Uhr:

Zitat:

@Lunatic12 schrieb am 8. Dezember 2017 um 13:40:17 Uhr:

Ich dachte vielleicht habe andere auch das Phänomen mit dem USB Port der ständig Strom kriegt. Pauschal kann man jetzt keine Entwarnung bzgl. Batterie geben?

Nein. Es kann aber auch sein das ein am USB angeschlossenes Gerät verhindert das dein Radio einschläft. Du könntest mal mit deinem Multimeter an den beiden äusseren Kontakten der Buchse messen wenn deiner Meinung nach das Auto schlafen müsste. Aber pass auf das Du keinen Kurzschluss zu dem Abschirmblech der Buchse verursachst.

Zitat:

@alex1234567890 schrieb am 8. Dezember 2017 um 14:34:53 Uhr:

Zitat:

Auto ausschalten, 30min warten und dann schauen ob jemand enorm Energie zieht, ist also die Lösung?

So ungefähr. Allerdings solltest Du keine Türen öffnen, keine Fenster betätigen, nix. Und enorm Engerie ziehen wird dein Radio auch nicht wenn es im Standby ist. Wenn es allerdings nicht einschläft dann dürfte es deutlich über 20..70mA liegen.

Also das Problem mit dem USB Port habe ich ja nur bemerkt, als ich heute Morgen nach 10 Stunden, in das Auto gestiegen bin und ohne die Zündung anzumachen das Handy sofort laden konnte. Nun fällt mir ein, dass es ja auch sein könnte, dass das Radio durch das Öffnen der Zentralverriegelung gestartet wurde.

Ja das Radio erhält einen Weckimpuls wenn man aufschließt. Das ist normal damit es schnller hochfährt. Machen die als Beispiel RCD510 und RNS510 auch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen