ForumCeed, ProCeed & XCeed
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. Proceed Knarren, knarzen aus dem Heck

Proceed Knarren, knarzen aus dem Heck

Kia ProCeed (CD), Kia Ceed
Themenstarteram 5. Mai 2019 um 19:35

Da ich anscheinend doch nicht der einzige bin der das Problem hat, bzw. hatte greife ich das Thema hier nochmal auf um dem ein oder anderem evtl. Ruhe und damit mehr Fahrfreude zu verschaffen.

Bei einigen hilft es anscheinend die Gummianschläge etwas rauszudrehen, war bei mir leider nicht der Fall, daher bin ich auf die Suche gegangen.

Das Knarzen kam bei mir vom Dachhimmel ganz hinten, bei Druck auf den Himmel am äusseren Karosserieclip.

Lösen lässt es sich ganz leicht, einfach den Clip mit einem Lösehebel rausziehen, Moosgummi zwischen Himmel und Blechaufnahme und schon ist Ruhe.

Himmel
Clip
Lösehebel
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 5. Mai 2019 um 19:35

Da ich anscheinend doch nicht der einzige bin der das Problem hat, bzw. hatte greife ich das Thema hier nochmal auf um dem ein oder anderem evtl. Ruhe und damit mehr Fahrfreude zu verschaffen.

Bei einigen hilft es anscheinend die Gummianschläge etwas rauszudrehen, war bei mir leider nicht der Fall, daher bin ich auf die Suche gegangen.

Das Knarzen kam bei mir vom Dachhimmel ganz hinten, bei Druck auf den Himmel am äusseren Karosserieclip.

Lösen lässt es sich ganz leicht, einfach den Clip mit einem Lösehebel rausziehen, Moosgummi zwischen Himmel und Blechaufnahme und schon ist Ruhe.

501 weitere Antworten
Ähnliche Themen
501 Antworten

Vielen Dank für den Tipp. Bei meinem „normalem“ Ceed (11.2018) kommt das Knarzen vom Himmel über der hinteren linken Tür, genau am Übergang vom Himmel an den Türrahmen. Allerdings muss ich mir mal ansehen, wo da die Clips sind, habe noch keine gesehen.

Es fühlt sich bei leichtem Druck so an, als wenn nicht genug Füllmaterial zwischen Himmel und Dach vorhanden ist, der Himmel reibt quasi am Dach, oder vibriert dagegen, wenn sich die Karosserie durch Fahrbahneinflüsse etwas verwindet. Es knackt jedenfalls permanent im Bereich des Himmels über dem Türrahmen.

Bei meinem GT hab ich eher das Gefühl, dass es das Schloss ist...es klingt so, als ob es nicht richtig einrastet Spiel hat, was dann bei Fahrbahnunebenheiten zu einem "Klappern" führt

Zitat:

@BenzPL schrieb am 6. Mai 2019 um 19:11:44 Uhr:

Bei meinem GT hab ich eher das Gefühl, dass es das Schloss ist...es klingt so, als ob es nicht richtig einrastet Spiel hat, was dann bei Fahrbahnunebenheiten zu einem "Klappern" führt

Das kann gut sein. Hatte ich bei allen Kombis und Hatchbacks im Laufe meines Autofahrerlebens

Zitat:

@BenzPL schrieb am 6. Mai 2019 um 19:11:44 Uhr:

Bei meinem GT hab ich eher das Gefühl, dass es das Schloss ist...es klingt so, als ob es nicht richtig einrastet Spiel hat, was dann bei Fahrbahnunebenheiten zu einem "Klappern" führt

Bei mir das Gleiche. Habe am Do. bereits den zweiten Werkstatttermin... ist unerträglich das Geklappere.

Ich weiß, dass sollte eigentlich ausgeschlossen sein, aber er eventuell mal das Nummernschild überprüft? Hatte das bei unserem Neuen Ceed SW auch mit filz hinterklebt, weil es immer so hässlich gescheppert hat beim kofferraum zu machen.

Zitat:

@Fuchsteufel86 schrieb am 7. Mai 2019 um 04:50:45 Uhr:

Ich weiß, dass sollte eigentlich ausgeschlossen sein, aber er eventuell mal das Nummernschild überprüft? Hatte das bei unserem Neuen Ceed SW auch mit filz hinterklebt, weil es immer so hässlich gescheppert hat beim kofferraum zu machen.

Das klappert auch beim Türzuschlagen :-( Guter Tipp mit dem Filz.

Auf der Fahrerseite quietscht nun auch der innere Türöffner.

Ich komme aus dem VW-Konzern und der Proceed ist mein erster Kia. Rein vom Schein, sprich von der Materialanmutung her, ist der Kia schick... aber wie so oft trügt der Schein. Ich hatte mit meinem Leon ST auch nach 40.000 km nicht ein Klappern, Knacken oder Quietschen. Und mit dem Kia bin ich bei gerade einmal 1.100 km bereits das zweite Mal deshalb in der Werkstatt. Auch wenn sich nun der ein oder andere Kia-Fan auf die Füße getreten fühlt: Selbst gegen die Billigmarke des VW-Konzerns (Seat) ist der Kia eine billig zusammen geschusterte Klapperkiste. Das wird nach momentanen Stand def. mein erster und ketzter Kia sein.

Im Übrigen streite ich mich seit 4 Wochen mit Kia bzgl. des fehlenden Gepäcknetzes... wie kann man einen Kunden wegen eines (für Kia) 5-€-Artikels dermaßen verprellen? Man sagt ja immer, dass VW so arrogant wäre... sowas würde es hier nicht geben.

am 7. Mai 2019 um 7:29

@dave-a-palooza:

 

Nun, ich sehe da schon Unterschiede ob man einen Kia oder auch Hyundai aus europäischer Produktion kauft oder eben aus koreanischer Produktion. Die Europäer erreichen nicht das koreanische Niveau.

Tut mir leid, wenn Du solchen Ärger mit deinem Auto hast.

 

Wegen dem Netz, woran liegt es? An Kia oder am Händler?

So, wie ich hier lese... meine Hyundai i30 hat weniger (kaum) Klapgeräusche, Von wegen gleiche Qualität bei KIA Ceed?

Gruß.

am 7. Mai 2019 um 7:38

@BravoI:

 

Dein Hyundai sollte nicht weniger (kaum) Klappergeräusche haben, sondern gar keine.

Zitat:

@Killed_in_Action schrieb am 7. Mai 2019 um 07:29:51 Uhr:

@dave-a-palooza:

Nun, ich sehe da schon Unterschiede ob man einen Kia oder auch Hyundai aus europäischer Produktion kauft oder eben aus koreanischer Produktion. Die Europäer erreichen nicht das koreanische Niveau.

Tut mir leid, wenn Du solchen Ärger mit deinem Auto hast.

Wegen dem Netz, woran liegt es? An Kia oder am Händler?

Bei der Abholung ist aufgefallen, dass - wie offenbar bei vielen anderen - das Gepäcknetz fehlt. Der Verkäufer konnte bestätigen, dass es eigentlich dabei sein müsste und hat extra in allen anderen Proceeds (3 Stück) nachgeschaut… bei keinem wurde/wird das Gepäcknetz mitgeliefert. Ich bin mit ihm so verblieben, dass ich den Wagen natürlich in sein neues Zuhause bringe und das direkt mit Kia kläre. Und dort vertröstet man mich nun seit 4 Wochen, dass es noch in der Klärung wäre... m. E. ein Anruf beim Händler und eine Paketmarke drucken. Ich werde aber am WE auch nochmal auf den Händler zugehen.

@dave-a-palooza:

...vielleicht hattest Du einfach Glück mit dem Seat.

Ich fahre seit 2006 den 4.Neuwagen von VW und von den war keiner ohne größere oder kleinere Mängel, was die Arroganz der VW-Werkstätten nicht wirklich besser gemacht hat.

am 7. Mai 2019 um 8:23

@dave-a-palooza:

 

Okay, dass ist ärgerlich. Ich hätte das den Händler klären lassen und mich gar nicht mit Kia auseinander gesetzt. Der Händler hat dir ja ein komplettes Auto zu übergeben, ggf. nachzubessern.

Zitat:

Selbst gegen die Billigmarke des VW-Konzerns (Seat) ist der Kia eine billig zusammen geschusterte Klapperkiste. Das wird nach momentanen Stand def. mein erster und ketzter Kia sein.

Mein Ibiza mit 70tsd klappert, quietscht und Knarzt an allen Ecken und Kanten. Lenkrad, Kofferraum, B-Säule, Sitze. Ohne Radio aufdrehen ist ein angenehmes fahren gar nicht mehr möglich. Lenkrad knarzt seit Tag 1 bei warmen Temperaturen und er war auch schon 2x deswegen am Anfang in der Werkstatt - Nicht hinbekommen. Geht also auch bei Seat anders...

Zitat:

 

Auf der Fahrerseite quietscht nun auch der innere Türöffner.

Ich komme aus dem VW-Konzern und der Proceed ist mein erster Kia. Rein vom Schein, sprich von der Materialanmutung her, ist der Kia schick... aber wie so oft trügt der Schein. Ich hatte mit meinem Leon ST auch nach 40.000 km nicht ein Klappern, Knacken oder Quietschen. Und mit dem Kia bin ich bei gerade einmal 1.100 km bereits das zweite Mal deshalb in der Werkstatt. Auch wenn sich nun der ein oder andere Kia-Fan auf die Füße getreten fühlt: Selbst gegen die Billigmarke des VW-Konzerns (Seat) ist der Kia eine billig zusammen geschusterte Klapperkiste. Das wird nach momentanen Stand def. mein erster und ketzter Kia sein.

Im Übrigen streite ich mich seit 4 Wochen mit Kia bzgl. des fehlenden Gepäcknetzes... wie kann man einen Kunden wegen eines (für Kia) 5-€-Artikels dermaßen verprellen? Man sagt ja immer, dass VW so arrogant wäre... sowas würde es hier nicht geben.

Verstehe ich, mag es auch nicht wenn es klappert. Aber hier nen Roundhouse Kick zu verteilen hilft erstens nicht weiter, zweitens kann ich nicht ernst nehmen, weil es indifferenziert ist. Vielleicht solltest du zwischen Service Händler/Kia und dem Auto unterscheiden. Anscheinend ist ja ersteres das maßgebliche Ärgernis. Es ist ärgerlich und kann eventuell durch verstellen der Gumminippel hinten beseitigt werden oder man hilft sich mal selbst (z.B. beim quietschenden Türgriff). Und du hast dir das Auto ja gekauft, weil es anscheinend ja nicht billig wirkte.

Bei den "Premium"autos die ich hatte, waren auch etliche Sachen nicht premium. Sei es, dass sich der Softlack gelöst hat oder am Hebel der elektrischen Feststellbremse gebrochen ist, über drei Mal Einstiegleisten austauschen, weil der Kleber sich löste (jedes Mal 120 €) etc. Deswgegen waren es aber keine billig geschusterten Klapperkisten.

Daher, ägerlich, kann man sicher abstellen und der Händler bemüht sich ja anscheinend auch aber hier ne dicke Welle beim Händler machen...was machst du denn, wenn du mal ein richtig dickes Problem mit dem Auto haben solltest? Die Hells Angels vorbeischicken?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. Proceed Knarren, knarzen aus dem Heck