ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Probleme mit dem Differenzdrucksensor VW Golf 6

Probleme mit dem Differenzdrucksensor VW Golf 6

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 11. Januar 2017 um 21:11

Guten Abend liebe Community,

ich habe bislang leider nichts passendes gefunden bezüglich meines Problemes, weshalb ich

mich nun an euch erfahrenen Leute wenden möchte :).

Und zwar - vor ca einem halben Jahr ist meine Motorkontrollleuchte angesprungen weswegen ich zur Werkstatt gefahren bin um den Fehler Auslesen zu lassen . Der Fehler war ein Elektronischer Fehler vom Differenzdrucksensor. Er hat dann den Fehler gelöscht und den alten Sensor gegen einen neuen ausgetauscht. Soweit so gut, jetzt vor 4 Wochen leuchtete die Kontrollleuchte wieder auf , wieder Werkstatt und wieder das selbe Problem Elektronischer Fehler vom Sensor. Er hat Ihn auf Garantiefall ausgetauscht und wieder den Fehler gelöscht. 3 Tage später leuchtet Sie wieder auf und wieder selber Fehler. Wir haben nun 3 x den Sensor ausgetauscht aber ohne erfolg. Nun wende ich mich an euch hat jemand die selben Erfahrungen machen müssen und kann mir eventuell zur beseitigung des Fehlers helfen ?

Zu meinem Fahrzeug:

Golf 6 TDI Variant 140 PS

Bj: 9/2010

Ich verzweifle langsam weil ich diesen Monat auch noch durch den TÜV muss.

Ich hoffe wirklich das mir jemand helfen kann!

Danke im vorraus und einen schönen Abend noch :)

Beste Antwort im Thema

Eine Werkstatt, die 3x (!) denselben Sensor austauscht, statt mal das Hirn anzustrengen, wird Dir sicher noch lange Geld abknöpfen und weiter zu Deinen Lasten Teile tauschen, bevor der Fehler beseitigt ist.

Alleine schon, dass die den Beladungszustand des Filters (Ölasche und Ruß) nicht gecheckt haben, spricht für sich.

Da munter weiter DDS zu tauschen, ist wie bei brennender Ölwarnleuchte die Ölwarnleuchte zu tauschen.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Eine Werkstatt, die 3x (!) denselben Sensor austauscht, statt mal das Hirn anzustrengen, wird Dir sicher noch lange Geld abknöpfen und weiter zu Deinen Lasten Teile tauschen, bevor der Fehler beseitigt ist.

Alleine schon, dass die den Beladungszustand des Filters (Ölasche und Ruß) nicht gecheckt haben, spricht für sich.

Da munter weiter DDS zu tauschen, ist wie bei brennender Ölwarnleuchte die Ölwarnleuchte zu tauschen.

Themenstarteram 13. Januar 2017 um 0:59

Ich habe bislang nur damals im August bezahlt, seitdem wurde es kostenlos wegen Garantiefall ausgetauscht ;)

Ich fahre am Montag nochmal hin und lasse die DPF werte auslesen ..

Fahr lieber woanders hin... ;) auch bei VW-Buden gibt es reichlich Pfuscher.

Besonders nach dem "Update" kann, durch das Mehr an Ruß wohl die Zuleitung zum DDS verstopfen...das sollte auch geprüft werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Probleme mit dem Differenzdrucksensor VW Golf 6