ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. R1100GS, 100.000km ... und dann?

R1100GS, 100.000km ... und dann?

Themenstarteram 24. September 2019 um 10:14

Hallo Zusammen,

eine R1100GS mit 100.000km? Was kommt dann? Was wird mich erwarten?

Hat jemand Erfahrungen mit 100.000+km? Lohnen sich Zeit und Geld, oder

fällt das Bike einfach auseinander?

Würde mich freuen, wenn sich jemand meldet, der die 100.000km schon

durchbrochen hat und von seinen Erfahrungen berichtet :-)

Beste Antwort im Thema

Ich glaube, das wird hier noch lustig, hole schon mal Chips und Bier

81 weitere Antworten
Ähnliche Themen
81 Antworten
Themenstarteram 24. September 2019 um 11:31

Zitat:

@Jungbiker schrieb am 24. September 2019 um 11:26:47 Uhr:

Das lässt sich nicht genau sagen. Je älter und je mehr km, desto eher werden teuere Reparaturen auf Dich zukommen. Irgendwann ist halt dann die Leidensgrenze erreicht. Mit guter, regelmäßiger Wartung kann man schon viel erreichen, aber ...

Das ist genau der Grund, warum ich hier die Frage stelle. WAS geht an der GS ab 100.000km kaputt?

Das sie nach 100.000km nicht wie neu ist, sollte offensichtlich sein. Klar habe ich schon "gegoogled" und mich etwas informiert. Ersetzt aber die die Erfahrungen eines Fahrers mit seiner Maschine. Und genau letzteres

hoffte ich hier anzutreffen.

Zitat:

irgendwann sind neue Lager nötig, Kolbenringe verschlissen, Ventile abgenutzt, Federbeine verbraucht, Lichtmaschinen und Anlasser reparaturbedürftig, Bremssattel und Bremsleitungen fällig, die Kupplung verbraucht, etc. Da kommt dann schon was zusammen.

Das sind so die üblichen Dinge bei hohen km-Leistungen denke ich.

Zitat:

Es macht auch einen Unterschied, ob man die Maschine regelmäßig hart ran nimmt oder nur zum Spazierenfahren nutzt.

Kannst ja mal einen Kompressionstest machen. Wenn der Motor noch 1A ist, würde ich die Kiste behalten.

Habe zwar keine GS sondern eine R1100RT Bj. 2000. Schnurrt augenblicklich bei 149000km vor sich hin. Ölverbrauch 0,2l auf 1000km.

Bei 120000 wurde der Hinterradantrieb überholt. Eigentlich war nur das Radlager defekt. Weil sie einmal auseinander war, hab ich auch den Rest machen lassen.

Themenstarteram 24. September 2019 um 11:52

Zitat:

@vlbubu schrieb am 24. September 2019 um 11:31:54 Uhr:

Habe zwar keine GS sondern eine R1100RT Bj. 2000. Schnurrt augenblicklich bei 149000km vor sich hin. Ölverbrauch 0,2l auf 1000km.

Bei 120000 wurde der Hinterradantrieb überholt. Eigentlich war nur das Radlager defekt. Weil sie einmal auseinander war, hab ich auch den Rest machen lassen.

Also hält die Maschine noch durch, danke.

Man bekommt für die R1100GS auch noch relativ viele gute, gebrauchte Ersatzteile. Einen guten Motor gibt´s bereits für 195€. Federbeine für 50€, etc. Also alles kein Beinbruch, wenn man schrauben kann.

Es kommt nicht nur auf die Wartung an, sondern auch auf die Art und Weise wie sie bewegt wurde.

Daher sagte ich: Kommt drauf an.

Da gibt es so viele Faktoren die da Einfluss haben.

Aber prüf sie vor Kauf durch, dann weißt doch einigermaßen Bescheid.

Über Motor, bis HAG, Anlasser usw. kann alles kommen, muss aber nicht.

Und wenn dann ist das ja noch ne Kiste wo es Teile gibt und noch gut dran schrauben kann.

Kommt nur drauf an ob du dich darauf einlassen willst.

Ich kann leider direkt zu dem Modell nix sagen da ich einen der Vorgänger fahre.

Da weiß aber nicht mal ob die 100, 200 oder 300 TKM weg hat. Bekam neue Ringe, Ventilführungen und 2 neue Auslassventile und weiter gings.

Die Frage ist doch auch bei den Autos immer dasselbe. Ich antworte immer: nicht an dieser dusseligen Zahl auf dem tacho aufhängen. Gesamtzustand betrachten. Gewiss gehört da auch etwas tiefergehende Kenntnisse dazu. Ich hab auch schon Autos mit 450.000km gefahren, mit dem ersten Motor, erstem turbo, erstem Getriebe.

 

Was kaputt gehen kann immer. Aber das hängt von sovielrn Faktoren ab, dass du die befriedigende Antwort, die du hier erzwingen willst, nicht bekommen wirst. ;)

Themenstarteram 24. September 2019 um 14:24

Erzwingen will hier keiner etwas. Ich würd mich FREUEN, schriebe ich, FALLS jemand von SEINEN Erfahrungen berichten will. Wenn man lieber Google zitieren will ... ?!?

Themenstarteram 24. September 2019 um 14:25

... was soll das bringen? Oder wenn man schreibt, man kennt jemanden, der jmanden kennt, der gehört haben soll ...

Themenstarteram 24. September 2019 um 14:27

... was also hat das mit ZWINGEN zu tun? Ihr braucht Euch nicht um die Fragestellung zu kümmern schreibt einfach, was Ihr wollt (Reifenfreigaben, wechles Öl ist das Beste, ...). Nur dann frage ich mich, warum hier? Wenn jemand keine Erfahrungen hat, warum hier reinschreiben?

Die Frage ist im Prinzip nur was man bereit ist zu investieren,Zeit,Geld,Nerven...

Wer,wie ich,selbst schraubt und Platz hat,kann sich die nötige Zeit nehmen die Ersatz/Verschleissteile günstig besorgen und verbauen,danach gehen nochmal locker 100000Km...

Zitat:

@taunusheini schrieb am 24. September 2019 um 14:29:37 Uhr:

Die Frage ist im Prinzip nur was man bereit ist zu investieren,Zeit,Geld,Nerven...

Wer,wie ich,selbst schraubt und Platz hat,kann sich die nötige Zeit nehmen die Ersatz/Verschleissteile günstig besorgen und verbauen,danach gehen nochmal locker 100000Km...

Ich glaube, dass lässt sich sowieso nicht INDIVIDUELL beantworten.

Immerhin ist das Ganze auch abhängig davon, wieviel Der/Diejenige bereit, oder überhaupt fähig ist etwas Selbst zu machen oder zu "Schrauben"!!!

Damit wird das "Wie lange, Wieviel Km - und was an Kosten auf Eine/n zukommen kann?" eher zu einem Blick in die Kristallkugel...

MfG Udo BMW R1100RS

Themenstarteram 24. September 2019 um 15:35

Puh! Zum Glück war das nicht die Frage ...

Warte halt noch ein bisschen ab, hier gibt´s schon Leute, die eine R1100GS besitzen und sich auskennen.

Eventuell haben die Lust, hier was beizutragen. Wenn Du allerdings hier das trou de cul gibt´s, sehe ich eher schwarz.

Themenstarteram 24. September 2019 um 15:49

Zitat:

...

Wenn Du allerdings hier das trou de cul gibt´s, ...

Unangebracht. Sehr unangebracht.

Zitat:

@Jungbiker schrieb am 24. September 2019 um 15:41:33 Uhr:

Wenn Du allerdings hier das trou de cul gibt´s, sehe ich eher schwarz.

:D:D:D

Musste ich erst nachschlagen.

Volltreffer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. R1100GS, 100.000km ... und dann?