ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Professionelles Chiptuning /Octavia 3 RS 2.0 TSI

Professionelles Chiptuning /Octavia 3 RS 2.0 TSI

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 4. April 2021 um 16:08

Hallo Community,

Hat hier jemand ne Ahnung oder kann Empfehlen wie man aus meinem Wagen per Chip ein paar PS mehr raus kitzeln kann . Ohne nen Motorschaden zu bekommen nach 1000km . Keine Schrottsoftware . Komme aus Dortmund

Ähnliche Themen
17 Antworten

Kannst du uns noch verraten, welches Budget du für die Leistungssteigerung ausgeben willst bzw. kannst?

Themenstarteram 4. April 2021 um 17:22

500 vielleicht ? Gibt es sowas

gibt es da überhaupt etwas gescheites für?

Themenstarteram 4. April 2021 um 18:49

Das weiß ich nicht

JB4 Box aus den USA. Gib mal bei Google ein. Sind auch Bekannte Tuner die sie empfehlen. Liegt so in deinem Preisegment.

Ich habe zwar keinen Benziner, aber ich war mit meinem bei Krieger in Schwerte. Die Software ist jetzt etwa 13tkm drauf und das Auto läuft wie ne Eins. Bisher auch keine plötzlichen Defekte, Fehlermeldungen o.Ä.

Preislich definitiv fair und bei Problemen lässt er dich auch nicht im Regen stehen. Eine Leistungsmessung gab es auch dazu.

Außerdem habe ich mit meinem letzten BMW gute Erfahrungen mit mcchip-dkr gemacht. Da hast du aber anderthalb Stunden Fahrt hin, ist aber eventuell etwas teurer.

Gruß

Denk aber wie bei den Felgen nicht nur an den Einbau, bei Chiptuning gibt es auch noch andere Kosten, an die man nicht gleich denkt: https://www.allianz-autowelt.de/werkstatt/chiptuning/

Zitat:

@Robrothe schrieb am 4. April 2021 um 17:22:05 Uhr:

500 vielleicht ?

500 € nur für den Chip oder als Budget für die Gesamtkosten der Aufrüstung?

Themenstarteram 5. April 2021 um 10:28

Chip

Wenn Du den RS mit DSG hast, dann übertreib‘s nicht mit den NM. Selbst das DQ381-7 ist nur für max. 420NM ausgelegt.

Darüber wird‘s teuer :D

Zudem hat der RS nur Frontantrieb und der kommt schon mit 245PS nicht gut klar.

Ich würde einen getunten RS vorher mal probefahren. Vielleicht kannst Du Dir das Geld sparen.

Themenstarteram 7. April 2021 um 20:03

Nein ich habe einen Handschalter , habe den mit 230 PS hatte den bisher auf 18 Zoll Reifen gefahren da muss man echt aufpassen wenn man mal drauf drückt das die Reifen nicht auf die Straße schlagen wenn er wieder Traktion bekommt . Das knallt ohne Ende ist nicht gut . Jetzt hab ich 19 Zoll hab irgendwie das Gefühl von Leistungsverlusten fährt sich irgendwie anders , Traktion ist viel besser .

Wieso hat der Cupra oder Golf R 300 PS was ist da anders . Ich möchte auch nicht ans Limit gehen mit dem Auto aber ich denke ohne das man ihm weh tut ist das noch was raus zu holen .

schau hier mal rein http://www.bb-automobiltechnik.de/.../index.html da habe ich immer gute Erfahrung mit gemacht.

Zitat:

@Robrothe schrieb am 07. Apr. 2021 um 20:3:31 Uhr:

Wieso hat der Cupra oder Golf R 300 PS was ist da anders . Ich möchte auch nicht ans Limit gehen mit dem Auto aber ich denke ohne das man ihm weh tut ist das noch was raus zu holen .

Golf R hat 4-Motion, also zuschaltbaren Allradantrieb. Beim Cupra frag ich mich auch wie die 300 PS in nem Frontkratzer unterbringen.

Ich würde meinen dass einfach die Antischlupfregelung daraufhin "optimiert" würde, mit den nötigen Leistungsbeschränkungen, lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren... :D

Der Cupra hat seit 2017 wenigstens die Option eine Haldex (4drive) zu haben, dies würde ich bei den Leistungen definitiv vorziehen.

Ich finde die 230PS bei unseren RS schon eher grenzwertig als Frontkratzer, dabei ist es auch egal ob er 18Zoll Winterreifen oder 19Zoll Sommerreifen drauf hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Professionelles Chiptuning /Octavia 3 RS 2.0 TSI