ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Querlenker ohne Hebebühne austauschbar?

Querlenker ohne Hebebühne austauschbar?

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 26. Mai 2011 um 20:33

Hallo,

nachdem mir mein neues Fahrwerk (H&R 35mm Federn und Bilstein Dämpfer) aufzeigt, dass meine Achsgummis vorne und hinten durch sind, muss ich wohl oder übel noch etwas Geld investieren. Der Wagen schwimmt übrigens ab ca. 90 km/h extrem, trotz frischer Achsvermessung!

Der günstigste Kostenvoranschlag für die Hinterachslager: 225€ bei meiner freien Werkstatt. Wird dort erledigt.

Die Gummis der Querlenker sehen auch übel aus und die werde ich komplett erneuern. Dazu ein paar Fragen:

Ich möchte die kompletten Querlenker im Zubehör kaufen (keine Billigteile!). Soll ich die Traggelenke und Spurtstangenköpfe direkt mit erneuern, wenn ich eh daran arbeite? Oder nur tauschen, wenn defekt?

Kann man die Querlenker ohne Hebebühne aus- und einbauen, wenn nur 2 Böcke zur Verfügung stehen?

Sollen die Stabigummis im selben Arbeitsgang ernuert werden?

Danke schonmal für eure Tipps!

Ähnliche Themen
33 Antworten
am 26. Mai 2011 um 20:42

also wills du ja ne neue achse einbauen:D

wenn du es machen möchtest bzw dir das geld wert ist würde ichs mit tauschen. achsvermessung musst du eh bei "jeden" teil machen außer den stabis. von daher wäre es ein aufwasch, auch wenn es nicht grad günstig wird.

also auf twei böcken würde ich die nicht unbedingt wechseln wollen. weil du sie mit sicherheit nicht leicht "rein" bekommen wirst. hatte schon bedenken beim fahrwerkstausch. da wollte der rechte dämpfer auch nicht so recht raus. aber beim querlenker musst du ja fast unters auto. also ich würde die paar euro nicht grad mit meinen leben bezahlen wollen^^

gruß

Themenstarteram 26. Mai 2011 um 20:48

Da gebe ich dir auch Recht! Werde meine Freie mal fragen, was der Einbau der Teile kostet, wenn ich diese besorge.

6 Jahre lief mein TDI ohne Probleme, jetzt darf er auch ein wenig kosten! Möchte den ganz gerne noch ein paar Jahre fahren, auch wenn der erste Rost an den Kotflügeln sichtbar wird... :(

Die Arbeitsstunde bei meiner Freien beträgt übrigens ca. 65€, wenn ich mich recht entsinne.

am 26. Mai 2011 um 21:12

Zitat:

Original geschrieben von Cabrioracer-Tr

Da gebe ich dir auch Recht! Werde meine Freie mal fragen, was der Einbau der Teile kostet, wenn ich diese besorge.

6 Jahre lief mein TDI ohne Probleme, jetzt darf er auch ein wenig kosten! Möchte den ganz gerne noch ein paar Jahre fahren, auch wenn der erste Rost an den Kotflügeln sichtbar wird... :(

Die Arbeitsstunde bei meiner Freien beträgt übrigens ca. 65€, wenn ich mich recht entsinne.

naja mit den alter und den km kommen dann auch die reparaturen.bei mir fängts auch so langsam wieder mal an. man merkt das fahrwerk belastet die andern teile stärker ^^ aber die stabis haben auch schon vorher geräusche von sich gegeben :D

mir viel es vorhin nicht ein, aber das meinte ich zb mit dem leben ....

http://www.sol.de/.../...gt-Mann-stirbt-in-Garage;art27374,3503644?...

sorry doppelpost

wenn das Fahrwerk erneuert wird, immer gleich die Gelenkköpfe, Spurstangenköpfe und Gummidämpfer /Lager mit wechseln. Die 50-100€ reissen das auch nicht mehr raus und die Lenkung hängt wieder stramm in der Spur.

Alles andere ist aus meiner Erfahrung nach Pfusch und das Risiko von Nacharbeiten zum Kostenaufwand nicht wert. (in deiner Situation)

Themenstarteram 27. Mai 2011 um 7:44

Ok danke! Ich werde die "Anbauteile" des Querlenkers wie Traggelenk und Spurstangenkopf mit erneuern. Wenn alles erledigt ist zum erneuten Achsvermessen und dann hoffe ich, dass mein Golf dann wieder gut auf der Straße liegt!

am 27. Mai 2011 um 8:18

neee echt geh miete dir ne bühne für 10€ die stunde und bau dad dingen aus .

hallo

es geht die querlenker zu tauschen ohne hebebühne ist aber etwas umständlich und braucht mehr zeit;-)

eine achsvermessung musst du nicht zwingend machen wenn du die querlenker tauscht ,da die spur nicht verstellt wird und der sturz beim golf 4 so gut wie fast garnicht einstellbar ist.

 

Mfg

am 27. Mai 2011 um 19:05

Zitat:

Original geschrieben von starvarn

hallo

es geht die querlenker zu tauschen ohne hebebühne ist aber etwas umständlich und braucht mehr zeit;-)

eine achsvermessung musst du nicht zwingend machen wenn du die querlenker tauscht ,da die spur nicht verstellt wird und der sturz beim golf 4 so gut wie fast garnicht einstellbar ist.

 

Mfg

das ist so nicht ganz richtig, den sturz kann man am dämpfer nicht einstellen, wenn du jedoch den querlenker tauscht, musst du du 3 schrauben vom taggelenk abschrauben. und somit wird zwangsweise der sturz auch verstellt, wenn nur minimal aber es reicht, das sichdeine reifen ungleichmäßig abradieren.

habe meine Querlenker bei 224 tkm getauscht, Traggelenke waren noch i.O. nun 20 tkm weiter sind sie immer noch i.O. warum soll man was tauschen wenn es nicht ausgeschlagen ist, ist in meinen Augen sinnlos.

Umbau ohne Hebebühne geht eigentlich ganz gut, mit natürlich etwas einfacher und vielleicht schneller, aber muss nicht unbedingt.

Ich habe damals Febi Querlenker ohne das Traggelenk gekauft, haben 54 Euro oder so das Stück gekostet! Wenn du viel Zeit hast, bau die alten Querlenker aus und tausche nur dir Lager, wenn es klappt, bei mir leider gescheitert, da ich Depp eine Schraube von der Koppelstange im Querlenker abgerissen habe, bei der anderen Seite genau so. Nun bin ich schlauer und würde die andere Schraube vom Stabi lösen also dass die Koppelstange beim Querlenker angeschraubt bleibt!

Zitat:

 

das ist so nicht ganz richtig, den sturz kann man am dämpfer nicht einstellen, wenn du jedoch den querlenker tauscht, musst du du 3 schrauben vom taggelenk abschrauben. und somit wird zwangsweise der sturz auch verstellt, wenn nur minimal aber es reicht, das sichdeine reifen ungleichmäßig abradieren.

Hallo ich hab auch geschrieben das man es so gut wie garnicht einstellen kann und an den Schrauben ist die Abweichung so minimal das man dies an den Reifen wohl kaum sieht.

 

mfg

Zitat:

Original geschrieben von starvarn

Zitat:

 

... musst du du 3 schrauben vom taggelenk ...

Hallo ich hab auch geschrieben das man es so gut wie garnicht einstellen kann und an den Schrauben ist die Abweichung so minimal das man dies an den Reifen wohl kaum sieht.

 

 

mfg

Hallo

 

Sind nun an dem Traggelenk an den 3 Schrauben Langlöcher zum einstellen oder nicht ?

 

Hatte letztens die Gummilager am Querlenker erneuert und habe den Konus am Traggelenk geöffnet um nix zu verstellen ... sah aber nicht so aus, als ob da Langlöcher wären, kann jemand genaueres sagen ?

 

 

Gruß Ronny

ja man kann da schon was einstellen, aber ob das gemacht wird glaube ich kaum, man drück es einfach nach außen und fertig, dann sollte das schon passen, eine Achsvermessung würde ich aber immer danach machen!

Habe gerade einen ganzen Tag damit verbracht meinen rechten Querlenker mit einem Aldiwagenheber zu wechseln. Es ist etwas mühsam, hat aber nicht so lange gedauert weil es so schwer ist, sondern weil fast alle Muttern so festgefressen waren, dass ich die Verbindungen nur durch sägen lösen konnte. Das war ordendlicher Mist! Der Einbau des neuen Querlenkers ging dann aber ruckzuck. Mein Tip: am Abend vorher großzügig Krichöl sprühen.( Natürlich sollte man noch irgendwie Sichern bevor man sich darunter legt)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Querlenker ohne Hebebühne austauschbar?