ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. R129 500SL Preis ok, Wertentwicklung?

R129 500SL Preis ok, Wertentwicklung?

Mercedes SL

Guten Tag Zusammen!

Mein Nachbar zieht wieder in den Ausland und möchte demnächst seinen gepflegten R129 500SL ins Netz stellen. Gestern sprach er mich an, ob ich bereit wäre, seinen MB für 19k abzunehmen. Ein Paar Angabe zu dem Fahrzeug:

500SL, EZ 2/93, Schwarz-Schwarz, Laufleistung 74.000km, er hat ihn vor 5 Jahren aus Japan selbstständig importiert (also er war dort für die deutsche Firma jahrelang stationiert und vor der Rückkehr nach DE das Auto mitgeschleppt). Vorteil ist, den Wagen sowie den Besitzer kenne ich gut, der Kerl ist ein richtiger Pedant und der Wagen steht tatsächlich gut da, kein Rost, technisch auch nahezu einwandfrei.

Was micht stört, er hat 4 Gang Automatik. gabs es tatsächlich keine 5 Gang damals auch nicht als Option? Ich möchte, wenn den, das Auto mindestens 4 Saisons fahren, die Frage ist es, ob solche Fahrzeuge wertstabile bleiben, bei entsprechender Pflege? Gab es Baujahre, wo die R129 besonders beliebt sind (z.B. durch besseren Rostschutz usw)?Sind die Faceliftmodelle (glaube ab 96) beliebter?Ich muss nich halt in dieser Woche nach Ostern entscheiden, sonst kommt er ins Netz. Generell, habe ich einen Platz in der Garage frei so, dass ich definitiv überlege einen Spaßfahrzeug zu kaufen. was meint Ihr ist es generell ein gutes Deal?

Weiterer subjektiver Nachteil, eine geringe Laufleistung ist nur bedingt nachweisbar, also aus Japan gibt es leider nur 2 Tüvberichte, wo die Laufleistung zu entziffern ist (Serviceheft nicht da). Aus DE gibt es dann einige Rechnungen und Tüvberichte. Dem Auto sieht man aber definitiv die Laufleistung an.

Was meint Ihr, dieses 4 Gang Getriebe ist no go oder wie reagiert der Markt auf solche Kombination? Ist es tatsächlich so, dass ein Fahrzeug mit H Kennzeichen bzw. angehende H-Fähigkeit automatisch teuerer wird (also die Baujahre 89-91 momentan)? Ist diese JAPANimportgeschichte auch ein berechtigter Nachteil oder trotzdem besser als US?

Mit freundlichen Grüßen und frohe Ostern noch.

Ähnliche Themen
53 Antworten

Hallo,

die VorMopf Fraktion wird schreiben, dass das ein tolles Auto ist, die anderen werden die Hände über den Kopf schlagen.

Einen 93er für 19 kEuro ist meiner Meinung nach ein Witz, egal wieviele Kilometer der auf der Uhr hat. Da brauchst du dir über Wertsteigerungen gar keine Gedanken machen, die hat dann schon der Vorbesitzer mitgenommen.

Grüße

Andreas

 

hmm, interessante Meinung. Kannst Du bitte mal erläutern, Vormopf nicht gut, warum?

Keine Wertsteigerung trotz solidem Zustand auch nach H-Statuserhalt?

Hallo Chak.

Hier gibt es einen Tread in dem seitenlang diskutiert wird ob man für 10000 einen vernünftigen SL 129 erwerben kann.

Und Du willst 19 000 ausgeben und fragst nach einer möglichen Wertsteigerung (in den derzeitigen wirtschaftlichen Zeiten!) ??

Wo soll der 500er denn sich hin steigern?

Überlegt selbst nochmal oder schau mal in die Mobile (wobei das ja keine realen VK Preise sind sondern meist nur Wunsch-Einstellpreise).

Mein Bauchgefühl sagt auch: zu teuer (wobei die die 129er Preise nicht auf dem Schirm habe - da kein Interesse) und lass es.

Wertsteigerung ist ein Reizwort, da stecken in der Regel zu große Vorstellungen hinter. Allein der Unterhalt frisst alles auf, was in erlebbarer Zeit steigen könnte.

Ein 500 VorMopf gehört für mich(!) zu den Undankbarsten, was man für Geld anschaffen kann. Ewig Ärger mit Verteilerkappen und -läufer gepaart mit einer 4-Gangautomatik, die stets im zweiten Gang anfährt ist etwas für Enthusiasten und hat mit Alltagstauglicheit wenig am Hut. Ein "H" Kennzeichen interessiert mich(!) nicht, ich erkenne da keinen "Wert", damit wird versucht, den Markt anzukurbeln, ja wer es denn mag: Kein Problem, aber so ein Ding fährt auch ohne.

Ein alter R129 ist in keinem soliden Zustand, da zerbricht alles was aus Plastik ist, und wird undicht, was aus Gummi ist.

Hi Chak,

ob Vor-Mopf, Mopf1 oder Mopf2 ist natürlich Geschmackssache. Persönlich finde ich Vor-Mopf schöner, da die noch den besonderen kantigen Charme der eckigen Rückspiegel, Lufteinlässe und der orangenen Blinker haben.

Tendenziell sind 19K etwas teuer, aber die Kilometerleistung ist natürlich positiv zu berücksichtigen. Japan-Importe werden auch etwas günstiger gehandelt als DE/EU Fahrzeuge, wenn auch mit geringer objektiver Rechtfertigung für diesen Wertabzug. Die Fahrzeuge haben aber eben das "Stigma" des Re-Imports.

Die Autos werden in Japan prinzipiell geringe KM-Leistung haben. Fehlendes Serviceheft würde ich aber auch einpreisen, sofern es noch Verhandlungsspielraum gibt. Wichtig bei Japan: Soft-Top eingehend prüfen, sowohl Mechanik als auch Stoff- und Fenster-Qualität. Oft wird in Japan nur mit Hard-Top gefahren, wo durch das Softtop oft jahrelang im Verdeckkasten schlummert und nie benutzt wurde. Das führt zu Knicken, Rissen und abnehmender Hydaulikfunktion.

Viele Grüsse

Das wurde doch schon gefühlt ewig durchgekaut, soll das wirklich alles wiederholt werden? Welche Farbe ein Blinker hat ist doch sowas von egal, allein die Technik mit LH-Einspritzung, selbstkompostierende Kabelbäume und quasi 3-Gangautomatik ist zum davonlaufen. So ein Auto muss nicht nur nett dastehen, das muss bei Bedarf auch mal fahren.

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 13. April 2020 um 15:31:07 Uhr:

Das wurde doch schon gefühlt ewig durchgekaut, soll das wirklich alles wiederholt werden? Welche Farbe ein Blinker hat ist doch sowas von egal, allein die Technik mit LH-Einspritzung, selbstkompostierende Kabelbäume und quasi 3-Gangautomatik ist zum davonlaufen. So ein Auto muss nicht nur nett dastehen, das muss bei Bedarf auch mal fahren.

Da wir hier von klassischen Fahrzeugen sprechen, spielt auch die Ästhetik eine Rolle - und damit die Farbe der Blinker und das Erscheinungsbild der Karosserie.

Im Übrigen wurde meines Wissens nach (Quelle: R129 Club) beim 500SL von 1989-1992 keine LH-Jetronic, sondern eine KE-Jetronic eingesetzt. Ab 1992 dann auch eine Leistungseinbuße von 326 auf 320 PS.

 

 

Da trifft es sich ja gut, dass hier die Rede von einem 93er SL500 ist. Mit LH. Klassik ist nicht von Interesse, nur Wertsteigerung ;)

Zitat:

@WM-Alex schrieb am 13. April 2020 um 15:50:21 Uhr:

Da wir hier von klassischen Fahrzeugen sprechen, spielt auch die Ästhetik eine Rolle - und damit die Farbe der Blinker und das Erscheinungsbild der Karosserie.

Als ob so ein Blinkerplexi nicht einfach austauschbar wäre....

Zitat:

@WM-Alex schrieb am 13. April 2020 um 15:50:21 Uhr:

Im Übrigen wurde meines Wissens nach (Quelle: R129 Club) beim 500SL von 1989-1992 keine LH-Jetronic, sondern eine KE-Jetronic eingesetzt. Ab 1992 dann auch eine Leistungseinbuße von 326 auf 320 PS.

Der TE schreibt Bj. 1993, siehe auch: R129 Wiki

GreetS Rob

 

Wiki

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 13. April 2020 um 15:56:59 Uhr:

Da trifft es sich ja gut, dass hier die Rede von einem 93er SL500 ist. Mit LH. Klassik ist nicht von Interesse, nur Wertsteigerung ;)

Das habe ich zwar übersehen, aber es ist nur die Rede von "EZ 2/93". Wann der gebaut wurde ist eine andere Frage. Ab Oktober 1992 gab es die LH. Allerdings handelt es sich dabei um den Einheitsmotor, so dass Ersatzteile auch aus den anderen 500ern verfügbar sind.

Bzgl. Wertsteigerung denke ich, dass der jetzige Eigentümer schon einiges davon mitgenommen hat wenn er das Fahrzeug für 19k Euro verkauft bekommt.

Zitat:

@WM-Alex schrieb am 13. April 2020 um 16:06:01 Uhr:

Ab Oktober 1992 gab es die LH. Allerdings handelt es sich dabei um den Einheitsmotor, so dass Ersatzteile auch aus den anderen 500ern verfügbar sind.

Aha !

Zitat:

@WM-Alex schrieb am 13. April 2020 um 16:06:01 Uhr:

Bzgl. Wertsteigerung denke ich, dass ...

So ein R129 mit Einheitsmotorgemisch sicherlich deutlich mehr ....... ;)

GreetS Rob

Deshalb hat der Motor trotzdem Verteilerkappen und -läufer sowie das quasi 3-Ganggetriebe.

Zitat:

@Rob _Mae schrieb am 13. April 2020 um 16:01:31 Uhr:

Zitat:

@WM-Alex schrieb am 13. April 2020 um 15:50:21 Uhr:

Da wir hier von klassischen Fahrzeugen sprechen, spielt auch die Ästhetik eine Rolle - und damit die Farbe der Blinker und das Erscheinungsbild der Karosserie.

Als ob so ein Blinkerplexi nicht einfach austauschbar wäre....

Zitat:

@Rob _Mae schrieb am 13. April 2020 um 16:01:31 Uhr:

Zitat:

@WM-Alex schrieb am 13. April 2020 um 15:50:21 Uhr:

Im Übrigen wurde meines Wissens nach (Quelle: R129 Club) beim 500SL von 1989-1992 keine LH-Jetronic, sondern eine KE-Jetronic eingesetzt. Ab 1992 dann auch eine Leistungseinbuße von 326 auf 320 PS.

Der TE schreibt Bj. 1993, siehe auch: R129 Wiki

GreetS Rob

Nein, er spricht von "EZ 2/93". Außerdem ein Japaner. Bis das Fahrzeug gebaut, nach Japan transportiert und zugelassen wurde, dauert es eine Weile.

Zitat:

@WM-Alex schrieb am 13. April 2020 um 16:11:36 Uhr:

Nein, er spricht von "EZ 2/93". Außerdem ein Japaner. Bis das Fahrzeug gebaut, nach Japan transportiert und zugelassen wurde, dauert es eine Weile.

Was aber nicht dagegen spricht das er keine LH haben kann und egal wann er gebaut wurde, ausser 'alt' hat er alle Nachteile des Anfanges. ;)

GreetS Rob

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. R129 500SL Preis ok, Wertentwicklung?