ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Probleme mit H&R Federn

Probleme mit H&R Federn

Themenstarteram 5. Juli 2010 um 16:00

Hallo,

ich habe bei meinem Insignia 2.8 4x4 Flexride die dazu Passenden Federn (die verstärkten) verbauen lassen .

Nun habe ich das Problem, das sich die vorderen Federn im eingebauten Zustand drehen lassen und bei der Fahrt den Unterleggummi herausschieben.

Dazukommend gibt es bei langsamer Fahrt(Parken) ein relativ lautes Klopfen beim Lenken.

Hat das Problem evtl noch jemand ?

Ähnliche Themen
21 Antworten

Also wenn die Ferden wackeln stimmt hier was definitiv nicht.

Wer hat diese eingebaut? Du selbst oder dein ;)

Mein Tipp: Sofort in die Werkstatt mit und nachschauen lassen. Wenn die Werkstatt nicht weiter weiß, sofort bei H&R anrufen. Die Kollegen sind eigentlich immer sehr kulant (Meine Erfahrung).

Eins ist mal sicher – die Federn dürfen sich im eingebauten Zustand nicht drehen lassen!

Wundert – ne falsch – erschreckt mich allerdings das der TÜV nichts bemerkt hat

am 5. Juli 2010 um 16:50

Zitat:

Original geschrieben von cleo66

Eins ist mal sicher – die Federn dürfen sich im eingebauten Zustand nicht drehen lassen!

Wundert – ne falsch – erschreckt mich allerdings das der TÜV nichts bemerkt hat

Ich glaube nicht, dass er den Umbau mit Tüv Gutachten gemacht hat.

Die knapp 80 EUR sparen sich viele...

Zitat:

Original geschrieben von OPC1969

Zitat:

Original geschrieben von cleo66

Eins ist mal sicher – die Federn dürfen sich im eingebauten Zustand nicht drehen lassen!

Wundert – ne falsch – erschreckt mich allerdings das der TÜV nichts bemerkt hat

Ich glaube nicht, dass er den Umbau mit Tüv Gutachten gemacht hat.

Die knapp 80 EUR sparen sich viele...

Na dann Gute Nacht, Marie!

Themenstarteram 5. Juli 2010 um 17:10

Das wurde am Freitag erst gemacht, ich wollte heute zum TÜV, aber das habe ich erst mal verschoben, H&R habe ich eine mail geschrieben, in der hoffnung das die sich bald melden.

Einbauen lassen habe ich Die Federn in einer Feien Werkstatt, diese ist eigentlich sehr gut.Die können sich aber das auch nicht erklären.

am 6. Juli 2010 um 7:18

Zitat:

Original geschrieben von BN18

Das wurde am Freitag erst gemacht, ich wollte heute zum TÜV, aber das habe ich erst mal verschoben, H&R habe ich eine mail geschrieben, in der hoffnung das die sich bald melden.

Einbauen lassen habe ich Die Federn in einer Feien Werkstatt, diese ist eigentlich sehr gut.Die können sich aber das auch nicht erklären.

Also bei mir hatte es die Werkstatt direkt gemacht. Da kam der TÜV Mann vorbei. Sowohl beím Tieferlegen wie auch beim den Spurplatten.

Hat es denn eine Werkstatt gemacht - oder hast du selbst Hand angelegt?

Bis das geklärt ist und alles ok ist - würde ich mit dem Auto nicht mehr fahren!

Es ist aber so gemeint, dass sich die Federn auf der Bühne entlastet drehen lassen, richtig? Normalerweise müssen sie so viel Vorspannung haben, dass man sie nur mit viel Kraft bewegen kann- so zumindest bei mir. Sie sind schon eine Ecke kürzer als die serienmässigen Federn- zuerst dachte ich, das Auto wird 6 cm tiefer, bei dem Unterschied.

Zum TÜV- ich dachte es gibt inzwischen für alle Insignia H&R Federn mit ABE?

am 6. Juli 2010 um 7:38

Zitat:

Original geschrieben von TTR350

 

Zum TÜV- ich dachte es gibt inzwischen für alle Insignia H&R Federn mit ABE?

Laut meinem Händler brauchte ich damals zusätzlich die TÜV Becheinigung dazu. War vor ca. 6 Monaten - das gleiche galt für die Spurplatten.

Stefan

am 6. Juli 2010 um 7:40

Zitat:

Original geschrieben von TTR350

Es ist aber so gemeint, dass sich die Federn auf der Bühne entlastet drehen lassen, richtig? Normalerweise müssen sie so viel Vorspannung haben, dass man sie nur mit viel Kraft bewegen kann- so zumindest bei mir. Sie sind schon eine Ecke kürzer als die serienmässigen Federn- zuerst dachte ich, das Auto wird 6 cm tiefer, bei dem Unterschied.

Da er schreibt, dass sich die Gummis während der Fahrt rausschieben, denke ich mal, dass sich die Federn auch auf dem Boden drehen/bewegen lasen.

Themenstarteram 6. Juli 2010 um 8:56

Davon gehe ich mal stark aus, von den geräuchen zu urteilen ja. Beim lenken Ist Immer ein poltern zu hören

am 6. Juli 2010 um 9:32

Zitat:

Original geschrieben von BN18

Davon gehe ich mal stark aus, von den geräuchen zu urteilen ja. Beim lenken Ist Immer ein poltern zu hören

Nochmals die Frage: Wer hat die Federn verbaut? Wenn es Händler/Werskstatt war - was sagen diese dazu?

am 6. Juli 2010 um 14:35

Vielleicht sind die Federn zu kurz für die Dämpfer? :rolleyes: Oder es sind die Falschen.

am 8. Juli 2010 um 15:30

Und - gibt es schon etwas Neues? Bin immer so furchbar neugierig!

Themenstarteram 8. Juli 2010 um 16:51

Also,verbaut wurden Sie duch eine Werkstatt.

Am Samstag, kommen die vorderen nochmal raus und es wird alles nochmal durchgesehen.

Anscheinend ist das Klacken nur vorn links, H&R sagte mir, das es auch etwas mit den Domlagern zu tun haben könnte.

Daher habe ich mir diese gleich noch in der Werkstatt geordert.

H&R hat mir noch einen Federschlauch zugeschickt, den ich über das untere Ferdenende ziehen soll.

Mal abwarten, was am Samstag ist, ich Berichte dann das Ergebniss

Deine Antwort
Ähnliche Themen