ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Probleme Brembo Bremsanlage

Probleme Brembo Bremsanlage

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 5. August 2010 um 15:43

Moin Kollegen,

 

nachdem ich im OPC Forum bereits einiges über zugesetzte Löcher der vorderen gelochten Bremsscheibe gelesen habe und ich nun auch das Problem habe das die Löcher der Brembo Bremsanlage meines OPC´s zu 80% zugesetzt sind (km Stand 2700 km),  war ich gestern bei meinem FOH bezüglich dieses Problems.

 

Der Meister musste diesbezüglich erst Rücksprache mit seinem Distriktleiter halten, heute bekam ich dann telefonisch folgende Info.

Das zusetzen der vorderen gelochten Bremsscheiben wäre garkein Problem, solange die Bremswirkung weder nachlässt oder z.B. beim herunter bremsen ruckeln würde......

Ah ja OK, tolle Aussage, alle bei den bislang dieses Prob aufgetreten ist, hatten Anfangs auch NUR zugesetzte Löcher an den vorderen Bremsscheiben!!

Nun kommt es hier wirklich zu den unterschiedlichsten Aussagen, die einen sagen es läge an den Bremssätteln von Brembo, hier wäre zu viel Farbe aufgetragen worden, dieses würde sich bei einer heissen Bremse lösen und mit dem Bremsbelag Abrieb vermischen etc etc.

 

Da mich die Aussage meines FOH und dessen Distriktleiters jedoch in keinsterweise Zufrieden stellt habe ich heute eine @mail an Opel versendet:

 

 

Zitat:

 

Anschreiben an OpelAufgrund der meiner Ansicht nach mangelhaften Aussage des FOH und dieses Distriktleiters habe ich soeben eine @mail an Opel versendet:

 

Zitat Sehr geehrte Damen und Herren,

am 17.06.2010 erworb ich über das Autohaus Dello (Flottenservice) einen Insignia OPC 4 Türer der über den Opel Vetragshändler Nau GmbH in Marburg ausgeliefert wurde.

Vor wenigen Tagen stellte ich nun folgendes fest!

Die Löcher an den vorderen (gelochten) Bremsscheiben sind zu 80% zu gesetzt?! Es handelt sich um eine etwas klebrige Masse. Ich versuchte dieses bereits mit Pressluft sowie mit einem Dampfstrahler frei zu bekommen, jedoch mit mäßigem Erfolg, danach waren die Löcher immer noch zu etwa 40% zu gesetzt. Nach 2 Tagen Überlandfahrten wieder zu 80%.

Daraufhin war ich gestern beim Opel Vertragshändler XXXXX in XXXXX und lies dieses überprüfen. Die Meister Herr XXXX und Herr XXXXX haben mich dann heute, nachdem sie Rücksprache mit Ihrem Distriktleitergenommen hatten, telefonisch darüber in Kenntnis gesetzt das es keinerlei Abhilfe für dieses Problem geben würde!??!

Da ich bereits aus unterschiedlichen Quellen unterschiedliche Aussagen über das (angeblich) bekannte Problem der Brembo Bremsanlage gehört habe, wende ich mich nun direkt an Sie um eine Konkrete Aussage/ Abhilfe (nicht nur) meines Problems zu erhalten.

Ich bedanke mich im Vorraus für Ihre Antwort

Mit freundlichen Grüssen

Stefan XXXXX

Nun lasse ich mich mal überraschen was Opel mir als Antwort für dieses Problem schreiben wird.

 

Gruß

Stefan

Ähnliche Themen
41 Antworten
am 5. August 2010 um 15:57

Meine wurde aus diesem Grund am Dienstag auf Garantie (nach ca. 8.600km) die vorderen Scheiben und Beläge komplett gewechselt.  Das Rückeln war so stark am Schluß, dass das Lenkrad vibriert hat!

 

Stefan

Themenstarteram 5. August 2010 um 16:39

Zitat:

Original geschrieben von OPC1969

Meine wurde aus diesem Grund am Dienstag auf Garantie (nach ca. 8.600km) die vorderen Scheiben und Beläge komplett gewechselt.  Das Rückeln war so stark am Schluß, dass das Lenkrad vibriert hat!

 

Stefan

Interessant zu hören/lesen, wobei bei mir bislang noch kein ruckeln auftritt....

hast Du die gleiche Sorte Bremsbeläge drauf gemacht bekommen oder andere?

Hat Dein FOH irgendwas am Bremssattel gemacht,  z.B. abgeschliffen?

 

Gruß

Stefan

am 5. August 2010 um 16:46

Zitat:

Original geschrieben von TeufeI

Zitat:

Original geschrieben von OPC1969

Meine wurde aus diesem Grund am Dienstag auf Garantie (nach ca. 8.600km) die vorderen Scheiben und Beläge komplett gewechselt.  Das Rückeln war so stark am Schluß, dass das Lenkrad vibriert hat!

 

Stefan

Interessant zu hören/lesen, wobei bei mir bislang noch kein ruckeln auftritt....

hast Du die gleiche Sorte Bremsbeläge drauf gemacht bekommen oder andere?

Hat Dein FOH irgendwas am Bremssattel gemacht,  z.B. abgeschliffen?

 

Gruß

Stefan

Kann ich leider nicht sagen, die Bremsscheibe kommt mir optisch etwas "heller" vor - kann aber auch Einbildung sein! Es sind aber auf jeden Fall noch die alten Bremssättel drauf.

 

Stefan

Ich würde sogar einfach mal bei BREMBO anrufen oder diese anschreiben und die Aussage "gegenprüfen".

Ich kann mir das eigentlich beim besten Willen nicht vorstellen, denn wozu sollen die Löcher denn sonst gut sein?

Meiner Meinung nach wollen die die Kosten nur nicht übernehmen.

Prinzipiell stellt das Zusetzen der Löcher kein (größeres) Problem dar, so lang keine Anzeichen für übermäßige thermische Beanspruchung auftritt. (Verzug)

Wäre es ein sicherheitsrelevantes Problem mit auffälliger Häufung wäre das KBA schon im Spiel.

Die Beläge haben bei dieser Bremsanlage eine weichere Mischung- das erklärt (teils) das Zusetzen der Löcher.

Wenn Du nicht grad auf der Nordschleife deine Runden drehst, brauchst Du Dir zumindest über Bremsleistungsverlust keine Gedanken machen (solang kein Verzug durch Wärme auftritt)

Themenstarteram 6. August 2010 um 8:43

Das ist ja auch richtig so, habe ja bereits in einem meiner Berichte weiter oben gesagt/geschrieben, das ich besher noch keine verminderte Bremsleistung oder ein ruckeln beim Bremsen feststellen konnte.

 

Trotzdem, für was benötige ich gelochte Bremsscheiben wenn die Löcher sich sowieso zu setzen?! Dann kann man genauso gut gleich normale nicht gelochte Bremsscheiben verbauen!

Also gehe ich doch davon aus, das es einen Grund geben wird warum man gelochte Bremsscheiben verbaut. Und da sich diese zusetzen, liegt meiner Meinung nach ganz klar ein Mangel/ Manko irgendwo vermutlich vor!

 

Stefan*

Ich persönlich denke, dass der Nutzen von gelochten Scheiben sehr begrenzt ist. Wir haben auf der einen Seite ein besseres Ansprechverhalten der Bremse bei Starkregen. Durch die Löcher wird das Wasser auf der Scheibe schneller verdrängt und die Bremswirkung setzt schneller ein als bei nicht-gelochten Scheiben. Weiterhin ergibt sich durch die Löcher eine grössere Wärmeaustauschfläche und somit eine bessere Kühlung. Theoretisch gesehen jedenfalls. Und dann haben wir noch die bessere Selbstreinigungswirkung.

Die Nachteile sind der Preis, erhöhte Bremsgeräusche, erhöhter Verschleiss und das Risiko von Hitzerissen.

Meiner Meinung nach braucht der Insignia OPC keine gelochten Scheiben. Die sind wohl eher ein optisches Gimmick welches die Sportlichkeit mehr zum Ausdruck bringen soll. Die Bremsleistung selbst erreicht man auch mit normalen innenbelüfteten Scheiben. Siehe BMW 550i, 760i und Konsorten. Die kommen auch alle ohne gelochte Scheiben aus.

Gruss

Jürgen

Ja, dem stimme ich zu- es ist ein optisches Unterscheidungsmerkmal. Von den vielen, von Marketingstrategen versprochenen, Vorteilen kann ich bestenfalls die Reinigung nachvollziehen- ja und wohin wird der Abrieb "gewischt"- in die Löcher- so gesehen erkennt man am ZUsetzen der Löcher dass es funktioniert.

Zum Scheiben-trockenen gibts elegantere Systeme- wie die Verknüpfung Scheibenwischer und ESP, wo die Beläge zwischendrin leicht angelegt werden...

am 20. Januar 2011 um 12:37

Muss jetzt mal wieder den alten Thread rausholen. Ich habe gestern nun zum 2ten Male die Brembobremsen vorne komplett auf Garantie erneuert bekommen. Mal sehen wie lange die Scheiben diesmal halten.

 

Es ist für mich nicht ganz zu verstehen, vom Gefühl her würde ich sagen, dass die Bremsen des 2.0l Turbo standfester sind - als die Brembo Bremse. Vor allem bei Bremsungen > 200 km/h hatte ich da viel weniger Vibrationen...

 

Stefan

am 20. Januar 2011 um 12:51

Zitat:

Original geschrieben von Caravan16V

Ich persönlich denke, dass der Nutzen von gelochten Scheiben sehr begrenzt ist. Wir haben auf der einen Seite ein besseres Ansprechverhalten der Bremse bei Starkregen. Durch die Löcher wird das Wasser auf der Scheibe schneller verdrängt und die Bremswirkung setzt schneller ein als bei nicht-gelochten Scheiben. Weiterhin ergibt sich durch die Löcher eine grössere Wärmeaustauschfläche und somit eine bessere Kühlung. Theoretisch gesehen jedenfalls. Und dann haben wir noch die bessere Selbstreinigungswirkung.

Die Nachteile sind der Preis, erhöhte Bremsgeräusche, erhöhter Verschleiss und das Risiko von Hitzerissen.

Meiner Meinung nach braucht der Insignia OPC keine gelochten Scheiben. Die sind wohl eher ein optisches Gimmick welches die Sportlichkeit mehr zum Ausdruck bringen soll. Die Bremsleistung selbst erreicht man auch mit normalen innenbelüfteten Scheiben. Siehe BMW 550i, 760i und Konsorten. Die kommen auch alle ohne gelochte Scheiben aus.

Gruss

Jürgen

....ich denke das ist auch nur ein optisches Zugeständniss für die "Marketingabteilung", auf das aber sicherlich auch viele Kunden wert legen....ich finde es auch schöner.

Toi/Toi trotz mehrerer Hockheim- und Nürburgring Event´s bisher absolut keine Probleme mit der Bremsanlage, bzw. Bremsleistung.

Zitat:

Original geschrieben von Editon2003

Toi/Toi trotz mehrerer Hockheim- und Nürburgring Event´s bisher absolut keine Probleme mit der Bremsanlage, bzw. Bremsleistung.

Vielleicht gerade deswegen? Artgerechte Haltung... ;)

Gruss

Jürgen

Hat mal einer kontrolliert ob die Bremssättel richtig rum angebaut sind? Brembo Sättel haben zwei große und zwei kleine Bremskolben. Die großen müssen in Drehrichtung der Scheibe die 2. sein.

am 21. Januar 2011 um 9:15

Zitat:

Original geschrieben von Roadrunner 16V

Hat mal einer kontrolliert ob die Bremssättel richtig rum angebaut sind? Brembo Sättel haben zwei große und zwei kleine Bremskolben. Die großen müssen in Drehrichtung der Scheibe die 2. sein.

Werde das mal meimen FOH prüfen lassen... Aber kann man die denn verkehrt anbauen?

am 21. Januar 2011 um 9:17

Zitat:

Original geschrieben von Caravan16V

Zitat:

Original geschrieben von Editon2003

Toi/Toi trotz mehrerer Hockheim- und Nürburgring Event´s bisher absolut keine Probleme mit der Bremsanlage, bzw. Bremsleistung.

Vielleicht gerade deswegen? Artgerechte Haltung... ;)

Gruss

Jürgen

Trotz allem wenn ich hier die Probleme und in einen anderen Thread eventuelle auf mich zukommende Kosten sehe....könnte einem die Lust am Bremsen vergehen.....Darum.......wer bremst verliert....

Deine Antwort
Ähnliche Themen