ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Problem mit Kennzeichenleuchte u seine Auswirkungen - 316i (E46 Limousine)

Problem mit Kennzeichenleuchte u seine Auswirkungen - 316i (E46 Limousine)

BMW 3er E46
Themenstarteram 17. März 2013 um 19:04

Hallo zusammen,

mit meiner Kennzeichenleuchte bei meinem BMW (316i , Bj 2000, E46 Limousine) hab ich folgende Probleme. Den Wagen hab ich seit August 2012 gebraucht gekauft, mich hat es bisher eher nicht gestört, aber jetzt wollte ich das doch mal wissen, weil seit gestern ein neues Problem hinzukam:

 

- schon länger-seit dem kauf bestehendes Problem:

Kennzeichenleuchte fällt immer wieder aus. Die Leiste über dem kennzeichen hat ja zwei Lampenfassungen. Die Linke ist sowieso im Eimer . Mit dem grünen Zeug da drin fehlt eine Metallstift, was das Lämpchen hält. Also fehlt da die Lampe schon seit Ewigkeit.

Rechte Lampenfassung auch grünliches Zeug drin, das Lämpchen sieht schon aus wie Sau. die silbernen Lampenenden sind locker. Hin und wieder leuchtet die Lampe und hin und wieder leuchtet sie nicht. Wenn sie nicht leuchtet, bekomme ich Bildchen im Cockpit (Rücklichtproblem-Bild).

Je nach dem wie das Auto auf de Strasse manchmal über Hubbel fährt kommt Stromkontakt oder nicht.

Ich bei CONRADS neue Lämpchen geholt. Und eine Lampe (rechts) hab ich erneuert, weil mir das mit der Kontrolllampe im Cockpit langsam auf den Geist ging. Zwei Tage ging es so gut.

Nu kam seit gestern das zweite Problem hinzu.

-Wenn die Kennzeichenleuchte leuchtet, dann habe ich im Cockpit das Zeichen, dass die Heckklappe geöffnet ist, obwohl sie geschlossen ist.

-Heckklappe kann ich nicht öffnen, die Fernbedienung geht nicht für die Heckklappe, aber die Türen funktionieren

-Ich muss die Heckklappe mit dem Schlüssel manuell öffnen

-Wird´s mir zu bunt, und spiele ich mit dem lämpchen so leuchtet die nicht

- Im Cockpit bekomme ich die richtige Meldung

-Fernbedienung funktioniert für alles tadellos.

Ich hab die wahl zwischen kennzeichenleuchte an und fernbedienungsstreik Heckklappe und Cockpitkontrolllampe an

oder wie oben beschrieben umgekehrt.

Bitte um Hilfe und Erfahrungsberichte.

LG

BMW Wunsch

Ähnliche Themen
16 Antworten
am 17. März 2013 um 20:57

lass dir doch die lampenüberwachung raus programmieren. :)

 

 

mfg

hast du mal probiert komplett neue Module reinzubauen? (zum Beispiel sowas: http://www.benzinfabrik.de/.../)

Themenstarteram 18. März 2013 um 3:31

Zitat:

Original geschrieben von dns13

hast du mal probiert komplett neue Module reinzubauen? (zum Beispiel sowas: http://www.benzinfabrik.de/.../)

Nein, hab ich noch nicht. Ich hab eigentlich noch gar nichts gemacht außer neue birnchen drangemacht, bzw nur eine Birne lampenschacht rechts (links geht ja nicht, weil ein metallstäbchen fehlt).

Wieso, sollte ich denn diese LED-dinger holen und dranmachen? Was würde passieren wenn ich zu BMW fahre und mir original-lampenschächte hole? Kann ich das überhaupt oder muss ich die Leiste komplett holen? Und was ist dann mit der Fehlermeldung und der fehlfunktion? Meinst du die ist dann weg? Woher kommt die Fehlermeldung und die fehlfunktion die jetzt zur zeit da ist? Was bewirken die LED-teile?

BMW tauscht da bei defekten Kontakten die komplette Licht- / Lampenleiste (weil offizielles E-Teil) und fertig!

Die LED Teile hab ich nur beispielhaft gepostet, gehen natürlich auch normale :) Einzelne Module bei BMW solltest du auch bekommen können. Wies mit der Fehlermeldung aussieht kann ich nicht sagen, war nur ne Idee, da du ja auch meintest dass bei einer der Kontakt weg ist.

Themenstarteram 18. März 2013 um 15:57

Ja, genau. Vom linken Lampenschacht ist einer dieser Metallstifte, welches das Lämpchen (Birnchen) hält, nicht mehr da. Aber es war schon die ganze Zeit nicht mehr da, seit ich den Wagen habe.

Und rechts leuchtete es wie gesagt mal und mal nicht. Wenn man am Birnchen mal ein bisschen gerüttelt hat, leuchtete die lampe und wenn man dann Kofferraumdeckel zugemacht hat, war es wieder aus.

Wackelkontakt also.

Und seit ich ein neues Birnchen rein gemacht habe, leuchtet die kennzeichenleuchte wunderbar. zumindest die rechte Seite.

Aber im Cockpit hab ich eben die Meldung "Kofferraumdeckel geöffnet", obwohl sie geschlossen ist.

Ausserdem funktioniert mit der Fernbedienung das öffnen des Kofferraumdeckels nicht. Wenn man die Türen öffnet und schliesst, mit der Fernbedienung, funktioniert der Kofferraumdeckel nicht. der ist vom system fernbedienung ausgeklammert. Ich muss mit dem Schlüssel den Kofferraum öffnen.

Dieser Fehler scheint jetzt immer da zu sein, weil ich hab mal das Birnchen vorhin rausgeholt von der Kennzeichenbeleuchtung. Richtigerweise hab ich die Meldung im Cockpit, dass "irgendwas mit den Rücklichtern nicht in Ordnung" ist von die Heckleuchtenüberwachung.

Aber der Schliessmechanismus vom Kofferraum funktioniert immer noch nicht. Kofferraum lässt sich nur mit Schlüssel öffnen und ist von der Fernbedienung ausgeklammert.

Irgendwelche abschaltereien der Überwachung von einzelnen dingen will ich nicht. nachher funktioniert was nicht und ich merk das nicht.

Oberstes Ziel ist ja "einwandfreie funktion"

Vllt irgendwo n Kurzschluss bei den Defekten Kontakten? oder Masseproblem.. was passiert wenn du beide Lichtmodule für die Nummernschildbeleuchtung absteckst?

Themenstarteram 18. März 2013 um 16:06

Du meinst "die Birnchen wegnehme"? Also ohne Glühbirne lasse?

Dann hab ich die Meldung "Rücklichter nicht in Ordnung" von der Überwachung, was ja korrekt ist.

Aber ich hab auch noch weiterhin die fehlermeldung "Kofferraum auf" von der Überwachung.

Und Kofferraumdeckel lässt sich immer noch nicht mit Fernbedienung öffnen. Sondern nur mit Schlüssel

Ich dachte man kann die kompletten Module abstecken, aber das scheint nicht der Fall zu sein. Aber die Vermutung dass da irgendwo was durchoxidiert ist und deshalb im Kofferraumdeckel ein Kurzschluss entsteht, besteht immernoch.

@TE

Kabelstrang von der Karosse in die Heckklappe pruefen (lassen), sonst kommst Du mit Deinem ZV-Problem so nicht weiter!

Nicht nur die E36 und E46 Tourings haben Probleme mit Kabelbruechen im Heckklappen-Kabelbaum, das trifft auch auf Limo, Coupé und Compact der E46-Baureihe zu!

(Das Problem mit den Kennzeichenleuchten ist nur eine "Nebenschauplatz", meist nur durch abkorrodierte Kontaktzungen fuer die Leuchtmittel darin verursacht (dagegen hilft nur, die komplette Griffleiste zu tauschen!)).

Themenstarteram 21. März 2013 um 15:49

Zitat:

Original geschrieben von wbf325i

@TE

Kabelstrang von der Karosse in die Heckklappe pruefen (lassen), sonst kommst Du mit Deinem ZV-Problem so nicht weiter!

Nicht nur die E36 und E46 Tourings haben Probleme mit Kabelbruechen im Heckklappen-Kabelbaum, das trifft auch auf Limo, Coupé und Compact der E46-Baureihe zu!

(Das Problem mit den Kennzeichenleuchten ist nur eine "Nebenschauplatz", meist nur durch abkorrodierte Kontaktzungen fuer die Leuchtmittel darin verursacht (dagegen hilft nur, die komplette Griffleiste zu tauschen!)).

Ah, okay,

nun denn muss ich ja wohl mal die Kabel kontrollieren.

Weisst du, oder weiss jemand, wie ich das am besten mache? Kann ich die blaue/graue verkleidung vom kofferraumdeckel abmachen und dann hab ich meine Kabel die ich mir anschauen kann? Oder wie geht es am einfachsten? Nach was muss ich genau suchen? Nach kabel, die durchgetrennt sind? wie erkenne ich kabelbrüche?

Themenstarteram 24. März 2013 um 18:33

Äähm, kurze Nachfrage:

Meine letzte Frage hier zu diesem Thema, weiss wirklich keiner, oder wurde sie vielleicht übersehen?

Deshalb hiermit hochschieb

Zitat:

Original geschrieben von BMW-Wunsch

...

nun denn muss ich ja wohl mal die Kabel kontrollieren.

Weisst du, oder weiss jemand, wie ich das am besten mache? Kann ich die blaue/graue verkleidung vom kofferraumdeckel abmachen und dann hab ich meine Kabel die ich mir anschauen kann? Oder wie geht es am einfachsten? Nach was muss ich genau suchen? Nach kabel, die durchgetrennt sind? wie erkenne ich kabelbrüche?

Sorry, aber ich schaue hier nicht so intensiv rein, denn "meine Baustellen" sind eher der E36 und die Modelle davor ;)

Zumindest kannst Du bei abgebauter Verkleidung an die Komponenten ran und dort dann messen was dort "ankommt" bzw. in Deinem Fall eben - offensichtlich - nicht mehr.

Die Kabelbrueche befinden sich, wenn das der Fall ist, i.d.R. aber in dem oder den Schlaeuchen zwischen Karosse und Heckklappe.

Meist reicht es aus, an einem Ende des jeweiligen Schlauchs die Durchfuehrungstuelle vorsichtig aus dem Blech zu "polken" und an den einzelnen Adern zu ziehen, um festzustellen, welche gebrochen ist oder sind.

Bei meiner E36 Limo war der Fehler offensichtlich, weil auch der Schutzschlauch schon zerbroeselt war und man dadurch die gebrochenen (weil verhaerteten) Aderisolationen samt der gebrochenen Litzendraehte darin, ohne weiteren Flurschaden anzurichten, direkt sehen konnte.

Ab dem E46 waren da aber, soweit ich mich erinnern kann zumindest, geriffelte Schutzschlaeuche verbaut, die wesentlich robuster sind, aber die Adern darin nach spaetestens 10 Jahren genauso vergammelt sein koennen.

Hallo, wie hast Du das Problem behoben? Danke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Problem mit Kennzeichenleuchte u seine Auswirkungen - 316i (E46 Limousine)