ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F30 316d bis 320d oder F10 5er 520d = Rußpartikelfilter Probleme?

F30 316d bis 320d oder F10 5er 520d = Rußpartikelfilter Probleme?

BMW 3er F30
Themenstarteram 28. April 2014 um 19:55

Bin auf der Suche nach einem neuen Wagen.

Dieses mal sollte es ein Diesel mit 8-Gang Automatik werden.

Fahre in der Arbeit oft Dieselfgz. und finde die passen zu einem Automatikgetriebe einfach besser.

Der Bums ist einfach da, wenn auch "kurz", aber gerade das ist genial bei kurzen Sprints in der Stadt, Landstraße ...

Ein Benziner (mein jetziger Oldtimer E39 520i mit 2L, selbst der E92 325i mit 3L) finde ich aus eigener Erfahrung gerade im untertourigen Bereich irgendwie "schwach". Der E92 ist natürlich ausreichend schnell, aber auch da muß man schon richtig "treten" und runter schalten.

Fahre aber im Jahr nur ca. 15000 Tsd km, min. 30 km täglich.

Und nun stelle ich mir die Frage, gibt es da Probleme mit dem Rußpartikelfilter & Co bei den neuen Modellen?

Soll ich lieber privat die Finger vom Diesel lassen und stattdessen (leider) einen z. B. 316i, 320i, 328i Benziner kaufen?

Und gibt es bei den F30 Benzinern auch Problem mit den Injektoren wie beim E92?

 

Ähnliche Themen
40 Antworten

Überhaupt kein Problem - solange du nicht nur einmal täglich zum Kiosk um die Ecke fährst.

Thomas

Wobei sich die Frage stellt warum ein Benziner-F30 so schlimm wäre?

Die kann man nicht mit den früheren Benzinern vergleichen, da sie durch die Turboaufladung deutlich mehr Drehmoment (ohne übermäßige Drehzahlorgien) bieten und somit dem TE entgegen kommen dürften. Ein 320i z.V. ist doch schon ganz flott...

Hi,

Also beim F30/31 Diesel sind hier keine Probleme mit Rußpartikelfilter gemeldet worden, zumindest habe ich es nicht mitbekommen. Ob 15 km beim Diesel ausreichen, um den im Winter warm zu bekommen, bin ich mir nicht ganz sicher. Benziner brauchen angeblich mindesten 8 km bis die Betriebstemperatur erreicht werden kann. Vielleicht haben wir hier Fahrer, die ca. 30 km täglich mit einem Dieselfahrzeug fahren??

Themenstarteram 28. April 2014 um 21:21

Mein Vater hat vor kurzem einen neuen F10 mit 184 PS / 520i (Automatik) probe gefahren.

Der meinte auch, dass der sehr gut beschleunigte.

Fühlte sich wie ein echter 6 Zylinder an mit teils Diesel Eigenschaften.

Werde wohl einfach selber testen müssen.

 

Beim Diesel reizt mich der geringe Verbrauch, vor allem jetzt bei den neuen Modellen ist dieser einfach phänomenal (zumindest wenn man nicht rast, was man so liest)

Denke, dass ich zumindest den 318d mit ca. 5 Litern, den 320d mit bis 6 L bewegen könnte. Dabei haben die Diesel zumindest wohl bei kurzen Sprints "spontan" einfach mehr Kraft/Drehmoment.

Ein Diesel müsste harmonischer mit der 8-Gang Automatik zusammenarbeiten oder täusche ich mich da?

Dann spekuliere ich einfach damit, dass wir einfach wieder öfter mit dem Auto weiter weg fahren würden, statt fliegen oder einfach ganz verzichten.

Wie hoch ist der Verbrauch beim 320i (realistisch) bei 40 % Autobahn / 40 % Stadt / 20 % Landstraße? Ist da wirklich ein Durchschnitt von ca. 6 L möglich?

Zitat:

Wie hoch ist der Verbrauch beim 320i (realistisch) bei 40 % Autobahn / 40 % Stadt / 20 % Landstraße? Ist da wirklich ein Durchschnitt von ca. 6 L möglich?

Nein - ein Durchschnittsverbrauch von 6L ist - bei welchem Fahrprofil auch immer - unrealistisch.

Zitat:

Original geschrieben von Samoudi

Hi,

Also beim F30/31 Diesel sind hier keine Probleme mit Rußpartikelfilter gemeldet worden, zumindest habe ich es nicht mitbekommen. Ob 15 km beim Diesel ausreichen, um den im Winter warm zu bekommen, bin ich mir nicht ganz sicher. Benziner brauchen angeblich mindesten 8 km bis die Betriebstemperatur erreicht werden kann. Vielleicht haben wir hier Fahrer, die ca. 30 km täglich mit einem Dieselfahrzeug fahren??

Fahre aktuell einen 4Zyl. 525d und auf meinen 13km in die Firma wird der im Winter ausreichend warm.

Hatte davor mit meinem 3l TDI nur 6km und auch dort keinerlei Probleme mit dem DPF.

Wenn man auch mal längere Strecken fährt, bei denen der Motor schön warm wird, dann spricht in dieser Hinsicht eigentlich nichts gegen einen Diesel.

Zitat:

Original geschrieben von Tetraodon2

Zitat:

Wie hoch ist der Verbrauch beim 320i (realistisch) bei 40 % Autobahn / 40 % Stadt / 20 % Landstraße? Ist da wirklich ein Durchschnitt von ca. 6 L möglich?

Nein - ein Durchschnittsverbrauch von 6L ist - bei welchem Fahrprofil auch immer - unrealistisch.

Kann ich nicht beständigen, mein 325d also 6 Zylinder Diesel braucht bei fast gleichen fahr Profil 6,3 Liter.

Es ist aber ein e91 und kein F - Modell.

Denke mit einem F30/31 320d sollte man mit vorausschauender Fahrweise 6 Liter hin bekommen.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von vitel2009

Zitat:

Original geschrieben von Tetraodon2

 

Nein - ein Durchschnittsverbrauch von 6L ist - bei welchem Fahrprofil auch immer - unrealistisch.

Kann ich nicht beständigen, mein 325d also 6 Zylinder Diesel braucht bei fast gleichen fahr Profil 6,3 Liter.

Es ist aber ein e91 und kein F - Modell.

Denke mit einem F30/31 320d sollte man mit vorausschauender Fahrweise 6 Liter hin bekommen.

Gruß

So wie ich das deute war es aber auf den Benziner 320i bezogen. Da sind 6l bei o.g. Fahrprofil völlig unrealistisch.

Zitat:

Original geschrieben von vitel2009

Zitat:

Original geschrieben von Tetraodon2

 

Nein - ein Durchschnittsverbrauch von 6L ist - bei welchem Fahrprofil auch immer - unrealistisch.

Kann ich nicht beständigen, mein 325d also 6 Zylinder Diesel braucht bei fast gleichen fahr Profil 6,3 Liter.

Es ist aber ein e91 und kein F - Modell.

Denke mit einem F30/31 320d sollte man mit vorausschauender Fahrweise 6 Liter hin bekommen.

Gruß

Und, ist dein 325d auch ein 320i?

Sonst ist dein nicht-bestätigen nicht so hilfreich. ;)

Ohh sorry, mein Fehler.:)

Nochmal lesen, hier gehts um den Benziner (320i).

PS. Sorry, da waren wohl einige schneller.

Zitat:

Original geschrieben von Tetraodon2

Zitat:

Wie hoch ist der Verbrauch beim 320i (realistisch) bei 40 % Autobahn / 40 % Stadt / 20 % Landstraße? Ist da wirklich ein Durchschnitt von ca. 6 L möglich?

Nein - ein Durchschnittsverbrauch von 6L ist - bei welchem Fahrprofil auch immer - unrealistisch.

Erfahrungen zu meinem 320i

Autobahn in Österreich : 5,9 Liter über 600 km

Kurzstrecken 18 km in die Arbeit und zurück 80% Landstraße 20% Stadt: 7,3 Liter

Die Frage beim 320i ist immer: WELCHE Stadt? Großstadt Wien: No way unter 10l. Beim Losfahren an der Ampel nimmt er sich lt. Momentanverbrauch für etwa 5sec. immer zw. 20 und 25l und das muss sich einfach auswirken. Da fahr ich aber bei gott nicht agressiv los. Wobei die Werte von Toni sicher nicht unrealistisch sind. Mit Tempomat zw. 120 und 130 auf der AB erreichst du den Wert, keine Frage. Als Vergleich: bei deinem Fahrprofil 40/40/20, wenn ich nicht irre, würde ich sagen, dass ich auf etwa 8l Durchschnitt kommen würde.

Vergleich Benziner-Diesel: Ist mein erster BMW und ich bin beide Probe gefahren. Beschleunigung: für mich kein Unterschied erkennbar, daher meine Entscheidung: Nach vielen Jahren Diesel wieder mal nen Benziner. Die Laufruhe des 20i ist sensationell. Und bei meiner km-Leistung ist der Verbrauch für mich eher sekundär.

Gruß aus Wien

Also, ich fahre den kleinen 316d und habe nur 8 km Stadtverkehr bis ins Büro, was morgens 15-20 Minuten Fahrt bedeutet.

Der Innenraum ist dank Zuheizer immer schon nach 2-3 Minuten warm, was aber auch der Tatsache geschuldet ist, dass der Wagen in der 8-10 grad warmen Tiefgarage nächtigt. Im Winter rührt sich di Öltemperaturanzeige bis ins Büro häufig garnicht; bei den derzeitigen Temperaturen komme ich sogar bis auf 75 grad auf dem kurzen Stück.

Mit dem DPF hatte ich noch keine Probleme, das Auto ist aber auch erst 8 Monate alt und ich fahre alle zwei Wochen 700 km Langstrecke damit.

Der Verbrauch liegt bei 5,5-6 Litern im Stadtverkehr und 4,5-5,5 Litern bei Langstrecken. Dabei hat der Fahrstil erstaunlich wenig Einfluss auf den Verbrauch (Tempomat 130 km/h = 4,5 Liter; nur linke Spur und 150er Schnitt = 5,5 Liter).

Bei gelegentlichen Langstrecken spricht denke ich nichts gegen einen Diesel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F30 316d bis 320d oder F10 5er 520d = Rußpartikelfilter Probleme?