Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Problem wegen Lackschaden

Problem wegen Lackschaden

BMW 1er E87 (Fünftürer)

Hallo :)

ich habe ein großes Problem und zwar habe ich meinen geliebten 1er gerade mal 4 Monate und schon einen Lackschaden! Der ist zwar selbst verschuldet, aber trotzdem echt ärgerlich.

Ich hänge Bilder dran, dann könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen.

Nun zu meinen Fragen:

1. Soll ich damit zu einem Lackierer oder zum BMW Service, der ja recht teuer sein soll?

2. Wie viel kostet das ungefähr den Schaden zu beheben?

2. Ist das überhaupt mit einer frischen Lackierung behebbar oder muss ich die Teile ersetzten lassen, wenn ich will, dass man den Schaden nicht mehr sieht?

4. Wie tief sind die Kratzer, nur oberster Lackschicht oder sehr tief? (siehe Bilder)

3. Kann das Rosten? Ein Kumpel von mir behauptet das wäre Plastik und kann deshalb natürlich nicht rosten, was ich aber bezweifel

Vielen, vielen Dank schon mal im Vorraus für eure Hilfe

Lackschaden komplette Ansicht
Komplete Ansicht
Detail schlimmster Kratzer
+1
Beste Antwort im Thema

Hatte beim rückwärts bergauf fahren einen fetten Stein nicht gesehen , rumms da war die Schürze verkratzt.

Beim netten BMW Händler nachgefragt : 800-900 ( "muss ja ausgebaut werden " BMW )

Zum noch netteren Lackierer gefahren : 120 ( Smartgepair Sonntag abend hinstellen , Dienstag 10Uhr fertig )

Dies war dann auch die bessere Entscheidung , nicht nur finanzell , für mich .

Beim Wegfahren vom Lackierer kam mir dann ein Klein LKW mit Lackierteilen vom örtl. VW - Händler entgegen , der zu

"meinem" Lackierer fuhr.

Gruss

PS: Auch bei Beulenpest und Hagelseuche sind die Lackierfirmen die bessere Adresse.

Sollte jemand im Raum " S " oder " LB " Hilfe benötigen , so gebe ich guten Gewissens den Kontakt weiter.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Mit lackieren sollte das schon zu beheben sein, was das kostet?

Kommt drauf an wo Du das machen lässt.

 

 

 

An der Stoßstange rostet nix, wie auch ist aus Plastik :p.

Am Kotflügel sieht das anders aus, der kann schon rosten, nur denke ich nicht, was man so auf den Bildern sehen kann, dass da die Kratzer so tief sind.

 

Danke schon mal! Aber soll ich lieber zu BMW direkt gehen oder lieber bei einem Lackierer anfragen?

Kannst ja mal vergleichen. Frag halt bei BMW und bei nem Lackierer, dann weißt mehr.

Meißt lackieren BMW Werkstättten eh nicht selber sonder bringen die Teile zu nem Lackierer ;)

... das hat unserer auch an dieser Stelle auch, da unterschätzt man beim vorwerts einfahren in eine Quer-Parklücke manchmal, dass der Kotflügel vorne ziemlich weit rausgezogen ist. ;) Ich hab's noch nicht machen lassen, da es bei einer schwarzen Lackierung nicht so auffällt. Bei einem vernünftigen Lackierer dürfte die Sache aber nicht so teuer werden. Als besonders groß empfinde ich dieses Problem nicht, ist ja nichts kaputt. Ausserdem lautet die "Lehre" ein richtiges Auto muss Blech gefressen haben, das hat er ja (noch) nicht :cool:          

Hatte beim rückwärts bergauf fahren einen fetten Stein nicht gesehen , rumms da war die Schürze verkratzt.

Beim netten BMW Händler nachgefragt : 800-900 ( "muss ja ausgebaut werden " BMW )

Zum noch netteren Lackierer gefahren : 120 ( Smartgepair Sonntag abend hinstellen , Dienstag 10Uhr fertig )

Dies war dann auch die bessere Entscheidung , nicht nur finanzell , für mich .

Beim Wegfahren vom Lackierer kam mir dann ein Klein LKW mit Lackierteilen vom örtl. VW - Händler entgegen , der zu

"meinem" Lackierer fuhr.

Gruss

PS: Auch bei Beulenpest und Hagelseuche sind die Lackierfirmen die bessere Adresse.

Sollte jemand im Raum " S " oder " LB " Hilfe benötigen , so gebe ich guten Gewissens den Kontakt weiter.

Vielen Dank für eure Antworten :)

Ich glaube ich werde zu einem örtlichen Lackierer gehen, da BMW Service Arbeiten meistens mehr kosten ;)

Meine Stoßstangenecke hatte Kontakt mit meinem Garagentorrahmen. Hat mich €120,- gekostet und man sieht nichts mehr. Wie schon erwähnt sind solche Blessuren am besten beim Spezialisten zu reparieren. Preise von €500 bis €900 für soetwas empfinde ich als unverschämt, wenn nicht sogar Wucher. Ist aber in den Markenwerkstätten normal. Wenn die Versicherung bezahlt ... ist das ja egal.

Letztendlich bezahlen wir das ja mit unseren Beiträgen.

auch wenn's die Versicherung zahlt, würde ich es trotzdem nicht zu überteuerten Preisen machen. Es ist doch nicht mein Fehler, dass die Markenwerkstatt sich entweder die Taschen so übermäßig voll macht oder ihre Kosten nicht effizient genug im Griff hat. Ich bin sicher kein Fan von Preis-Dumping, denn das führt langfristig - vor allem gesamtvolkswirtschaftlich betrachtet - nur zu Nachteilen. Aber die Arbeit und der Preis muss einfach in einem vernünftigen Verhältnis stehen. Etwas Aufschlag bei der Marke ist akzeptabel, aber nicht Faktor 5, 6, 7, 8 oder mehr. Dann wäre es ja sinnvoller, die Arbeit extern erledigen zu lassen (so wie es wohl der erwähnte VW'ler macht), dann aber die übliche Handelsmarge von 30% aufschlagen. Und nicht mehr.

Ich meinte das auch ironisch. Nur weil es die Versicherung bezahlt Geld zu verschwenden ist Unsinn

Also ich bin jetzt zu BMW gefahren und es kostet mich dort 280€. Meiner Meinung nach ein fairer Preis. Ich war davor bei einem Lackierer, der 350€ dafür wollte und außerdem nicht so vertrauenswürdig erschien, also bin ich sehr froh, dass BMW nicht so viel dafür verlangt und die Reparatur sogar innerhalb eines Tages durchführt! Versicherung lohnt sich deshalb nicht, da ich 300€ Selbstbeteiligung habe.

280 für smart-repair an 2 teilen ist ein guter preis ! da soll einer sagen BMW fahren is teuer :)

ich würde erst mal probieren den Kotflügel Kratzer mit "Nagellackentferner" zu entfernen und anschließend polieren -es sieht so aus, als ob es am Kotflügel nur oberflächlich ist - vielleicht hast du Glück und es muss nur die Stoßstange anlackiert werden

keine Angst wegen "Nagellackentferner" - bin selbst Lackierer

den keine Reparatur ist genau so gut wie der Original-Lack

... ne, Versicherung lohnt bei solchen Schäden niemals, Preisvergleiche jedoch immer.

krass so "billig"! Glück im Unglück gehabt! ;)

Themenstarteram 23. Dezember 2011 um 0:16

ja schon :) bmw ist halt einfach die beste automarke :P

Deine Antwort
Ähnliche Themen