ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Quietschen bei voll eingelenkten langsamen fahren

Quietschen bei voll eingelenkten langsamen fahren

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 12. Mai 2013 um 19:12

Hallo ich habe jetzt meinen Passat seit April !

Gestern musste ich feststellen das wenn man Voll einlenkt und langsam fährt ( vor und rückwärts ) ein Quietschendes Geräusch von der Vorderachse kommt !

Hat jemand das gleiche Problem oder weiß jemand woran es liegt ?

Ähnliche Themen
30 Antworten

Hallo!

Hab zwar nicht das gleiche Problem aber ähnlich. Wenn ich voll einschlage und um die Kurve fahre, dann kommt aus dem Bereich der vorderen Achsen ein Dröhn/Schleifgeräusch. War schon mehrmals beim Freundlichen. Hatten keine Lösung dafür....Geräusch wurde mit den Sommerreifen leiser und kam nicht mehr so oft, aber anscheinend ein Ding der Unmöglichkeit es zu beheben....

Warst schon beim Händler?

Themenstarteram 12. Mai 2013 um 20:35

Ne war ich noch nicht weil ich es gestern erst festgestellt habe !

weil man ja sehr selten beim einparken neben seinen Auto steht !:D

aber wenn ich keine Lösung finde dann werde ich meinen Freundlichen aufsuchen !

Alsi ich habe in den letzten Tagen dasselbe bemerkt - leichtes knarzen beim vollem Lenkereinschlag (links und rechts, vorwährts oder rückwährts). Allerdings nur bei Nässe. Ich tippe daher, dass die Dichtungsgummi irgendwo am Rad reibt (habe 235x45xR17, die Stelle von Innen ist schwer zugängig, es gibt diese geriffelte große Dichtung auf der Achse, meiner meinung nach ist die Schult wenn diese Nass ist). Als es dan wieder Trocken war, konnte ich nichts mehr feststellen.

Ich glaube das Geräusch kommt wegen der Servolenkung. Deswegen drehe ich nie die Lenkung bis anschlag, weil das wirklich nicht gut ist. Wenn mann 1 cm weniger dreht ist alles ok, oder?

am 17. Mai 2013 um 22:22

Zitat:

Original geschrieben von SebastijanSI

Ich glaube das Geräusch kommt wegen der Servolenkung. Deswegen drehe ich nie die Lenkung bis anschlag, weil das wirklich nicht gut ist. Wenn mann 1 cm weniger dreht ist alles ok, oder?

Ist auch meine Meinung. Mache es ebenso. Da lieber noch einmal zurückstoßen. Hatte einmal bis Anschlag gedreht und empfand dies irgendwie "verschleißfördernd".

Themenstarteram 18. Mai 2013 um 7:26

Also ich bin jetzt auch auf Fehler suche gewesen !

Nur zu kurzen info ! habe elektronisches Fahrwerks regulierung und die Kansas drauf !

 

Ich habe die Woche bemerkt das es wahrscheinlich an der Einstellung des Fahrwerks lag .

weil ich habe die Einstellungen verändert und weck war das quietschen !

Ich betreibe hier mal Leichenschändung :D

B7 V6 3.6 4MOTION DSG:

Nasse Fahrbahn, voller Lenkeinschlag rechts oder links und langsam ein bisschen vor und zurück...

Genau dann kann ich seit gestern ein lautes knarzendes Geräusch aus machen, das definitiv von draußen kommt, denn es ist lauter bei herab gelassener Beifahrerscheibe!

Aus meiner Erfahrung würde ich auf Servopumpe tippen, aber es kann natürlich auch was anderes sein wie der Allradantrieb oder Achsmechanik.

Hat einer von euch ein Vergleichbares Fahrzeug und könnte das unter den beschriebenen Voraussetzungen ausprobieren?

Dank diesem Thread werde ich es bei Trockenheit nochmal überprüfen und auch mit geänderter Fahrwerkseinstellung...

PS: Montiert sind im Moment auch die Kansas in 18" mit WinterContis

Das sind die grosse schwarze gummidichtungen an den achsen die im geknichten zustand einen ton vor sich geben. Sieht man auf der Hebebühne, aber auch ohne weLenkradhinter das rad schaut. Habe ich vor zwei jahren so entdeckt und dann später beim service ebenso so erklärt bekommen.

Also genauer gesagt handelt sich um die Achsmanschette. Beim Lenkereinschlag reiben die Falten aneinander. Wenn es nass ist, knistern und quietscht es genauso.

Die Teile habe ich gemeint

http://data.motor-talk.de/.../img-2675-2345769723448021591.JPG

Die Frage ist, ob der Wagen überhaupt eine Servopumpe hat? Meiner hat jedenfalls keine, sondern eine rein elektrisch unterstützte Lenkung. Das typische Quietschen beim Volleinschlag kenne ich noch von den ältern Autos mit hydraulischer Servolenkung. Heute bin ich froh, dass es keine Probleme mehr mit undichten und lauten Servopumpen mehr gibt.

Ich störe das Philosophieren über die Lenkhydraulik nur ungern, aber der Passat hat eine rein elektrische Lenkverstärkung .... So kann man auch ohne Mehrverschleiss eine jede Lenkung, egal ob rein mechanisch, hydraulisch oder elektrisch auf Anschlag drehen, dafür ist sie ausgelegt.

Was Geräusche bei Volleinschlag angeht, so kommt das sicher nicht von den Achsmanschetten, die einzelnen "Falten" haben beim Drehen alle die gleiche Geschwindigkeit, reiben also nicht nennenswert. Da kommt es eher vom jeweils äusseren Bremsbelag, der zur Bremsscheibe hin kippt und so etwas schleift. Genaueres kann man sagen, wenn man das Geräusch 1:1 hört, denn so viele Teile hat es nicht an den Achsen, die überhaupt schleifen könnten.

Greetz

Zitat:

@Pilot69 schrieb am 30. Januar 2015 um 07:48:46 Uhr:

 

Was Geräusche bei Volleinschlag angeht, so kommt das sicher nicht von den Achsmanschetten, die einzelnen "Falten" haben beim Drehen alle die gleiche Geschwindigkeit, reiben also nicht nennenswert.

OK, ich werde ein Test machen und die Manschetten mit leicht Gummipflege einschmieren. Mal sehen ob es weiterhin knarzt. Auf jeden Fall als ich beim Service fragte was da so knarzen kann, hat man mir auf der Hebebühne auf die Manschette gezeigt und erwähnt, dass das Problem bekannt sei.

Und das Geräusch bei mir würde ich als knarzen oder rubbeln, nicht als quietschen definieren.

Hier gibt es dazu was zu lesen, tritt nicht nur bei VW auf und wird meistens nur mit Fett behoben:

http://www.motor-talk.de/.../...und-vollem-lenkeinschlag-t2319102.html

http://www.motor-talk.de/.../...geschlagenen-raedern-t4322357.html?...

http://www.motor-talk.de/.../...geschlagenen-raedern-t4322357.html?...

http://www.motor-talk.de/.../...t-ihr-bis-jetzt-erreicht-t2627957.html

Also ich probiere es mal mit irgendeiner Schmiere.

Danke für die zahlreichen neuen Informationen!

Forum übergreifend hab ich nicht gesucht, aber das scheint wirklich ein VW typisches Konstruktions Problem zu sein, wenn es denn wirklich diese Manchetten sind!

Also sobald das Wetter besser wird, werde ich es erneut testen!

Ist es dann immer noch, werde ich mal die Manchetten mit WD40 vorsichtig bearbeiten.

Von Fett an den Dingern würde ich aber dringend abraten, den genau das Fett im Lager darunter sollen die ja schützen!

Und wenn da außen was drauf ist, sind viele Werkstätten nicht abgeneigt die gleich zu tauschen, weil sie einen Riss vermuten...

Also ich halte euch auf dem laufenden!

Zitat:

@Sunshine-Freak schrieb am 30. Januar 2015 um 14:10:17 Uhr:

werde ich mal die Manchetten mit WD40 vorsichtig bearbeiten.

Aber nicht sprühen und allgemein vorsichtig mit Schmierstoffen in der Nähe der Bremsanlage hantieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Quietschen bei voll eingelenkten langsamen fahren