ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Problem mit Motor und Lenkung

Problem mit Motor und Lenkung

Audi A3 8P
Themenstarteram 2. Juli 2020 um 11:07

hallo,

war kürzlich in einer Werkstatt. TÜV musste gemacht werden. Hatte denen auch gesagt, der Wagen mach beim Rückwärtsfahren und dabei rechts einlenken ein Geräusch. Dann wurden die beiden Querlenker ausgetauscht, was dieses Problem behoben haben soll. Die haben mir auch die ausgetauschten Teile gezeigt, wo das Gummi darin porös ist. Trotz allem mach die Lenkung seitdem sogar beim Vorwärtsfahren manchmal Geräusche (in Kurven bzw. beim Abbiegen). Daraufhin die angesprochen meinten die es wäre nun ein anderes Teil, welches wahrscheinlich defekt sei. Es sei aber nicht gefährlich und ich könne damit erstmal noch fahren.

Dann habe ich im TÜV Bericht gesehen, das ein Bremsschlauch hinten leicht porös ist. Dieser wurde nicht ausgetauscht, was mir nicht gefallen hat und ich bin zur Werkstatt und habe darauf bestanden, das dieser ausgetauscht wird.

Als ich dann den Wagen aus der Werkstatt abgeholt habe, hat der Wagen vorne rechts im Motorraumbereich so ein Pfeif ähnliches Geräusch beim z.B. runterschalten vom 3ten in den 2ten Gang gemacht. Dies kam meistens nur vor, wenn ich etwas mehr Gas beim runterschalten gegeben habe.

Wieder in der Werkstatt dieses Problem angesprochen, wurde mir gesagt dieses Problem sei unbekannt und es gäbe sowas als bekannt nur z.B. beim Hochschalten in Verbindung mit einem Turbolader und obwohl es ja offensichtlich ist das dieses Problem während der Reparatur entstanden sein muss, bin ich ohne Angebot erhalten zu haben dies zu richten von der Werkstatt weggefahren.

Nun bin ich damit ein paar Tage wenig gefahren und vor ein paar Tagen ist bei dem Motor etwas kaputtgegangen und der Motor macht nun laute Geräusche.

Habe auch mit dem Rechtsschutz telefoniert und die sagten ich müsse erstmal den Schaden feststellen lassen in einer Werkstatt und solle mich dann nochmal melden.

War auch nochmal bei der Werkstatt und habe gesagt, die sollen entweder den Wagen in den Zustand bringen wie vor dem TÜV (bis auf die Reparaturen) oder ich werde rechtliche Schritte einleiten. Mir wurde gesagt ich solle den Wagen dort hinstellen und sie gucken dann.

Ich vermute, die haben noch weitere Änderungen an diesen Wagen heimlich vorgenommen ohne das ich diese in Auftrag gegeben habe.

Dazu wollte ich wissen, ob man den Hubraum eines Motors anhand der Füllmenge des Öls feststellen kann?

Ähnliche Themen
22 Antworten

Um welches Auto handelt es sich denn?

Model? Motor? Bj.? Laufleistung?

Themenstarteram 2. Juli 2020 um 11:43

Ist ein Audi A3 Attraction 1.6 8P Erstzulassung war am 01.10.2003. Unter D.3 steht: "Audi A3 WAHLW. Audi S3" hatte beim kauf 133.000 km ist jetzt bei ca. 147.000

Themenstarteram 2. Juli 2020 um 11:51

Zitat:

@skytex schrieb am 2. Juli 2020 um 11:43:28 Uhr:

Ist ein Audi A3 Attraction (stand jedenfalls in der Onlinebeschreibung) 1.6 8P Erstzulassung war am 01.10.2003. Unter D.3 steht: "Audi A3 WAHLW. Audi S3" hatte beim kauf 133.000 km ist jetzt bei ca. 147.000

Offensichtlich das etwas nicht so ist wie angegeben war, ich musste letztens die Reifen tauschen und dabei habe ich gesehen es sind Y Reifen auf dem Wagen gewesen. Die wollte ich auch wieder kaufen und waren dann plötzlich aus dem Webshop verschwunden.

Hallo,

Reifen kannst du immer höherwertige als im Fahrzeugschein angegeben aufziehen. Das ist aber nicht nötig.

Ein "Y" auf dem Reifen besagt das der Reifen für Geschwindigkeiten bis 280 KM/h gebaut ist.

Das dürfte mit 101 PS schwierig werden.

Oder hast du den 1.6 FSI ? der hätte dann 105 PS und Steuerkette statt Zahnriemen.

Ansonsten steht bei mir auch "wahlweise S3" im Fahrzeugschein.

Zu den anderen Themen musst du erst wissen was defekt ist, um näheres zu sagen. Komisch ist allerdings das nach dem Tausch der Querlenker das Geräusch noch vorhanden war.

Themenstarteram 2. Juli 2020 um 13:57

Zitat:

@Indila schrieb am 2. Juli 2020 um 13:45:30 Uhr:

Hallo,

Reifen kannst du immer höherwertige als im Fahrzeugschein angegeben aufziehen. Das ist aber nicht nötig.

Ein "Y" auf dem Reifen besagt das der Reifen für Geschwindigkeiten bis 280 KM/h gebaut ist.

Das dürfte mit 101 PS schwierig werden.

Oder hast du den 1.6 FSI ? der hätte dann 105 PS und Steuerkette statt Zahnriemen.

Ansonsten steht bei mir auch "wahlweise S3" im Fahrzeugschein.

Zu den anderen Themen musst du erst wissen was defekt ist, um näheres zu sagen. Komisch ist allerdings das nach dem Tausch der Querlenker das Geräusch noch vorhanden war.

Entweder du hast nicht verstanden was ich schrieb oder du willst es nicht verstehen. Ich gehe davon aus, das ich einen Wagen erhalten habe, der einen größeren Motor verbaut hatte als eingetragen und gedrosselt war, was ja theoretisch nicht verboten wäre, soweit ich weis. Diverse Hinweise deuten darauf hin, das diese Werkstatt diesen Motor heimlich gegen einen minderwertigeren Motor mit weniger Hubraum usw. ausgetauscht hat und nun alles abstreiten will. Ich habe denen zu verstehen gegeben, das ich weis was die dort mit dem Auto gemacht haben und ich will das dieser Wagen wieder in den vorigen Zustand versetzt wird, bevor diese Sache angefangen hat.

Deswegen frage ich nach dem benötigtem Öl für diverse Hubraumgrößen, ob man an der verwendeten Ölmenge ableiten kann wie viel Hubraum ein Motor hat.

Also einen Motor komplett mit Kabelbaum, Steuergeräte, usw. ist mal nicht eben gemacht.

Und, warum sollte die Werkstatt deiner Meinung nach den kompletten Motor tauschen?

Welche Werkstatt war es denn? Frei? Vertrag? Hinterhof?

Gruss

Zitat:

@skytex schrieb am 2. Juli 2020 um 13:57:22 Uhr:

 

Entweder du hast nicht verstanden was ich schrieb oder du willst es nicht verstehen.

Sprichst Du immer so mit Leuten die Dir helfen wollen? :rolleyes:

Themenstarteram 3. Juli 2020 um 23:42

Zitat:

@species1982 schrieb am 2. Juli 2020 um 17:13:11 Uhr:

Also einen Motor komplett mit Kabelbaum, Steuergeräte, usw. ist mal nicht eben gemacht.

Und, warum sollte die Werkstatt deiner Meinung nach den kompletten Motor tauschen?

Welche Werkstatt war es denn? Frei? Vertrag? Hinterhof?

Gruss

Musst die fragen wieso. Machtspiele vielleicht und die sind korrupt und haben sich von einen kaufen lassen?!

Der PKW war ja auch über Nacht in der Werkstatt und wäre in so einen Zeitraum zu schaffen tippe ich mal.

Ist glaub keine Vertragswerkstatt und auch keine Hinterhofwerkstatt.

 

@skytex schrieb am 3. Juli 2020 um 23:35:33 Uhr:

Zitat:

@Desmo 748 schrieb am 2. Juli 2020 um 22:21:56 Uhr:

 

Sprichst Du immer so mit Leuten die Dir helfen wollen? :rolleyes:

Ne. Vielleicht hast in diesen Text auch einen anderen Tonfall reininterpretiert als wie gemeint ist und allgemein gesehen: also wenn diverse Leute meinen sie könnten mit dir machen was sie wollen würdest du in so einer Situation unbedingt ruhig bleiben? Ich denke nicht.

am 4. Juli 2020 um 7:07

Bin mir gerade nicht mal sicher, ob er ein Troll oder Aluhutträger ist :-D

Zitat:

@Ultradura schrieb am 4. Juli 2020 um 07:07:10 Uhr:

Bin mir gerade nicht mal sicher, ob er ein Troll oder Aluhutträger ist :-D

Ganz klar Aluhutträger ;)

Bestimmt wurden die Mitarbeiter der Werkstatt durch Chemtrails gefügig gemacht, damit sie per 5G Strahlung gesteuert werden können und Bill Gates persönlich hat ihnen dann befohlen, den Motor auszutauschen :D

Mir kommt es auch ziemlich unwahrscheinlich vor, dass eine Werkstatt sich zutraut heimlich den Motor auszutauschen. Denn das wäre ein Ende für die.

Themenstarteram 4. Juli 2020 um 19:34

Zitat:

@Ano85 schrieb am 4. Juli 2020 um 10:14:08 Uhr:

Zitat:

@Ultradura schrieb am 4. Juli 2020 um 07:07:10 Uhr:

Bin mir gerade nicht mal sicher, ob er ein Troll oder Aluhutträger ist :-D

Ganz klar Aluhutträger ;)

Bestimmt wurden die Mitarbeiter der Werkstatt durch Chemtrails gefügig gemacht, damit sie per 5G Strahlung gesteuert werden können und Bill Gates persönlich hat ihnen dann befohlen, den Motor auszutauschen :D

Wäre dann ja im Grunde ein armseliger Beweis von Bill Gates, das er nicht verkraftet hat, das er z.B. gegen Apple ordentlich abgelost hat und versucht jetzt mit solchen Aktionen sein angeschlagenes Ego aufzupolieren.

Zitat:

@Romandin84 schrieb am 4. Juli 2020 um 11:57:58 Uhr:

Mir kommt es auch ziemlich unwahrscheinlich vor, dass eine Werkstatt sich zutraut heimlich den Motor auszutauschen. Denn das wäre ein Ende für die.

Kannst dir ja selbst ein Bild machen mit dem Video welches ich in dem Link hochgeladen habe (man beachte die kaputten Dämmmatten vom Motorraum oben links):

Video Motor

Übrigens hatte ich vor diesem Auto einen alten Golf4, der kurze Zeit nach einem Werkstattaufenthalt in der gleichen Werkstatt einen Motorschaden hatte.

Außerdem kenne/verstehe ich diese Taktik: man versucht eigenes Glück zu erzwingen, indem man anderen Unglück aufzwingt. Wer da mitmacht, ist selber schuld.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Problem mit Motor und Lenkung