ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Probleme mit Klimaautomatik

Probleme mit Klimaautomatik

BMW 3er F30
Themenstarteram 7. Febuar 2018 um 8:03

Hallo zusammen,

ich besitze einen F30 (EZ Januar 14) mit einer 2-Zonen-Klimaautomatik und bin sehr unzufrieden damit. Oder um es anders auszudrücken: Ich finde sie extrem nervig.

Ich fahre eigentlich nur am Wochenende, bin nun aber in diesem Winter, in dem es oft regnet, relativ viel gefahren und muss folgendes feststellen.

Ich hatte vorher einen e90. Dieser hat die Lüftung automatisch geregelt: Beim Start des Autos hat die Lüftung extrem geblasen und dann wurde die Lüftung runtergeregelt. Meine Klima stand auf Automatik und ich habe in all den 7 Jahren nicht einmal was verändert.

Beim F30 bin ich dauerend am Regeln: Über die Suchfunktion hab ich gelesen, dass die Intensität der Lüftung wohl beim F30 nicht automatisch geregelt wird, sondern dass ich hier die Stufe manuell einstellen muss. Das finde ich schonmal extrem schlecht und verstehe den Sinn der Automatik nicht.

Nun aber zu meinem Problem:

Ständig beschlagen meine Scheiben von innen, sobald es anfängt zu regnen. Ich muss dann ständig diese Taste am linken Rand der Klima drücken, wo die Lüftung voll und mit großer Hitze an die Frontscheibe bläst. Diese Luft ist so heiß, dass man sie eigentlich nicht länger als 30 Sekunden anlassen kann. Sobald ich diese wieder ausschalte, dauert es wenige Minuten (so 3-5) bis die Scheibe wieder anfängt zu beschlagen.

Sobald ich Mitfahre im Auto habe und wir uns unterhalten, muss ich diese Taste alle 30 Sekunden drücken und die gesamte Fahrt ist ein ständiges Drücken der Taste. Sehr nervig.

Nun war ich im Winterurlaub in den Bergen. Bei -5 Grad bin ich in den Bergen gefahren. Nächstes Problem: Die Frontscheibe fror ständig während der Fahrt von außen wieder zu. Einzige Möglichkeit zur Abhilfe: Wieder das Drücken der Taste, wo die Luft mit voller Hitze und Intensität an die Frontscheibe bläst. Leider musste ich diese so gut wie durchlaufen lassen, da die Scheibe sonst innerhalb von einer Minute eine leichte Eisschicht hatte. Wie oben erwähnt wird die Luft allerdings so heiß, dass man es nicht lange im Auto aushält.

Meine Klimaanlage ist übrigens aktiviert, also das Schneeflockensymbol gedrückt.

Liegt hier aus eurer Sicht ein Defekt vor? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das normal ist.

Danke und Grüße

Eagle :-)

Ähnliche Themen
18 Antworten

Vielleicht mal den Innenraum entfeuchten. Ich hatte das bei meinem Golf auch. Ein Entfeuchter aus dem Baumarkt hat Abhilfe geschaffen.

Ich denke mit einer gut funktionierenden Klimaanlage sollte das im Innenraum nicht passieren. Lass die mal anschauen ob da alles i.O. Flüssigkeit etc.

Im Aussenbereich: was für ein Frostschutz hast Du im Wischwasser? >-22C?

Zitat:

@Eagle_86 schrieb am 7. Februar 2018 um 08:03:51 Uhr:

Beim F30 bin ich dauerend am Regeln: Über die Suchfunktion hab ich gelesen, dass die Intensität der Lüftung wohl beim F30 nicht automatisch geregelt wird, sondern dass ich hier die Stufe manuell einstellen muss. Das finde ich schonmal extrem schlecht und verstehe den Sinn der Automatik nicht.

Die Intensität bei automatischer Regelung kann verändert werden, muss aber nicht (s. Intensität AUTO-Programm).

das hört sich nicht normal an.

Ich brauch den Klimakomporessor im Winter nur sporadisch, wenn mehrere mitfahren und Schnee an den Schuhen haben. Sonst ist der Klimakompressor (A/C) aus.

Du schreibst, Scheeflockensymbol gedrückt, bei mir hat es nur eine A/C Taste.

Ich drücke "Auto" und die Steuerung regelt die eingestellte Temperatur und den Luftstrom automatisch.

Möglicherweise liegt bei Deinem Fahrzeug ein Defekt vor.

 

Ich denke mal, Du hast eine Menge Feuchtigkeit im Wagen. Hast Du mal die Teppiche auf Nässe überprüft? Vielleicht ist Dein Wagen ja undicht....

Wie sieht es mit dem Innenraumfilter aus? Wann das letzte Mal gewechselt?

Ich schalte die Klimaanlage selbst im Winter oder bei Regen nur ganz selten mal an, und habe trotzdem so gut wie nie Probleme mit beschlagenen Scheiben.

Was aber tatsächlich so ist, dass der F3x nicht mehr mit voller iItensität losbläst wenn man in das Kalte Auto steigt. Und das ist sicherlich auch so gewollt, denn kurz nach dem Start kommt da nur feuchte, kalte Luft raus.

Das Problem mit der Feuchtigkeit ist sicherlich in einem feuchten Innenraum begründet.

Wenn bei großer Kälte die Scheibe von aussen anfriert hat die Gesamtproblematik vermutlich mit zu geringem Luftstrom im Automatik-Programm zu tun, der ja über die Tasten geregelt werden kann.

Alle anderen genannten Punkte müssen auch abgeprüft werden.

Die Intensität konnte man auch bei den letzten e90 Modellen schon einstellen. Lies dich mal in das Thema ein. Intensität ungleich lüfterstärke.

Wie hoch steht bei dir denn die Intensität im automatikmodus?

Auf welcher Intensitätsstufe läuft Deine Klima denn? Wie viel Grad hast du eingestellt? Automatik Knopf aktiviert?

Liest sich so, als würde @Eagle_86 im Eco-Pro-Modus fahren. Wenn es draußen kalt ist und man dann z.B. gleich im Stau steht, dann kann der Innenraum im Automatik-Betrieb trotz aktivierter Klimaanlage beschlagen. Im Sport- und Comfort-Modus passiert das nicht, und schon gar nicht regelmäßig.

Themenstarteram 7. Febuar 2018 um 22:55

Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten und sorry, dass ich mich jetzt erst melde. Ich kam heute leider nicht dazu, vorher zu antworten.

Also zur Klärung:

Ich fahre NIE im Eco-Pro-Modus. Ich finde ihn grauenhaft.

Meine Klima steht immer auf Automatik mit aktivierter Klimaanlage (also A/C an, außer 5 min vor Fahrtende)

Es gibt ja bei der Klima 2 verschiedene Dinge: Einmal die Stufe, die ich auch per Idrive auf leicht, mittel und hoch stellen kann (ist das die Intensität) und dann nochmal den Knopf mit dem Ventilator bei der Gradanzeige mit den 5 Stufen, der entscheidet, wie stark die Lüftung bläst.

Ich habe beides schon durchprobiert, beides auf höchste Stufe gestellt, leider schafft wirklich nur dieser Schalter abhilfe, der völlig heiße Luft gegen die Frontscheibe bläst.

Zum Vergleich: Beim e90 stand die Intensität immer auf niedrig, die Stärke der Lüftung hat der e90 ja automatisch geregelt. Sprich, im Sommer, wenn es heiß war, hat er automatisch die höchste Gebläsestufe eingestellt und dann automatisch runtergeregelt. Im Winter eben das gleiche. Darüber hinaus hat er immer erstmal im Winter voll gegen die Frontscheibe gepustet. Den e90 hab ich einmal beim Kauf auf Automatik gestellt, dann die Intensität auf niedrig und dann stand er 7 Jahre auf der Einstellung.

Der F30 verstellt absolut nichts automatisch. Ich drücke zwar den Automatikknopf, aber die Gebläsestufe bleibt gefühlt immer gleich. Immer auf der Position, wie ich sie manuell eingestellt habe. Stell ich sie auf einen Strich und auf Auto, bleibt das Gebläse bei einem Strich, stell ich sie auf 5 Striche, bläst sie durchgängig auf der Stufe.

So wie ich das in der Suchfunktion gelesen habe, ist das wohl beim F30 so? Oder liegt hier auch ein Defekt vor?

Nochmal: du hast die Funktion nicht verstanden. Im Idrive kann man im f30 gar nicht mehr die Intensität einstellen. Das macht man eben jetzt über das bedienteil der klimaautomatik.

Schau es dir in deinem Auto doch mal an: bist du im automatikmodus und stellst die Intensität (mit den lüftertasten) auf Maximum, so hast du nur einen Strich in der Anzeige ganz rechts. Heißt: Automatik ist aktiv, die lüfterstärke wird automatisch geregelt, Intensität steht auf Maximum.

Stellst du den automatikmodus Aus, hast du eine durchgehende Linie von links bis zu dem Punkt, wo du die lüfterstärke eingestellt hast. Sprich: nun wird die lüfterstärke angezeigt.

Etwas schwer zu beschreiben. Ein Bild einfügen am Tablet ist mir aber grad zu schwierig.

Themenstarteram 8. Febuar 2018 um 9:47

Zitat:

@TheRealRaffnix schrieb am 8. Februar 2018 um 08:07:44 Uhr:

Nochmal: du hast die Funktion nicht verstanden. Im Idrive kann man im f30 gar nicht mehr die Intensität einstellen. Das macht man eben jetzt über das bedienteil der klimaautomatik.

Schau es dir in deinem Auto doch mal an: bist du im automatikmodus und stellst die Intensität (mit den lüftertasten) auf Maximum, so hast du nur einen Strich in der Anzeige ganz rechts. Heißt: Automatik ist aktiv, die lüfterstärke wird automatisch geregelt, Intensität steht auf Maximum.

Stellst du den automatikmodus Aus, hast du eine durchgehende Linie von links bis zu dem Punkt, wo du die lüfterstärke eingestellt hast. Sprich: nun wird die lüfterstärke angezeigt.

Etwas schwer zu beschreiben. Ein Bild einfügen am Tablet ist mir aber grad zu schwierig.

Ohje, jetzt wird es peinlich für mich. Ich war mir ziemlich sicher, dass ich dieses I-Drive-Menü im F30 auch hatte, aber eventuell verwechsel ich das auch, da ich ab und zu noch ein Modell fahre, was diese Regelung noch hat. Sorry, ich lag hier wohl falsch.

Ich weiß, was du meinst. Bei Auto-Modus aus werden die 5 Stufen wer der Lüftung voll orange dargestellt (und die Stufen darunter auch). In etwa so, wie wenn das Handy vollen Empfang anzeigt, wo alle Balken gefüllt sind.

Im Auto-Modus ist nur die jeweilige Stufe farbig markiert. Trotzdem bleibt das Thema, dass ich beim e90 immer im die Intensität aus schwach hatte, das Auto jedoch trotzdem die Lüftung deutlich hochgedreht hat (auch hörbar), wenn es nötig wurde. Sind die Scheiben angelaufen, hat der e90 erstmal voll gegen die Scheibe gepustet. Nach Erreichen der Temperatur war die Klima eben schwach.

Der F30 bläst einfach immer nur so stark, wie die Intensität eingestellt ist. Steige ich im Sommer ins Auto und es ist heiß, dreht er nicht auf, stelle ich die Intensität im Auto-Modus auf stark, bläst er durchgängig in voller Intensität. Ich erkenne einfach keine Automatik, da ich immer manuell (im Auto-Modus) entsprechend hoch- und runterdrehen muss.

Wenn ich eure Antworten lese, gehe ich aber davon aus, dass bei mir evtl. was kaputt ist, möglicherweise ein Sensor? Ich werde wohl mal in die Werkstatt fahren. Die Filterwechsel und den letzten Klimaservice hatte ich im April 17 durchführen lassen.

Ich merke davon in meinem Auto auch recht wenig, dass sich die lüfterstärke ändert. Wenn bei dir trotz hoher Intensität allerdings die Scheiben massiv beschlagen, dann stimmt tatsächlich etwas nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen