ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Probleme mit der Kupplung??

Probleme mit der Kupplung??

Audi A5 8T Sportback
Themenstarteram 28. Juli 2011 um 11:25

Hallo A5 Gemeinde,

Ich habe versucht Informationen über mein Thema zu finden, jedoch bin ich nicht 100%ig zum Ergebnis aller Probleme gekommen. So mache ich einen neuen Thread auf mit der Hoffnung das man mich nicht gleich in der Luft zereisst.....

Ich fahre den A5 SB 2.0TDi mit Handschaltung, alter 1,5Jahre mit nun 37000km.

Seit ich ihn letzten Oktober mit 18000km übernommen habe sind mir folgende Punkte aufgefallen. Anfangs dachte ich dies sei normal, mittlerweile bin ich mir da nicht mehr so sicher....

-Er ruckelt/zuckt bei 1200 - 1500U/min beim Anfahren, vor allem im Stadtverkehr wenn er warm ist

-Öfter bekomme ich den 1.Gang nicht eingelegt im Stand, wenn er ein Stück rollt gehts wieder

-Nach langer Autobahnfahrt wird die Kupplung extrem schwerfällig, meine Frau bekommt sie fast nicht mehr getreten.

Ist dies normal und ich nur zu doof zu fahren oder hat die Kupplung wirklich eine Macke?

Mfg Pingigu

Beste Antwort im Thema

Ich würde mal prüfen lassen, ob die TPI 2021653/4 bei dir passt. Diese beschreibt hauptsächlich das Kupplungsknarzen im warmen Zustand. Kannst du ja mal bei die testen. Auto warm fahren (min. 30 Minuten) und dann im Stand bei offenem Fenster oder Türe die Kupplung betätigen. Wenn es knarzt, passt die TPI. Dabei werden diverse Teil z.B. das Ausrücklager getauscht.

Habe dies bei mir auch machen lassen und der Nebeneffekt ist, dass die Kupplung butterweich wird. Vorher war sie auch sehr hart und schwergängig. Habe mittlerweile 4000km nach der TPI Umsetzung zurückgelegt. Alles bleibt weich :-). Seitdem gehen bei mir auch der 1. und 2. Gang viel besser rein.

Grüße

Günni

82 weitere Antworten
Ähnliche Themen
82 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von mr.-branth

... Irgendwelche Riemen und Spannrollen müssen erneuert werden....also ab zum Audi Händler.

Ärgerlich - das Thema ist seit Jahren bekannt (hatte ich an beiden! A6 mit der 2.0TDI-Maschine auch).

Hat der Audi eigentlich eine hydraulisch betätigte Kupplung - oder mit Seil - oder mit Gestänge?

hydraulisch betätigt...

Dann könnte es auch "nur" eine alte "allgemeine" Bremsflüssigkeit sein, die Luftblasen enthält,

wodurch auch die mitversorgte Kupplung -besonders bei Wärme- nicht mehr richtig betätigt wird...

Themenstarteram 3. August 2011 um 8:02

Zitat:

Original geschrieben von mr.-branth

Hallo Pingigu,

aufgrund besagter Probleme mit der Kupplung (ähnlich wie Deine) meines A5 (selbe Maschine wie Deine, BJ und ca. km Stand) habe ich Ihn heute bei meinem Freundlichen vorgeführt.

Ende der Geschichte, Kupplung wird ausgebaut und einige Teile erneuert. Das Problem ist bei Audi auch bekannt. Geht zum Glück alles auf Gewährleistung. In 1-2 Tagen kann ich Ihn wieder abholen.

Des Weiteren gibt es beim 2.0 TDI seit dem 08.07.2011 noch eine "stille" Rückrufaktion für diese Maschine. Irgendwelche Riemen und Spannrollen müssen erneuert werden....also ab zum Audi Händler.

Hoffe mit dem Beitrag etwas helfen zu können.

LG

Dennis

Hallo Dennis,

Auch ich war nun zwischenzeitlich bei meinem Händler, im Gepäck die besagte TPI Nummer. Bereits auf dem Hof beim anfahren merkte der Mechaniker das die Kupplung ziemlich rau und nicht normal ist. Auch er erkannte das Ruckeln und Knarzen als solches an und nun muss meiner ab dem 15.08. für ne !!Woche!! in die Werkstatt. Er hat zwar die TPI nur überflogen aber er meinte es könnten auch zwei Probleme sein, zwischen Pedal und Kupplung. Mir eigentlich egal solange ich ihn Funktionstüchtig dort abhole. Dei Mittelarmlehne wird auch noch grade nachgebessert.

Unterwegs erzählte mir der Mechaniker noch das der Motor oder besser gesagt die Einspritzung mit der Kupplung zusammen arbeitet, also sprich er regelt kleines Ruckeln beim anfahren auch über die Einspritzung???

Mfg Pingigu

am 3. August 2011 um 9:46

Zitat:

Unterwegs erzählte mir der Mechaniker noch das der Motor oder besser gesagt die Einspritzung mit der Kupplung zusammen arbeitet, also sprich er regelt kleines Ruckeln beim anfahren auch über die Einspritzung???

Damit meinte er bestimmt, dass bei einigen Motorisierungen die Drehzahl leicht angehoben wird wenn du die Kupplung trittst.

Hallo zusammen,

 

ich habe wohl das gleiche Problem. EZ 7/2010, seit km-Stand 13000 habe ich ebenfalls das knarzen / quietschen beim Treten der warmen Kupplung. Zunächst wurde der Nehmer-Zylinder ohne Erfolg getauscht. Jetzt werde ich das Thema bis zum kommenden Frühjahr aussitzen, vielleicht gibt es bis dahin weitere Verbesserungen. Angeblich muss das Ausrücklager und die Ausrückgabel getauscht werden. Um den Teilestand zu bestimmen und diese zu ordern, muss man 2-3 Tage rechnen, so mein :). Ich habe den Verdacht, dass das Ganze trotz angeblichem Anfahrassistent beim Rückwärtsanfahren in einer steilen Tiefgrarge begonnen hat, da sich die Bremse mehrmals nicht löste. Könnt Ihr auch eine solche "Überlastung" als mögliche Ursache zuordnen.

 

Gruß

RSLiner

Themenstarteram 3. August 2011 um 10:28

Zitat:

Original geschrieben von stullek

Zitat:

Unterwegs erzählte mir der Mechaniker noch das der Motor oder besser gesagt die Einspritzung mit der Kupplung zusammen arbeitet, also sprich er regelt kleines Ruckeln beim anfahren auch über die Einspritzung???

Damit meinte er bestimmt, dass bei einigen Motorisierungen die Drehzahl leicht angehoben wird wenn du die Kupplung trittst.

Er meinte speziell die Diesel Motoren haben dies um die mögliche Laufunruhe auszugleichen. Er sagte eine Möglichkeit des Ruckelns kann auch sein das der Motor eben mit dieser Massnahme Schwierigkeiten hat weil die Kupplung oder irgend welche Teile der Kupplung nicht richtig funktionieren. Das Ruckeln ist bei mir wirklich nur im letzten Drittel und nur im ersten Gang spürbar. Auch wollte er sich noch nicht darauf festlegen das der Knarzen/raue Kupplung-Fehler zwangsläufig was mit dem Ruckeln zu tun hat. Ich finde die Ansätze die er bringt gar nicht so schlecht, sofern sie dann auch stimmen. In 2 Wochen wissen wir dann mehr............

Hallo,

nachdem jetzt noch die Bremsklötze gewechselt wurden (waren halt runter), kann ich ihn heute Nachmittag wohl wieder abholen.

Es sollten einige Teile der Kupplung getauscht worden sein + die Zusatzarbeiten der "stillen" Rückrufaktion.

Wenn ich ihn abhole, werde ich mit dem Servicemitarbeiter noch mal reden und Euch mitteilen ob das Ruckeln im ersten Gang nun Geschichte ist.

Mich wundert es, das mein Vorredner den Wagen eine Woche abgeben muss....finde ich doch etwas zu lange. Vielleicht liegt es ja auch an der Urlaubszeit und daran das einige Mechaniker nicht da sind.

Zu mir sagte man, das ein Mechaniker damit einen Tag lang beschäftigt wäre, sollten alle Teile da sein.

@Pingigu: Hast Du den Mechaniker auch auf die "stille" Rückrufaktion angesprochen? Betrifft ja genau unsere Maschine.

Wie gesagt, wenn ich die Probefahrt hinter mir habe werde ich Euch berichten was gemacht wurde und was es gebracht hat.

Bis dahin....Dennis

Themenstarteram 3. August 2011 um 12:54

Zitat:

Original geschrieben von mr.-branth

Hallo,

nachdem jetzt noch die Bremsklötze gewechselt wurden (waren halt runter), kann ich ihn heute Nachmittag wohl wieder abholen.

Es sollten einige Teile der Kupplung getauscht worden sein + die Zusatzarbeiten der "stillen" Rückrufaktion.

Wenn ich ihn abhole, werde ich mit dem Servicemitarbeiter noch mal reden und Euch mitteilen ob das Ruckeln im ersten Gang nun Geschichte ist.

Mich wundert es, das mein Vorredner den Wagen eine Woche abgeben muss....finde ich doch etwas zu lange. Vielleicht liegt es ja auch an der Urlaubszeit und daran das einige Mechaniker nicht da sind.

Zu mir sagte man, das ein Mechaniker damit einen Tag lang beschäftigt wäre, sollten alle Teile da sein.

@Pingigu: Hast Du den Mechaniker auch auf die "stille" Rückrufaktion angesprochen? Betrifft ja genau unsere Maschine.

Wie gesagt, wenn ich die Probefahrt hinter mir habe werde ich Euch berichten was gemacht wurde und was es gebracht hat.

Bis dahin....Dennis

Hallo Dennis,

Die stille Rückrufaktion ist mir neu, steht aber schon auf meiner Liste wenn ich ihn am 15.08. zum Händler bringe. Bei mir haben sie sicherheitshalber eine Woche eingeplant, da sie sich nicht sicher sind ob es "nur" an der beschriebenen TPI liegt oder ob es doch noch was anderes sein kann oder dazu kommt.

Finde ich eigentlich ganz gut so. Jetzt bin ich auf ne Woche eingestellt und sie haben genug Zeit zu prüfen(Urlaub spielt da aber sicher auch ne Rolle!). Was mich nerven würde wäre eine tägliche Aufschiebung um einen weiteren Tag....

Über deinen Bericht bin ich jetzt schon gespannt.....Mich persönlich würde auch interresieren was an der stillen Rückrufaktion genau gemacht werden muss und ob es da eventuell eine Nummer/Code dafür gibt...

....Oder blinkt da eine ":orote Birne:confused:" wenn der Techniker meine Fahrgestellnummer im System eingibt....:)

Mfg Pingigu

Hallo Pingigu,

eigentlich sollte da sofort eine "rote Lampe" beim Freundlichen leuchten sobald sie deine Fahrgestellnummer eingeben.

Wenn Du eine kompetente Werkstatt hast, musst Du die Aktion auch gar nicht ansprechen.

Audi ist verpflichtet diese Reperatur durchzuführen, sobald ein Wagen mit dieser Machine einen Werkstattaufenthalt hat, sei es Inspektion oder wegen anderer Probleme :D

Ich hoffe das alle Arbeiten auf einem Beleg vermerkt sind, dann kann ich alle Daten inkl. TPI Nummern durchgeben....oder sagen sie nur alles erledigt? Bin mir nicht mehr sicher was ich damals bei der Garantiereperatur meines TT´s bekommen habe. Bin mir fast sicher das sie nur gesagt haben...so...alles wieder i.O.

Ich werde auf jeden Fall berichten denn das Problem was ich mit meinem habe/hatte ist 1:1 das was Du beschrieben hast.

Gruß,

Dennis

Themenstarteram 3. August 2011 um 13:31

Wenn ich mich recht erinnere war mein Fahrzeugmodell auch rot hinterlegt als er am Pc die Daten und danach auch die TPI Nummer eingegeben hat. Könnte mich aber auch täuschen.

Zum :)lichen zu fahren um einen Mangel zu beanstanden - 2Euro

Warten und Arbeitszeit dafür opfern - 30Euro

Noch ein tolles Suvenir aus dem Audi Shop mitnehmen - 100Euro

Das Gesicht des Mechanikers sehen, nachdem man ihm gesagt hat: "Wenn ihr nicht weiter wisst, hier ist die passende TPI Nummer."

:)UNBEZAHLBAR:)

Mfg Pingigu

So, da sind wir wieder und ich kann nur nochmals sagen: Ich liebe dieses Auto:D

Wie ich schon befürchtet habe, gab es keine Rechnung oder ähnliches zu den Arbeiten, die auf Gewährleistung gemacht wurden. Ich kann nur sagen, das es sich 100%ig um die TPI 2021653/4 gehandelt hat und die Arbeiten bzw. Erneuerungen, die damit zusammen hingen, durchgeführt wurden. Die Kupplung lässt sich wieder Butter-weich treten ohne Geräusche und auch das Ruckeln im 1.Gang gehört der Vergangenheit an.

Die "stille" Rückrufaktion beinhaltete den Austausch eines Riemenspanners, das ebenfalls gleich mit erledigt wurde.

Ich muss sagen das ich (klopf auf Holz) sehr zufrieden bin mit den Arbeiten, die durchgeführt wurden und auch dem Verhalten auf das Vorsagen der besagten TPI. Habe nämlich schon andere Reaktionen erlebt. Das Lustige an der Geschichte kommt aber erst noch. Als mein Serviceberater mir die Arbeiten am Auto erklärt hat, kam ein A5 Cabrio (ebenfalls 2.0 TDI) auf den Hof gefahren. Man kannte sich und kam ins Gespräch. Nach 5 Minuten in geselliger 3er Runde stellte sich heraus, das er genau das selbe Problem hat. Er weiss ja jetzt was zu tun ist.

Ich möchte mich auch noch einmal bei allen bedanken, die in diesem Thema mitgesprochen haben denn das gab mir auch den Ruck zu Audi zu fahren.

Danke und allen all-zeit Gute Fahrt.

@Pingigu: Bei Dir wird es bestimmt genau das selbe sein. Kopf hoch...danach macht das Fahren gleich doppelt so viel Spaß....und das Kuppeln erst:) Bin auf Deinen Beitrag gespannt.

Gruß

Dennis

Themenstarteram 3. August 2011 um 19:44

Hallo Dennis,

Freut mich wirklich für dich das du mit einem :DGrinsen vom Hof konntest. Ich muss leider noch 2 Wochen damit fahren. Doch auch diese Zeit geht vorbei.

P.S.: Hattest du auch so ein leichtes Quietschen beim Gang einlegen. Kann mich auch täuschen und dies ist normal?

Werde natürlich berichten wenn es soweit ist,

Mfg Pingigu

Hallo,

mal eine blöde Frage betrifft diese TPI nur den 2.0 TDI oder kann das gleiche auch bei einem 3.0 TDI sein bzw ist das dann die gleiche TPI?

Mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Probleme mit der Kupplung??