ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Räderwechsel Sommer/Winter: Wuchten notwendig?

Räderwechsel Sommer/Winter: Wuchten notwendig?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 9. Oktober 2012 um 14:52

Bald ist es ja wieder soweit, die (schönen) Sommerräder müssen den (hässlichen) Winterrädern weichen.

Lasse das immer beim :) inkl. Einlagerung durchführen.

Das Wuchten der Räder kostet 25€ extra, habe ich daher bisher ( also 2 Jahre ) nie machen lassen.

Und jetzt die Frage:

Gibt es eine Empfehlung, nach welchem Zeitraum man die Räder wuchten lassen sollte?

Bisher ist mir zumindest noch nichts Negatives aufgefallen, also kein Zittern im Lenkrad etc.

Ach ja, hab' den Termin extra auf den 10. November gelegt, dann soll ja der VIIer bei den Händlern sein ;)

Beste Antwort im Thema
am 9. Oktober 2012 um 16:26

Zitat:

Original geschrieben von micsto

Die Frage ist ja, ob das Wuchten einen Vorteil bringt (bzw. einen Nachteil vermeidet), obwohl man nichts spürt.

Wenn du sowieso während des Fahrens nichts spürst, ist das Wuchten eh sinnlos und erleichtert nur deinen Geldbeutel.

Für das Auto muss nur gewuchtet werden, wenn du als Fahrer was merks. Und nur dann ist es auch sinnvoll.

 

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Kann man so pauschal nicht sagen. Ich wechsle generell selbst (natürlich ohne zu wuchten) und fahre bei Bedarf in die Werkstatt. In den meisten Fällen reicht es wenn beim Aufziehen der Reifen gewuchtet wird - kam aber auch schon vor, dass ich einmal zwischendurch wuchten lassen musste.

vg, Johannes

Wenn die Räder rundlaufend eingelagert werden, dann besteht auch keine Notwendigkeit, diese nach fachgerechter Lagerung neu auszuwuchten.

Ich lasse bei jedem Wechsel neu wuchten. Ist für mich eine Frage des Komforts. Bezahle bei meinem Reifenhändler aber längst nicht so viel wie hier oft beschrieben wird.  

Themenstarteram 9. Oktober 2012 um 16:10

Zitat:

Original geschrieben von Blacky11111

Ich lasse bei jedem Wechsel neu wuchten. Ist für mich eine Frage des Komforts. Bezahle bei meinem Reifenhändler aber längst nicht so viel wie hier oft beschrieben wird.  

Habe bisher keine spürbaren Komforteinbußen feststellen können, vielleicht bin ich ja auch etwas unsensibel ;)

Die Frage ist ja, ob das Wuchten einen Vorteil bringt (bzw. einen Nachteil vermeidet), obwohl man nichts spürt.

am 9. Oktober 2012 um 16:26

Zitat:

Original geschrieben von micsto

Die Frage ist ja, ob das Wuchten einen Vorteil bringt (bzw. einen Nachteil vermeidet), obwohl man nichts spürt.

Wenn du sowieso während des Fahrens nichts spürst, ist das Wuchten eh sinnlos und erleichtert nur deinen Geldbeutel.

Für das Auto muss nur gewuchtet werden, wenn du als Fahrer was merks. Und nur dann ist es auch sinnvoll.

 

Zitat:

Original geschrieben von ollir0009

Zitat:

Original geschrieben von micsto

Die Frage ist ja, ob das Wuchten einen Vorteil bringt (bzw. einen Nachteil vermeidet), obwohl man nichts spürt.

Wenn du sowieso während des Fahrens nichts spürst, ist das Wuchten eh sinnlos und erleichtert nur deinen Geldbeutel.

Für das Auto muss nur gewuchtet werden, wenn du als Fahrer was merks. Und nur dann ist es auch sinnvoll.

Naja, so würde ich das nicht sagen. Richtig gewuchtete Reifen halten angeblich länger.

Ich habe heute meine Winterräder montieren lassen und hab sie dieses Mal auch wuchten lassen. Ich mach das nur jedes zweite Jahr weil ich wenig fahre.

Ergebnis beim Wuchten war einmal 15Gramm, zweimal 5Gramm und einer hat gestimmt. Gemerkt hab ich beim fahren auch nix. Obwohl ich das normalerweise sehr schnell merke.

Zitat:

Original geschrieben von cc307

Naja, so würde ich das nicht sagen. Richtig gewuchtete Reifen halten angeblich länger.

Ich habe heute meine Winterräder montieren lassen und hab sie dieses Mal auch wuchten lassen. Ich mach das nur jedes zweite Jahr weil ich wenig fahre.

Ergebnis beim Wuchten war einmal 15Gramm, zweimal 5Gramm und einer hat gestimmt. Gemerkt hab ich beim fahren auch nix. Obwohl ich das normalerweise sehr schnell merke.

Schau doch mal wieviel kleine Steinchen oft im Profil hängen. Das können auch mal drei Gramm sein, schon passt die Balance nicht mehr.

vg, Johannes

Ich lasse die Räder auch von meinem :) montieren. Gewuchtet wird nur auf ausdrücklichen Wunsch, und Unwuchten konnte ich bisher keine feststellen. Achte da am Anfang schon gezielt drauf. Dann könnte man ggf. nachwuchten.

Kosten sind auch nicht dramatisch, Montage mit Einlagern inkl. Kaffee und Kuchen liegen immer bei 35 Euro.

Zitat:

Original geschrieben von MrXY

Zitat:

Original geschrieben von cc307

Naja, so würde ich das nicht sagen. Richtig gewuchtete Reifen halten angeblich länger.

Ich habe heute meine Winterräder montieren lassen und hab sie dieses Mal auch wuchten lassen. Ich mach das nur jedes zweite Jahr weil ich wenig fahre.

Ergebnis beim Wuchten war einmal 15Gramm, zweimal 5Gramm und einer hat gestimmt. Gemerkt hab ich beim fahren auch nix. Obwohl ich das normalerweise sehr schnell merke.

Schau doch mal wieviel kleine Steinchen oft im Profil hängen. Das können auch mal drei Gramm sein, schon passt die Balance nicht mehr.

vg, Johannes

Sämtliche Steinchen im Profil werden vor dem Einlagern von mir entfernt. Daran lag es sicherlich nicht...

Mit zunehmendem Reifenverschleiß kann auch eine am Lenkrad spürbare Unwucht (neu) auftreten. Es ist also nicht immer so, dass eine Radunwucht nur einmal (nach Aufziehen des Reifens) geprüft und ggf. korrigiert werden muss.

edit

Hallo,

immer sollte man die Räder wuchten lassen!!!! Nur 25€ ist auf jeden Fall zuviel.

Der Verband BRV warnt vor dem "Spareffekt". Aus Sicherheitsgründen sei ein Wuchten der Räder an allen Positionen technisch notwendig. Achs- und Karosserieteile werden bei einer Unwucht der Räder viel stärker beansprucht und unterliegen demnach einem höheren Verschleiß. Bereits eine Unwucht von 10 Gramm kann sich bei Geschwindigkeiten um 100 km/h zu mehreren Kilo Gewicht summieren! Zudem sind Reifenbetriebe im Rahmen der Sachmängelhaftung gesetzlich verpflichtet, beim Radwechsel den Stand der Technik sicherzustellen. Sie selber verlassen sich doch auch darauf, daß man in einem Reifenfachbetrieb Experten vorfindet und diese Ihr Fahrzeug perfekt behandeln! Wer auf das Wuchten verzichtet, trägt selbst das Risiko!! Eigentlich ist es verantwortungslos, das Auswuchten das "Geldmacherei" zu titulieren, denn die Sicherheit sollte jedem Autofahrer am Herzen liegen.

ALSO: WUCHTEN

Themenstarteram 10. Oktober 2012 um 8:15

Zitat:

Original geschrieben von supermailo

Kosten sind auch nicht dramatisch, Montage mit Einlagern inkl. Kaffee und Kuchen liegen immer bei 35 Euro.

Bei meinem :) kostet Montage inkl. Einlagern 70€.

Reinigung zusätzlich 14€, Wuchten wie gesagt zusätzlich 25€.

Macht zusammen 109€ - ziemlich dreist...

Das sind ja Hammerpreise. Bei mir sind es für die Montagen, deas Wuchten, und Gas prüfen € 20.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Räderwechsel Sommer/Winter: Wuchten notwendig?