ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Qashqai, nicht akzeptable Verarbeitungsqualität !

Qashqai, nicht akzeptable Verarbeitungsqualität !

Themenstarteram 26. September 2007 um 20:44

Hallo Gemeinde,

hin und wieder gab es hier zwecks Verarbeitungsqualität einiges zu lesen, meist wurden die Aussagen von anderen Usern als "nicht tragisch" bzw. "nicht schlechter wie bei anderen Herstellern, gleicher Klasse" abgemildert.

Bei meiner aktuellen Besichtigung bin ich sowas von enttäuscht, ja fast schon erschrocken.

Mein anfägnliches Interesse war schnell verflogen, und eine terminierte Probefahrt habe ich abgesagt.

Kleinere Mängel zu Produktionsbeginn wird es bei jedem Hersteller geben, aber der Innnenraum meines betrachteten QQ setzte alles bisher gesehene in den Schatten, weder bei Fahrzeugen selbiger Preisklasse, noch bei Lada/Logan und Co. sah ich jemals so etwas halbherzig zusammengewürfeltes.

Die Stoffumrahmungen der Türen verlaufen alles andere als gleichmäßig, bei einer Türe hatte sich das Teil komplett gelöst. Der Dachhimmel reicht zum Teil nicht ganz bis unter die Falzen, Fäden oder gar Blech ist zu sehen.

Selbiges Spiel beim Armaturenbrett, Kunststoffteile schlecht eingesetzt, nichts wirkt solide, völlig unterschiedliche Spaltmaße, wo man hinfasst, klappert es, keine Spur von Qualität.

Die Nähte der Ledersitze, wie von Lehrlingen zusammengeflickt, viele viele Dinge die man praktisch nicht mehr aufzählen kann.

Meine Frage, wie kann man in der heutigen Zeit noch solch eine schlechte Qualität anbieten?

Der Kia/Hyundai- Händler um die Ecke hat übrigens schnell gezeigt, wie es um Welten besser geht.

Zu betrachten gab es dort für mich einen Kia Ceed, bzw. Hyundai i30, bis auf einen schrecklichen Innenraumgeruch gab es da absolut nichts auszusetzen.

Die Produktion eines QQ dauert 14,7 Std, laut den Medien ist das Weltrekord, nun frage ich mich, ob man da nicht zu rabiat vorgegangen ist, 15 Stunden für so einen Wagen sind extrem wenig, zumal ein VW Golf in über der doppelten Zeit produziert wird.

Gruß, espe

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo,

ich kann Deinem Beitrag nur zustimmen. Aber das ist halt anscheinend so, wenn neue Auto in England gebaut werden. Die Qualität steigert sich erst mit der Zeit (wenn überhaupt)

Das war beispielsweise beim Honda Civic auch so. Da hat es auch ein dreiviertel Jahr gedauert, bis halbwegs Qualität das Werk verließ. Die Deutschen können sich so etwas jedenfalls nicht erlauben, da würde jeder gleich aufschreien. Aber man denkt ja immer, das man Qualität automatisch kauft, wenn man einen Japaner nimmt!

Da dem nicht so ist, habe ich mich für einen Opel Astra Kombi entschieden (gebaut in Deutschland). Fazit: Top Qualität von Anfang an (der ist mittlerweile fast 3 Jahre alt.) und ebenfalls zuverlässig wie ein Japaner.

Gruß

huetkla

Dass Du ausgerechnet VW zu einem Vergleich heranziehst zeigt nicht gerade Deine Fachkenntnis!

Dass man in Wolfsburg die doppelte Zeit für den Golf benötigt, ist leider ein Armutszeugnis für VW.

Es liegt m.W. an der ziemlich überaus komplizierten Konstruktion. Ich bin fast sicher, dass der Golf V unter der Ägide von Winterkorn während der Vorstandszeit von Piech entstanden ist. Ebenso wie der übergewichtige Phaeton.

Um die Fertigungszeit zu senken, wird daher der Golf VI zeitlich drastisch vorgezogen.

Übrigens braucht Toyota z.B. nur halb so viel Fertigungs-Zeit für einen Corolla/Auris wie VW beim Golf V.

Den QQ habe ich mir mehrmals ausgiebig angesehen, probegefahren und dann bestellt. Die bisherigen Tests sind positiv. Gerade ist der QQ Testsieger in AutoBild-allrad- geworden.

Ich kann Deine Aussage daher in keinster Weise nachvollziehen.

Themenstarteram 26. September 2007 um 22:54

Zitat:

Original geschrieben von Burri

Dass man in Wolfsburg die doppelte Zeit für den Golf benötigt, ist leider ein Armutszeugnis für VW.

Es liegt m.W. an der ziemlich überaus komplizierten Konstruktion. Ich bin fast sicher, dass der Golf V unter der Ägide von Winterkorn während der Vorstandszeit von Piech entstanden ist. Ebenso wie der übergewichtige Phaeton.

Um die Fertigungszeit zu senken, wird daher der Golf VI zeitlich drastisch vorgezogen.

Übrigens braucht Toyota z.B. nur halb so viel Fertigungs-Zeit für einen Corolla/Auris wie VW beim Golf V.

Das ist soweit alles fast richtig, Der Auris braucht nicht die Hälfte, aber viel weniger wie VW für den Golf, wenn du von der Hälfte schreibst, dann nur der QQ.

Ich hatte mal die Ehre als Ferienjobber in so einer Fabrikhalle zu arbeiten, da kommt der Meister, und stellt den Behälter mit den Schrauben 10cm weiter runter, so dass man einen Tick schneller reingreifen kann, schon schreibt er die Akkordmenge von 347 Stk./Min auf 351, tatsächlich bringen solche Dinge nichts weiter als demotivierte Arbeiter, die förmlich sehen, dass sie "auseinandergenommen" werden.

Der Hersteller spricht dann von "Optimierung", für mich ganz klar, dass die Fertigung des QQ gerade durch solche Aktionen "überoptimiert" wurde, das fertige Produkt durfte ich ja begutachten.

Dies soll nicht heißen, dass die Produktion des aktuellen Golfs vorbildlich verläuft, klar sind 30 und mehr Stunden nicht wirklich sinnvoll, dennoch sollte man die gesunde Mitte finden, um wirtschaftlich, aber eben auch mit motivierten Arbeitern voran zu kommen.

Zitat:

Dass Du ausgerechnet VW zu einem Vergleich heranziehst zeigt nicht gerade Deine Fachkenntnis!

Schade, dass man gleich so etwas lesen muss, nur weil man lediglich ein Extrembeispiel gebracht hat, als QQ- Besteller kann ich deinen Frust auch irgendwo verstehen, dennoch nichts für ungut, und dir viel Spass und allzeit Gute Fahrt mit deinem QQ.

Beste Grüße, espe

 

 

 

Moin,

mag ja sein, dass wir da unterschiedliche Blickwinkel haben - aber mir ist beim Probesitzen nichts derartiges aufgefallen... :confused:

Gut, herausragend solide erschien mir der Innenraum nun auch nicht, aber durchaus der Preisklasse angemessen - und keinesfalls schlechter als bspw. im Tucson.

Einzelne Ausreißer soll es ja überall geben - ich hab' auch schon in einem 50000-Euro-X3 gesessen, und hatte bei der Sitzhöhenverstellung (nein, nicht elektrisch - das kann man bei 100000 DM nun auch wirklich nicht erwarten... ;)) schon den Hebel in der Hand. Ich glaube gerne, dass die Mehrzahl der X3 gut verarbeitet sind, aber dieses eine Exemplar war es nicht. Daher würde es mich beim QQ auch nicht wundern, wenn es dort bessere und schlechtere Modelle gibt...

Gruß,

Derk

@esperanda

Danke für die guten Wünsche zum QQ.

Leider ist das Gerät noch nicht geliefert worden. Bestellt wurde Ende Mai 2007. Lieferung ca. September 2007. Der Monat ist herum und noch kein QQ in Sicht. Lt. Aussage des Händlers dauern Neuaufträge derzeit bis zu 6 Monate!

Na ja, wenn der QQ da ist, werde ich berichten, wie es mit der Verarbeitung etc. aussieht.

Burri

Die hier beim Händler stehen sind alle gut verarbeitet und machen einen hochwertigen eindruck. Kann deine Erfahrungen daher leider nicht bestätigen.

Zitat:

Original geschrieben von IAN@BTCC

Die hier beim Händler stehen sind alle gut verarbeitet und machen einen hochwertigen eindruck. Kann deine Erfahrungen daher leider nicht bestätigen.

Schön dass Du den guten Eindruck bestätigst.

Mein Händler (grösster Nissan-Händler mit 4 Filialen in Hamburg) hat auch div. QQ auf Lager. Meist in silber oder schwarz. Ach ja, einen in rot-metallic und einen roten mit allem Zubehör zur Demonstration aufgemotzt.

Wenn Du meine Angaben anzweifelst, dann frage mal einen Nissan-Händler nach einem QQ in einer Version, die er nicht gerade zufällig am Lager hat.

Warum sollte mein Händler mich auch warten lassen? Jetzt fahre ich erstmal solange einen Primera, bis der QQ endlich da ist. Und zwar ohne Berechnung. Nur Spritkosten fallen an.

Haben heute einen neuen QQ ausgeliefert . Hab mir alles sehr genau angeschaut!! bis auf den hintern Abchluss des Dachhimmels im Heckklappenbereich ist mir nichts negativ aufgefallen!! Hab son bisschen an der Dichtung rumgezuppelt und gut war es!! Wenn der Freundliche eine gute Übergabedurchsicht macht sollte der QQ einwandfrei beim Verbraucher ankommen! Wolti ! Ps kein Vergleich zum P12

Zitat:

Original geschrieben von fiat500wolti

Haben heute einen neuen QQ ausgeliefert . Hab mir alles sehr genau angeschaut!! bis auf den hintern Abchluss des Dachhimmels im Heckklappenbereich ist mir nichts negativ aufgefallen!! Hab son bisschen an der Dichtung rumgezuppelt und gut war es!! Wenn der Freundliche eine gute Übergabedurchsicht macht sollte der QQ einwandfrei beim Verbraucher ankommen! Wolti ! Ps kein Vergleich zum P12

Hallo wolti,

klingt ja ganz beruhigend.

Was für ein Modell ist der P12? Kenne mich nicht so gut mit den Nissans aus. Ich vermute der Almera?

Nein, ein Primera der letzten Generation.

Zitat:

Original geschrieben von Burri

Zitat:

Original geschrieben von fiat500wolti

Haben heute einen neuen QQ ausgeliefert . Hab mir alles sehr genau angeschaut!! bis auf den hintern Abchluss des Dachhimmels im Heckklappenbereich ist mir nichts negativ aufgefallen!! Hab son bisschen an der Dichtung rumgezuppelt und gut war es!! Wenn der Freundliche eine gute Übergabedurchsicht macht sollte der QQ einwandfrei beim Verbraucher ankommen! Wolti ! Ps kein Vergleich zum P12

Hallo wolti,

klingt ja ganz beruhigend.

Was für ein Modell ist der P12? Kenne mich nicht so gut mit den Nissans aus. Ich vermute der Almera?

Hallo,

auch wenn ich mich der Meinung von "espiranda" meistens anschließen kann, ist es diesmal nicht der Fall. Ich habe einen QQ für eine Probefahrt in Mai 2007 gehabt und obwohl es ein Vorserienfahrzeug war, konnte ich keine Verarbeitungsmängel finden.

Da scheint es wohl eine Ausnahme gewesen zu sein.

Gruß

am 2. Oktober 2007 um 13:36

Hallo

hab mir einen QQ im Juni bestell und im Dezember kommt er.

Bin einen ganzen Tag QQ probe gefahren und mir sind keine Mängel aufgefallen!

Das einzige was mir angst macht sind die vielen Rückholaktionen.

Aber sonst ein sehr gutes auto, was es leider schon lange nicht mehr gab bei Nissan fahre noch einen N16 der mehr Verarbeitungsmängel hat nach drei Jahren.

Lg. Manuel

Rückrufaktionen besser sofort ! Abwarten ist die schlechtere Lösung! Wurde aber füher von vielen Herstellern praktiziert. Hat wohl mit der verschärften gesetzlichen Produkthaftung zutun.

Hallo @ All....

Fahre seit einem Monat den Qashqai 2.0 dci 4x4 Tekna mit Leder und allem Pipapo...und ich kann bloß sagen das keinerlei Probleme bei der Verarbeitung noch Technische Mängel aufzuweisen sind und für 30000 € diese Reichhaltige Ausstattung zu haben is doch TIPTOP...geht mal zu VW und fragt nach dem Tiguan oder Golf bzw Golf Plus mit der Ausstattung und zu dem Preis....ich glaub bei dem Preis musst hinten noch kurbeln und die Backen hinten auch noch selber digge machen!!!Naja ich fahre seit 4 Jahren jetzt Nissan unter anderem nenn Almera N16 2.2 di, Almera N16 II 2.2dci, Primera P12 1.8 und bis vor nem Monat noch den P12 2.2dciund ich hatte in keinem Verarbeitungsmängel oder gar Technische Probleme....schnurrten immer wie die Kätzchen...naja lange Rede Kurzer Sinn....ich kann den Qashqai als 2.0 dci NUR empfehlen....

Tschaui und Bye Bye sagt dat freche Teufelchen aus Forst...

P.S. Hätte ja sehr gern mal Bilder gesehen...von der angebliche schlechten Verarbeitung....man kann nämlich viel erzählen wenn der Tag lang ist!!!!!!!!!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Qashqai, nicht akzeptable Verarbeitungsqualität !